Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
HK 2002
Originaltitel:Hyn huet ching nin
Alternativtitel:Re xie qing nian
aka. Horror Hotline 2 Hot Blooded Youth
aka. Hung bo yit sin 2
Länge:89:16 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahre
Regie:Pou-Soi Cheang
Buch:Pou-Soi Cheang & Szeto Kam Yuen
Darsteller:Bernard Chow, Chi Kui Chow, Niki Chow, Winnie Leung
Vertrieb:I-On
Norm:PAL
Regionalcode:2



Inhalt
Die letzten Stunden der schwer kranken, jungen Yau sind gezählt und so beschließt sie, gemeinsam mit ihrem Freund Suizid zu begehen. Doch der Polizist Lok findet das Unglückspärchen und kann im Krankenhaus mittels einer Blutspende zumindest das Leben des Mannes retten. Yaus Plan, das Leben nach dem Tod gemeinsam im Jenseits zu verbringen, wird durch diese ungewollte Hilfestellung durchkreuzt und so verfolgt sie Lok und die anderen beiden Spender, den jungen Architekten Eric und die fragile Schönheit Joy. Besonders Joy hält dem Druck und Terror durch Yaus omnipräsenten Geist kaum Stand und sieht die einzige Lösung immer mehr in Joys Forderung, ihren Freund am Krankenbett für sie zu töten ...

Bild
Format1.78:1 (anamorph)
NormPAL
 Bei der schwenk- und zoomfreudigen Kamera ist es gut, dass die DVD kein Ghosting zeigt, so dass Bewegungen nicht ruckeln. Ein stehendes Rauschen, das vorsichtig rieselnd diese Fahrten begleitet, ist aber trotzdem vorhanden. Ansonsten hat die Vorlage ein paar weiße Kratzer vorzuweisen, aber auf Perfektion hab ich sowieso nicht gewettet. Das Farbbild ist etwas befremdend, es wäre aber durchaus denkbar, dass die grünliche fahle Ausstrahlung in oft sehr düsterer Umgebung das Wunschprodukt des Regisseurs gewesen ist, wobei einige Bilder wirklich unnatürlich und krankhaft wirken, so dass ich mir da kaum noch richtig sicher sein kann. Trotzdem: Der Kontrast scheint mir nicht nur einmal als etwas zu hart abgemischt, hat von daher auch nicht mit dem Schwarzwert zu hadern, der nämlich ordentlich kräftig geworden ist. Bei der Schärfe fehlt es noch sichtlich im Detail und in schwierigen Szenen fällt die Kompression etwas ab, glücklicherweise sieht man das aber nicht allzu deutlich.
 +++---

Ton
FormateDolby Digital 5.1 (Deu), Dolby Digital 2.0 (Man, Kan)
SpracheDeutsch, Mandarin, Kantonesisch
UntertitelDeutsch
 Die deutsche Version hat den beiden Originaltonspuren einiges voraus, nämlich der Subwoofer. Der verleiht den Schockmomenten zusätzlichen Druck, so dass man schon allein wegen des dynamischen Scores das ein oder andere Mal aufschrecken wird. Auch die Abmischung der hinteren Lautsprecher ist überzeugend, auch wenn es keine bewegten Effekte gibt, sondern nur unterstützende Geräusche, die auf ähnliche Weise auch von der Front ertönen. Das mehr als deutliche Rauschen des Mandarintones bleibt beim Deutschen aus, dafür sind aber auch manche Momente seltsam still, wo der O-Ton etwas belebter ist. Die Sprachqualität des deutschen Tones liegt über der der beiden anderen Versionen, die Synchronisation einiger Nebendarsteller ist aber nicht besonders gut gelungen. Insgesamt aber ein warmer, fehlerfreier Ton, dem einfach ein wenig die Aktivität fehlt. Die deutschen Untertitel, natürlich optional, halten sich sehr genau an die gesprochenen Dialoge.
 ++++--

Extras
Extras
  • Trailer (2:00 Min.)
  • Trailershow:
    • Casshern (2:03 Min.)
    • Dummy (1:55 Min.)
    • Ghost (1:40 Min.)
    • Gozu (1:27 Min.)
    • No Blood No Tears (1:56 Min.)
    • Save The Green Planet (2:18 Min.)
    • Scarlett Letter (2:23 Min.)
    • Undead (2:30 Min.)
    • Zebraman (1:37 Min.)
    • Sympathy For Mr. Vengeance (1:46 Min.)
    • Six Ways To Sunday (1:57 Min.)
    • To Catch A Virgin Ghost (0:54 Min.)
    • Una De Zombies (2:02 Min.)
    • Unborn But Forgotten (1:46 Min.)
 Die DVD hat wieder einmal ein interessant anzusehendes Cover und eine gute Menugestaltung spendiert bekommen, aber außer einer Unmenge an Trailer (u.a. die Vorstellung des hoffentlich bald erscheinenden Interner Link"Casshern") befinden sich keine echten Extras auf der DVD.
 ------

Fazit
Bis auf die stilistische Komponente, die Regisseur Pou-Soi Cheang fest im Griff hat, werden keine Neuerungen im Geistergenre geboten, die meist düstere Umgebung und das übernatürliche Element erschaffen aber eine Atmosphäre, die sich nah an moderne Klassiker wie Interner Link"The Eye" oder Interner Link"Dark Water" schmiegt. Zu beidem fehlt noch der starke, tiefe Hauptcharakter, der sich hier auf mindestens zwei Figuren verteilen muss und daher etwas konventionell wirkt. Dafür entwickelt sich die Geschichte weniger vorhersehbar als bei anderen Genre-Kollegen, in denen der Geist von Beginn bis zum Ende spukt und fieberhaft nach einer Erlösung der garstigen, verlorenen Seele gesucht wird. Stattdessen bahnt sich immer mehr eine recht plausible Erklärung an, die sich der Unterhaltsamkeit des Stoffes sogar positiv hinzufügt. So ergibt sich besonders in den ersten Minuten eine ruhige, unheilvolle Stimmung, weil man jeden Moment den Geist des kahlköpfigen (nicht besonders gut abgeklebt), toten Mädchens erwartet, der in regelmäßigen Abständen für Herzrasen bei schreckhaften Naturen sorgt. Danach nutzt sich dieses Motiv etwas ab, es reicht dennoch zu moderatem Gänsehaut-Feeling ohne besonders hohe Spannungsspitzen. Die Kamera tanzt dabei elegant um das Geschehen herum, was manchmal etwas ablenkt, meist aber zu aufwertenden, sehenswerten Ergebnissen führt, wie der langen Fahrt durch einen Gang - zuerst mit den flinken Bewegungen der Protagonisten, dann schnell entfernend.
"New Blood" ist kein überragendes, aber gutes Beispiel dafür, dass sich das überladene Genre noch längst nicht selbst aufgefressen hat und seine Beiträge, wie dieser hier, sehenswert und angemessen gruselig sind. Das Bild der DVD ist durch seltsam grünlich-bläulich-blasse Farben und einen schwachen Kontrast nur durchschnittlich, der deutsche Dolby Digital 5.1-Ton aber sorgt für Gänsehaut auf den Membranen. Die Extras beschränken sich auf ein paar Trailer.



Bilder der DVD




Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.