Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
UK, USA 2004
Originaltitel:Thunderbirds
Länge:90:45 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 6 Jahre
Regie:Jonathan Frakes
Buch:Peter Hewitt, William Osborne
Kamera:Adam Dale, Brendan Galvin
Musik:Ramin Djawadi, James Michael Dooley, Hans Zimmer
SFX:Jason McCameron
Darsteller:Brady Corbet, Bill Paxton, Soren Fulton, Ben Kingsley, Anthony Edwards, Sophia Myles, Ron Cook, Philip Winchester, Lex Shrapnel, Dominic Colenso, Ben Torgersen, Lou Hirsch, Vanessa Anne Hudgens, Rose Keegan, Debora Weston, Alex Barringer, Demetri Goritsas, Genie Francis, Deobia Oparei, Kyle Herbert, Johannes Zadrozny, Nicola Walker, Harvey Virdi, Bhasker Patel, Stewart Howson, Mark Nelmes, Julian Spencer, Andy Smart
Vertrieb:Universal
Norm:PAL
Regionalcode:2



Inhalt
Im Jahr 2065 wird die Erde von dem mitten im Pazifik auf Tracy Island stationierten Rettungstrupp 'Thunderbirds' geschützt. Deren Mitglieder, Chefagent Jeff Tracy und seine fünf Söhne, haben eben erst eine Katastrophe auf einer Ölbohrinsel verhindert, als sie zu einem mysteriösen Meteoritensturm gerufen werden. Zu spät bemerkt das Team, dass sie dabei in eine Falle des Verbrechergenies The Hood tappen. Und dieser hat bloß ein Ziel: Erst die Zentrale der 'Thunderbirds' und dann die ganze Welt in seine Gewalt zu bringen.

Bild
Format1.78:1 (anamorph)
NormPAL
 Zu allererst fallen hier die intensiven und überaus kräftigen Farben auf, sowie der etwas zu harte Kontrast, welcher uns zwar ein sattes Schwarz spendiert, den gesamten Transfer aber insgesamt zu dunkel erscheinen lässt. Dies hat zu Folge, dass hin und wieder nötige Details verschluckt werden, was sich am meisten in dunklen Szenen wie z.B. auf der "Thunderbirds"-Raumstation bemerkbar macht. Weiterhin fällt in einigen wenigen Szenen leichtes Hintergrundrauschen auf, was aber nicht wirklich stört. Der anamorphe Transfer wirkt überwiegend scharf, lässt aber das letzte Quäntchen Detailschärfe vermissen und so erscheint der anamorphe Transfer gerade in den Totalen deutlich zu weich, ohne aber unscharf zu werden. Die Kantenschärfe leistet hierbei eine saubere Arbeit und lässt auf eine leichte Nachschärfung schließen. In Kameraschwenks kränkelt das Bild an Bewegungsunschärfen und leichten Nachzieheffekten und die Kompressionen offenbaren dezentes Blockrauschen im Hintergrund. Defekte oder auffällige Verschmutzungen waren hierbei löblicherweise nicht festzustellen.
 ++++--

Ton
FormateDolby Digital 5.1
SpracheDeutsch, Englisch
UntertitelDeutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Türkisch
 Der deutsche Dolby Digital Track überzeugt mit einer guten Sprachverständlichkeit und einer räumlichen Abmischung. Die Rears werden recht häufig für die Umgebungsgeräusche oder den Score eingesetzt. Für meinen Geschmack ist das Klangbild noch eine Spur zu frontlastig, aber gerade in den Actionszenen werden die Effektlautsprecher sauber für direktionale Effekte und Klangspielereien genutzt. Wenn die Thunderbirds dann in ihren Einsatzfahrzeugen umherheizen, darf auch der Bass ein wenig zum Geschehen beitragen. Insgesamt hätte ich mir aber eine etwas dynamischere und effizientere Abmischung gewünscht, mit etwas mehr Bums in der Bude. So überzeugt der deutsche Track durch sein gutes Zusammenspiel mit Umgebungsgeräuschen, Musik und Dialogen, welche sich hin und wieder über die Lautsprecher verteilen dürfen. Der englische Track weiß hierbei aber eindeutig durch seine natürlichere Sprachwiedergabe zu gefallen, welche im Vergleich zur deutschen Synchronisation nicht so gedrungen wirkt. Zudem klingt die Abmischung eine Spur klarer und minimal lauter. Wer möchte, kann englische, türkische und natürlich deutsche Untertitel hinzuschalten.
 ++++--

