Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
FI 2004
Originaltitel:Levottomat 3
Alternativtitel:Levottomat 3: Kun mikään ei riitä
aka. Lust auf Sex
Länge:97:09 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahre
Regie:Minna Virtanen
Buch:Leena Lehtolainen, Minna Virtanen, Lara Moon, Veli-Pekka Hänninen
Kamera:Mark Stubbs
Musik:Leri Leskinen
SFX:Petteri Linnus
Darsteller:Mi Grönlund, Nicke Lignell, Jasper Pääkkönen, Amira Khalifa, Hanna Karjalainen, Saija Lentonen, Jukka Puotila, Miska Kaukonen, Mika Räinä, Fanny Mustala, Eliel Lignell, Miina Maasola, Erkki Herola, Jerry Mikkelinen, Juha Veijonen, Petteri Sallinen
Vertrieb:Koch Media
Norm:PAL
Regionalcode:2



Inhalt
Jonna (Mi Grönlund) ist eine ehrgeizige Karrierefrau, deren Leben in jeder Hinsicht in Ordnung zu sein scheint: Sie ist der Mittelpunkt einer Werbeagentur, hat einen angesehenen Ehemann und zwei Kinder, aber Jonna führt ein Doppelleben. Durch One Night Stands und Affären gerät sie in einen Teufelskreis der Abhängigkeit, aus dem sie sich nicht befreien kann. Sowohl privat als auch beruflich führt die unkontrollierbare Besessenheit zunehmend zu Problemen. Alex (Jasper Pääkkönen), ein junger, gut aussehender Segler, tritt in Jonnas verlogenes Leben; allerdings spielt auch er ein Spiel - und zwar nach seinen eigenen Regeln ...

Bild
Format1.78:1 (anamorph)
NormPAL
 Die Vorlage ist, wie man es von Koch gewohnt ist, gut, besitzt aber doch einige kleinere Schwächen. Die Schärfe beispielsweise gefällt mir schon ganz gut, aber ist weit davon entfernt, wirklich alle Details und eine hohe Kantenschärfe wiederzugeben. Ein leichtes Rauschen liegt auf der Vorlage, das ist aber nicht ausschlaggebend. Es scheint so, als ob diese Produktion von Haus aus etwas weich gelassen wurde. Ansonsten neigen die Farben etwas zu sehr zum Gelblichen oder Rötlichen und der Kontrast gibt dem Film teils sehr harte Schatten mit sich. Selbstverständlich erblickt man keinerlei Defekte und die Kompression bleibt unauffällig.
 ++++--

Ton
FormateDolby Digital 5.1, Dolby Digital 2.0
SpracheDeutsch
Untertitel-
 Eigentlich sind es nur die Musik und der etwas stärkere Bass, die den Dolby Digital 5.1-Track von Stereo unterscheiden. Die wenigen Einspielungen der Musik auf den Rears sind dabei aber ebenso wenig überwältigend wie die etwas stumpfe Dialogspur, die etwas mehr Klarheit vermissen lässt. Zwar sind auch hier keine Unreinheiten zu vernehmen, der Sound ist insgesamt aber zu matt, als dass er höheren Ansprüchen genügen könnte.
 +++---

Extras
Extras
  • Filmografien:
    • Minna Virtanen (1 Seite)
    • Nicke Lignell (1 Seite)
    • Jasper Pääkkönen (1 Seite)
    • Amira Khalifa (1 Seite)
  • Slideshow (1:45 Min.)
  • Originaltrailer (0:44 Min.)
  • Weitere DVDs:
    • Wake Of Death (1:00 Min.)
    • Pursued (2:24 Min.)
    • Jennifer's Shadow (1:02 Min.)
    • Parasite (1:10 Min.)
    • Crash Landing (1:45 Min.)
    • Freeze Frame (2:16 Min.)
    • Lost (2:19 Min.)
 Eigentlich sind es nur die Musik und der etwas stärkere Bass, die den Dolby Digital 5.1-Track von Stereo unterscheiden. Die wenigen Einspielungen der Musik auf den Rears sind dabei aber ebenso wenig überwältigend wie die etwas stumpfe Dialogspur, die etwas mehr Klarheit vermissen lässt. Zwar sind auch hier keine Unreinheiten zu vernehmen, der Sound ist insgesamt aber zu matt, als dass er höheren Ansprüchen genügen könnte.
 +-----

Fazit
Ein Film, der mich, begonnen vom Cover bis hin zur Umsetzung, ungefähr 0 interessiert und ebenso unterhalten hat. Der dritte Teil der finnländischen "Levottomat"-Reihe besitzt mit dem hübschen blonden Engel namens Mi Grönlund einen echten Hingucker in den Nacktszenen, aber ansonsten bewegt sich die Geschichte auf dünnem Eis, um nicht zu sagen: Hätte nicht verfilmt werden müssen, weil wir schon bessere Soft-Sex-Dramen bzw. Thriller gesehen haben. Besser bezieht sich auf zum einen auf spannender, denn die Chose ist nun doch schon des Öfteren als Vorlage genutzt wurden und ziemlich transparent, zum anderen auf "knisternder", denn so richtig weiß ich nicht, welche Zielgruppe angesprochen werden soll. Diejenigen, die sich von den dramatischen Wendungen fesseln lassen? Scheidet wie weiter oben erwähnt aus. Oder etwa jene, die softe, aber aufreizende Erotik sehen möchten? Scheidet mangels Fingerspitzengefühl in den nicht selten anzutreffenden Szenen aus. Was mich aber richtig nervt, und weswegen ich mir solcherlei Quatsch überhaupt nicht gern anschaue, ist das überzogene Schickimicki-Szenario, in denen sich die Darsteller trotz Willen zur guten Leistung so bewegen. Normal situierte Menschen scheinen die Probleme von Jonna, die sich wegen ihrer Sexsucht immer mehr privat und geschäftlich "reinreitet", wohl nicht zu haben. Wie auch immer, in meinen Augen grandiose Zeitverschwendung, die mit 97 Minuten Spielzeit den Rahmen des Erträglichen überspannt hat - aber entscheidet bitte selbst.



Bilder der DVD




Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.