Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
UK, USA 1975
Originaltitel:Space: 1999
Länge:ca. 600 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 12 Jahre
Regie:Ray Austin, Bob Brooks, David Tomblin, Charles Crichton, Val Guest, Lee H. Katzin, Bob Kellett, Robert Lynn, Peter Medak u.a
Buch:Gerry Anderson, Sylvia Anderson, Tony Barwick, George Bellak, Fred Freiberger, Johnny Byrne, Terrance Dicks, Edward Di Lorenzo, Terence Feely, Bob Kellett, Christopher Penfold u.a
Kamera:Brendan J. Stafford, Frank Watts
Musik:Vic Elms, Barry Gray
SFX:Brian Johnson
Darsteller:Martin Landau, Barbara Bain, Nick Tate, Zienia Merton, Tony Anholt, Sarah Bullen, Barry Morse, Yasuko Nagazumi
Vertrieb:e-m-s
Norm:PAL
Regionalcode:2



Inhalt
Am 13. September 1999 explodieren auf der dunklen Seite des Mondes die Atommülllager. Durch die ungeheure Energie wird der Erdtrabant mit der Mondbasis Alpha 1 und 311 Menschen ins Weltall hinausgetrieben. Eine Rückkehr zur Erde ist unmöglich. Unter der Führung von Commander John Koenig (Martin Landau) erleben die "Alphaner" Abenteuer auf anderen Planeten, begegnen fremden Intelligenzen und suchen nach einer Zivilisation, in der sie ein neues Leben beginnen können...

Episodenübersicht:

1.BREAKAWAY ("Die Katastrophe")
Drehbuch:George Bellak
Regie: Lee H. Katzin
Gaststars: Roy Dotrice (Commissioner Simmonds), Philip Madoc (Commander Gorski), Lon Satton (Ben Ouma), Eric Arte (Eddie Collins)
Inhalt:
13. September 1999: Die Menschheit bereitet den ersten bemannten Flug zum Planeten Meta vor. Eine mysteriöse Krankheit infiziert die Mannschaft des Meta-Raumschiffes. Als Commander John Koenig auf der Mondbasis Alpha ankommt, um Commander Gorski abzulösen, findet Professor Berman heraus, dass eine radioaktive Strahlung die Ursache für die Krankheit der Astronauten ist. Dann verursachen die radioaktiven Abfälle auf dem Mond eine gigantische Katastrophe...

2.MATTER OF LIFE AND DEATH ("Rückkehr der Toten")
Drehbuch: Art Wallace & Johnny Byrne
Regie: Charles Crichton
Gaststars: Richard Johnson (Lee Russell), Stuart Damon (Parks)
Inhalt:
Tage nach Verlassen der Erdumlaufbahn: unbekannt
Ein "Adler" fliegt zum Planeten Terra Nova. Als das Schiff mit einer bewusstlosen Besatzung nach Alpha zurückkehrt, finden die Alphaner eine zusätzliche Person an Bord des "Adlers". Die Person ist Lee Russell, Helenas Ehemann, der 1996 bei der "Astro 7"-Mission beim Jupiter auf rätselhafte Weise verschwand. Lee warnt Commander Koenig davor, den Planeten Terra Nova zu betreten. Koenig missachtet jedoch die Warnung, und dann passieren schreckliche Dinge...

3.BLACK SUN ("Die schwarze Sonne")
Drehbuch: David Weir
Regie: Lee Katzin
Gaststars: Paul Jones (Mike Ryan), John Laurimore (Smitty)
Inhalt:
Tage nach Verlassen der Erdumlaufbahn: unbekannt
Ein Meteor befindet sich auf direktem Kollisionskurs mit der Mondbasis Alpha. Plötzlich ändert der Meteor seinen Kurs und verschwindet wieder. Als Professor Bergman das Phänomen näher untersucht, entdeckt er eine Schwarze Sonne, die eine gigantische Anziehungskraft besitzt. Ein Forschungs-"Adler" wird durch die riesige Schwerkraft zerstört. Auch der Mond ändert seinen Kurs und rast direkt auf die Schwarze Sonne zu...

