Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
Japan 1994
Originaltitel:Enjeru dasut
Länge:117:00 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:k.A.
Regie:Sogo Ishii
Buch:Yorozu Ikuta, Sogo Ishii
Kamera:Norimichi Kasamatsu
Musik:Hiroyuki Nagashima
Darsteller:Kaho Minami, Takeshi Wakamatsu, Etsushi Toyokawa, Ryoko Takizawa
Vertrieb:Panorama
Norm:NTSC
Regionalcode:3



Inhalt
In den überfüllten U-Bahnen Tokios treibt ein Serienmörder sein Unwesen. Jeden Montag um Sechs Uhr fällt ihm eine junge Frau mitten in den Menschenmassen zum Opfer. Die Profilerin Setsuko Suma wird als Unterstützung der Ermittler hinzugezogen. Die Ermittlungen führen zu einer Klinik für umgekehrte Gehirnwäsche, in welcher eines der Opfer von ihren Verwandten eingewiesen wurde, nachdem sie sich einer Sekte anschloss. Einer der leitenden Psychiater der Klinik ist gleichzeitig auch Setsukos Ex und anstelle von Kooperation beginnt ein Psychospiel, das Setsuko an den Rande des Wahnsinns treibt ...

Bild
Format1.66:1 (Letterbox)
NormNTSC
 Die DVD bietet ein schlechtes Bild. Durch das viel zu dunkle Bild werden Details verschluckt. Desweiteren wurde versucht die starke Unschärfe durch Nachschärfen zu mindern, was auf größeren Bildschirmen deutlich sichtbar negativ auffällt. Gelegentlich ist auch Farbflackern (Moire-Effekt) erkennbar und Doppelkonturen mindern zusätzlich noch den ohnehin schlechten Gesammteindruck. Dazu kommt noch die nicht anamorphe Abtastung. Wenigstens ist die Vorlage, von ein paar winzigen Ausnahmen abgesehen, frei von Verschmutzungen. Alles in allem wird das Bild dem Film nicht gerecht.
 ++----

Ton
FormateDolby Digital 5.1, Dolby Digital 2.0
SpracheJapanisch
UntertitelEnglisch, Chinesisch
 Der Dolby Digital 5.1 Mix nutzt besonders gegen Ende des Films die Suroundmöglichkeiten gut aus und besitzt eine zufriedenstellende Gesamtdynamik. Die Dialoge sind klar verständlich und der Ton ist insgesammt frei von Rauschen oder anderen Störungen und von guter Qualität. Der Stereoton büßt Räumlichkeit ein, ist ansonsten aber auch frei von Mängeln. Besonders mit der 5.1-Tonspur kann man durchaus zufrieden sein. Die englischen Untertitel bieten eine recht gute Übersetzung, sind allerdings nicht völlig frei von kleinen Tippfehlern.
 +++++-

Extras
Extras
  • Filmografie von Sogo Ishi
 Wenn schon keine richtigen Extras wie Interviews, Deleted Scenes oder Dokumentationen dann wären ein Making Of und ein paar Trailer das Mindeste gewesen.
 ------

Fazit
Sogo Ishii hat mit "Angel Dust" bewusst einen ruhigen Film inszeniert, der sich von seinen anderen Filmen distanziert. Besonders außerhalb Japans ist Ishii eher für seine audiovisuellen Blitzgewitter wie Interner Link"Electric Dragon 80.000 V", "Dead End Run" und "Gojoe" bekannt. Grad bei letzterem sind zwar desöfteren auch ruhige Szenen vorhanden, doch in der Regel ist Ishiis Stil eher durch hektische Bilderfluten geprägt. Dieser Stilbruch mag für einige etwas befremdlich wirken, nichts desto trotz sticht auch "Angel Dust" durch seine Inszenierung und den herausragenden Aufnahmen aus der breiten Masse japanischer Filme heraus. Die Musik, ein weiterer wichtiger Punkt in Ishiis Filmen, kommt ebenfalls nicht zu kurz und trägt viel zu der bedrohlichen Atmosphäre und dem düsteren Gesamtbild bei. Zugegeben, wie bei vielen seiner anderen Filmen steht Stil über Story, doch trotz der vorhersehbaren Auflösung weiß "Angel Dust" trotz langer Spielzeit zu überzeugen.
Aus heutiger Sicht sind die Parallelen zur Realität geradezu erschreckend: So gab es zwar keinen japanischen Nadelkiller, aber es kam circa ein Jahr nach dem Film zu den U-Bahn-Anschlägen der Aum-Sekte, welche die japanische Bevölkerung in Angst und Schrecken versetzte.

Von mir gibt es eine klare Empfehlung zum Film für alle, die über ein paar Logikfehler hinwegsehen können. Eine würdige DVD-Umsetzung wäre sehr wünschenswert.



Bilder der DVD




Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.