Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 2003
Originaltitel:Tough Luck
Länge:85:47 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahre
Regie:Gary Ellis
Buch:Bill Boatman, Todd King
Kamera:Sarah Cawley, R. Mark Ramey
Musik:Serge Colbert
Darsteller:Norman Reedus, Dagmara Dominczyk, Armand Assante, Rick Negron, Marco St. John, Marcus Lyle Brown, Peter J. Cuccio, Anthony Michael Frederick, Lara Grice, Russell Hodgkinson, Amy Lumpkin, George McArthur, F.X. Vitolo
Vertrieb:I-On
Norm:PAL
Regionalcode:0



Inhalt
Der Rumtreiber Archie (Norman Reedus) sieht in dem unmoralischen Auftrag des zwielichtigen Zirkusbesitzers Ike (Armand Assante) vor allem eins: schnell verdientes Geld. Seine Aufgabe soll es sein, Divana (Dagmara Dominczyk), die Frau des Schaustellers, zu ermorden. Doch die attraktive Divana verdreht Archie den Kopf und überredet ihn dazu, ihren Mord nur vorzutäuschen. Doch dieses Vorhaben läuft schief und Archie wird zum Hauptverdächtigen des Mordes.
Er flieht nach New Orleans und trifft dort unversehens auf die tot geglaubte Divana. Archie wird erneut zum Spielball in einem raffiniert ausgedachten Plan.

Bild
Format1.85:1 (anamorph)
NormPAL
 Die taufrische Produktion ist mit allerlei Farbfiltern versehen, die manchmal ein extrem kaltes Aussehen, manchmal ein dem bunten Treiben des Zirkus angepassten Look entstehen lassen. An den Farben lässt sich also nichts aussetzen, ebenso wenig wie am Kontrast und der Kompression, die sich auch durch schnelle Bildwechsel aus der Ruhe bringen lässt. Einzige Schwachpunkte sind die nur gute Schärfe und das schwache Bildrauschen in vielen Szenen. Gerade der Detailbereich kann nicht an die Leistung größerer Produktionen heranreichen. Möglicherweise wurde das sonst sehr ordentliche anamorphe Bild auch bewusst etwas weicher gezeichnet, um eine bestimmte Atmosphäre zu erzielen.
 ++++--

Ton
FormateDolby Digital 5.1
SpracheDeutsch, Englisch
UntertitelDeutsch
 Das Klangbild ist im Deutschen wie im Englischen warm, gut verständlich und ohrenfreundlich gestaltet, wobei die deutsche Spur noch etwas druckvoller erscheint und eine insgesamt gefällige deutsche Synchro besitzt. Der Score profitiert von dem guten Bass und einige Klangspielchen finden auch auf den Rears statt, so dass mit einer sanften Geräuschkulisse ein ganz passabler Raumton geboten wird.
 ++++--

Extras
Extras
  • Behind The Scenes (4:26 Min.)
  • Trailer dt. (1:36 Min.)
  • Trailer engl. (1:36 Min.)
  • Trailershow:
    • Casshern (2:03 Min.)
    • Dummy (1:55 Min.)
    • Ghost (1:40 Min.)
    • Gozu (1:27 Min.)
    • H (1:55 Min.)
    • No Blood No Tears (1:56 Min.)
    • Save The Green Planet (2:18 Min.)
    • Scarlet Letter (2:23 Min.)
    • Six Ways To Sunday (1:57 Min.)
    • To Catch A Virgin Ghost (0:54 Min.)
    • Una De Zombies (2:02 Min.)
    • Unborn But Forgotten (1:46 Min.)
    • Undead (2:30 Min.)
    • Zebraman (1:37 Min.)
 Neben unzähligen Trailern und einem gewohnt guten Menu bietet die DVD nur ein knapp 5minütiges Making Of mit deutscher Tonspur, das direkt aus der Marketing-Abteilung stammt und kaum mehr bietet als eine Nacherzählung des Geschehens.
 +-----

Fazit
Könnt ihr euch Interner Link"U-Turn" im Zirkus anstatt im letzten Wüstenkaff dieser Erde vorstellen? "Tough Luck" könnte der kleine Bruder von Oliver Stones Gaunergeschichte und versucht sich zumindest auch mit ein paar optischen Effekten aufzuwerten, was im direkten Vergleich natürlich in die Hose geht, für sich gesehen aber eine ganz gute Figur macht. Wir verfolgen den Pechvogel und Kleingauner Archie, der sich nach einigen Eskapaden auf Messers Schneide einen ehrlichen Beruf auf dem Jahrmarkt ergattert bzw. ihn mit unablehnbarer Nachgiebigkeit untergeschoben bekommt. Der Film ist bereits hier durch die vielen kleinen Tricks und Schummeleien, mit denen sich Archie oft unbeliebt macht, ein unterhaltsames Stück Independent-Geschichte, kribbelig wird's aber erst, wenn die temperamentvolle Attraktion das Zelt betritt: Dagmara Dominczyk heißt der neue Star am Himmel, sozusagen das "sexiest girl alive", bei deren erotischen Tanz man sich wünscht, selbst Schlange zu sein. Die Affäre mit dem waghalsigen Archie ist vorprogrammiert, die erhoffte heiße Liebesszene bleibt aber hier wie auch später nur leicht angedeutet. Trotzdem, es entwickelt sich zur seltsamen Dreiecksbeziehung, bei der Archie irgendwann bescheißt, selbst beschissen wird und am Ende wieder dort steht, wo er begonnen hat: Vor dem Nichts. "Tough Luck" wäre aber langweilig, wenn das schon alles gewesen wäre. Nach Verbrüderung mit der untergetauchten Divana geht's nochmal heiß her, das Biest kann von Geld nämlich nicht genug bekommen. Wenn wir denken, wir würden Ausgang schon kennen, findet das Skript immer wieder eine Möglichkeit, die Charaktere und uns reinzulegen, einen doppelten Boden zu öffnen und darunter Zauberspiegel aufzustellen.
Gary Ellis Regiedebut ist stilistisch und inhaltlich ausgereift, mittlerweile aber nichts Besonderes mehr, so dass man schwerlich von Kult sprechen kann. Wäre doch etwas mehr als die Freakshow zu Beginn, die drei ordentlichen Hauptdarsteller, vielleicht ein wenig mehr Impulsivität und Eindringlichkeit der Atmosphäre, dann würde "Tough Luck" ganz oben mitspielen können. Die DVD dazu hat zwar keine besondere Ausstattung, bietet aber wieder einen stabilen, glänzenden Pappschuber und lässt in den technischen Bereichen nichts anbrennen.



Bilder der DVD




Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.