4.RING AROUND THE MOON ("Ein Ring von Licht")
Drehbuch: Edward di Lorenzo
Regie: Ray Austin
Gaststar: Max Faulkner (Ted Clifford)
Inhalt:
Tage nach Verlassen der Erdumlaufbahn: unbekannt
Ein Raumschiff vom Planeten Triton nähert sich dem Mond und erzeugt einen Ring von Licht. Der Mond wird durch den Ring in einer festen Umlaufbahn gehalten. Das tritonische Raumschiff sendet einen Strahl aus und hinterlässt ein Energieimplantat in Cliffords Gehirn. Die Aliens benutzen Clifford um Daten aus dem Alpha-Computer an das fremde Raumschiff zu senden...

5.EARTHBOUND ("Captain Zantor")
Drehbuch: Anthony Terpiloff
Regie: Charles Crichton
Gaststars: Christopher Lee (Captain Zantor), Roy Dotrice (Commissioner Simmonds)
Inhalt:
Tage nach Verlassen der Erdumlaufbahn: unbekannt
Ein außerirdisches Raumschiff, das sich auf dem Kurs zur Erde befindet, macht eine Notlandung auf dem Mond. An Bord des Schiffes befinden sich Repräsentanten eines sterbenden Planeten. Durch einen Zwischenfall wird einer von ihnen getötet. Somit wird nun für eine Person von der Mondbasis Alpha ein Flugplatz zur Erde frei. Doch wer wird derjenige sein, der mit zur Erde fliegt?

6.ANOTHER TIME, ANOTHER PLACE ("Fast wieder daheim")
Drehbuch: Johnny Byrne
Regie: David Tomblin
Gaststar: Judy Geeson (Regina Kesslann)
Inhalt:
Tage nach Verlassen der Erdumlaufbahn: unbekannt
Der Mond gerät in die Umlaufbahn eines Planeten, der den Alphanern irgendwie vertraut verkommt. Die Computerauswertung ergibt, dass es sich bei diesem Planeten um die Erde handelt. Auf der Mondbasis wird Regina Kesslann in die Krankenstation gebracht. Sie behauptet, die Ehefrau von Chef-Pilot Alan Carter zu sein und redet wirre Sachen über einen zweiten Mond. Etwas später sehen die Alphaner den Aufgang eines zweiten Mondes, auf dem sich auch eine Mondbasis Alpha befindet...

7.MISSING LINK ("Koenig:2")
Drehbuch: Edward di Lorenzo
Regie: Ray Austin
Gaststars: Peter Cushing (Raan), Joanna Dunham (Vana)
Inhalt:
Tage nach Verlassen der Erdumlaufbahn: unbekannt
Commander John Koenig wird bei einem "Adler"-Absturz schwer verletzt. Dr. Helena Russell kämpft um sein Leben. Als John Koenig wieder zu sich kommt, hat er jedoch nicht den Eindruck, dass er schwer verletzt ist. Er befindet sich fünf Millionen Lichtjahre entfernt auf dem wunderschönen Planeten Zenno und begegnet dort dem Anthropologen Raan. Raan behauptet, dass Koenig das fehlende Bindeglied einer Evolutionskette zu seiner Rasse ist...

8.GUARDIAN OF PIRI ("Das Glück der Träumenden")
Drehbuch: Christopher Penfold
Regie: Charles Crichton
Gaststars: Catherine Schell (Dienerin der Wächter), Michael Culver (Pete Irving), Gareth Hunt ("Adler"-Pilot)
Inhalt:
Tage nach Verlassen der Erdumlaufbahn: unbekannt
Die Alphaner werden durch falsche Computerinformationen auf den Planeten Piri gelockt und wissen nicht, dass sie sich damit in eine immense Gefahr begeben. Auf dem Planeten Piri erklärt eine hübsche Frau, dass sie eine Dienerin der Wächter sei, die ewigen Frieden anbieten. Die ganze Crew verfällt in eine hypnotische Euphorie. Nur Commander Koenig sieht die Wahrheit. Bei seinem Widerstandskampf muss er gegen seine eigene Crew kämpfen...

