Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
UK 1966
Originaltitel:Saint, The
Alternativtitel:Zeit zu Leben, Zeit zu sterben
Länge:26 Folgen insgesamt ca. 1267 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 12 Jahre
Regie:John Ainsworth, Robert Asher, Ray Austin, Robert S. Baker, Roy Ward Baker, Anthony Bushell, John Paddy Carstairs, Roger Moore, Ernest Morris, John Ll, Pat Jackson, John Gilling, David Greene, John Krish, James Hill, Robert Lynn, Gordon Flemyng u.a
Buch:Ian Stuart Black, Roger Moore, Julian Bond, Leslie Charteris, Ronald Duncan, Pat Lasky u.a
Kamera:Lionel Banes, Paul Beeson, J.W. Harvey, Michael Re
Musik:Leslie Charteris, Edwin T. Astley (als Edwin Astley), Chris Andrews
Darsteller:Roger Moore, Geoffrey Bayldon, Peter Wyngarde, Ivor Dean, Larry Taylor, Arnold Diamond, David Bauer, Ray Austin, Jean Marsh
Vertrieb:Koch Media
Norm:PAL
Regionalcode:2
DVD-Start:21.04.2006 (Kauf)



Inhalt
Seine Visitenkarte ist ein Strichmännchen, das einen Heiligenschein trägt. Sein Name ist Simon Templar, und er ist Gentleman, Dieb und Heiliger zugleich. Er betrügt die Betrüger, erleichtert reiche Verbrecher und schafft es für gewöhnlich, sie danach hinter Gitter zu bringen. Chefinspektor Teal hält ihn dennoch für einen gemeinen Kriminellen und versucht vergebens, ihn zu schnappen. Simon Templar ist immer einen Schritt voraus, dank seines typisch britischen Humors, seiner Cool- und Cleverness.

Bild
Format1.33:1 (Vollbild)
NormPAL
 Die Befürchtung, dass die "Simon Templar"-Edition eine ebenso "dürftige" Qualität aufweißt wie z.B. "Jason King", "Department S" oder aber die Interner Link"Allein gegen die Mafia"-Staffeln aus dem Hause Koch Media, erfüllte sich glücklicherweise nicht und die knapp 43 Jahre alte Serie liegt uns in einer überraschend guten Bildqualität vor. Neben einem angenehmen Kontrast, bei dem lediglich helle Flächen etwas steil geraten sind, überzeugt vor allem der Schwarzwert, sowie die wirklich gute, wenn auch etwas wechselhafte Farbgebung. Zuweilen erscheinen die Gesichter etwas zu rotstichig und in anderen Szenen wirken die Farben etwas verwaschen, jedoch können wir mit dem Ergebnis in Anbetracht des Alters sehr zufrieden sein.
Auch die Schärfe befindet sich auf einem sehr hohen Niveau, was aber durch eine starke Nachschärfung erreicht wurde, welche das Bild zwar plastisch erscheinen lassen, aber dafür auch deutliches Edge Enhancement, sowie Kantenflimmern zeigt. Im Detailbereich überzeugt das Bild überwiegend in den Nahaufnahmen von Gesichtern, wirkt ansonsten zwar recht weich, aber immer noch angenehm. Bildrauschen fällt hierbei kaum auf und lässt auf einem starken Einsatz von Rauschfiltern schließen. Defekte und Verschmutzungen finden wir hier kaum wieder und lediglich die nicht immer ganz so sauber arbeitenden Kompressionen und stehenden Rauschmuster im Hintergrund trüben den Sehgenuss etwas und auch der nicht immer perfekte Bildstand trägt dazu bei, dass wir dem Bild lediglich guten 4 Punkte geben. Wenn man bedenkt, dass wir es hier mit eine Serie aus den 60ern zu tun haben, können wir wirklich mehr als zufrieden sein. Aber in Zukunft bitte die Kompressionen etwas anpassen, denn die Artefaktebildung ist in einigen Szenen wirklich nicht schön.
 ++++--

Ton
FormateDolby Digital 1.0 (Mono)
SpracheDeutsch, Englisch
Untertitelteilweise mit deutschen Untertiteln
 Der deutsche Monoton überzeugt durch eine saubere und sehr angenehme Sprachverständlichkeit, neigt im Hochtonbereich aber hin und wieder zu leichten Verzerrungen, welche aber nicht wirklich stören. Rauschen und anderweitige Defekte fallen hierbei nicht auf und selbst die Nebengeräusche werden angenehm sauber wiedergegeben. Der englische Monotrack hingegen klingt vor allem im Dialogbereich leiser und deutlich dumpfer, ebenso die Musik und Umgebungsgeräusche. Deutsche Untertitel finden wir nur bei den damals geschnittenen Szenen oder bei den in Deutschland nie ausgestrahlten und von daher auch nie synchronisierten Folgen.
 ++----

