Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 1988
Originaltitel:Moonwalker
Alternativtitel:Michael Jackson: Moonwalker
Länge:88:53 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 12 Jahre
Regie:Jerry Kramer, Jim Blashfield
Buch:Michael Jackson, David Newman
Kamera:Thomas E. Ackerman, Robert E. Collins u.a
Musik:Michael Jackson, Bruce Broughton
SFX:Kevin Pike, Gary Zink
Darsteller:Michael Jackson, Brandon Quintin Adams, Dante Basco, Sean Lennon, Kellie Parker, Joe Pesci
Vertrieb:Warner
Norm:PAL
Regionalcode:2



Inhalt
Die fantastische Entdeckungsreise in die Welt der Träume und Fantasien von Michael Jackson. Michael Jackson der Superheld verwandelt sich in einen Roboter, in einen Rennwagen und in ein Raumschiff, um seine jungen Freunde Sean, Zeke und Katie vor dem teuflischen Mr. Big zu retten, der die Kids unter Drogen setzen will, um die Weltherrschaft an sich zu reißen.

Bild
Format1.33:1 (Vollbild)
NormPAL
 Der Kontrast ist etwas wechselhaft ausgefallen, zeigt sich aber durchweg souverän und leistet vor allem im Detailbereich eine gute Arbeit. Der Schwarzwert könnte insgesamt etwas satter sein, passt aber im Ganzen zum kühlen Look des Filmes, welchen man uns zum Ende hin spendiert. Der Rest überzeugt mit einer durchweg ordentlichen Farbgebung, wobei wir es gerne etwas satter gehabt hätten. Die Schärfe befindet sich leider auf einem nicht so tollen Niveau und wirkt vor allem in den Totalen weich und etwas schwammig. Dabei ist die Kantenschärfe recht ordentlich, fällt aber beim Vermischen der Trickszenen mit den echten Aufnahmen deutlich ab. Dafür passiert es aber hin und wieder, dass Nahaufnahmen von Gesichtern eine gute Leistung abliefern, wobei man überwiegend stehende Rauschmuster ausmacht, welche auf den Einsatz von Rauchfiltern schließen lassen. Viel hat dies aber nicht genützt und so wirkt der Vollbildtransfer etwas körnig. Hierbei wurden die Archivaufnahmen aber nicht mitgezählt, welche im Ganzen aber in guter Qualität vorliegen. Zum Schluss seien noch leichtere Defekte und Verschmutzungen zu bemängeln, welche immer wieder aufblitzen und die Kompressionen machen im Hintergrund immer mal wieder durch leichtes Blockrauschen auf sich aufmerksam.
 +++---

Ton
FormateDolby Digital 2.0
SpracheDeutsch, Englisch
UntertitelDeutsch, Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Dänisch, Finnisch, Griechisch, Hebräisch, Isländisch, Kroatisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Schwedisch, Slowenisch, Spanisch, Türkisch, Tschechisch, Ungarisch
 Im Grunde ein Witz, was man uns da bietet. Nicht nur, dass Warner den Film neu synchronisieren ließ, man schaffte es ja nicht einmal, eine für einen Musikfilm ansprechende Soundabmischung zu erstellen. Zwar ist die Dolby Digital 2.0-Spur nicht ganz so frontlastig geworden wie erwartet und bietet zumindest bei den Clips einige nette Einsätze im Effektbereich, was dem Ganzen eine Spur an Räumlichkeit verleiht, aber in den wichtigen Sequenzen klingt das Geschehen etwas zu dumpf und hin und wieder lassen sich auch nervende Tonschwankungen im Frontbereich ausmachen, was meist bei den Dialogen wahrzunehmen ist. Zum anderen fehlt es dem Upmix an Dynamik und Druck und so erscheint er sehr schwachbrüstig, was besonders im Finale gegen Mr. Big auffällt. Dort plätschern die Kanonensalven nur so vor sich hin,ohne überhaupt aufzufallen. Die Musikstücke hauen das dann zwar wieder etwas raus, aber wirklich Stimmung will hier nicht aufkommen. Der englische Track unterscheidet sich lediglich in den Dialogen, welche leider weniger verständlich sind und teilweise extrem leise wirken.
 ++----

Extras
Extras
  • Trailer (1:34 Min.)
 Leider finden wir außer einen Kinotrailer keine weiteren Extras auf dieser DVD.
 ------

Fazit
Mag man über den "King of Pop" denken was man will, Fakt ist, dass er Musikgeschichte geschrieben hat und in den 80er Jahren mit wirklich grandiosen Song aufgewartet hat. Aber auch außerhalb seiner überaus erfolgreichen Musikerkarriere hat Jackson viel für Aufsehen gesorgt und sich auf der einen Seite für notbedürftige Menschen und Kinder eingesetzt und auf der anderen Seite wurde er als Kinderschänder angeklagt. Über letzteres möchte ich an dieser Stelle nur kurz anmerken, dass es mir als eine perverse Hexenjagd der Medien erschien, bei der mir persönlich das Essen hochgekommen ist. Also reden wir über Jackson ersten und einzigen abendfüllenden Film mit dem Titel "Moonwalker". Filmtitel und Inhalt geben Jackson verspieltes, gar kindliches Gemüt wohl am ehesten wieder, ohne einen bitteren Nachgeschmack zu hinterlassen. Die ersten 35 Minuten sind eine Ansammlung von Clips, Konzertmitschnitten und älteren Aufnahmen, welche zusammen geschnitten einen guten Querschnitt über seine Karriere geben. Dabei kommt der Spaß nie zu kurz und vor allem das "Bad"-Video mit den Kindern oder der gesamte Vorlauf zum "Speed Demon"-Clip, welcher mit Knetfiguren erstellt wurde, ist wirklich gut geworden und dürfte Zweifler schnell zum Schweigen bringen.
Die restlichen 55 Minuten sind ein Mix aus Jacksons stammender Fantasy-Geschichte, welche mit Sicherheit nicht jedermanns Sache ist, aber technisch einwandfrei herüberkommt. Ein kurzer Musikfilm und eine Geschichte, bei der Michael Jackson gegen ein Verbrechersyndikat kämpfen muss und am Schluss seinem Widersacher Mr. Big (gespielt von Joe Pesci, "Lethal Weapon 2") gegenüber steht. Dabei kommen phantastische Elementen nie zu kurz und der Höhepunkt ist mit Sicherheit die Verwandlung von Michael in einen Kampfroboter, dessen Umsetzung für seine Zeit sogar außerordentlich gut gelungen ist.
Wer jetzt nicht der absolute Jackson-Hasser ist und neben einer guten Musik-Doku noch ein eine nette Geschichte mit tollen Songs von Jackson sehen will, wird gut bedient. Leider ist die DVD technisch weit hinter dem zurück, was die Fans sich gewünscht haben. Keine Extras und dazu noch eine absolut inakzeptable Neusynchronisation machen die DVD nicht sonderlich attraktiv. Das alles ist dann auch vom Cover her sehr billig aufgemacht und wird dem Inhalt einfach nicht gerecht. Leider ist die US-DVD nicht anders.



Bilder der DVD




Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.