Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 2005-2006
Originaltitel:Boston Legal
Alternativtitel:Fleet Street
aka. Practice: Fleet Street, The
Länge:1117:55 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahre
Regie:Oz Scott, Arlene Sanford, Mike Listo, Bill D'Elia, James R. Bagdonas, Stephen Cragg, Ron Underwood, Mel Damski, Lou Antonio, Steve Robin, Robert Yannetti, Jeff Bleckner, Adam Arkin, Ellie Kanner, Jeannot Szwarc
Buch:David E. Kelley, Lawrence Broch, Andrew Kreisberg, Michael Reisz, Janet Leahy, Phoef Sutton, Jonathan Shapiro, Corinne Brinkerhoff, Sanford Golden, Karen Wyscarver, Courtney Flavin
Kamera:James R. Bagdonas, Michael Lohmann
Musik:Danny Lux
Darsteller:James Spader, William Shatner, Julie Bowen, Mark Valley, Rene Auberjonois, Justin Mentell, Ryan Michelle Bathe, Candice Bergen, Monica Potter, Marisa Coughlan, Rhona Mitra, Betty White, Christian Clemenson, Rupert Everett, Heather Locklear, Kurt Fuller, Shawn Christian, Leslie Jordan, Tamara Feldman, Mark Derwin, Bert Rosario, Cristine Rose, Anthony Heald, H. Richard Greene, Henry Gibson, Michael Ensign, Joel McKinnon Miller, Marc Vann, Richard Riehle, Lucas Grabeel, Michael Kenneth Williams, Michael McKean, Larry King, Steve Ryan, Richard Fancy, Patrick Renna, Currie Graham, Larry Cedar, Joanna Cassidy, Audrey Wasilewski, Michael J. Fox, Lisa Vidal, John Aylward, Marshall Manesh, Daniel Kash, Ken Lerner, Kelly Smith, Hannah Leigh, Shannon O'Hurley, Tom Selleck, Jayne Brook, Maury Chaykin, Meredith Patterson, Nicole Sullivan, Corbin Bernsen, Anthony John Denison, Daniel Roebuck, Josh Braaten, Matt Malloy, Joan McMurtrey, Norma Michaels, Ken Davitian, Andrew Prine, Ed Begley Jr., Romy Rosemont, Margaret Welsh, Adrian LaTourelle, Tessa Auberjonois, Craig Anton, Aja Evans, Allan Louis, Lauren Stamile, Michael Raymond-James, Peter MacNicol, Kerry Washington, Page Kennedy, Frank Payne, Larry Miller, Parker Posey, Christopher Moynihan, Amrapali Ambegaokar, Jeri Ryan, Lindsay Frost, Emily Montague, Robert Wagner, Wes Craven, Marty Lodge, Robin Riker, Austin Highsmith, Gerald Downey
Vertrieb:20th Century Fox
Norm:PAL
Regionalcode:2
DVD-Start:14.01.2008 (Kauf)



Inhalt
  1. Die schwarze Witwe (41:59 Min.)

    Durch eine neuen Klientin entsteht jede Menge Trubel in der Kanzlei: Die hübsche Klientin Kelly Nolan, in der Presse bekannt als die "schwarze Witwe", soll bereits ihren zweiten Ehemann auf dem Gewissen haben. Alan Shore und Denny Crane zeigen besonderes Interesse an diesem Fall - allerdings aus sehr verschiedenen Gründen. Denise wird mit ihrer sich anbahnenden Scheidung konfrontiert und benötigt deswegen öfter mal Schützenhilfe von den ihr zur Seite gestellten Junganwälten, von denen einer mehr Initiative zeigt, als ihr lieb ist. Shirley und Tara sind in einem Fall von sexueller Belästigung eingespannt, bei der die stumme Klägerin sich lediglich mittels ihres Cellos verständigen kann. Aber nicht nur das bereitet Tara Schwierigkeiten, auch das Aufeinandertreffen mit ihrem Ex, der die gegnerische Seite vertritt und immer noch sehr an ihr interessiert ist, sorgt für einige Zwischenfälle.


