Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 1991
Originaltitel:Sgt. Kabukiman N.Y.P.D.
Länge:105:04 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 18 Jahre
Regie:Michael Herz, Lloyd Kaufman
Buch:Lloyd Kaufman
Kamera:Robert Paone, Bob Williams
Musik:Bob Mithoff
SFX:Anthony Mark Viverito, Stacey L. Mark
Darsteller:Rick Gianasi, Susan Byun, Bill Weeden, Thomas Crnkovich, Larry Robinson, Noble Lee Lester, Brick Bronsky, Pamela Alster, Shaler McClure, Jeff Wineshmutz, Joe Fleishaker, Fumio Furuya, Masahiro Yamaguchi, Tracey Mann, Herbert Becker, Andrew Osborne
Vertrieb:Troma / One World
Norm:PAL
Regionalcode:2



Inhalt
Harry Griswold, ein ganz normaler New Yorker Cop, glaubte nicht an übernatürliche Kräfte. Nachdem ihm ein sterbender Japaner allerdings den Geist des Kabukimans eingehaucht hatte, dachte Harry anders darüber. Fortan musste er sich den Tücken eines Superheldenlebens stellen. Mit fliegenden Sushi, tödlichen Essstäbchen und hitzegesteuerten Regenschirmprojektilen kämpft er gegen den Abschaum der New Yorker Unterwelt.
Und wenn Harry Griswold nicht gerade versucht, die Weltherrschaft des Bösen zu verhindern, hat er alle Mühe, seine plötzliche Vorliebe für faulige Fische, bunte Seidenkimonos und japanische Karate-Girls in den Griff zu bekommen. "Sgt. Kabukiman N.Y.P.D." ist ein knallbuntes Comic-Action-Adventure, das auch ihnen den Vorteil, ein japanischer Superheld zu sein, nahebringen kann. Oder vielleicht auch nicht ...

Bild
Format1.33:1 (Vollbild)
NormPAL
 Troma bzw. One World haben sich nie ein Bein ausgerissen, wenn es um die deutschen DVDs des Trash-Labels ging. Meist in Videoqualität, selten des oberen Durchschnitts, öfter am unteren Ende rangierend, konnte schon wegen der Vorlage nichts Besonderes draus werden. "Sgt. Kabukiman N.Y.P.D." macht da leider keine Ausnahme: Die Schärfe ist moderat, durch Ghosting aber schon geschwächt. Naja, bei dieser Art von Film wird wohl keiner hohe Ansprüche stellen, also geht das gerade noch in Ordnung, es treten ja auch keine richtig matschigen Szenen auf. Die Farben hat man meist gut hinbekommen, wobei hier Schwankungen auftreten und ich doch gern mal wüsste, was man hier alles noch aus einem ordentlichen Master herausholen könnte. Der Kontrast dagegen ist Video typisch viel zu hart und dadurch auch kein Garant für Natürlichkeit. Ohnehin sind viele Einstellungen mit zu großen Schatten belegt, im Dunklen erkennt man dann aber nicht mehr viel vom Geschehen. Ein wenig Grünstich trägt auch dazu bei und überhellte Bereiche sind sehr häufig. Unerfreulich ist auch die magere Kompression, die Blockrauschen am laufenden Band produziert, wie man es heutzutage kaum noch sieht. Das fällt besonders bei dieser DVD auf, denn die Farbfülle und die schnellen Bewegungen, beispielsweise Kabukimans kreisender Umhang, verpixeln stark. Wenn der Tiger dann noch in seinem Käfig herumstreift, sieht man kaum noch etwas. Dazu sind noch Moiré-Muster auf jeder Feinheit zu sehen. Wer nicht den ganzen Tag Hollywood-Blockbuster auf DVD anschaut, kann hier vielleicht noch 3 Punkte geben, allein aber die verhunzte Digitalisierung reißt die Wertung stark rein.
 ++----

Ton
FormateDolby Digital 1.0
SpracheDeutsch, Englisch
Untertitel-
 Warum hat man nicht wenigstens einen Stereo-Mix auf DVD gebracht? Unwahrscheinlich, dass der nicht existiert. So muss man vorlieb machen mit einem Einkanal-Ton, den man schleunigst per Anlage auf gedoppeltes Stereo bringen sollte, damit man nicht die gesamte Laufzeit über die Signale aus dem Center hören muss. Naja, hier geht's ohnehin nur um Verständlichkeit und die ist ganz gut. Das Synthiegedudel schafft es nicht, das dünne Klangbild aufzuwerten und die Stimmen sind manchmal ein wenig spitz. Besser noch als der englische Ton, der durch leichte Schwammigkeit unsauberer klingt, aber trotzdem hörenswert ist. Etwas leise geht es im Deutschen zu, der O-Ton hat aber auch keine Untertitel.
 ++----

