Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 2003
Originaltitel:Job, The
Länge:82:35 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:keine Jugendfreigabe
Regie:Kenny Golde
Buch:Kenny Golde
Kamera:Scott Kevan
SFX:Torrence Hall
Darsteller:Daryl Hannah, Dominique Swain, Brad Renfro, Eric Mabius, Alex Rocco, Shawn Woods
Vertrieb:Sunfilm
Norm:PAL
Regionalcode:2



Inhalt
CJ ist unschlagbar als Auftragskillerin, ihr spärliches Privatleben verläuft aber gänzlich ungeordnet. Haltlos wirft sie sich des Abends in Discos dem Erstbesten an den Hals, eine Beziehung aufzubauen scheint für sie aber unvorstellbar, nicht zuletzt ihres Job wegens. Einen dieser One Night Stands verdankt sie eine ungewollte Schwangerschaft, ein weiterer Grund, sich aus ihrem Beruf zurückzuziehen. Doch ihr Auftraggeber lässt nicht locker, vorerst soll sie gestohlene Drogen im Wert von einer halben Million Dollar auffinden und die Diebe töten. Ihre Suche führt sie zu einem jungen Pärchen Kleinkrimineller, die sich in eine Situation gebracht haben, die ihnen über den Kopf wächst. CJs Anweisungen sind eindeutig, doch bekommt sie Skrupel, den Mord auszuführen ...

Bild
Format1.85:1 (anamorph)
NormPAL
 Der Film wurde deftigst mit einem Blaufilter überzogen, was nicht nur eine unterkühlte Atmosphäre ausstrahlt, sondern in dunklen Szenen auch ein wenig vom Kontrast raubt. So fehlt ab und an ein wenig die Ausleuchtung zum sehr guten Gesamturteil. In allen anderen Belangen schlägt sich die DVD recht wacker, was eine gute, wenn auch nicht sehr gute Tiefenschärfe, ein störungsfreies Bild und eine im Hintergrund arbeitende Kompression beinhaltet. Well done, nur fehlt zu 5 Punkten noch ein wenig mehr Schärfe.
 ++++--

Ton
FormateDolby Digital 2.0, Dolby Digital 5.1, DTS 5.1 (nur Deu)
SpracheDeutsch, Englisch
UntertitelDeutsch
 Wie üblich bei Sunfilm-DVDs gibt es jeweils den O-Ton plus die deutsche Synchronisation in Dolby Digital 2.0 (natürlich überflüssig) und Dolby Digital 5.1, wobei Letzterer einen sehr feinen und kräftigen Klang darbietet, der in einigen Musikstücken feinstens die Rear Speaker einbezieht und vor allem durch seine Höhendynamik beeindruckt. Der zusätzliche DTS-Ton bringt keinerlei hörbare Vorteile gegenüber dem 5.1-Ton, weder in der Klangdichte noch der Lautstärke. Die Surroundeffekte sind aber auch hier gut eingesetzt wurden, wenn auch mehr Beiwerk als Klangerlebnis, denn bis auf leise Umgebungsgeräusche gibt es keinerlei bidirektionale Klangebilde und das Geschehen spielt sich Front basierend ab. Beim englischen Ton sind die Dialoge etwas weniger sauber und auch mehr dumpf, jedoch im normalen Rahmen und vor allem nimmt man hier auch eine Bewegung innerhalb des Centers je nach Blickrichtung der Person war. Deutsche Untertitel sind vorhanden.
 ++++--

Extras
Extras
  • Behind The Scenes (16:45 Min.)
  • Originaltrailer (2:21 Min.)
  • Filmo- und Biografien:
    • Daryl Hannah (17 Seiten)
    • Dominique Swain (7 Seiten)
    • Brad Renfro (6 Seiten)
  • Weitere DVDs:
    • Secretary (2:15 Min.)
    • Ginostra (1:40 Min.)
    • The Hard Word (2:18 Min.)
 Neben einigen Trailern und ausführlichen Infos zu den 3 Hauptdarstellern findet sich auf dieser DVD ein englisches Making Of ein. Über ein viertel Stunde hinweg werden unkommentierte Einblicke in die Dreharbeiten gegeben, die leider nicht immer besonders informativ sind und auch nicht untertitelt worden. Das Menu ist wie immer sehr schick aufgemacht und orientiert sich am farblich eleganten Cover. Innerhalb des KeepCase befindet sich ein Kapiteleinleger.
 ++----

Fazit
Daryl Hannah, bestens bekannt aus Interner Link"Blade Runner" und ihrem Comeback Interner Link"Kill Bill", überträgt hier weniger Style und Coolness als noch bei Tarantinos Kassenhit, daher hinkt der Vergleich mit der einäugigen Schwertbraut doch ein wenig. In "The Job" darf sie einen tiefgründigeren Charakter darstellen, angelehnt an die Handlung von Interner Link"Nikita", und dies mit Bravour. Obwohl das Szenario etwas konstruiert wirkt, greift das über weite Teile actionlose, aber keineswegs langsame Werk mit seiner Geschichte um die Schwangerschaft zweier Frauen als seichtes Drama bestens. Der Gewissenskonflikt um ihren Auftrag und ihr eigenes haltloses Leben als von ihrem Boss abhängige Profikillerin, die sich des Abends in Kneipen frustartig volllaufen und abschleppen lässt, erweist sich insgesamt als haarsträubender als die kurzen Shootouts. Der Aspekt der Auftragserledigung von CJ steht auch nicht im Vordergrund, dafür die Problematik ihres eigenen ungeborenen Kindes und das ihres Opfers, herrlich hinterhältig und verschlagen umgesetzt durch die selbstsüchtige auftretende Dominique Swain. Sicherlich kein großes Kino, aber ein passabler B-Thriller in depressivem Ambiente mit soliden Darstellern und einer Geschichte fernab von 90minütigen Materialschlachten, die man sowieso bis zum Abwinken gesehen hat.
Die technische Umsetzung der Sunfilm-DVD schlägt sich wacker, ein wenig Bonusmaterial hat es auch mit geschafft. Bleibt noch zu erwähnen, dass der "Keine Jugendfreigabe"-Sticker doch derb übertreibt, ähnlich geartete Thriller bekommen schon eine Einstufung ab 16 Jahren.



Bilder der DVD




Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.