Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 2005
Originaltitel:Musicians for Disaster Relief 05'
Länge:90:34 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ohne Altersbeschränkung
Regie:Glenn Aveni
Kamera:Richard Craig, Byron Ellison, Dave Love, Bergis Pe
Musik:Loverboy, Twisted Sister, Rick Derringer, Mark Farner, Dickey Betts, Eddie Money, Michael Bolton
Vertrieb:e-m-s
Norm:PAL
Regionalcode:2



Inhalt
Für ein Benefiz-Konzert enterten viel der größten amerikanischen Rockstars am 5. Februar 2005 die Bühne des Universal Theme Park, Florida. Ein Musikereignis der Sonderklasse.

Bild
Format1.33:1 (Vollbild)
NormPAL
 Gehobene TV-Qualität im Vollbildformat, die nicht ganz scharf ist, aber auch nicht unbedingt sein muss, denn auch so kann man das Gezeigte als detailliert bezeichnen. Mag vielleicht am dezenten Ghosting und den in den Details verborgenen Moire-Mustern liegen, die überraschende Rauschfreiheit, die verborgene Kompression und vor allem die bestens herausgearbeiteten Farben, die natürlich und kräftig wirken, reißen das locker wieder raus. Also eine sehr ordentliche Live-DVD, die nicht mit den erschwerten Lichtverhältnissen zu kämpfen hat und professionell von den vielen Kameras eingefangen wurde.
 ++++--

Ton
FormateDolby Digital 2.0
SpracheEnglisch
Untertitel-
 Warum 4 Punkte trotz Stereo? Der Mix ist einfach gut, lässt die Instrumente sehr gut zur Geltung kommen, selbst wenn Twisted Sister es beispielsweise etwas rockiger angehen, und es wird beinahe die Qualität einer Studioproduktion erreicht, ohne dass man, z.B. anhand des Gesangs, die Live-Eindrücke vermisst. Es empfiehlt sich übrigens am Receiver den Bass noch etwas hochzudrehen, um die Bassgitarre druckvoller zu gestalten, die dann einen schön fülligen Klang erzeugt. Laut IMDb.com soll ein Dolby Surround-Mix des Konzerts existieren, der es aber nicht auf diese DVD geschafft hat. Deutsche Untertitel gibt es nicht, was bei einer Musik-DVD keiner vermissen wird, aber zumindest die kurzen Statements der Musiker zwischen den Songs hätte man für den deutschen Markt übersetzen können.
 ++++--

Extras
Extras
  • Weitere DVDs:
    • Seventies Soul Superstars (1:38 Min.)
    • Get Down Tonight - The Disco Explosion (1:38 Min.)
    • Chris Norman & Band (6:55 Min.)
    • Bonfire (3:23 Min.)
    • Willy DeVille (2:44 Min.)
    • Paul McCartney's Get Back (2:17 Min.)
 Hier gab's wohl nix weiter, was man hätte auf die DVD packen können, deswegen muss man sich mit ein paar Trailern begnügen, wobei die ersten beiden vertauscht worden sind. Auch unter den Kapiteln ist bei einem Song ein Schreibfehler aufgetreten.
 ------

Fazit
Gute-Laune-Rock für - nicht ausschließlich - ältere Semester bietet dieses Staraufgebot zu einem guten Zweck. Falls man die Songs nicht selbst miterlebt hat, kennt man sie mindestens aus dem Radio und die (Gast-)Musiker sind allesamt gut gelaunt am Start, um ihre bekanntesten Hits runterzuschmettern, aber es fehlt mir irgendwie das Herzblut bei der Sache. Vielleicht liegts am verhaltenen Publikum, das man selten sieht und noch weniger hört, vielleicht auch daran, dass die Show trotz guter Performances etwas zu geradlinig von der Bühne geht und daher wie Auftragsarbeit aussieht. Ist es im gewissen Sinne auch, aber ich denke mal, dass die gute Songauswahl das wieder grad biegt und das gemeinnützige Anliegen, mit der dieser Abend im Universal Theme Park, sicherlich auch ein Grund zur Kaufentscheidung der DVD geben könnte. Bild und Ton sind mit gerade noch 4 Punkten angenehm ausgefallen und das fehlende Bonusmaterial wird mit einem Preis von 12 Euro ausbalanciert.



Bilder der DVD




Druckbare Version
IMDb.com 



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.