  2. Schadenfreude (42:00 Min.)

    Der Fall um die schwarze Witwe Kelly Nolan geht in die nächste Runde. Alan fällt es schwer, seine vor Gericht kalt und unsympathisch erscheinende Mandantin zu verteidigen und gerät dabei mit dem cholerischen Richter aneinander. Er droht nicht nur den Fall zu verlieren, sondern auch seine Freundin Tara, die unterdessen wieder mit ihrem Ex flirtet. Gemeinsam streitet das Pärchen vor Gericht für einen Künstler, der einen seiner bekanntesten Songs nicht spielen darf, weil jener als zu antiamerikanisch gilt. Denise sieht ihre Scheidung in schmutzige Gefilde abdriften, als ihr Mann sowohl mit einer unverschämt hohen Unterhaltsklage, als auch mit einem ebenso unanständigen Priester als sein Rechtsbeistand an sie herantritt. Als ihre Emotionalität überhand nimmt, entscheidet sie, Von nun an größere Geschütze aufzufahren.


  3. Natur pur (41:46 Min.)

    Um Alan nach seiner Trennung mit Tara auf andere Gedanken zu bringen, beschließt sein bester Freund Denny, mit ihm einen Kurzurlaub in der Natur Kanadas zu machen. Beim Angeln wollen sie sich nicht nur erholen, sondern auch ihre gemeinsame Freundschaft vertiefen. Doch am Fluss angekommen lauern neuer Herausforderungen, die die beiden u.a. in einen kanadischen Gerichtssaal führen. Zuhause in der Kanzlei Crane, Poole & Schmidt steht derweil die Welt nicht still. Während Sara den Reverend becirct, um ihm beim Unterhaltsstreit in eine Falle zu locken, muss Shirley eine alte Bekannte vertreten: Die ehemalige Bürogehilfin Catherine Piper. Die hat es mit Bernard nicht mehr ausgehalten, der zuvor nach zwei Morden von Alan freigesprochen werden konnte. Es zeichnet sich ab, dass Bernard wieder töten wird - und Catherine wird einen ultimativen Schlussstrich unter die Sache ziehen.


  4. Schnüffeleien (42:01 Min.)

    Alan verteidigt Catherine im Mordprozess, die sich des Zweifachmörders Bernard entledigt hat. Dabei geht es nicht so sehr um die Frage, ob sie es getan hat, sondern ob sie es zwangsläufig tun musste. Denny bekommt es mit einem Kongressabgeordneten zu tun, der beschuldigt wird, das abgesprochene, neue Gesetz für Waffenverbote nicht zur Abstimmung gebracht zu haben. Denny als Vollblut-Republikaner und Waffennarr verhandelt nichts lieber - bis er herausbekommt, dass die Sache doch ganz anders steht, als er vorerst annahm. Dieser Gedanke überkommt auch Sara und Garrett, als der gelinkte Priester wieder bei ihnen vorbeischaut und ankündigt, sich über deren unlautere Methoden bei der Anwaltskammer zu beschweren, falls er nicht Saras Unterwäsche ausgehändigt bekommt ...


  5. Unsittlich (41:23 Min.)

    Denny droht aus den eigenen Reihen wegen sexueller Belästigung angezeigt zu werden und muss nun schlimmeres verhindern. Kein leichtes Spiel für den extrovertierten, hormongesteuerten Anwalt. Auch mit Garrett gehen die Pferde durch, wird er doch erwischt, wie er im Aktenraum der gegnerischen Kanzlei Sex mit einer Angestellten hat. Dort sollte er eigentlich für einen Fall ermitteln, den Denise 3 Jahre hat ruhen lassen. Nun sieht sie sich drei sehr versierten Anwälten gegenüber, die die Schuldzuweisung wegen eines defekten Autos partout nicht eingestehen wollen und deswegen alles daran setzen werden, die Klage abzuschmettern. Alan hat derweil ganz andere Interesse: die hübsche, junge Sara hat es ihm angetan. Allerdings sind Beziehungen unter Angestellten verpönt und Alan stellt sich bei den ersten Dates auch noch etwas ungeschickt an.


  6. Halloween (41:20 Min.)

    Halloween kann so schön sein - für einige ist es allerdings ein Ärgernis. Besonders, wenn eine Schuldirektorin als Hexe verkleidet die Jugend schlecht zu beeinflussen droht. Dagegen klagen zwei Elternpaare, allerdings aus sehr unterschiedlichen Gründen. Während der christliche Elternteil gegen die satanische Botschaft von Halloween anzukämpfen versucht, ist die Wiccaner-Familie ganz und gar nicht damit einverstanden, wie Hexen und damit ein Teil ihrer Weltanschauung in der Öffentlichkeit dargestellt werden. Das kann eigentlich nicht gut gehen, oder doch? Alan macht sich bei Denny unbeliebt, denn er führt einen Fall gegen das Militär an, bei dem es um die unrechtmäßige Einbehaltung von Soldaten während des Krieges geht.


