Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 1958
Originaltitel:Earth vs. the Spider
Alternativtitel:Arana, La
aka. Earth vs. the Giant Spider
aka. Spider, The
Länge:69:44 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahre
Regie:Bert I. Gordon
Buch:László Görög, George Worthing Yates, Bert I. Gordon
Kamera:Jack A. Marta
Musik:Albert Glasser
SFX:Bert I. Gordon, Flora M. Gordon
Darsteller:Ed Kemmer, June Kenney, Eugene Persson, Gene Roth, Hal Torey, June Jocelyn, Mickey Finn, Sally Fraser, Troy Patterson, Skip Young, Howard Wright, Bill Giorgio
Vertrieb:Anolis
Norm:PAL
Regionalcode:2
DVD-Start:30.08.2011 (Kauf)



Inhalt
Auf der Suche nach ihrem verschwundenen Vater macht die junge Carol zusammen mit ihrem Freund Mike eine erschreckende Entdeckung. Wie schon viele Menschen zuvor wurde auch ihr alter Herr das Opfer einer haushohen Monsterspinne, die in einem verzweigten Höhlenversteck auf Opfer wartet. Die Behörden sind schnell zur Stelle und das Monstrum scheint besiegt, als es aufgebahrt in der Sporthalle der Highschool liegt. Und dort ereignet sich das Unfassbare: Rock'n'Roll-Musik erweckt das Untier erneut und es beginnt ein Kampf um das Überleben einer amerikanischen Kleinstadt - vielleicht sogar der Welt!

Bild
Format1,33:1 (Vollbild) / 1,76:1 (anamorph)
NormPAL
 Der 50jährige "Die Rache der Spinne" wird angesicht des Alters mit einer hervorragenden Bildqualität als Nummer 2 der "Die Rückkehr der Galerie des Grauens"-Edition geliefert.
Die Doppel-DVD beinhaltet die US-Kinofassung jeweils im Vollbildformat und in der Widescreen-Version. Die deutsche Kinofassung liegt der ersten Disc als Bonus bei und entfällt in folgender Bildbewertung. Beide Fassungen überzeugen mit einem hervorragenden Kontrast und zeigen viele Graustufen. Der Schwarzwert überzeugt ebenfalls und die Kompression arbeitet sauber im Hintergrund. Altersbedingte Defekte und leichte Unruhen sind zwar vorhanden, trüben den Sehgenuss aber zu keiner Zeit. Auch das Bildrauschen stört nicht sonderlich, wobei die Widescreen-Version etwas grobkörniger wirkt, während die Vollbildfassung rauschärmer und weicher ausfällt. Insgesamt bieten beide Fassungen eine sehr gute Schärfe und zeigen auch immer wieder reichlich Details, wobei die Widescreen-Fassung etwas die Nase vorne hat.
 +++++-

Ton
FormateDolby Digital 2.0 Mono
SpracheDeutsch, Englisch
UntertitelDeutsch
 Die deutsche Monospur besitzt eine sehr gute Verständlichkeit, klingt sehr klar und lässt keine kratzigen oder dumpfen Momente heraushören. Das Alter des Materials lässt sich nicht gänzlich leugnen. Dies nimmt keine negativen Ausmaße an, denn lediglich im Hochtonbereich klingen die Stimme etwas blechern. Störungen oder Rauschen gibt es nicht und Musik und Nebengeräusche werden gut wiedergegeben. Der englische Mono-Mix klingt etwas dumpfer und blechern, wobei Dialoge immer noch gut zu verstehen sind. Zudem wirkt die Originalfassung natürlicher und nicht so steril wie die deutsche Synchronfassung. Musik und Nebengeräusche passen sich auch hier gut dem restlichen Klangbild an und Hintergrundrauschen ist ebenfalls nicht vorhanden. Deutsche Untertitel stehen zur Auswahl.
 +++---