9.FORCE OF LIFE ("Das blaue Licht")
Drehbuch: Johnny Byrne
Regie: David Tomblin
Gaststars: Ian McShane (Anton Zoref), Gay Hamilton (Eva Zoref), John Hammil (Dominix), Eva Rueber-Staier (Jane)
Inhalt:
Tage nach Verlassen der Erdumlaufbahn: unbekannt
Aus dem Weltraum nähert sich eine blaue Energieform der Mondbasis Alpha und dringt in den Körper des Technikers Zoref ein. Die Energieform vereinigt sich mit Zoref und benötigt Wärmequellen als Nahrung. Alles, was Zoref berührt, gerfriert sofort. Das Wesen kann selbst Laserstrahlen widerstehen und wird dadurch sogar noch mächtiger. Um noch mehr Nahrung zu finden, marschiert Zoref zum Hauptreaktor der Basis...

10.ALPHA CHILD ("Das Alpha-Kind") (erstmals in Deutsch!)
Drehbuch: Christopher Penfold
Regie: Ray Austin
Gaststars: Julian Glover (Jarak), Cyd Hayman (Cynthia Crawford), Wayne Brooks (Jackie Crawford)
Inhalt:
Tage nach Verlassen der Erdumlaufbahn: unbekannt
Cynthia Crawford bringt auf dem Mond das erste Baby zur Welt. Das Kind ist jedoch nicht normal: Es wächst sehr schnell. Der junge Jackie zeichnet ein fremdes Raumschiff, und kurze Zeit später erscheinen vier dieser Raumschiffe über dem Mond. Die Schiffe widerstehen Commander Koenigs Verteidigungsmaßnahmen. Als sich Jackie zu einem Erwachsenen entwickelt hat, verkündet er, dass sein Name Jarak ist und die Raumschiffe seinen Leuten gehören...

11.THE LAST SUNSET ("Die Verwandlung")
Drehbuch: Christopher Penfold
Regie: Charles Crichton
Inhalt:
Tage nach Verlassen der Erdumlaufbahn: unbekannt
Tausende von Raumsonden landen auf dem Mond, als er sich dem Planeten Ariel nähert. Das Unglaubliche geschieht: Aus den Raumsonden strömt Sauerstoff, und der Mond bekommt eine Atmosphäre! Die Alphaner verlassen ohne Raumanzüge ihre Mondbasis. Bei einem Forschungsflug wird der "Adler" von unbekannten Substanzen angefallen, und Alan Carter, Paul Morrow, Sandra Benes und Dr. Helena Russell machen eine Bruchlandung auf dem Mond. Als in der selbsterrichteten Notunterkunft die Nahrungsmittel knapp werden, isst Paul Morrow giftige Pilze...

12.VOYAGER’S RETURN ("Der Mann, der seinen Namen änderte")
Drehbuch: Johnny Byrne
Regie: Bob Kellett
Gaststars: Jeremy Kemp (Dr. Ernst Queller), Barry Stokes (Jim Haines), Lawrence Trimble (Steve Abrams), Alex Scott (Aarchon)
Inhalt:
Tage nach Verlassen der Erdumlaufbahn: unbekannt
Die im Jahr 1985 gestartete Raumsonde "Voyager 1" nähert sich der Mondbasis Alpha. Den Alphanern gelingt es, die Kontrolle über die Sonde zu übernehmen und sie weich auf der Basis landen lassen. Der Wissenschaftler Dr. Ernest Linden kennt sämtliche Sicherheitscodes der Sonde, und bald stellt sich heraus, dass sein wahrer Name Dr. Ernest Quellar ist, der den berühmt-berüchtigten Quellar-Antrieb erfand. Durch die gefährliche Strahlung des Quellar-Antriebs wurde auf vielen Planeten das Leben vernichtet. Außerirdische Raumschiffe haben die Sonde verfolgt und wollen sich nun an der Besatzung der Mondbasis rächen...