  7. Letzter Ausweg (40:24 Min.)

    Shirley hat in ihrer Kanzlei bereits viele ungewöhnliche Mandanten vertreten, aber dieser verschlägt selbst ihr die Sprache: Ein alter Freund tritt mit der Bitte an sie heran, ihm bei seinem gerichtliches Ehedrama zu unterstützte. Seine Frau strebt die Annulierung der gemeinsamen Ehe an, weil er eine Affäre mit einer Kuh hat. Denny bekommt einen Fall zugewiesen, bei dem er einen mittellosen Mandanten verteidigen muss. Nur hat er damit zwei Probleme. Zum einen steht er mit Richter Cooper, der gern Leute schikaniert, bereits auf Kriegsfuß, und zum anderen kann er es nicht mit seinem Gewissen vereinbaren, für einen Mörder und Vergewaltiger einzutreten.


  8. Dicke Lippe (41:51 Min.)

    Alan plagen wieder nächtliche Angstzustände, die ihn dazu bringen, auf dem Balkon schlafzuwandeln. Hilfe sucht er ausgerechnet bei seiner distanzierten Sekretärin, die das natürlich als sexuelle Anspielung aufnimmt. Andererseits kann ist sie chronisch pleite und kann einen kleinen Zuverdienst kaum ausschlagen. Shirley verhandelt die Fahrerflucht eines Jugendlichen, der die Tat ohne Zweifel begangen hat. Unangenehm wird es für sie, weil sie vor Gericht die Glaubwürdigkeit einer an Alzheimer erkrankten Rentnerin widerlegen muss, die als Zeuge gegen ihren Mandanten auftritt. Dazu muss sie zu schmutzigen Tricks greifen. Denise hat es mit zwei Schönheitsschnepfen zu tun, die den Betreiber eines Salons verklagen wollen. Der soll ihnen nicht das richtige Fett zur Faltenglättung injiziert werden. Er nahm stattdessen sein Eigenes - aus seinem Hinterteil. Der Arzt wird bei diesem absurd klingenden Vorwurf zufälligerweise von Crane, Poole & Schmidt vertreten.


  9. Unter Beschuss (40:43 Min.)

    Denny hat es wieder getan! Weil er einem aufdringlichen Bettler mit seiner Paintball-Pistole an den Kopf geschossen hat, fordert dieser Schadenssatz. Denny versucht den Fall mit seiner Überlegenheit als Anwalt und auch Überheblichkeit zu überspielen, bis ihm unerwartet ein ganz besonderer Anwalt entgegentritt. Denise und Brad begeben sich in eine juristische Grauzone, als sie versuchen, einen entführten Jungen aufzuspüren, der kurz zuvor von einem Pädophilen entführt wurde. Die Polizei kann nicht einschreiten, also versuchen es die beiden auf dem "kurzen" Dienstweg.


  10. Allerhand (40:35 Min.)

    Der Alleingang von Brad und Denise hat ein Nachspiel: Brad wird angeklagt, Zeugen entführt und bedroht zu haben. Seine Verteidigung übernimmt die Kanzlei höchstpersönlich. Doch was sich Denny und Brad für die Verhandlung ausgedacht haben, scheint keine so gute Idee zu sein. Alan versucht derweil seine Bürogehilfin Melissa aus der Schuldenfalle rauszuklagen. Dabei benötigt er Hilfe: vom Bank- und Finanzgenie Jerry Espenson, der ein paar Macken mehr als die gesamte Abteilung hat, allerdings der einzige zu sein scheint, der Durchblick in diesem Fall hat.


