Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
HK 2003
Originaltitel:Hark bat sum lum
Alternativtitel:Hei bai sen lin
Länge:100:02 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:Keine Jugendfreigabe
Regie:Wong Jing, Marco Mak
Buch:Wong Jing
Kamera:ka.
Musik:Cheung Shung Kei
Darsteller:Jordan Chan, Anthony Wong Chau-Sang, Gillian Chung, Raymond Wong Ho-Yin, Chapman To, Pinky Cheung Man Chi, Terence Yin, Francis Ng, Lau Ching Wan, Patrick Tse, Ng Ting Yip, Winnie Leung, Jimmy Wong, Isabel Chan, Chan Chi Fai, Bey Logan
Vertrieb:e-m-s
Norm:PAL
Regionalcode:2



Inhalt
Vor 10 Jahren: Die beiden befreundeten Polizisten Wong und Seven-Up stellen auf dem Dach eines Hochhauses den Gangster Blind Chiu. Drei Schüsse peitschen durch die Nacht. Seven-Up und Blind Chiu sind tot. Gegenwart: Coke, der Sohn von Seven-Up, ist in die Fußstapfen seines Vaters getreten. Er kommt in das Team von Wong, dem Mörder seines Vaters. Jetzt ist die Zeit gekommen ... die Zeit der Rache.

Bild
Format1.78:1 (anamorph)
NormPAL
 Wie so oft bei asiatischen Filmen schwankt die Bildqualität zwischen gut und befriedigend und auch wenn "Colour Of The Truth" zu den besseren Transfers gehört, ist es schwer eine Gesamtwertung zu finden. Der Kontrastwert ist meist gut und auch die Farbgebung ist in Ordnung, obgleich recht blass und kalt, was aber auch als Stilmittel der Regisseure gewertet werden könnte. Die Schärfe ist leider nur durchschnittlich und fällt unter anderem durch einige Nachzieheffekte auf, die den Sehgenuss durchaus trüben. Insgesamt wirkt das Bild in vielen Szenen recht weich und es fehlt einfach an der nötigen Detailschärfe. In anderen Szenen wiederum wirkt das Bild unglaublich scharf. Die Kompressionen fallen durch gelegentliches Blockrauschen auf und außer ein paar analoge Defekte gibt es nichts weiter zu bemängeln. Hier liegt uns also ein wechselhafter anamorpher Transfer vor, dem es teilweise etwas an Schärfe fehlt, dennoch vergeben wir gerade noch 4 Punkte in Anbetracht, dass er für einen asiatischen Film wirklich gut geworden ist.
 ++++--

Ton
FormateDolby Digital 5.1, Dolby Digital 2.0
SpracheDeutsch, Kantonesisch
UntertitelDeutsch
 Hier wird uns zum einen eine deutsche Synchronisation geboten, die sogar "Asia-Synchro"-Hasser überzeugen dürfte und mit einer ordentlichen Dialogwiedergabe aufwarten kann. Die Musik wurde ebenfalls sauber auf die Kanäle verteilt und klingt meist sehr dynamisch. Jedoch wirkt der deutsche 5.1 Track überwiegend etwas zu frontlastig, obgleich die Rearspeaker dezent zum Einsatz kommen und man uns sogar mit einigen schönen Surroundeffekten belohnt. Referenzwerte erreicht man hier zwar nicht, dafür fehlt es hier etwas an Druck und der nötigen Brillanz, dennoch ein wirklich guter und stellenweise räumlich wirkender Dolby Digital Track, der einem Actionfilm keine Schande macht.
Der Kantonesische Originalton liegt uns ebenfalls in Dolby Surround und in Dolby Digital 5.1 vor und wurde zudem noch optional deutsch untertitelt. Nennenswerte Unterschiede in den beiden Sprachfassungen gibt es nicht, die Originalspur wirkt im Dialogbereich lediglich ein Tick natürlicher, aber dies ist wie immer "normal", wenn man Synchro und O-Ton vergleicht.
 ++++--

Extras
Extras
  • Making of (7:52 Min.)
  • Originaltrailer deutsch
  • Originaltrailer kantonesisch
  • Alternativtrailer (1:32 Min.)
  • Weitere DVDs:
    • Shiri
    • Beyond Re-Animator
    • Urban Killer
    • Running out of Time
    • The Suspect
    • Impulse
  • Hidden Feature
 Das vorliegende "Making of" ist mit knapp acht Minuten leider viel zu kurz ausgefallen und kann seinen typischen Werbecharakter nicht verbergen. Dafür gibt es zu wenig Einblicke hinter die Kulissen, zu viele Filmausschnitte und obligatorische Interviews mit Cast & Crew. Des Weiteren gibt es noch den Originaltrailer in deutscher und kantonesischer Sprache, sowie einen speziellen Alternativtrailer. Eine obligatorische e-m-s-Trailershow darf natürlich nicht fehlen. Für die Eiersucher unter Euch, gibt es dann noch ein kleines Hidden-Feature zu entdecken, welches wir Euch an dieser Stelle nicht verraten werden.
 +-----

Fazit
"Colour of the Truth" bietet routinierte Actionkost, mit einigen wirklich tollen Ballereien, einem abwechslungsreichen Soundtrack und einem tollen und vor allem bekannten Cast. Leider bekommen wir Lau Ching-Wan ("Beyond Hypothermia") und Francis Ng (Interner Link"Infernal Affairs 2") nur in den ersten Filmminuten zu Gesicht, bevor sie beide das Zeitliche segnen. Die restlichen Darsteller lesen sich aber ebenfalls sehr gut und so gibt es neben Anthony Wong (Interner Link"Infernal Affairs 1-3"), Jordan Chan ("The Big Bullet") und Terence Yin (Interner Link"Dead or Alive - Final") noch eine Menge andere bekannter Gesichter zu sehen. Auch wenn "Colour of the Truth" keine neuen Maßstäbe setzten wird und die Story recht altbacken ist, sorgt das Regieduo Wong Jing ("God of Gamblers"-Reihe) und Marco Mak für durchweg spannende und ehrliche Action-Unterhaltung ohne sich in technischen Spielereien zu verlieren. Was will man mehr?!

Die technische Komponente der DVD kann durchweg überzeugen. Das anamorphe Bild ist nicht schlecht, aber recht wechselhaft in seiner Schärfe und der Ton passt sich ebenfalls gut dem Geschehen an. Lediglich das Zusatzmaterial ist etwas mager ausgefallen. Für Asia-Fans ist diese ungekürzte Fassung auf alle Fälle einen Blick wert, zudem kann sich die deutsche Synchro hier wirklich hören lassen.



Bilder der DVD




Druckbare Version
Colour Of The Truth - Zeit der Rache
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.