Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
UK 1973
Originaltitel:Kronos
Alternativtitel:Captain Kronos: Vampire Hunter
aka. Vampire Castle
Länge:86:16 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 12 Jahre
Regie:Brian Clemens
Buch:Brian Clemens
Kamera:Ian Wilson
Musik:Laurie Johnson
Darsteller:Horst Janson, John Carson, Ian Hendry, Caroline Munro, Shane Briant, John Cater, Lois Daine, William Hobbs, Brian Tully, Robert James, Perry Soblosky, Paul Greenwood, Lisa Collings, John Hollis, Wanda Ventham
Vertrieb:e-m-s/Anolis
Norm:PAL
Regionalcode:2



Inhalt
Kronos, ehemals Captain der britischen Armee, hat sein Leben dem Kampf gegen Vampire gewidmet, da seine ganze Familie diesen Kreaturen zum Opfer fiel. Als er einen Brief von seinem alten Freund Dr.Markus erhält, der ihn um Hilfe bittet, machen sich Kronos und der ihn unterstützende Professor Grost sofort auf den Weg. Im Wohnort von Dr. Markus wurden vermehrt junge Mädchen Opfer einer unheimlichen Macht , die sie als alte Frauen sterbend zurück lässt. Dies alles deutet auf eine besondere Form des Vampirismus hin, wo das Opfer nicht seines Blutes, sondern seiner Lebenskraft beraubt wird. Doch dies ist nicht der einzige Unterschied zum klassischen Vampir, fanden doch alle Angriffe tagsüber statt. Und je mehr Kronos dem Vampir auf die Spur kommt, umso klarer wird ihm, dass die ihm bekannten Mittel nichts gegen diese Kreatur ausrichten können ...

Bild
Format1,66:1 (anamorph)
NormPAL
 Über 30 Jahre und immer noch überraschend gut in der Qualität, obgleich direkt zu Beginn das Bild recht grobkörnig erscheint, was sich im weiteren Verlauf des Filmes aber etwas verbessert. Kontrast und Farbsättigung sind auf gewohnt hohem Niveau und können voll und ganz überzeugen, lediglich die Detailschärfe hätte etwas besser sein können und lässt das Bild insgesamt etwas zu weich wirken. Dafür ist die Kantenschärfe hervorragend und bis auf leichte Bewegungunschärfe leistet sich das Bild auch sonst keine gröberen Patzer. Die Kompressionen sind unauffällig und Defekte halten sich angenehm zurück. Wenn man etwas als störend bezeichnen will, dann nur ein vertikaler Haarriss, der sich in der Mitte des Filmes für ein paar Sekunden bemerkbar macht, ansonsten volle 4 Punkte für ein durchweg gelungenen anamorphen Transfer.
 ++++--

Ton
FormateDolby Digital 2.0 (Mono)
SpracheDeutsch, Englisch
UntertitelDeutsch
 Der deutsche Ton, der extra für die Erstveröffentlichung angefertigt wurde, kann sich hören lassen und weist eine wirklich gute Synchronisation auf. Rauschen oder irgendwelche Defekte lassen sich nicht ausmachen. Die englische Originalspur ist ebenfall sehr gut gelungen, weist kein Rauschen auf und hört sich zudem wesentlich natürlicher an. Optional lassen sich wie gehabt deutsche Untertitel hinzuschalten.
 ++----

Extras
Extras
  • World of Hammer - Vamp (24:47 Min.)
  • Trailer (2:30 Min.)
  • Comic
  • Bildergalerie (28 Bilder)
 Als Zusatzmaterial gibt es neben dem "Original-Trailer", noch den Original "Comic" als Slideshow und eine "Bildergalerie" mit 28 Bildern zum Film. Abgerundet wird das Ganze mit einer weiteren "World of Hammer"-Folge mit dem Thema VAMP und ein 8-seitiges Booklet mit vielen Hintergrundinfos zum Film.
 +++---

Fazit
Seiner Zeit weit voraus gehört "Captain Kronos" zu den vergessenen Perlen der Hammer-Serie und wurde bis heute nie in Deutschland veröffentlicht. Woran das lag, kann man hierbei wirklich nur erahnen, weshalb wir einfach mal sagen, dass die Zeit noch nicht reif war für so einen Film, wie es im Übrigen auch in den anderen Ländern der Fall war, denn einen größeren Erfolg bliebt dem Klassiker verwehrt. Heute macht das Gezeigte umso mehr Spaß und man kann unheimlich viele Parallelen zu den heutigen Filmen oder Serien wie Interner Link"Buffy" und Interner Link"Blade" ziehen. Der Vampirmythos wird hier komplett umgeworfen, was für die damalige Zeit nicht für große Akzeptanz bei den Fans sorgte und heute fast schon normal ist. 30 Jahre zu spät erschienen und immer noch ist "Captain Kronos" ein besonderer Vampirfilm, der mittlerweile mit "Vampir Hunter D" in Japan seinen eigenen Anime bekommen hat.
Nach 30 Jahren Dunkelheit in irgendwelchen Archiven dürfen wir jetzt mit Anolis und e-m-s die Wiedergeburt dieses Klassikers feiern. Zum ersten Mal deutsch synchronisiert und zudem noch anamorph abgetastet in einer dem Alter entsprechenden, hervorragenden Bildqualität. Die Extras sind zwar nicht umfangreich, aber mehr als ausreichend und noch dazu gibt es ein 8-seitiges Booklet mit vielen Hintergrundinfos von Uwe Sommerlad, welche diesen 12. Ausflug in die Anolis'sche Hammer-Welt abrunden und die DVD wie so oft zu einem absoluten Pflichtprogramm für Fans und die, die es werden wollen, aufsteigen lässt.



Bilder der DVD




Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.