  11. Partnersuche (40:32 Min.)

    Es funkt mächtig bei Crane, Poole & Schmidt: Denny trifft auf einer Wohltätigkeitsgala die Liebe seines Lebens, der er noch vor Ort hinterhersteigt. Denise muss einen wohlhabenden Mandanten verteidigen, der sich in eine Krebsstudie eingekauft hat, um unter die Probanden des neuartigen Medikaments zu gelangen. Dabei merkt sie, dass ihr der Mann doch nicht so egal ist, wie sie anfangs glaubt. Bald funkt es sogar zwischen den beiden. Geladen ist die Luft in der Kanzlei auch wegen der bevorstehenden Wahl zum Partner. Neben Vorzeigeanwalt Brad Chase steht auch der wenig beliebte, wenn auch fachlich hervorragende Jerry Espenson auf der Liste der Anwärter. Alan soll in seinem Auftrag dessen Chancen ausspionieren, stößt dabei allerdings auf eine etwas, das ihn höchst empört.


  12. Im Alleingang (41:57 Min.)

    Wie versprochen verteidigt Alan den wegen Bedrohung angeklagten Ex-Mitarbeiter Jerry Espenson - und bringt damit seine Cheffin Shirley gegen sich auf, die einen großangelegten Rachefeldzug plant. Während er um Gerechtigkeit kämpft, fährt sie alle Geschütze auf, um diesen Fall für sich zu entscheiden. Shirley kämpft zusammen mit Senior Partner Paul noch an anderer Front: Sie sorgen sich darum, dass Dennys neue Geliebte im Fall einer Heirat Einfluss auf die Firma nehmen könnte. Ein Ehevertrag soll schlimmeres verhindern, doch Sturkopf Denny will den auf keinen Fall unterzeichnen. Denise verbringt mit ihrem Ex-Mandanten Daniel Post einige Tage vor Gericht, denn der krebskranke Multimillionär hat den besonderen Wunsch, einmal seine Juraausbildung in die Praxis umsetzen zu können.


  13. Schutzlos (42:04 Min.)

    Eigentlich soll Alan nur beschwichtigend auf die Mandantin einwirken, damit sie das Angebot der Gegenseite annimmt, aber er macht einen dicken Gerichtstermin draus: Eine junge Frau klagt gegen die Versicherung ihrer Mutter, die von ihrem Vater mithilfe der Versicherungs-Website aufgespürt und getötet wurde. In der Kanzlei geht das Ränkespiel um Denny und dessen Ehefrau in spe in eine neue Runde. Shirley und Paul wollen um jeden Preis verhindern, dass die attraktive Bev Denny den Kopf verdreht und somit möglicherweise schädlichen Einfluss auf die Firma nimmt. Die rüstige Seniorin Catherine Piper ist auch wieder zurück auf der Bildfläche: Sie wird gefilmt, wie sie einen Shop mit einer Waffe überfällt. Alan bemüht sich darum, sie vor einer Anklage zu bewahren. Allerdings wird Catherines Verhalten immer sonderbarer.


  14. Ansichtssache (41:43 Min.)

    Alan trifft sich mit Irma, die sich grad Ärger einhandelt, weil sie zusammen mit mehreren Frauen nackt und an einem öffentlichen Platz eine politische Demonstration abhält. Der Bezirksstaatsanwalt will die lästige Demonstrantin ein für alle mal los werden und arrangiert, dass Irma wegen Unzüchtigkeit angeklagt wird. Das kann Alan natürlich nicht zulassen, der so manchen schmutzigen Trick auspielt. Garrett muss sich gegen Catherine zur Wehr setzen, die mit einer Selbstverständlichkeit sein Büro in Beschlag nimmt, dass ihm die Worte fehlen. Der krebskranke Daniel Post hat einen makabren Scherz vorbereitet: Er lädt Denise auf seine Todesfeier ein ...


  15. Schlecht behandelt (40:27 Min.)

    Alan vertritt eine alte Freundin beim Versuch, ihre Tochter in einer Privatschule unterzubringen. Diese möchte das hochbegabte, junge Mädchen nicht aufnehmen, weil es nicht lächeln kann. Brad ist bemüht, den Fauxpas mit Dennys Geliebter wieder gut zu machen, indem er sich mit deren Ex-Ehemann um die lebenserhaltenden Maßnahmen eines Haustiers streitet. Selbst der verantwortliche Richter fühlt sich dabei verschaukelt. Shirley und Denise müssen sich um ein prekäres Anliegen einer jungen Frau kümmern, der nach einer Vergewaltigung die Abtreibung verwehrt blieb, weil sie in ein katholisches, konservatives Krankenhaus eingeliefert wurde.


