Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
D 2004
Originaltitel:Cowgirl
Länge:78:25 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 12 Jahre
Regie:Mark Schlichter
Buch:Martin Rauhaus, Robert Sauer-Ernst, Hans Schefczyk, Mark Schlichter
Kamera:Frank Griebe, Peter Steuger
Musik:Klaus Wagner, Christopher Blenkinsop
Darsteller:Alexandra Maria Lara, Wotan Wilke Möhring, Peter Lohmeyer, Gottfried John, Ralf Richter, Soenke Möhring, Robert Viktor Minich, Oliver Korittke, András Fricsay Kali Son, Laura Schuhrk, Matthias Klimsa, Nina Rothemund, Valentin Platareanu, Thomas Born, Maja Schöne, Kai Maertens, Sabine Orléans, Tini Prüfert, Annette Schiedeck, Christian Zenk
Vertrieb:e-m-s
Norm:PAL
Regionalcode:2



Inhalt
Mit einem Versicherungsvertreter ist die Bibliothekarin Paula verheiratet und lebt in einer öden Reihenhaussiedlung in einem Provinznest. Vor dem Fernseher oder in ihren Büchern versunken, träumt sie vom großen Abenteuer, ohne auch nur ernsthaft den Mut zur Veränderung aufbringen zu können. Bis beim zehnjährigen Klassentreffen Paulas Jugendliebe Max auftaucht, dem sie prompt nach Hamburg nachreist und ihn dort dank ihrer Krimi-Kenntnisse vor Gangstern rettet.

Bild
Format1.85:1 (anamorph)
NormPAL
 Neben einer natürlichen und satten Farbgebung und einem angenehmen Kontrast, welcher hin und wieder etwas zu steil gewählt wurde, helle Flächen überstrahlen lässt und feine Details in dunklen Aufnahmen gerade noch gut darstellt, überzeugt uns vor allem ein angenehmes Schärfeverhalten, welches anscheinend durch Nachschärfung geschaffen wurde. Hier liegt der Fehler mehr im Detail, denn weder Schmutz, noch jegliche Form von analogen Defekte sind auf der Vorlage zu finden. Die Tatsache, dass wir keine Höchstpunktzahl vergeben, liegt unter anderem daran, dass die Detailschärfe in Nahaufnahmen zwar gute bis sehr gute Werte abliefert, in Totalen aber immer noch eine Spur zu weich erscheint. Zudem lässt sich in einigen Szenen dezentes Rauschen erkennen und auch die gut arbeitenden Kompressionen, haben hin und wieder einen leichten Schwächeanfall.
 ++++--

Ton
FormateDolby Digital 5.1, Dolby Digital 2.0
SpracheDeutsch
Untertitel-
 Die Unterschiede zwischen Dolby Digital 2.0 und Dolby Digital 5.1 sind ehrlich gesagt recht gering ausgefallen. Beide überzeugen durch eine saubere und gut verständliche Stereofront. Lediglich im Bassbereich hat die 5.1-Variante deutlich mehr zu bieten und durch den Einsatz der Effektlautsprecher wird etwas Räumlichkeit vorgegaukelt, welche lediglich durch den Einsatz von Musik erzeugt wird. Richtige Surround-Effekte sind eher eine Seltenheit und somit spielt sich das Geschehen überwiegend im vorderen Bereich ab.
 ++++--

Extras
Extras
DVD 1 (Hauptfilm)
  • Originaltrailer (2:15 Min.)
  • Fotogalerie (7 Bilder)
  • Posterentwürfe (8 Bilder)
  • Biografien / Filmografien (Texttafeln):
    • Alexandra Maria Lara
    • Wotan Wilke Möhring
    • Peter Lohmeyer
    • Gottfried John
    • Ralf Richter
    • Oliver Korittke
    • Mark Schlichter
  • Trailershow:
    • Der Typ vom Grab nebenan (1:30 Min.)
    • Falling For A Dancer (1:14 Min.)
    • Old Men In New Cars (2:00 Min.)
DVD 2 (Bonus)
  • Making of "Cowgirl" (89:26 Min.)
  • Audio-Storyboard (2:10 Min.)
  • Preisverleihungsgala: "DIVA" für Alexandra (6:03 Min.)
  • Team Film: B-Roll (18:18 Min.)
 Die Extras auf der ersten DVD beschränken sich auf eine obligatorische Trailershow, den Original-Trailer, diverse Posterentwürfe, Bio- und Filmografien, sowie eine Bildergalerie. Interessanter hingegen gestaltet sich die Bonus-DVD, welche neben einen Storyboard-Vergleich und einem 6minütigen Ausschnitt der "DIVA" - Preisverleihung von Alexandra Maria Lara mit einem knapp 90minütigen Making of aufwartet. Hier wird thematisch jedes kleine Detail des Filmes vom Regisseur abgehandelt und auf einzelne Szenen eingegangen und anhand von "Behind the Scence" - Material veranschaulicht. Das ganze wurde in 9 Kapitel unterteilt, welche vom Regisseur moderiert werden und sind als einzelne Clips anwählbar oder aber als ganzer Film zu schauen. Wie man sich entscheidet, bleiben tut hier ein wirklich informatives und tiefgründiges Featurette, wie man es nur selten zu Gesicht bekommt. Zum Schluss rundet noch das knapp 18 Minuten lange Featurette mit dem Titel "Der Teamfilm" das interessante Zusatzmaterial ab. Hier finden wir unkommentiertes B-Roll Material, welches zu einem Clips zusammen geschnitten, und mit Musik unterlegt wurde. Infos erhalte wir hier zwar nicht, dafür aber einen tollen Einblick hinter die Kulissen.
 ++++--

Fazit
Nur weil eine deutsche Produktion mit einen Haufen bekannter Darsteller aufwarten kann, heißt das nicht gleich, dass es sich hierbei auch um einen guten Film handelt. "Cowgirl" passt am ehesten in die Kategorie "seichte Sonntagvormittag-Unterhaltung", denn die Anwesenheit von Peter Lohmeyer, Gottfried John, Ralf Richter, Wotan Wilke Möhring und Oliver Korittke als durchgeknallter Videothekar vermag nicht einmal die inhaltlich recht dünne Umsetzung einer viel versprechenden Geschichte wieder wett zu machen. Selbst die bezaubernde Alexandra Maria Lara, welche 2004 als Schauspielerin des Jahres gewählt wurde, macht den Film nicht unbedingt zum Meisterwerk. Man kann "Cowgirl" (unter dem Titel stellt man sich einen gänzlich anderen Film vor), dennoch als gut inszenierten deutschen Beitrag werten und auch wenn die Idee, ein naives Kleinstadt-Blondchen gegen eine Horde Großstadtkiller antreten zu lassen, wirklich nett erscheint, fehlt es der Umsetzung am nötigen Pfiff und wirkt stellenweise gedrungen komisch. Dass der hübschen Alexandra Maria Lara hier einige irrwitzige Dinge geschehen, bleibt außer Frage, jedoch schafft es Regie-Neuling Mark Schlichter nicht den Film konsequent mit Action und Witz zu versorgen, so dass hin und wieder unnötiger Leerlauf entsteht. Insgesamt also für eine deutsche Actionkomödie ganz ansehnlich, aber da haben wir schon deutlich Besseres zu Gesicht bekommen.



Bilder der DVD




Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.