Extras
Extras
  • 12seitiges Booklet
DVD 1:
  • Audiokommentar von Ingo Strecker und Christian Keßler (für die deutsche Kinofassung)
  • Audiokommentar von Rolf Giesen und Ivo Scheloske (für die US-amerikanische Kinofassung)
  • Deutsche Kinofassung (69:14 Min., 1,33:1, Deutsch Dolby Digital 2.0 Mono)
  • Trailer - Englisch (1:49 Min.)
  • Super 8-Fassung - Ken Films (7:51 Min.)
  • Super 8-Fassung - Schonger Film (3:56 Min.)
  • US-Werberatschlag (4:32 Min.)
  • Bildergalerie (3:59 Min.)
  • Trailer "Der Satan mit den tausend Masken" (2:28 Min.)
VerpackungKeepCase mit FSK-Wendecover
 Anolis ließ gleich zwei Audiokommentare zu "Die Rache der schwarzen Spinne" anfertigen. Rolf Giesen und Ivo Scheloske trafen sich während der US-Kinofassung zur Filmerläuterung. Giesen geht sehr ausführlich auf die Produktionshintergründe ein, was mitunter etwas zu trocken wirkt. Der Kommentar zur deutschen Kinofassung wird von Ingo Strecker und Christian Keßler gesprochen und sorgt schon nach wenigen Sekunden für gute Laune. Neben Informationen zur Produktion, die weitaus weniger trocken ausfallen, ist der Spaßfaktor wie gewohnt enorm hoch ausgefallen. Desweiteren gibt es die deutsche Kinofassung, sowie zwei Super 8-Fassungen des Films. Hinzu kommt eine Bildergalerie, der US-Werberatschlag und der englische Trailer. Die Widescreen-Version befindet sich auf Disc 2 dieser Edition und der Verpackung liegt ein 12seitiges Booklet mit einer Menge Hintergrundinformationen bei.
 +++++-

Fazit
"Die Rache der schwarzen Spinne" ist ein unterhaltsamer Interner Link"Tarantula"-Klon, der Jack Arnolds Klassiker mitunter bis ins kleinste Detail kopiert. Dies mindert den Spaß an Bert I. Gordons Tierhorror-Klassiker nicht im geringsten, denn dank der geringen Laufzeit von knapp 69 Minuten kommt keine Langeweile auf. Allerdings wäre ein wenig mehr Humor angebracht gewesen, um "Earth versus Spider" etwas aus dem Fahrwasser von Interner Link"Tarantula" zu heben, schließlich bietet der Film genügend Aspekte, um als Komödie zu funktionieren. Allein die Tatsache, dass die angeblich tote Riesenspinne durch Rock'n'Roll-Musik wieder erwacht, hätte mit Humor inszeniert für einige Lacher gesorgt. So ist die Filmkomik unfreiwillig und der dreiste Klau aus Interner Link"Tarantula" kaum als Hommage zu sehen. Die Effekte schwanken zwischen ansehnlich und peinlich, wobei es damals schon deutlich schlechteres zu sehen gab. Im Gegensatz zum Original ist der Spinnenangriff deutlich härter und lässt sogar ein paar Leichen auf der Straße zu.

"Die Rache der schwarzen Spinne" ist kein Genre-Highlight, dafür gibt es einfach weitaus bessere Vertreter, aber ist unterhaltsam genug um knapp 70 Minuten Freude zu bereiten. Die DVD aus dem Hause Anolis erscheint als Nummer 2 der "Die Rückkehr der Galerie des Grauens"-Edition und entpuppt sich schnell als äußerst liebevolle Veröffentlichung von Fans für Fans. Die Doppel-DVD wird nicht nur mit viel Bonusmaterial und insgesamt fünf verschiedenen Filmfassungen veröffentlicht, sondern ungeschnitten mit einem FSK-Wendecover. Hier heißt es erfahrungsgemäß: Schnell zugreifen, bevor die DVD ausverkauft ist.



Bilder der DVD




Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.