  16. Pakt mit dem Tod (42:02 Min.)

    Ivan, Shirleys Ex-Mann, kehrt unverhofft zurück in ihr Leben und verkündet, dass er wieder heiraten wolle. Dazu benötigt er sie als Trauzeugin. Shirley lernt nicht nur Ivans exzentrische Zukünftige kennen, sondern versteht auch bald, worum es hier wirklich geht. Pauls Vergangenheit holt ihn wieder ein, als er sich wieder mit seiner Tochter trifft. Mit der verstritt er sich vor Jahren wegen ihrer Drogensucht - und lernt nun, dass er eine Enkeltochter hat. Alan und Denny bekommen es mit dem Thema "Sterbehilfe" zu tun und entdecken, dass es ihnen näher steht, als sie vorerst glaubten.


  17. Feurige Hochzeit (41:50 Min.)

    Dennys Hochzeit mit der bezaubernden Beverly ist nur von kurzer Dauer: Noch auf der Feier hat er eine Affäre mit einer anderen Frau. Shirleys Reaktion ist eindeutig: Sie reicht sofort die Scheidung ein und hetzt ein Rudel Anwälte auf Denny, um sich einen Teil von Dennys Vermögen zu holen. Die gesamte Firma steckt tief mit drin, denn sie steht auch auf dem Spiel. Nun gilt es, eine Strategie zu entwickeln, Beverly zur Räson zu bringen. Auch Alan wird zur Hilfe geraten. Doch er hilft einer alten Freundin, die gefeuert wurde, weil sie auf Anraten ihres Bosses das Rauchen nicht aufgegeben hat.


  18. Schocktherapie (41:36 Min.)

    Nach der Trennung von Beverly hat Denny die Lust am Leben und an der Arbeit verloren. Erst die Vertretung eines Mandanten, der einen Einbrecher schwer verletzt hat, kann ihn umstimmen. Fortan sieht Denny sich im Kampf um die amerikanischen Rechte bestätigt und arbeitet wie ein Besessener daran, den Rechtsstreit auch medial auszufechten. Shirleys Probleme sind noch persönlicher. Die Witwe eines Fotografen wird in Kürze den Nachlass ihren Mannes versteigern. Darunter befinden sich auch brisante Aufnahmen einer jungen Shirley, die es nicht hinnehmen kann, dass diese Bilder an die Öffentlichkeit geraten sollen. Paul versucht sein Beziehung zu seiner Tochter zu vertiefen, vermutet allerdings, dass diese wieder Crystal Meth abhängig ist. Er setzt Brad darauf an, für ihn zu spitzeln.


  19. Verzettelt (42:01 Min.)

    Die Vermutung bestätigt sich: Paul findet Fixerbesteck in der Wohnung seiner Tochter Rachel und erwägt, sie in ein Entziehungsheim einweisen zu lassen. Dabei setzt er nicht nur die Beziehung zu ihr aufs Spiel, sondern auch die Deckung von Brad, der beginnt, sich in Rachel zu verlieben. Alans Gehilfin Melissa wird angeklagt, Steuern hinterzogen zu haben. Ihre Verteidigung steht auf wackligen Beinen: Sie soll nur politischen Protest geübt zu haben. Alan verspricht ihr trotzdem, ihr zu helfen. Denise ist auf Wolke 7, hat sie sich doch in einen charmanten, jungen Polizisten verliebt. Die Ernüchterung folgt auf dem Tritt, denn schon kurz darauf wird ihr Liebhaber Amtsanmaßung vorgeworfen: Er hat sich lediglich als Gesetzeshüter verkleidet ...


  20. Sündhaft teuer (41:00 Min.)

    Abermals steckt Catherine Piper in der Klemme und bedarf der Hilfe ihres Gönners Alan Shore: Sie hat versucht, eine Freundin aus einem Heim zu entführen, die von ihrem staatlichen Vormund ausgenommen wird. Der lässt sich allerdings nicht dazu überreden, die Vormundschaft aufzugeben und plündert weiterhin das Konto der handlungsunfähigen, alten Dame. Für Shirley wird es gleich doppelt heiß: Ein langjähriger Freund streitet während der Scheidung von seiner Frau um seine antike Erotika-Sammlung. Die Gegenseite hat sich ausgerechnet Ivan Tiggs als Verteidiger gesucht. Der alte Charmeur versucht natürlich weiterhin, Shirley zu umgarnen. Paul Lewiston zieht sich derweil aus der Firma zurück, um privaten Angelegenheiten nachzugehen, was Shirley und Denny vor einige ungeahnte Probleme stellt.


