Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 1990
Originaltitel:Spaced Invaders
Alternativtitel:Martians
Länge:96:02 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 12 Jahre
Regie:Patrick Read Johnson
Buch:Patrick Read Johnson, Scott Lawrence Alexander
Kamera:James L. Carter
Musik:David E. Russo
SFX:Frank Ceglia
Darsteller:Douglas Barr, Royal Dano, Ariana Richards, J.J. Anderson, Gregg Berger, Wayne Alexander, Fred Applegate, Patrika Darbo, Tonya Lee Williams, Ryan Todd, Barry O'Neill, Adam Hansley
Vertrieb:JAM
Norm:PAL
Regionalcode:0
DVD-Start:23.09.2011 (Kauf)



Inhalt
Nach der verlorenen Raumschlacht gegen die Arkturianer verschlägt es ein Patrouillenschiff in Erdnähe. Normalerweise würde die Landung kleiner, grüne Marsmenschen das verschlafene Städtchen Big Bean in wildeste Aufregung versetzen - aber an Halloween fallen sie erst mal gar nicht auf ... Dabei sind die Martians nicht in friedlicher Mission auf der Erde. Irrtümlicherweise haben sie eine Radio-Ausstrahlung von H.G. Wells "Krieg der Welten" als Aufforderung verstanden, Big Bean und die ganze Welt anzugreifen.

Bild
Format1,85:1 (anamorph)
NormPAL
 Das anamorphe Bild dieser JAM-DVD ist im Großen und Ganzen sauber. Gelegentlich erscheinen zwar ein paar kleine Verunreinigungen in Form von Blitzern, aufgrund der geringen Anzahl über die Laufzeit gesehen wirkt sich dies nicht störend aus. Kontrast, Farben und Schärfe können insgesamt überzeugen, wenn auch kleinere Details ab und an nicht optimal dargestellt werden. Etwas Rauschen ist zudem in dunkleren Szenen zu vernehmen. Ansonsten zeigt sich die Kompression von einer guten Seite und liefert keine Beeinträchtigung. Der Film wurde zweimal auf der DVD aufgespielt: Dies liegt an den verschiedenen Texteinblendungen in Deutsch oder Englisch, die Qualität beider Fassung ist ansonsten gleich.
 ++++--

Ton
FormateDolby Digital 2.0
SpracheDeutsch, Englisch
Untertitel-
 Der Ton klingt, zumindest in der Originalfassung, trotz Stereoabmischung räumlich. Dialog werden klar wiedergegeben, während der Score und Effekte ein dynamisches Klangbild erzeugen. Überlagerungen gibt es keine, wodurch eine tolle Atmosphäre geschaffen wird. Etwas anders sieht es beim deutschen Pendant aus. Zwar sind auch hier die Dialoge gut zu verstehen, doch die ganze Abmischung wirkt im Vergleich eher flach und kaum dynamisch. Auch leiert der Score ein wenig und die Höhen sind teils spitz. Rauschen ist lediglich in der deutschen Fassung bemerkbar, wenn auch nicht sonderlich ausgeprägt, was vor allem am Film liegt, da nur selten ruhigere Passagen entstehen. So kann lediglich die Originalfassung wirklich überzeugen, zu der es leider keine deutschen Untertitel gibt.
 ++/---

Extras
Extras
  • Deutscher Trailer (2:00 Min.)
  • Internationaler Trailer (1:50 Min.)
  • US-Trailer (2:00 Min.)
  • TV Spot USA 1 (0:33 Min.)
  • TV Spot USA 2 (0:17 Min.)
  • TV Spot USA 3 (0:33 Min.)
  • Deleted Scene (0:56 Min.)
  • Bildergalerie (1:57 Min.)
  • Trailershow:
    • Radioactive Dreams (1:59 Min.)
    • Ritter der Zeit (2:12 Min.)
    • North Shore (1:34 Min.)
    • Das grüne Ding aus dem Sumpf (1:35 Min.)
    • Crazy Ski (1:54 Min.)
VerpackungKeepCase mit FSK-Wendecover
 Das Bonusmaterial besteht aus drei Trailern sowie drei TV-Spots zu "Martians". Hinzu kommt noch eine Bildergalerie mit Aushang- und Szenenfotos, sowie eine interessante Deleted Scene, welche es nur in der deutschen Fassung zu sehen gab. Ein Einleitungstext vor Beginn dieser Szene erklärt den Hintergrund für das Fehlen. Wichtig ist sie nicht, doch zeigt sie, wie es dazu kam, dass die Marsianer der irdischen Sprache mächtig sind. Weitere Trailer aus dem Programm des Anbieters sind ebenfalls vorhanden.
 +/----

Fazit
Wieder einmal bekommt die Erde Besuch vom Mars und wieder einmal sind die Ankömmlinge nicht in friedlicher Absicht zur Erde vorgedrungen. Grund ist das Hörspiel "Krieg der Welten" von H.G. Wells, das an Halloween die amerikanische Kleinstadt Big Bean unterhalten soll. Zu dumm nur, dass die Radiowellen von einem marsianischen Raumschiff empfangen werden. Der fünfköpfige Trupp macht sich gleich Richtung Erde auf, um den imaginären Kollegen bei der Übernahme des Planeten zur Seite zustehen. Doch fünf Außerirdische fallen an Halloween auch in einer Kleinstadt nicht weiter auf, gerade dann nicht, wenn sie ebenfalls so blöd wie die Bevölkerung sind. Das führt zu zahlreichen abstrusen Situationen, die mal mehr, mal weniger das Zwerchfell kitzeln. Nicht jeder Gag zündet und manche Charaktere sind derart grenzdebil in Szene gesetzt worden, dass es scheinbar weh tun muss. Trotzdem gelingen Regisseur Patrick Read Johnson 90 Minuten durchgängige Unterhaltung. Mehr als eine ausgeflippte Invasorenkomödie wollte er wohl auch gar nicht inszenieren. Die Masken der Marsianer sind gelungen und auch die Tricktechnik überzeugt. Warum allerdings die Marsianer Menschenkleidung tragen und woher sie diese haben, ist nicht ganz nachvollziehbar. Ich hätte mir eher Kostüme wie bei Tim Burtons "Mars Attacks!" gewünscht. Ansonsten gibt es an "Martians" nicht viel auszusetzen und man darf sich die Invasion der etwas anderen Art ins Haus holen.

Technisch solide produziert DVD, die neben einem guten Bild eine passable deutsche sowie gelungene englischsprachige Tonspur bietet.



Bilder der DVD




Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.