[Quelle & Copyright der Inhaltsangaben bei Ekmar Brand]

Bild
Format1.33:1 (Vollbild)
NormPAL
 Obgleich "Mondbasis Alpha 1" bereits drei Jahrzehnte hinter sich hat, kann sich das Ergebnis dieser Edition sehen lassen. Die Farben wirken dem Alter entsprechend natürlich und auch der Kontrast kann voll und ganz überzeugen, gibt sich sehr detailliert und selbst der Schwarzwert ist überraschend gut ausgefallen. In hellen Szenen wirkt das Bild aber stellenweise etwas milchig, stört aber zu keinem Zeitpunkt wirklich. Bildrauschen ist zwar durchweg wahrzunehmen, jedoch insgesamt angenehm gering ausgefallen, was dem Einsatz von Rauschfiltern zu verdanken ist, welche jedoch etwas von der Schärfe des Bildes zähren. Diese kann aber für eine TV-Produktion und vor allem in Anbetracht des Alters als wirklich gut bezeichnet werden. Zwar bekommen wir nie ein wirklich scharfes Bild zu sehen, aber gerade in Nahaufnahmen zeigt sich das Bild überraschend detailliert. Dafür ist die Kantenschärfe etwas hart ausgefallen und sorgt für einige unschöne Überstrahlungen, was auf Nachschärfung deuten lässt. Defekte und Verschmutzungen treten in unterschiedlichen Dimensionen auf. Mal gibt sich das Bild recht sauber und frei von störenden Kratzern und Verschmutzungen, dann fallen wieder deutliche Haarrisse oder ähnliches auf. Dies wird aber nie wirklich störend und bleibt im vertretbaren Rahmen. Auch die Kompressionen arbeiten sauber und sind nahezu frei von Artefaktebildungen. Lediglich in schnellen Bewegungen gibt es stellenweise etwas Nachziehen zu kritisieren. Der Bildstand ist von Folge zu Folge ebenfalls unterschiedlich und wirkt teilweise etwas zu unruhig und im oberen Bereich des Bildes lässt sich gerade in der ersten Episode ein deutliches Flimmern feststellen.
Schlussendlich bleibt nur zu sagen: Das man uns hier wirklich ein gutes Bild präsentiert, welche viele aktuellere Serien-Produktionen in den Schatten stellen dürfte.
 +++---

Ton
FormateDolby Digital 2.0 (Mono)
SpracheDeutsch, Englisch
Untertitel-
 Neben der deutschen Sprachfassung gibt es noch die englische Originalfassung, und beide liegen in Mono vor. Die deutsche Tonspur wurde extra für diese Edition komplett überarbeitet und in den damals geschnittenen Szenen aufwendig nachsynchronisiert. Leider konnte man hierfür nicht mehr die Originalsprecher gewinnen, jedoch passen die Szenen sehr gut in das Gesamtgeschehen rein und fallen zu keinem Zeitpunkt negativ auf. Die Folge "Das Alpha-Kind" wurde sogar komplett neu synchronisiert, da wir es hier mit einer deutschen Erstaufführung zu tun haben. Die Dialoge sind gut zu verstehen und störendes Rauschen ist hier nicht auszumachen. Für einen Mono-Ton können wir mit dem Ergebnis also vollkommen zufrieden sein und selbst die Filmmusik, obgleich etwas dumpf, macht einen soliden Eindruck. Der englische Track ist etwas zu stark höhenbetont und wirkt zu spitz in den Dialogen und insgesamt recht zurückhaltend, dumpf und zu leise. Leider gibt es keine deutschen Untertitel.
 ++----