  21. Ohne Worte (40:51 Min.)

    Da ist es wieder, Alans altes Problem: Manchmal spielt sein Sprachzentrum verrückt und lässt ihn wilden Kauderwelsch artikulieren. Denny ist sicher, dass eine kleine Erholungsreise Alan helfen wird. Dieses Wochenende soll die tiefe Freundschaft der beiden allerdings auf eine harte Probe stellen. In der Kanzlei kümmert sich Denise um einen Mann, der angeklagt wird, weil er mit zwei Frauen verheiratet ist. Eigentlich sind die Gesetze bezüglich Bigamie eindeutig, doch dieser Fall verhält sich völlig anders. Brad Chase zieht mit einem neuen Klienten einen dicken Fisch an Land: Ein Videospielproduzent wird verklagt, weil eins seiner Kreationen zum Tod eines Jungen geführt haben soll. Der Junge war so süchtig nach dem Spiel, dass er vergaß zu essen und zu schlafen. Brad befindet sich in einer schwierigen Situation, denn obwohl er Mitleid mit der Mutter des Kindes hat, muss er die Interessen seines Mandaten vertreten und den Fall für sich entscheiden.


  22. Treuegarantie (41:56 Min.)

    Ivans Beharrlichkeit scheint sich auszuzahlen: Shirley ist sich nicht mehr so sicher, ob sie Ivan widerstehen kann, der immer noch mit Missy verheiratet ist. Als Missy sich an Shirley mit dem Verdacht wendet, Ivan könnte sie betrügen, muss sie umgehend handeln, um Schlimmeres zu verhindern. Alans Kampf um Gerechtigkeit geht in die nächste Runde. Er hilft seinem befreundeten Kollegen Jerry Espenson, als er einen Busfahrer verteidigt, der einen Passagier nahezu zu Tode geprügelt hat. Das brisante an der Geschichte ist, dass jenes Opfer Jahre zuvor den Sohn des Angeklagten kaltblütig erschossen hat. Eine Romanze mit der neuen Anwaltsgehilfin wird für Brad Chase zu einem Eigentor, denn er stößt sich an einer kleine Macke seiner neuen Geliebten ...


  23. Kuss und Schuss (41:41 Min.)

    Brad verliert seine aktuelle Romanze, weil die ihm vorwirft, schlecht zu küssen. Brad muss Nachhilfeunterricht nehmen ... und gerät deswegen an die nicht ganz abgeneigte Denise. Auch Denny übertreibt es mal wieder, als er seinen Psychologen mit einer Waffe bedroht und ihn anschießt. Die Geschichte hat allerdings einen Hintergrund, der vor Gericht geklärt werden muss. Denn bei einer Verurteilung droht Denny aus der Kanzlei gefeuert zu werden. Alan verhandelt einen Fall mit möglichen Rassismushintergrund und trifft dabei auf seine Kollegin Chelina Hall wieder, mit der er bereits einiges durchgemacht hat - auch im Privaten.


  24. Verrückt zurück (41:01 Min.)

    Edwin Poole kehrt zurück aus der Psychiatrie und ist voller Eifer, sofort wieder einen Fall zu verhandeln. Aus der Fettleibigkeit und der damit zusammenhängenden Diabetis eines ansässigen EDV-Technikers konstruiert er eine Anklage gegen eine Süßwarenfirma. Sein Verhalten, das wenig von gesundem Menschenverstand zeugt, bringt ihn in eine schwierige Situation, aus der ihn seine Kollegen wieder heraushelfen müssen. Alan wird festgenommen, weil er einem früheren Mandanten zur Flucht verholfen haben soll. Alan erkennt darin einen persönlichen Feldzug seines Erzfeindes Kupfer.


