Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
UK 1969
Originaltitel:Department S
Länge:687:14 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 12 Jahre
Regie:Ray Austin, Roy Ward Baker, Paul Dickson, Cyril Frankel, John Gilling, Leslie Norman, u.a.
Buch:Philip Broadley, Leslie Darbon, Donald James, Harry W. Junkin, Gerald Kelsey u.a.
Kamera:Frank Watts
Musik:Edwin T. Astley
Darsteller:Peter Wyngarde, Joel Fabiani, Rosemary Nicols, Dennis Alaba Peters
Vertrieb:Koch Media
Norm:PAL
Regionalcode:2



Inhalt
Computerexpertin Annabelle Hurst, Rechtsanwalt Stewart Sullivan und Krimiautor Jason King: Sie bilden das "Department S", eine Sondereinheit von Interpol, die sich um besonders mysteriöse Fälle kümmert. Und zwar die Fälle, in denen nicht nur akribische Detektivarbeit, sondern auch Vorstellungskraft und vor allem Humor gefragt sind.

Inhalt:
01 - Aus Carters Bordbuch
02 - Der trojanische Tanker
03 - A cellar full of silence (OmU)
04 - Der Rattenfänger von Hambledown
05 - Das Boeing-Rätsel
06 - Die gemalte Lady
07 - Sporthilfe für junge Talente
08 - Am 26. - Convent Garden
09 - Das Puppenspiel
10 - Wenn die Fische beißen
11 - Der Maskenmörder
12 - Die Blumen des Bösen
13 - The shift that never was (OmU)
14 - Fahrkarte ins Nichts

Bild
Format1.33:1 (Vollbild)
NormPAL
 Wie bei der Veröffentlichung der Spin-Off Serie Interner Link"Jason King", welche zeitgleich mit "Department S" bei Koch Media erschien, wurde hier das deutsche Master für eine Veröffentlichung verwendet, anstelle komplett auf die deutlich besser erhaltenen britischen Master zurückzugreifen. Den Unterschied erkennt man an den zwei in Deutschland nie erschienen Folgen, welche im Original mit deutschen Untertitel zu sehen sind. Hier wirkt das Bild reiner und ist auch nicht defektbelastet, hat aber deutliche Probleme mit den Kompressionen und offenbart unschönes Blockrauschen und stehende Rauschmuster machen sich bemerkbar. Der Kontrast und die Farben sind dem Alter entsprechend recht ordentlich ausgefallen und man könnte für eine knapp 35 Jahre alte TV-Serie mit dem Ergebnis zufrieden sein. Doch leider hat man wie oben bereits erwähnt bei allen anderen Folgen die deutsche Master genommen, was bereits bei "Jason King" ärgerlich war, aber zum Glück nicht die Ausmaße dessen annimmt, was man uns dort geboten hatte.
Jedoch darf man auch hier nicht allzu viel erwarten, bekommt aber ein dem Alter entsprechend Bild geboten. Die Farbgebung geht dabei in Ordnung und auch der Kontrast, stellenweise etwas hart, ist dem Alter angemessen. Die Bildschärfe befindet sich auf einem ausreichenden Niveau und kann in Nahaufnahmen oder Halbtotalen zu gefallen wissen. Totale hingegen wirken recht weich und insgesamt erscheint das Bild etwas schwammig. Zudem macht sich über die gesamte Laufzeit der Folgen ein wechselhaftes Bildrauschen bemerkbar, welches mal stärker, dann wieder schwächer in Erscheinung tritt, nie aber wirklich verschwindet. Defekte und Verschmutzungen sind hierbei sehr deutlich zu erkennen und keine Seltenheit. Hier blitzt und knistert es, dass es für Nostalgie-Fans eine helle Freude sein dürfte, ließ sich bei dem Alter aber kaum vermeiden.
Was einem im Endeffekt besser gefällt, muss jeder für sich entscheiden, denn obgleich das britische Master das Bessere ist, weniger Defekte aufweist und auch vom Kontrast und den Farben her zu überzeugen weiß, machen hier die Kompressionen die größten Probleme, was bei den restlichen Folgen nicht so intensiv auffällt. Summa summarum können wir mit dem Ergebnis recht zufrieden sein und man spendiert uns ein deutlich besseres Bild als noch bei den "Jason King"-Folgen.
 +++---

Ton
FormateDolby Digital 2.0 (Mono)
SpracheDeutsch, Englisch
Untertitel-
 Beim Ton darf man nicht mehr allzuviel erwarten, denn hierbei ist wie auch beim Bild, kaum noch was rauszuholen gewesen. Zwar klingt der englische Track eine Spur besser, aber auch hier klingen die Dialoge stellenweise etwas dumpf und neigen zu Verzerrungen. Zudem ist der englische Ton sehr leise, weshalb man die deutsche Tonspur nicht nur wegen der herlichen Brandt-Synchronisation bevorzugen sollte. Aber auch hier machen sich Verzerrungen bemerkbar, sowie leichtes Rauschen im Hintergrund. Deutsche Untertitel gibt es leider nicht und es wurden nur die zwei damals fehlenden Folgen optional untertitelt.
 ++----

Extras
Extras
  • 8seitiges Booklet
 Bis auf ein recht informatives 8seitiges Booklet wird uns leider nichts an Extras geboten. Schade!
 ------

Fazit
Wer auf den quirligen, bunten 70er Jahre-Style steht, kommt an "Department S" nicht vorbei. Naiv und charmant zugleich kümmern sich hier Computerexpertin Annabelle Hurst, Krimiautor Jason King und Rechtsanwalt Stewart Sullivan um besonders verzwickte und mysteriöse Fälle und das auf einer besonders humorvolle Art und Weise, die ihresgleichen sucht. Für die heutige Generation von Serienkonsumenten wird "Department S" wahrscheinlich schwer zugänglich sein, hat aber auch nach über 3 Jahrzehnten nichts von seinem Charme verloren und auch heute sind es vor allem Dialoge wie z.B. "Was du dir heute kannst besorgen, braucht dir morgen keiner borgen." genau die Sprüche aus dem Hause Rainer Brandt, welche schon bei Interner Link"Die Zwei" für Unterhaltung pur sorgten. Egal wie einfach das Strickmuster von "Department S" ist, mein Herz hat die Serie schon lange erobert und so ist es um so schöner, dass Koch Media die erste Staffel komplett ungekürzt und mit den zwei bisher unveröffentlichten Folgen auf DVD presst. In einem schön stabilen Digipack mit Schuber erscheinen die ersten 14 Episoden in einer der dem Alter entsprechenden Bildqualität, mit nicht zu vertuschenden Schwächen, was den Sehspaß aber nicht trübt. Ebenso der deutsche und englische Monoton, wobei der Deutsche allein schon wegen der Brandt-Syncho der Vortritt gewähren werden muss. Extras gibt es leider nicht, aber das ist nicht weiter schlimm. Kult ist Kult und "Department S" gehört in jede Sammlung von trashigen, aber umso lieblicheren 70er Jahre-Serien.



Bilder der DVD




Druckbare Version
Department S (Season Two)
NewsKoch Media bringt 8 neue Titel im August
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.