Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
SE 2003
Originaltitel:Smala Sussie
Länge:96:51 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahre
Regie:Ulf Malmros
Buch:Ulf Malmros, Petteri Nuottimäki
Kamera:Mats Olofsson
Darsteller:Tuva Novotny, Jonas Rimeika, Björn Starrin, Kjell Bergqvist, Malin Morgan, Lotta Tejle, Michael Nyqvist, Lena Dahlman, Johan Andersson, Anders Blomberg, Nicky Horn, Bengt Alsterlind, Lena Wallman-Alster, Rolf H. Karlsson
Vertrieb:I-On New Media
Norm:PAL
Regionalcode:0



Inhalt
Nach Jahren in der Großstadt kehrt Eric in sein Heimatdorf Bruket zurück, um dort nach seiner spurlos verschwundenen Schwester Susie zu suchen. Frenetisch wird Eric von seiner alten Clique empfangen, doch schnell muss er erkennen, dass sich seine Freunde sehr verändert haben. Allesamt arbeitslos und verlottert, vertreibt man sich seine Freizeit mit Drogen, Privatpornodrehs und anderen, sehr abstrusen Hobbies. Erics pausenlos zugedröhnte Jugendfreunde, aber seltsamerweise auch alle anderen Bewohner von Bruket, machen es ihm offensichtlich ganz bewusst schwer, seine Schwester zu finden. Was ist mit Susie passiert?

Bild
Format1.85:1 (anamorph)
NormPAL
 Kein Staubkorn auf dem Bild, trotzdem aber nur 3 Punkte. Die Independent-Produktion besitzt meist unterentwickelte Detailschärfe, was wohl an den Aufnahmen selbst liegt. Die Farben sind bemüht kräftig, manchmal scheinen sie aber auch etwas zu dunkel auszufallen. Ein wenig Rauschen liegt auch auf dem Bild, insgesamt hat man aber sowieso keine Glanzoptik vermutet. Fast 4 Punkte sind also völlig ok.
 +++---

Ton
FormateDolby Digital 5.1 (Deu, Schw)
SpracheDeutsch, Schwedisch
UntertitelDeutsch
 Guter Sound, dank knackiger Musikeinspielungen, der eine ordentliche Eindeutschung besitzt und direkt wie auch klar ertönt. Nur fragt man sich, was es denn mit dem 5.1-Ton auf sich hat. Bis auf den sehr vollen Bass, der im Schwedischen noch ein ganzes Stück wuchtiger ausfällt, gibt es nur wenige Surround-Signale. Aber gerade wegen der guten Leistung im Frontbereich, die eine Wohltat für die Ohren ist, werden hier 4 Punkte vergeben.
 ++++--

Extras
Extras
  • Hinter den Kulissen (14:17 Min.)
  • Musikvideo (2:56 Min.)
  • Outtakes (4:24 Min.)
  • Ein Tritt und die Folgen (0:37 Min.)
  • Sich einen Weg bahnen (15:12 Min.)
  • Storyboardvergleich (0:52 Min.)
  • Trailer 1 (0:58 Min.)
  • Trailer 2 (1:38 Min.)
  • Trailershow:
    • Casshern (2:03 Min.)
    • Coast Guard (2:15 Min.)
    • Ghost (1:40 Min.)
    • H (1:55 Min.)
    • Long Lunch (3:48 Min.)
    • Mysterious Skin (2:06 Min.)
    • Matando Cabos (2:27 Min.)
    • No Blood No Tears (1:56 Min.)
    • Ring: Virus (2:23 Min.)
    • Rojo Sangre (1:35 Min.)
    • Save The Green Planet (2:18 Min.)
    • Scarlet Letter (2:23 Min.)
    • Six Ways To Sunday (1:57 Min.)
    • Steal It If You Can (1:54 Min.)
    • Sympathy For Mr. Vengeance (1:46 Min.)
    • Tough Luck (1:36 Min.)
    • Una De Zombies (2:02 Min.)
 Das Making Of trifft das richtige Wort für die Charaktere in "Slim Susie": unseriös. Ansonsten werden aber viele Szenen aus dem Film gezeigt und dazwischen die Charaktere von den Darstellern vorgestellt. Ganz überflüssig ist das aber nicht, der Regisseur darf sich ja auch noch mit einklinken und es gibt ein wenig von der Arbeit am Set zu sehen. Das Musikvideo ist teilweise schon in den Film eingearbeitet, aber nochmal schön anzusehen. Weiter geht's mit lustigen Patzern, der mehrfachen Wiederholung einer Einstellung und etwa einer viertel Stunde Deleted Scenes (unter "Sich einen Weg bahnen"), an deren Ende nochmal die Tanzaufnahmen in voller Länge zu sehen sind. Sehr interessant fand ich den Storyboardvergleich einer Szene, bei der man einen Plan aus der Vogelperspektive vom Set sieht, auf dem jeweils die aktive Kameraperspektive rot hervorgehoben wird. Zuletzt sind noch jede Menge Trailer auf der DVD, welche wie immer im Pappschuber steckt.
 +++---

Fazit
Als ob "Slim Susie" nichts Eigenes zu bieten hätte, wird ihm gleich wieder der Tarantino-Stempel vom Verleih aufgedrückt. Ganz davon abgesehen, dass beide Regisseure sich durch ihre Figuren gern als Filmjunkies outen, verläuft "Slim Susie" doch erfrischend anders, leiht sich nur ein paar stilistische Konzepte vom angedichteten Vorbild. Wobei es doch seit mindestens fünf Jahren nichts Außergewöhnliches mehr ist, etwas schrille Charaktere in eine Gangsterstory voller zeitlicher Sprünge zu setzen, die rückblickend von einem Teilnehmer erzählt wird. Das sonst wenig ereignisreiche Kleinstadtleben irgendwo in Schweden wird dank Verkettung verschiedenster Personen zu einer amüsanten Angelegenheit, bei der die örtliche Videothek als Drogenumschlagplatz genutzt wird, der höchst seltsame Polizist sich stets schmieren lässt und Erics bester Freund sich seine Zeit mit Drogen, Bier, Pornodrehs (mit der Frau des Polizisten) und Selbstinszenierung totschlägt. Aufgepeppt wird das doch eher ernste Thema um die Suche nach Erics vermutlich toter Schwester durch weitere verschrobene Persönlichkeiten, die alle auf charmante Art und Weise ein Rad abhaben, sich in der kleinen Kommune aber bestens arrangieren. So ist auch die Gangsterstory, bei der sich einige zusammentun, um den bereits geklauten Nachlass einer Verstorbenen zu ergattern, nicht so aufgesetzt cool oder sogar brutal, vielmehr lustig anzusehen, weil wieder eine Menge schief geht und der Zufall die Dinge erst wieder grade biegen muss. Insgesamt war ich anfangs ein wenig vom etwas lapidaren Inhalt enttäuscht, weil sich trotz vieler kleiner Gags und ebenso vieler stilistischer, dynamischer Inszenierungskunst nichts so recht entwickelt wollte und man stets auf vermeintliche Verlierertypen trifft, die ihre Zukunft im stillen Städtchen begraben sehen. Wäre ich jedoch ohne die m.E. völlig überflüssigen Kommentare auf dem Cover an den Film herangegangen, würde ich fast schon von einem Überraschungstreffer sprechen wollen. Also, lasst euch nichts vorschreiben, schaut einfach mal testweise rein.



Bilder der DVD




Druckbare Version
NewsI-On New Media-Neuheiten im Januar
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.