  25. Zickenalarm (40:56 Min.)

    Die Familienfehde geht in eine neue Runde - und Denny freut sich drauf, seinem Adoptivsohn Donny abermals im Gericht gegenüber zu stehen. Donny vertritt eine Mandantin, die gegen die Vereinigten Staaten von Amerika wegen unterlassener humanitärer Leistungen klagt. Denny als konservativer Republikaner hat natürlich besonders viel Spaß, sein Land zu verteidigen. Nur hat er schlechte Karten, vor der Jüry zu bestehen und muss deswegen die Hilfe seines Freundes Alan in Anspruch nehmen. Der ist absolut nicht begeistert, vertritt er doch die Ansichten der gegnerischen Seite. Denise muss bei ihrem Fall gegen eine verleumderische Internetseite mit einer neuen Kollegin vorlieb nehmen: Marlene Stanger hat nicht nur einen eiskalten Blick, ihr Spitzname "die Krake" zeugt auch von ihren unfairen Methoden, mit denen sie Denise ihren Platz um die Wahl zum Kanzleipartner streitig machen will. Prompt geraten die beiden Anwälte aneinander.


  26. Frühlingsgefühle (40:48 Min.)

    Es wird Frühling und die Hormone spielen verrückt. Danny und Alan verschlägt es deswegen ins sonnige Los Angeles, wo sie ein paar schöne Tage verbringen wollen. Dort treffen sie auf den attraktiven TV-Star Courtney Reese. Danny ist sofort Feuer und Flamme und stellt der Schönheit nach. Zuhause kümmern sich Denise und ihre Konkurrentin Marlene um Prof. Clifford Cabot, der in flagranti mit einer Prostituierten erwischt wurde - natürlich nur im Namen seiner Feldstudie. Brad hilft der Tochter einer alten Freundin, die beschuldigt wird, einen Jungen auf einer Party mit einem Drogencocktail ums Leben gebracht zu haben. Der Fall scheint aussichtslos.


  27. Anträge (41:28 Min.)

    Die in Los Angeles befindlichen Alan und Danny helfen Courtney, die einen aufdringlichen Klatschfotografen angeschossen hat. Für sie war es Notwehr, doch die Jury muss auch noch überzeugt werden. Danny ist dabei keine große Hilfe, hat er doch nur Augen für die Schönheit seiner Mandantin. Brad versucht weiterhin, seine Nichte heil aus dem Prozess um einen toten Jungen herauszubekommen. Um das zu schaffen, müssen beide allerdings Kompromisse eingehen. Derweil spitzt sich der Konkurrenzkampf zwischen Marlene und Denise zu. Marlene greift zu hinterhältigen Tricks, um Denise auszuschalten, doch Denise lässt sich auf das Spiel ein und schlägt zurück.



Bild
Format1,78:1 (anamorph)
NormPAL
 Gegenüber der ersten Staffel sind Verbesserungen ersichtlich. Besonders die Kompression arbeitet nun ruhiger, so dass Verpixelungen in schnell aufgebauten Bildern seltener auftauchen, auch wenn man sie in der ersten Staffel schon nicht unbedingt als störend emfand. Ganz fehlerfrei arbeitet die Kompression immer noch nicht, das ist für eine TV-Serie aber verschmerzbar. Die restlichen Eigenschaften wurden übernommen: Die etwas gedeckten Farben, die nahezu nie satte Farbtöne darzustellen vermögen, sind als Stil der Serie zu erkennen. Außenaufnahmen sehen immer etwas frischer aus als Innenaufnahmen, weil die Büros nie komplett ausgeleuchtet sind. Das sorgt zwar nicht für zu dunkle Ecken, aber auch nicht für einen sonderlich hochwertigen Kontrast. Die Schärfe ist für die vielen Close-Ups ausreichend. Auf eine Detailvielfalt und Bildgestaltung wie bei Hollywood-Filmen muss man allerdings verzichten. Insgesamt also angemessen.
 +++/--

Ton
FormateDolby Digital 2.0 Surround
SpracheDeutsch, Englisch
UntertitelDeutsch, Englisch
 Der Ton wurde nun in Dolby Surround abgemischt, leider noch nicht in Dolby Digital 5.1. Die Einsatzmöglichkeiten von Effekten sind so gering, dass man sie bei einer Serie wie "Boston Legal" vernachlässigen kann. Gelegentlich mischt sich dezenter Hall der Stimmen aus den hinteren Lautsprechern unter den Klang, falls es die Räumlichkeit erfordert. In den wenigen Außenszenen (z.B. "Natur pur") sind auch ein paar Nebengeräusche eingebracht. Allerdings mangelt es an sauberer Frequenztrennung und dem plötzlichen Einsatz - beides kann wegen der technischen Beschränkung von Dolby Surround nicht gefordert werden. Die Dialoge sind in beiden Sprachversionen klar verständlich und die Musik bringt immer mal etwas Schwung ins Geschehen, indem auch der Subwoofer dezent zum Einsatz kommt. Allerdings ist die englische Fassung wegen der Dialogtreue vorzuziehen - notfalls mit Untertiteln.
 +++/--

