Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
UK 1971
Originaltitel:Vampire Circus
Alternativtitel:Cirque des Vampires, Le
Länge:83:36 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 18 Jahre
Regie:Robert Young
Buch:Jud Kinberg, George Baxt, Wilbur Stark
Kamera:Moray Grant
Musik:David Whitaker
SFX:Les Bowie
Darsteller:Thorley Walters, Laurence Payne, John Moulder-Brown, Adrienne Corri, Anthony Higgins, Richard Owens, Elizabeth Seal, Robin Hunter, Domini Blythe, Robert Tayman, Lynne Frederick, John Bown, Mary Wimbush, Christina Paul, Robin Sachs, Lalla Ward, Skip Martin, David Prowse, Roderick Shaw, Barnaby Shaw, Milovan Serena, Jane Darby, Sibylla Kay, Dorothy Frere, Giles Phibbs, Jason James, Arnold Locke, Anna Bentinck, Nina Francis, Sean Hewitt, Drina Pavlovic, Jenny Twigge
Vertrieb:Koch Media
Norm:PAL
Regionalcode:2
DVD-Start:06.05.2011 (Kauf)



Inhalt
1810: Noch bevor der aufgebrachte Mob des englischen Dorfes Schettel den Vampir Graf Mitterhouse lyncht, verflucht dieser alle Bewohner und sinnt auf grausame Rache. Fünfzehn Jahre später steht Schettel unter Quarantäne: Das Grauen schleicht in Form einer unbekannten, tödlichen Krankheit um die Häuser, die durch Fledermäuse übertragen wird. Doch die mysteriöse Seuche bildet nur die Vorhut für einen Vampirclan, der als Wanderzirkus getarnt jegliches Menschenleben in Schettel auslöschen will.

Bild
Format1,66:1 (anamorph)
NormPAL
 Koch Media liefert mit der restaurierten Fassung ein sehr sauberes und ruhiges, anamorphen Bild ab, das sich als sehr scharf und detailliert herausstellt. Alltersbedingte Mängel sind natürlich nicht von der Hand zu weisen, aber im Großen und Ganzen erlebt man hier einen sehr sauberen und angenehm scharfen Transfer. Der Kontrast arbeitet sehr ausgewogen und zeigt ein guten, wenngleich nicht optimalen Schwarzwert. Die Farbgebung hinterlässt für einen 1970er-Jahre-Film ebenfalls ein guten Eindruck und fällt meist natürlich und satt aus, wobei die Farbwahl sehr warm und erdig ist. Auffällig ist allerdings das permanente Bildrauschen, welches vor besonders auf großen Betrachtungsflächen auffällt. Mindert zwar den Sehgenuss nicht, sollte aber erwähnt werden. Ansonsten ist das Bild frei von störenden Defekten und die Kompression arbeitet einwandfrei.
 ++++/-

Ton
FormateDolby Digital 2.0 (Mono)
SpracheDeutsch, Englisch
UntertitelDeutsch
 Beide Tonspuren verfügen über einen sauberen Monoton mit kaum wahrnehmbaren Rauschen. Dialoge sind in beiden Sprachfassungen gut zu verstehen, wobei der deutschen Ton klarer im Dialogbereich klingt, während die englische Synchronisation eine Spur dumpfer und kratziger wirkt. Ansonsten gibt es keine nennenswerten Unterschiede. Optional gibt es deutsche Untertitel.
 ++/---

Extras
Extras
  • Englischer Trailer (2:14 Min.)
  • Bildergalerie (41 Bilder)
  • "Vampire Circus"-Comic (DVD-ROM)
  • 8-seitiges Booklet
VerpackungKeepCase mit Prägschuber
 Koch Media veröffentlicht "Circus der Vampire" wie bereits andere Hammer Film-Titel im KeepCase mit einem hübschen Prägschuber, auf dem sich ein ablösbares FSK-Logo befindet. Das beiliegende Booklet bietet reichlich Hintergrundinformationen zum Film, den Machern und Darstellern und auf der Disc selbst befindet sich der englische Trailer, eine umfangreiche Bildergalerie, sowie der Orginalcomic "Vampire Circus" im DVD-ROM-Teil. Das DVD-Menü wurde im Stil der anderen Titel aus der Hammer Collection gehalten.


Preview-Screenshots zur Ansicht anklicken.

 ++----

Fazit
"Vampire Circus" ist einer der eher unbekannteren Vampir-Filme der Hammer Studios, hauptsächlich, weil er mit keinem der üblichen Stars aufwarten kann. Doch erfreulicherweise braucht er diese auch gar nicht, da der Film durch eine interessante Story und viel Atmosphäre überzeugen kann. In einem serbischen Dorf verschwinden immer wieder Kinder. Die Dorfbewohner vermuten, dass dahinter der Graf steckt, der sich als Vampir entpuppt. Als die Dorfgemeinschaft seinem Schloss einen Besuch abstattet, finden sie neben einem toten Mädchen auch die Frau von Professor Mueller, die dem Vampir hörig ist und ihm bei seiner Jagd auf Kinder behilflich ist. Sie töten den Grafen und sprengen das Schloss. Doch der wird von seiner Helferin in die Sicherheit der Gruft gebracht, wo sie ihn liegen lässt, nachdem er ihr mit seinen letzten Worten erklärt hat, wie er wieder zu beleben ist, und man gleichzeitig Rache an den Dorfbewohnern nehmen kann.
15 Jahre später kommt der "Circus of Night" in das auf Grund von Pest und dem Fluch des Grafen von der Außenwelt abgeschnittene Dorf. Weniger später verschwinden wieder Kinder, und die Zigeunerin, die den Zirkus leitet, kommt Professor Müller seltsam bekannt vor ...

Aus dieser Story entsteht einer der besten und spannendsten Vampire-Filme, die Hammer in den 70ern produziert hat. Neben den unbekannten aber durchweg sehr überzeugenden Darstellern sorgt auch wieder die Hammer typische Atmosphäre mit ihren tollen Bauten und Kulissen und reichlich Kunstnebel für ein stimmiges Gruselgefühl. Der Film ist auch erstaunlich brutal, auch wenn die Körperteile und ähnliches aus heutiger Sicht eher weniger schockierend wirken. Herausheben muss man dabei sicher den Angriff eines Panthers auf eine Gruppe Dorfbewohner im Wald. Durch schnelle Schnitte und reichlich Blut ist diese Szene eines der Highlights. Auch der Showdown weiß zu überzeugen, darf doch sogar der Graf noch mal kurz auferstehen, bevor er endgültig in die Hölle (oder wo auch immer Vampire hinkommen) geschickt wird.

Als Fazit muss man sagen, dass "Vampire Circus" sicher mit einer der besten Vampirfilme aus den Hammer Studios ist, auch wenn weder Peter Cushing noch Christopher Lee zu bewundern sind. Ein absolutes Muss für jeden, der auf klassische Gruselstreifen mit toller Atmosphäre steht. Die DVD der Hammer Collection aus dem Hause Koch Media stellt eine ausgezeichnete Neuauflage des bereits 2004 bei Koch Media veröffentlichten Films dar. Interessant ist vorallem, dass zeitgleich eine Blu-ray erscheint, auf dessen Qualität man schon gespannt sein darf.



Bilder der DVD




Druckbare Version
Circus der Vampire
Circus der Vampire
News"Cirus der Vampire" im Mai auf DVD & Blu-ray von Koch Media
Circus der Vampire
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.