Extras
Extras
DVD 1:
  • Original Storyboard zu Episode 1 ("Breakaway")
  • Episodenführer
  • Alter deutscher Vor- und Abspann der Episoden
  • Schnittliste mit Szenenbeschreibung
  • Bio-/Filmografien zu Martin Landau, Nick Tate und Barbara Bain
  • Artworkgalerie
DVD 2:
  • Alter deutscher Vor- und Abspann der Episoden
  • Schnittliste mit Szenenbeschreibung
  • Bio-/Filmografien zu Barry Morse, Zienia Merton und Christopher Lee
  • Generischer Trailer
  • Mondstation Alpha 1 - Die Mondbasis als Taschenbuchserie (Text & Bild)
DVD 3:
  • Alter deutscher Vor- und Abspann der Episoden
  • Schnittliste mit Szenenbeschreibung
  • Bio-/Filmografien zu Prentis Hancock, Peter Cushing und Catherine Shell
  • Artworkgalerie
DVD 4:
  • Alter deutscher Vor- und Abspann der Episoden
  • Schnittliste mit Szenenbeschreibung
  • Bio-/Filmografien zu Clifton Jones, Julian Glover und Jeremy Kemp
  • Studio Alpha 1 - Eindrücke von der Synchronarbeit
  • Artworkgalerie
  • Extraterrestrische Grüße (Danksagung)
 Leider gelang es e-m-s nicht, das Zusatzmaterial der US-DVD zu lizensieren, weshalb wir auf Interviews, einem Featurette, etc. verzichten müssen. Dafür gibt es hier den "alten Vor- und Abspann" aus Deutschland, das originale Storyboard zur ersten Episode, Schnittlisten mit Szenenbeschreibung, "Artwork", Bio- und Filmografien, Episodenführer, den "Generischen Trailer" und Impressionen von der Synchronarbeit. Insgesamt nicht viel, aber viel gibt es auch nicht mehr zu dieser Serie. Die Interviews wäre schön gewesen, aber uns bleiben ja noch 3 weitere Boxen zum Hoffen.
 ++----

Fazit
"Mondbasis Alpha 1" durfte früher schon nicht all zu ernst genommen werden und das Ganze wirkt heute sogar noch viel trashiger, aber es macht alles unheimlich viel Spaß und avancierte mit den Jahren zur Kultserie, welche leider nie aus dem Fahrwasser der Interner Link"Enterprise" rauskam und irgendwann eingestellt wurde. Produziert wurde die Serie von "U.F.O"- und "Thunderbirds"-Schöpfer Gerry Anderson und erfährt erst knapp 30 Jahre später die nötige Würdigung in Deutschland. Das ZDF strahlte die gesamten Episoden damals nur gekürzt aus und auch die Titelmelodie wurde komplett verändert und der eigentliche Zusammenschnitt von dem entfernt, was zuvor passierte. Zudem wurden nur 30 Folgen in teils nicht chronologischer Reihenfolge ausgestrahlt. e-m-s erhörte unsere Gebete und präsentiert die Serie erstmalig komplett ungekürzt in deutscher Sprache. Alle fehlenden Szenen und Folgen wurden aufwendig neu synchronisiert und die Folgen wieder so hergerichtet, wie sie eigentlich gedacht waren. Die vorliegende Box enthält die ersten 12 Folgen der ersten Staffel in vier Slim Cases, welche in einem transparenten Schuber mit Halter ihren Platz finden. Dass man die erste Staffel nicht komplett als eine Box heraus bringt, ist zwar etwas rätselhaft, aber schlussendlich egal. Die e-m-s lässt mit dieser Edition einen Kindheitstraum wahr werden und bietet uns mit der ersten Box schon knappe 600 Minuten pure Nostalgiefreude in einer rundum gelungenen Veröffentlichung. Nicht nur für "Alphaner"!!!



Bilder der DVD




Druckbare Version
Mondbasis Alpha 1 (Season 1, Folge 13-24)
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.