Extras
Extras
  • 24seitiges Booklet
DVD 1:
  • Trailer zu Episode 01 (1:00 Min.)
  • Trailer zu Episode 02 (0:58 Min.)
  • Trailer zu Episode 03 (1:00 Min.)
  • Trailer zu Episode 04 (0:59 Min.)
  • Bildergalerie (1:31 Min.)
DVD 2:
  • Trailer zu Episode 05 (1:00 Min.)
  • Trailer zu Episode 06 (0:58 Min.)
  • Trailer zu Episode 07 (1:00 Min.)
  • Bildergalerie (1:31 Min.)
DVD 3:
  • Trailer zu Episode 08 (1:01 Min.)
  • Trailer zu Episode 09 (0:58 Min.)
  • Trailer zu Episode 10 (1:05 Min.)
  • Trailer zu Episode 11 (1:00 Min.)
  • Bildergalerie (1:10 Min.)
DVD 4:
  • Trailer zu Episode 12 (1:02 Min.)
  • Trailer zu Episode 13 (1:02 Min.)
  • Trailer zu Episode 14 (1:06 Min.)
  • Bildergalerie (2:41 Min.)
  • Audiokommentar zu "Episode 14" mit Roger Moore, Bob Baker, Peter Manley (48:43 Min.)
DVD 5:
  • Trailer zu Episode 15 (1:00 Min.)
  • Trailer zu Episode 16 (1:00 Min.)
  • Trailer zu Episode 17 (0:58 Min.)
  • Bildergalerie (2:06 Min.)
DVD 6:
  • Trailer zu Episode 18 (0:59 Min.)
  • Trailer zu Episode 19 (0:59 Min.)
  • Trailer zu Episode 20 (0:59 Min.)
  • Bildergalerie (1:24 Min.)
DVD 7:
  • Trailer zu Episode 21 (0:58 Min.)
  • Trailer zu Episode 22 (1:01 Min.)
  • Trailer zu Episode 23 (1:00 Min.)
  • Bildergalerie (2:13 Min.)
DVD 8:
  • Trailer zu Episode 24 (1:01 Min.)
  • Trailer zu Episode 25 (0:58 Min.)
  • Trailer zu Episode 26 (0:59 Min.)
  • Bildergalerie (2:41 Min.)
VerpackungDigipack
 Bis auf einen interessanten, aber leider nicht deutsch untertitelten Audiokommentar mit Roger Moore, Bob Baker, Peter Manley finden wir lediglich eine umfangreiche Bildergalerie, welche auf die acht DVDs verteilt wurde, sowie zu jeder Folge einen Trailer. Weiterhin dürfte für Fans das 24seitige Booklet von Interesse sein, in dem wir neben Inhaltsangaben der einzelnen Folgen, auch viele Hintergrundinfos zur Serie finden.
 +-----

Fazit
Und es wurde ... Farbe
Zwar veröffentlicht Koch Media nicht die ersten 71. Folgen der erfolgreichen Serie, welche damals noch in Schwarzweiß gedreht wurden, aber es ist dennoch ein schönes Gefühl, sich eine weitere klassische Serie ins Regal stellen zu können. Bei der "neuen" Generation von "The Saint" hat sich bis auf die Farbe nicht viel geändert. Simon Templar ist immer noch eine Art moderner Robin Hood, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Reichen ihr illegal erworbenes Vermögen streitig zu machen und sie dazu noch hinter Schloss und Riegel zu bringen. Dabei ist Templar aber ebenfalls auf der Flucht vor der Polizei, welche in ihm ein einfache Dieb sieht und ihm immer auf den Fersen sind. "The Saint" machte Roger Moore zum Star und obgleich er nur in einer Staffel den Helden mimen wollte, blieb er der Serie treu und verzichtete dabei sogar auf die ersten James Bond-Angebote. Erst als 1973 die Kultserie Interner Link"Die Zwei" zu Ende ging, übernahm er die Doppelnull-Nummer. Aber bevor es soweit war, beglückte uns Roger Moore noch einige Jahre in seiner Rolle als witzig-spritzigen Ganovenschreck Simon Templar und feierte dabei große Erfolge. Leider wurden in Deutschland gerade mal 59 Folgen synchronisiert und ausgestrahlt, was gerade mal die Hälfte dessen entspricht, was gedreht wurde. Teilweise wurden ganze Folgen gekürzt und demzufolge nie synchronisiert. Gründe dafür gab es viele, aber meistens war es der angeblich zu heikle Inhalt, welcher bereits dafür sorgte, dass damals einige Folgen von "Die Zwei", Interner Link"Department S" und Interner Link"Jason King" nie in Deutschland erschienen sind. Dem hat Koch Media aber erneut entgegengewirkt und veröffentlicht die komplette fünfte Staffel mit teilweise deutschen Untertiteln in den damals geschnittenen Episoden oder untertitelt die bisher unveröffentlichten Folgen sogar komplett. Dies ist zwar nicht gerade massenkompatibel, aber die wahren Fans wird es freuen. Die Box erscheint wie auch schon viele anderer Serienboxen im "retrostyle" und als Digipack mit Schuber. Die Bildqualität ist überraschend gut ausgefallen und auch der Ton geht in Ordnung. Bei den Extras hätten wir uns vielleicht noch ein paar Interviews gewünscht, aber vielleicht bei der sechsten Staffel, die mit Sicherheit bald Folgen wird. Für Fans und all diejenigen, die es noch werden wollen eine wirklich lohnende Anschaffung.



Bilder der DVD




Druckbare Version
Simon Templar (Collector's Box II)
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.