Extras
Extras
  • Die Action entsteht (7:38 Min.)
  • Tracy Island wird gelüftet (9:19 Min.)
  • Lady P & Parker: Spaß und Stunts (2:51 Min.)
  • FAB 1: Mehr als ein Auto (3:24 Min.)
  • Die Rosa Welt von Lady Penelope (4:09 Min.)
  • Audiokommentar von Regisseur Jonathan Frakes
  • Musikvideo von Busted: "Thunderbirds" (3:31 Min.)
  • Interaktives Spiel: Hood gegen Thunderbirds
  • Trailer:
    • Shrek 2 (2:23 Min.)
    • Barbie as the Princess and the Pauper (1:38 Min.)
    • In einem Land vor unserer Zeit 10 (0:44 Min.)
    • Balto (1:04 Min.)
  • 8seitiges Booklet
  • Bonus-CD-Rom mit dem PC-Spiel: "Dr. Brain: Aktion - Reaktion"
 Zu allererst sollte man hier das toll animierte Menü erwähnen, welches wahlweise auch mit einer deutschen Sprachausgabe versehen wurde und uns eine Ansicht aus dem Cockpit eines Thunderbirds zeigt. Von dort aus gelangt man in die verschiedenen Untermenüs, deren Übergänge ebenfalls animiert wurden. Unter dem Button "Fakten" erfahren wir mehr zu den Thunderbirds und den Maschinen. All die Informationen lassen sich aus dem Cockpit aus betrachten und enthalten eine komplette deutsche Sprachausgabe. Hierbei sollte man beachten, dass man in den verschiedenen Untermenüs immer auf den "Fakten"-Knopf drücken kann und man jeweils neue Infos enthält. Die eigentlichen Extras beginnen aber mit dem "Audiokommentar" von Regisseur Jonathan Frakes, welcher sehr informativ ausgefallen ist und zudem noch Deutsch untertitelt wurde.
Mehr Bonus gibt es natürlich unter dem Menüpunkt "Zusatzmaterial" und man wird schnell feststellen, dass man dank Voice-Over kindgerechte Extras erschaffen hat, so dass sich ein Kind beim Lesen der Untertitel keinen abbrechen muss. Natürlich kann man hier auch deutsche Untertitel hinzuschalten und die Features im englischen Original schauen. Den Anfang macht das knapp 8minütige Feature "Die Action entsteht", in dem man einen sehr interessanten Einblick von der Entstehung der Actionszenen mit den Thunderbirds bekommt. Von der Storyboardzeichnung über die Animationsphase bis hin zum fertigen Effekt, wird hier alles sehr kindgerecht erläutert und auch Erwachsene werden dabei noch eine Menge Informationen erhalten. "Tracy Island wird gelüftet" läuft knapp 10 Minuten und beschäftigt sich ganz mit der Entstehung der "Thunderbirds"-Insel und deren Geheimnisse. Wie auch im ersten Feature bekommen wir hier viel Informationen geboten, sowie Einblicke hinter die Kulisen und kurze Statements der Darsteller und den Machern von "Thunderbirds". Mit knapp 3 Minuten das kürzeste Featurette ist "Lady P und Parker - Spaß und Stunts", in dem es um die Kampfsequenzen zwischen Parker, Lady P und den Bösewichten geht. Hier werden überwiegend Auschnitte aus dem Film gezeigt, sowie ein paar Statements und ein paar Einblicke hinter die Kulissen. "FAB1: viel mehr als nur ein Auto" handelt von Lady Penelopes pinkfarbenden Superwagen, läuft nur knapp 3 Minuten, ist dafür aber umso interessanter und zeigt, wie aus einer Skizze ein fertiges Auto wurde. Ursprünglich sollte FAB1 von Mercedes erbaut werden, als diese aber ablehnten, sprang Ford ein und erschuf das pinkfarbene Gefährt. Leider sind die 3 Minuten viel zu schnell um.
Das war es dann auch schon mit den Featurettes, weiter geht es mit dem Musikvideo "Thunderbirds" der Punkband Busted. Weiterhin gibt es ein kleines interaktives Spiel mit dem Titel "Hood vs. Thunderbirds", welches für kurzweilige, nicht ganz leicht steuerbare Unterhaltung sorgt. Unter Vorschau werden dann noch 4 weitere "Trailer" aus dem Hause Universal vorgestellt, komischerweise fehlt vom original Trailer jede Spur. Stadtdessen gibt es auf einer der DVD beiliegenden CD-ROM noch ein kleines PC-Spiel mit dem Titel "Dr. Brain: Aktion - Reaktion" von Sierra, sowie ein 8seitiges Booklet mit Informationen zum Film und typischer Label-Werbung.
Insgesamt leider zu wenig und auch wenn die Featurettes gute Ansätze vorweise, bleibt das Gezeigte doch nur ausreichend und kann nur bedingt überzeugen. Hier hätten wir uns mehr Interviews, ein ausführlicheres Making of und Vergleiche zur "alten Serie" gewünscht. So ist das Gezeigte etwas mager ausgefallen.
 +++---

