Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
UK, USA 1940
Originaltitel:Thief of Bagdad, The
Länge:101:48 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 6 Jahre
Regie:Ludwig Berger, Michael Powell, Tim Whelan, Alexander Korda, Zoltan Korda, William Cameron Menzies
Buch:Lajos Biró (als Lajos Biro), Miles Malleson
Kamera:Georges Périnal (als George Perinal)
Musik:Miklós Rózsa
SFX:Lawrence W. Butler (als L.Butler), Tom Howard
Darsteller:Conrad Veidt, Sabu, June Duprez, John Justin, Rex Ingram, Miles Malleson, Morton Selten, Mary Morris, Bruce Winston, Hay Petrie, Adelaide Hall, Roy Emerton, Allan Jeayes
Vertrieb:e-m-s/Anolis
Norm:PAL
Regionalcode:2



Inhalt
Der heimtückische Großwesir Jaffar hat den jungen Kalif Ahmed verraten und ins Gefängnis geworfen. Mit Hilfe des Diebes Abu gelingt ihm jedoch die Flucht. Zusammen fliehen sie nach Basra, wo sich der Kalif in die schöne Tochter des Sultans verliebt. Doch auch Jaffar begehrt die Prinzessin. Des Zauberns mächtig lässt er Achmed erblinden, verwandelt Abu in einen Hund und segelt mit der Prinzessin davon. Die beiden Freunde nehmen die Verfolgung auf, doch Jaffar lässt ihr Boot kentern, so dass beide getrennt werden. Nun liegt es an Abu, Bagdad von der Herrschaft des Großwesirs zu befreien. Doch bis dahin muss er noch viele Abenteuer mit verzauberten Teppichen, Dschinns, fliegenden Pferden und riesigen Monstern bestehen.

Bild
Format1,33:1 (Vollbild)
NormPAL
 Über 6 Jahrezenhte hat dieser zeitlose Klassiker schon hinter sich und in Anbetracht dieser Tatsache können wir mit der Bildqualiät mehr als nur zufrieden sein. Die Farben strahlen trotz des hohen Alters kraftvoll und selbst die Schärfe kann sich sehen lassen, obgleich diese dem Alter entsprechend nicht mit aktuellen Produktionen mithalten. Dennoch kann man sagen, dass uns eine ordentliche Grundschärfe und eine recht gute Detailschärfe in Nahaufnahmen geboten wird, in dem lediglich die Konturen nicht immer überzeugen können. Auch der Kontrast ist dem Alter entsprechend gut ausgefallen und selbst das leichte Hintergrundrauschen stört nicht im geringsten. Negativ fallen hier jedoch leichte Bewegungsunschärfen bei Kameraschwenks auf, dafür leisten die Kompressionen eine guten Dienst und Defekte, Verschmutzungen und stellenweise Harrrisse, sind zwar auszumachen, aber gehören irgendwie dazu.
 ++++--

Ton
FormateDolby Digital 2.0 (Mono)
SpracheDeutsch, Englisch
UntertitelDeutsch
 Der Ton kann sein Alter nicht so verbergen wie das Bild und so bekommen wir zwar eine gute Dialogverständlichkeit geboten, jedoch fallen hier leichte Verzerrungen in den Höhen auf. Der englische Originalton klingt etwas zurückhaltender, ist dafür aber fehlerfreier als der deutsche Ton. Insgesamt können sich beide hören lassen und optional gibt es noch deutsche Untertitel.
 ++----

Extras
Extras
  • Trailer in Deutsch und Englisch
  • Deutsche Titelsequenz
  • Bildergalerie (51 Bilder)
  • Biografien:
    • Konrad Veidt
    • Sabu
    • June Ruprez
    • Miles Malleson
    • John Justin
  • Booklet
  • 2 Hidden Features
 Viel darf man an Extras zwar nicht erwarten, aber man hat sich sichtlich Mühe gegeben überhaupt nochwas aufzutreiben. Zum einen gibt es den deutschen und englischen "Trailer", diverse "Biografien" und eine "Bildergalerie" mit 51 Bildern. Zum anderen gibt es neben der alten "deutschen Titelsequenz" noch ein 4-seitiges Booklet mit vielen Hintergrundinformationenen zum Film und zur Produktion im Allgemeinen. Zudem darf man sich hier die Mühe machen, zwei schöne "Hidden Features" zu finden, die wir euch aber jetzt nicht verraten werden.
 ++----

Fazit
Ein Traum aus Tausend und einer Nacht. Der Klassiker schlechthin und ein Meisterwerk ohnesgleichen. Anders kann und will ich "Der Dieb von Bagdad" in dieser Kurzkritik nicht beschreiben, denn auf die Schnelle hier etwas kompakt und bündig über den Film zu schreiben, wird ihm nicht gerecht. Deshalb gibt es alsbald eine ausführliche Filmkritik über dieses Meisterwerk bei uns zu lesen. Jedoch sei kurz erwähnt, dass dieser Film trotz seinen stolzen Alters von rund 60 Jahren nichts von seinem Glanz verloren hat und mit wirklich bezaubernden SpecialFX aufwarten kann, die wegweisend für ihr Zeit waren. Nur eines ist klar, man muss sich drauf einlassen. Wer alles, was heute nicht aus dem Computer kommt, als langweilig und lächerlich abstempelt wird hier keinen Spaß finden. Wer sich jedoch noch einmal in seine Kindheit (bei dem einen etwas länger her) zurückverstzen kann und bereit ist in eine bunte und prachtvolle Märchenwelt abzutauchen, wird jedesmal von Neuem Spaß an diesem zeitlosen Klassiker finden, der endlich auch in Deutschland eine DVD-Umsetzung erfahren hat.
Der deutsche Indie-Anbieter Anolis Entertainment neben einer dem Alter entsprechenden außerordentlich guten Bildqualität und einem soliden Ton etwas Bonusmaterial und ein schönes Booklet. Auch das DVD-Menü ist einfach aber schön und das Cover entspricht zwar nicht dem alte Originalmotive, ist aber immer noch besser als das abschreckende Cover der RC1-DVD von MGM. Für Fans und Liebhaber dieses Klassikers mit Conrad Veidt, June Duprez und Sabu ("Das Dschungelbuch") ist diese DVD ein must have ...



Bilder der DVD




Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.