Extras
Extras
  • Kapiteleinleger
  • Audiokommentar
  • Original US-Trailer (3:38 Min.)
  • "Tromaville Café" mit Rick Gianasi und Kabukiman (5:55 Min.)
  • Sgt. Kabukiman - Die Zeichentrickserie (2:47 Min.)
  • Kabuki-Rap (1:48 Min.)
  • Sex-Skandal um Kabukiman! (3:58 Min.)
  • Kommentierte Filmszenen mit Rick Gianasi:
    • Neun Versuche (3:19 Min.)
    • Wie man Freunde verliert (1:15 Min.)
    • Kabukis Regiedebut (1:18 Min.)
    • Ein Mund voll Fisch (1:32 Min.)
    • Mehr ist besser bei Troma (0:40 Min.)
    • Tierische Kollegen (0:45 Min.)
    • Improvisationen (0:43 Min.)
    • Tromatische Liebesszenen (0:40 Min.)
VerpackungKeepCase
 Nachdem man sich dem coolen Audiokommentar von Lloyd Kaufman hingegeben hat (unbedingt reinhören, sehr interessant!), bietet die DVD noch ein paar kurze Extras. Neben einem längeren US-Trailer wird ein Abstecher in eine Folge des "Tromavilla Cafe" gemacht, das sich diesmal auf dem Los Angeles Film Market befindet. Neben ... ähem ... Unmengen an lebenswichtigen Informationen zum Film werden uns die Vorzüge von toten Affen dargeboten, die man wunderbar mit Sekundenkleber am Kopf zu einem modischen Accessoire verarbeiten kann. Das Franchise wurde mit einer Zeichentrickserie noch weiter getrieben, zu der man einen Promotrailer auf DVD findet. Dann folgen noch kürzere Specials wie der als Musikvideo aufgemachte Kabuki-Rap (naja, Geschmackssache) und dem grandiosen Sexskandal von Kabukiman mit einem Affen, der den Ruhm des Superstars zu Fall zu bringen droht. Nebenbei sieht man Kaufman mal mit Vollbart und ohne dass er ein Wort äußert, was doch selten passiert. Zum Schluss darf Hauptdarsteller Rick Gianasi noch 8 kurze Szenen kommentieren. Das alles wäre rund 3 Punkte wert, fehlende Untertitel und Synchronisation machen das aber zunichte.
 ++----

Fazit
Der Hintergrund zur Entstehung von "Sgt. Kabukiman N.Y.P.D." dürfte bekannt sein: Nach dem unglaublichen Erfolg ihres Flaggschiffs, des Toxic Avengers, versuchte Troma mit einer neuen, selbst erdachten Comic-Figur den Kult ein zweites Mal zum Laufen zu bringen. Den Kabuki kennen wir ja vielleicht noch aus "Toxic Avenger 2", dass er aber tatsächlich eine Hauptrolle bekam, schien unglaublich. Wenn man etwas für albernen Trash übrig hat, wird man sich vielleicht mit diesem kunterbunten Superheldenquatsch anfreunden können, ich war damals aber, als ich den Film das erste Mal sah, sehr enttäuscht. Mittlerweile kann ich mich aber damit arrangieren. obwohl es sich mir immer noch nicht erschließt, warum dieser hier nicht so gut wie Interner Link"The Toxic Avenger" funktioniert, wo doch die selben Zutaten benutzt wurden. Troma setzt auf Laiendarsteller, viele hübsche Tromettes, einen komplett überzeichneten Haufen von Bösewichten (u.a. Interner Link"Class Of Nuke 'Em High 2"-Hauptdarsteller Brick Bronsky), einen Superschurken und natürlich auch ein wenig Action und Blut. Aber weder ist der Kabukiman Freund von Horror noch von Ernsthaftigkeit oder übertrieben blutiger Einlagen. Zu Beginn und auch im Showdown werden ein paar Effekte angebracht, die typischerweise mehr glibbrig und matschig als gut sind, ansonsten erweist sich der japanische Superheld als regelrechter Pazifist, der statt Waffen seinen Umhang, Essstäbchen oder auch mal einen kugelsicheren Schirm nutzt. Die verwursteten Ideen sind wieder sehr skurril, das fängt schon beim lustigen Kostüm an. So werden z.B. Gangster zu Sushi verarbeitet, Kotzorgien veranstaltet, eine Verfolgungsjagd auf einem Dreirad veranstaltet. An Action mag es nicht fehlen, denn ihr seht, es geht wieder sehr abgedreht zu, wobei Kaufman und Herz wieder einige derbe Stückchen an Humor präsentieren (Kindergeburtstag, das lachende Publikum während des Theatermassakers), die stellenweise untergehen. Gegenüber dem großen, verstrahlten Vorbild fehlt dazwischen aber noch der Zusammenhang. So macht es oft den Eindruck, dass man die illustren Gestalten an irgendeine interessante Stelle gekarrt hat, um mit ihnen spontan eine Szene abzudrehen - es könnte ja irgendwie im Film Verwendung finden.



Bilder der DVD




Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.