Fazit
Jonathan Frakes bewegt sich hier eindeutig auf den Spuren eines Robert Rodriguez und schafft mit seiner kindgerechten Realverfilmung der britischen Sci-Fi-Marionetten-Kultserie aus den Sixties eine weitere seichte, aber nicht minder unterhaltsame Variante von Abenteuerfilmen für Kinder, schafft es aber nicht den Charme der Serie in die reale Welt zu transferieren. Wie auch bei "Spy Kids" ist das Ergebnis ein bunter Mix aus Fantasy und Abenteuerfilm mit einem Hang zu grellen und bunten Farben und einer Überdosis an Spezialeffekten, welche hierbei zwar als solche zu erkennen sind, aber dennoch mehr als solide in den Film integriert wurden. Für Fans der Original-Serie dürfte "Thunderbirds" mitunter schwer verdaulich sein, obgleich Frakes mit viel Liebe zum Detail versucht hat zu arbeiten, um Jung und Alt eine reale "Thunderbird"-Welt vorzugaukeln. Ob Fahrzeuge oder Tracy Island, alles wurde versucht an Originalmodellen der Marionettenserie nach zu konstruieren, beinhaltet aber dennoch genug Eigenständigkeit und reichlich nötige und teilweise logische Abänderungen.
Trotz einem großen Aufgebot an CGI-Effekten, sowie Ben Kingsley als Bösewicht und Bill Paxton als "Thunderbird" Daddy, floppte "Thunderbirds" in den USA gnadenlos an den Kinokassen und auch in Deutschland erlebte der Film ein maues Einspiel. Dies mag unter anderem daran liegen, dass die Zielgruppe der heute 6-12jährigen die Serie gar nicht kennen und die "Alt-Fans", entweder aus dem Thema rausgewachsen sind oder mit der Umsetzung nur wenig anfangen konnten. Aber nichtsdestotrotz ist "Thunderbirds" ein unterhaltsames Filmchen, mit leider viel zu wenig Thunderbirds Power nach dem typischen "Kinder werden Helden"-Prinzip. Kinder werde auf jedenfall ihren Spaß haben und Erwachsene sollten einfach mit ihren Kindern ihren Spaß haben. Die DVD bietet eines solide Bild- und Tonumsetzung, nur an Extras hapert es etwas, dabei hätte man soviel an Extras mit auf den Silberling pressen können.



Bilder der DVD




Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.