Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
JP 2005
Originaltitel:Speed Grapher
Länge:4 Folgen je ca. 23 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahre
Regie:Kunihisa Sugishima
Buch:Yasuyuki Suzuki, Shin Yoshida
Kamera:-
Musik:Shinkichi Mitsumune
SFX:-
Darsteller:-
Vertrieb:OVA Films / Al!ve
Norm:PAL
Regionalcode:2



Inhalt
Hinter seiner glitzernden Fassade verbirgt der Tôkyôter Vergnügungsbezirk Roppongi seine hässliche Fratze: Und tief im Sumpf aus Glücksspiel, Prostitution und Mord schart sich die Crème de la Crème des Verbrechens in einem geheimen Nachtclub um ihre neuerwählte "Göttin" - die junge Tänzerin Kagura. Als der Paparazzi Saiga versucht diese Welt zu unterwandern, taumelt er in einen düsteren surrealen Alptraum...

Bild
Format1,78:1 (anamorph)
NormPAL
 OVA Films spendiert uns hier einen überraschend guten Transfer, der stets versucht sich der düsteren Atmosphäre des Filmes anzupassen. Aus diesem Grund wurde hier mit starken Weichzeichnern gearbeitet und immer wieder umhüllt das Bild einen milchigen Schleier. Dies kommt zwar nicht unbedingt der Schärfe zu gute, aber ist ein zu akzeptierendes Stilmittel, ebenso wie die Farbgebung und der Kontrast, welche stilbedingt deutlich dezenter und dunkler gewählt wurden. Glücklicherweise wird der Sehgenuss nicht durch Bildrauschen oder Artefaktebildung gestört. Lediglich dezentes Blockrauschen in einigen Szenen ließ sich ausmachen, ansonsten arbeiten die Kompressionen sehr sauber.
 ++++--

Ton
FormateDolby Digital 5.1 (nur dt.), DTS 5.1 (nur dt.), Dolby Digital 2.0 (nur jp.)
SpracheDeutsch, Japanisch
UntertitelDeutsch
 Die gute deutsche Synchronisation überzeugt ebenso wie der angenehme Raumklang, der in der deutschen Dolby Digital 5.1-Version erzeugt wirkt. Auch wenn die gut verständlichen Dialoge überwiegend im Frontbereich kleben bleiben, erzeugt die Musik schon einmal eine räumlich klingende Klangkulisse und hin und wieder dürfen wir uns sogar über richtige Surroundeffekte, sowie direktionale Spielereien erfreuen. Insgesamt könnte der deutsche Track etwas dynamischer sein und hätte durchaus mehr Bass vertragen können. Dennoch recht gelungen, wobei der DTS-Track sich nicht sonderlich von der Dolby Digital-Spur unterscheidet. Die japanische Synchronisation liegt hierbei lediglich in Dolby Digital 2.0 vor und wurde optional deutsch untertitelt. Aber allein wegen der guten deutschen Synchronisation bleibt der deutsche Track die erste Wahl.
 ++++--

Extras
Extras
  • PC Screensaver
  • Preview auf Bonusmaterial (2:12 Min.)
  • Musikclip (1:32 Min.)
  • Blank Opening/Ending (3:07 Min.)
  • Originalskizzen (0:56 Min.)
  • Japanischer DVD-Werbespot (0:31 Min.)
  • Artworkgalerie (20 Bilder)
  • Trailershow:
    • Anime Highlight (1:44 Min.)
    • Hellsing (5:05 Min.)
    • Gantz (1:20 Min.)
    • Chrono Crusade (1:22 Min.)
 Neben einen DVD-ROM Part mit "Screensaver", einer obligatorischen Trailershow, sowie Artworkgalerie, der japanische DVD-Werbespot und eine Slideshow mit Originalskizzen, finden wir hier noch das "Blank Opening/Ending, welches uns vor und Abspann ohne Credits zeigt, sowie einen Musikclip. Unter Preview auf Bonusmaterial kommen wir in den Genuss einer Vorschau des auf der nächsten DVD erscheinenden Interviews mit Seiyuu von Kagura.
 +++---

Fazit
Der neuste Streich aus den GONZO Studios präsentiert sich wie damals auch Interner Link"Gantz" sehr durchdacht und überzeugt nicht zuletzt durch seine intelligente Storyline, ganz im Stil der alten Detektivgeschichten. Zwar gefallen mir persönlich die Animationen dieses Mal nicht so gut, dafür passen sich die Zeichnungen aber perfekt in das Filmgeschehen ein und verstärken so den surrealen Touch, den "Speed Grapher" zu vermitteln versucht. Hier wird uns nämlich kein Anime-Kinderspaß geboten, sondern teilweise knallharte Action- und Gewaltszenen, facettenreiche Charakterzeichnung, welche Folge für Folge eine Weiterentwicklung durchmachen, sowie eine durchdachte und teilweise sehr knifflige Geschichte. Somit erweisen sich bereits die ersten drei Folgen als ein durchaus ansprechendes und spannendes Film Noir-Erlebnis, welches aufgrund einer nicht ganz leicht verdaulichen Erzählstruktur mit Sicherheit nicht jedermanns Sache sein dürfte. Probeschauen solltet ihr von daher auf jeden Fall, aber euch sollte eines klar sein: Die Suchtgefahr ist groß. "Speed Grapher" darf man getrost als das Anime-Highlight in diesem Jahr bezeichnen.
Bild und Ton liefern gehobene Standartwerte ab und lediglich die Extras hätten unfangreicher ausfallen dürfen. Die DVD-Erstauflage erscheint in einem hübschen Schuber, bei dem auf der Frontseite der Titelschriftzug ausgestanzt wurde, womit der Titelschriftzug von der Amaray-Hülle sichtbar wird. Eine nette Idee, aber da hat sich OVA-Films schon besser Verpackungen einfallen lassen.



Bilder der DVD




Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.