Extras
Extras
DVD 7:
  • Aus dem Notizblock: Der Schreibprozess von "Boston Legal" (5:06 Min.)
  • Beweisstück A: Das Design von "Boston Legal" (9:16 Min.)
  • Weblink (1 Seite)
VerpackungKeepCase
 Es ist etwas schade, dass die Serie so wenig Bonusmaterial abbekommt, denn auch hier ist es wieder nur die letzte DVD, die zwei Dokumentationen mit einer Gesamtspielzeit von etwa 15 Minuten beinhaltet. Zumindest wird es interessant: Im "Schreibprozess" werden die Arbeitsschritte der Autoren dargelegt. Von einem Handlungsstrang oder einer Charakterskizze zu einer fertigen Folge ist es oft ein langer Weg. Das Thema der "Design"-Dokumentation sind Überlegungen zum Set-Bau, der Ausleuchtung und Kameraführung sowie zum Kostümfundus der einzelnen Charaktere. Auch hierfür stehen deutsche Untertitel bereit.
 +/----

Fazit
- "Fangen Sie nichts mit ihr an, Alan. Sie hat nur 'ne Gastrolle!" (Melissa Hughes)

Jetzt geht die verrückte Anwaltsserie erst richtig los! War bereits Staffel 1 eine ebenso überraschende wie amüsante Satire auf den Alltag eines Anwalts, setzt die zweite dem noch eins oben drauf. Denn die Welt, in der sich die Protagonisten bewegen, ist noch ein Stück weiter von der Realität weggerückt, um noch unbefangenere, politisch unkorrektere Späße zu treiben. Zur Blödelei verkommt das Format dabei nicht, denn es wird auf bissigen Humor gesetzt, der nicht selten auch einen handfesten Hintergrund besitzt.
Die wichtigsten Charaktere haben sich in die neue Staffel gerettet, u.a. die beiden Stars der Serie: James Spader als Alan Shore und William Shatner als Danny Crane, der es übrigens immer noch genießt, seinen Namen zu sagen oder von anderen gesprochen zu hören. Einige Episoden sind nahezu ausschließlich auf die beiden zugeschnitten, z.B. "Natur pur" und "Ohne Worte", beides Höhepunkte der zweiten Staffel. Insgesamt sind es aber stets drei Handlungslinien, die jede Episode durchziehen. Diese handeln von verrückten, weil zum Scheitern verurteilten Klagen, in die auffallend oft die Anwälte der angesehenen Kanzlei direkt verwickelt sind, aber auch von persönlichen Dingen. Kanzlei-Partner Paul versöhnt sich wieder mit seiner Tochter, Denise ist auf der Suche nach einer ernsthaften Beziehung und Alan plagen allerlei Zipperlein, die es zu kurieren gilt - meist mit Hilfe seiner Kollegen.
Leider muss sich der Zuschauer von einigen liebgewonnenen Darstellerinnen der ersten Staffel trennen, die nur noch zu Staffelbeginn oder gar nicht mehr auftauchen. Mit diesem Umstand muss man sich leider in jeder Staffel neu einstellen. Dafür trifft man altbekannte Charaktere, u.a. einen nur oberflächlich geheilten Edwin Poole, viele schrullige Richter und einige bekannte Gesichter in Nebenrollen. Tom Selleck hat eine etwas ausführlichere Rolle abbekommen, während Wes Craven nur kurz Gast sein darf. Den interessantesten Part, mitunter auch den schwermütigsten hat der in den letzten Jahren sehr selten vor die Kamera getretene Michael J. Fox abbekommen, der einen schwerreichen, aber todkranken Mandanten spielt.

Die DVDs der zweite Staffel sind auf TV-Serien üblichen Niveau. Allerdings kommt es hier eh nur auf die prächtige Unterhaltung an, die gleich 27 Folgen mit sich bringen. Mittlerweile ist die Serie in Gänze als Box auf DVD gelandet.



Bilder der DVD




Druckbare Version
Boston Legal (Season Four)
Boston Legal (Season One)
NewsEmmy Awards 2005: Nominierungen bekannt
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.