Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
AR 1997
Originaltitel:Plaga Zombie
Länge:69:03 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:keine Jugendfreigabe
Regie:Pablo Parès, Hernàn Sàes
Buch:Pablo Parès, Berta Muñiz, Hernàn Sàes
Kamera:Pablo Parès, Hernàn Sàes
Musik:Paolo Soria
SFX:Pablo Parès, Walter Cornás
Darsteller:Pablo Parès, Berta Muñiz, Hernàn Sàes, Walter Cornás, Paolo Soria, Gabriel Grieco, Diego Parés, Martín Lepera, Pablo Fayó, Esteban Podetti
Vertrieb:Screen Power
Norm:PAL
Regionalcode:2



Inhalt
Eine außerirdische Macht ergreift von den Menschen der Erde Besitz. Nachdem sie Menschen in ihr Raumschiff geholt und untersucht haben, werden alle mit einem Virus infiziert. Dieser Virus bewirkt die sofortige Verwandlung in einen lebenden Toten. Eine nationale Katastrophe ist vorprogrammiert. Nur drei Männer scheinen die einzigen Überlebenden zu sein. Und so beginnt ein Kampf um Leben und Tod. Das Schicksal der restlichen Welt liegt in ihren Händen.

Bild
Format1.33:1 (Vollbild)
NormPAL
 Das Bild der DVD wurde von Seiten der Produzenten für die DVD-Auswertung extra remastert. Einen Bildvergleich gibt es auf der offiziellen Homepage (Adresse siehe unten).
Dies ist schon mal ein wirklicher Pluspunkt da es deutlich besser wirkt als die alte VHS-Auflage. Man sollte sich aber vor Augen halten, dass es sich hier um einen Amateurfilm handelt und man somit Abstriche in Sachen Qualität machen muss. Die Qualität weist nämlich ziemlich viele Nachzieheffekte und ein schwammiges Bild auf, was in manchen Szenen zu ausgewaschenen Farben führt. Die Kompression hat gerade in dunklen Szenen stark zu kämpfen, so dass Artefaktbildungen gegeben sind.
 ++----

Ton
FormateDolby Digital 2.0 (Dt., Spa.), Dolby Digital 5.1 (Dt.)
SpracheDeutsch, Spanisch
Untertitel-
 Beim 5.1 Track handelt es sich mal wieder um einen unnötigen Upmix, da dieser nur recht leise aus den Rears kommt und wenn, ist es der Score bzw. Gequietsche der Zombies, welches da ertönt. Der Subwoofer kommt gar nicht zum Einsatz. So hätte eigentlich die 2.0-Variante gereicht. Diese ist nämlich sehr gut verständlich, aber so wie es sich anhört, wurden wohl die Synchronsprechrollen über die Originalsprache gelegt, da sie deutlich lauter sind als die Umgebung. Dies wird wohl durch einen fehlenden M+E-Track zustande gekommen sein. Ansonsten sind die deutschen Sprecher nicht ganz so gut gewählt worden, da sie zum Teil nicht zu ihren Rollen passen und in Szenen sprechen, wo im O-Ton gar keine Sprache vorhanden ist. Der O-Ton ist zum deutschen 2.0 Ton identisch.
 ++----

Extras
Extras
  • Trailer:
    • Plaga Zombie - The Beginning (1:40 Min.)
    • Plaga Zombie - Zona Mutante (0:35 Min.)
    • Deadhunter (1:06 Min.)
    • Chocking Hazard (0:30 Min.)
 Leider gibt es nur den Trailer zum Film, sowie eine kleine Pogrammvorschau auf kommende bzw. schon erhältliche Titel. Hier hätte man sich wirklich ein Making Of gewünscht oder ein paar Interviews.
 ------

Fazit
Von vielen Seiten hoch gelobt, entpuppt sich "Plaga Zombie - The Beginning" als ein recht langweiliges Filmchen. Man muss aber den Jungs auch ein gewisses Talent zusprechen, da wirklich gute und auch komische Ideen von ihnen zustande gebracht worden sind. Zuerst fallen einmal die ungewöhnlichsten Zombies der Filmgeschichte auf. Sie sind weder verwest noch wie bei Romero bläulich, sondern grell bunt geschminkt, was irgendwie nach Fingerfarbe aussieht. So ist jeder Zombie ein eigenes Individuum und an seiner Körperfarbe gut zu erkennen und auseinander zu halten. Die restlichen Effekte wirken zwar sehr billig, wissen aber ebenfalls aufgrund ihrer einfachen Machart zu gefallen. Zu Kämpfen hat der Film eher mit der Handlung, die bis auf die ersten 10 Minuten und die letzten 5 Minuten einfach zu wenig zu bieten hat. In der restlichen Zeit kämpfen die drei Jungs gegen eine Horde von Untoten und haben auch sichtlich Freude daran. Der Zuschauer übrigens auch, nur wird dies nach der Zeit doch arg langweilig, da man sich immer im Kreise bewegt und zu keiner neuen Erkenntnis kommt. Einzig die gelegentlich obskuren Ideen halten bei Laune und verhindern ein frühzeitiges Abschalten. Wer möchte z.B. nicht mal einen Ringkampf mit einem Zombie erleben oder dem Begriff "Pizzagesicht" mal auf den Grund gehen.
Es ist also schon recht schwierig den Film zu beurteilen, da er wie beschrieben gute Ideen aufweisen kann und nette Effekte, aber seine Probleme mit der Handlung hat. Da es sich aber um eine Amateurproduktion handelt, sollte sich jeder, der an Trash oder Amateurfilme Spaß hat, ein eigenes Urteil bilden.
Nebenbei kann ich aber den Besuch der offiziellen Homepage von den Jungs von Farsa Producciones empfehlen. Unter www.farsaproducciones.com.ar erreicht ihr diese, Spanischkentnisse sind aber vorausgesetzt.



Bilder der DVD




Druckbare Version
Plaga Zombie - Zona Mutante
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.