Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 1983 / 1993
Originaltitel:Boogeyman II
Alternativtitel:Boogey Man 2, The
aka. Boogey Man - Die Rückkehr
aka. Revenge of the Boogeyman
aka. Boogeyman 2, The
Länge:79:41 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ungeprüft
Regie:Ulli Lommel, Bruce Starr
Buch:Ulli Lommel, Suzanna Love, Bruce Starr
Kamera:Philippe Carr-Forster, David Sperling
Musik:Tim Krog
SFX:Craig Harris
Darsteller:Suzanna Love, Ulli Lommel, Shannah Hall, Shoto von Douglas, Bob Rosenfarb, Rhonda Aldrich, Sarah Jean Watkins, Rock Mackenzie, Raf Nazario, Leslie Smith, Mina Kolb, Ann Wilkinson, John Carradine, Ron James, Nicholas Love, Felicite Morgan, Bill Rayburn, Llewelyn Thomas, Jane Pratt
Vertrieb:HDMV
Norm:PAL
Regionalcode:0
DVD-Start:16.11.2009 (Kauf)



Inhalt
Der Boogeyman ist zurück und er will seine grausame Rache. Eine junge Frau, geplagt von schaurigen Ereignissen ihrer Kindheit, soll erneut sein hilfloses Opfer werden. Als sie einem Filmproduzenten von ihrer schrecklichen Kindheitserlebnissen erzählt, will dieser aus dem Stoff einen Horrorfilm drehen. Er will ihre Vergangenheit auf die Leinwand bannen und bemerkt dabei nicht, dass der Horrorfilm schon längst begonnen hat. Der Boogeyman muss nur noch die Schwelle von der Erinnerung in die Realität überschreiten. Der Butler des Produzenten findet eine der Scherben, die den Boogeyman lebendig werden lassen. Das Tor ist geöffnet und keiner kann ihm entkommen.

Bild
Format1,85:1 (anamorph)
NormPAL
 Die Veröffentlichung der "Redux Version" von "Boogeyman 2" beschert dem Käufer ein solides, anamorph codiertes Bild. Etwas mehr Schärfe wäre zumindest wünschenswert gewesen, da es dem Bild vor allem an Tiefe mangelt. Die nicht optimale Schärfe dürfte den Einsatz von Rauschfiltern zu verdanken sein, denn Rauschen ist nur in geringem Umfang vorhanden und lässt nur selten Muster zu. Die Farben wirken die meiste Zeit über zwar kräftig, aufgrund verschiedener Quellen gestaltet sich die Intensität jedoch etwas wechselhaft, was aber nicht störend wirkt. Der Kontrast hingegen überzeugt und lässt selbst in dunklen Szenen noch eine gute Durchzeichnung zu. Weniger schön sind die deutlichen Bewegungsunschärfen sowie leichte Probleme bei der Kompression. Dafür sind aber kaum Defekte oder Verschmutzungen auszumachen. Zwar ist das Bild nicht perfekt, gemessen am Alter und am Produktionsstandard aber völlig ausreichend.
 +++---

Ton
FormateDolby Digital 2.0
SpracheDeutsch, Englisch
UntertitelDeutsch
 Da es sich um eine deutsche Erstveröffentlichung handelt, wurde der Film seitens HDMV synchronisiert, was durchaus gelungen ist. Zwar passt nicht jede Stimme, was besonders bei dem Priester auffällt, grundsätzlich wurden die Sprecher aber gut gewählt. Allerdings gibt es ein kleines Manko zu verzeichnen, denn die Dialoge der Stereospur wurden relativ leise abgemischt, wodurch man gezwungen ist, die Lautstärke aufzudrehen. Dem wirken wirken die Geräusche und auch die Musik entgegen, die weitaus lauter klingen. Verständlichkeitsprobleme durch Überlagerungen sind bei angepasster Lautstärke aber nur selten der Fall. Rauschen ist zudem nicht vorhanden. Der Originalton klingt vom Mischungsverhältnis zwar besser, wirkt aber dumpf und lässt ein dezentes Rauschen heraushören. Positiv fällt im direkten Vergleich auf, dass beide Tonspuren mit einer angenehmen Dynamik ausgestattet sind. Optional stehen noch deutsche Untertitel für O-Ton-Fans zur Verfügung.
 +++---

Extras
Extras
  • Interview mit Ulli Lommel (6:13 Min.)
  • Originaltrailer (1:01 Min.)
  • Trailershow:
    • Boogeyman 3 - Deutscher Trailer (0:24 Min.)
    • Boogeyman 3 - Originaltrailer (3:49 Min.)
    • The Rage (1:42 Min.)
    • The Catcher (1:20 Min.)
    • Double Dragon (1:55 Min.)
    • Sabotage - Dark Assassin (2:09 Min.)
    • Heroes Shed No Tears - Blast Hereos (1:00 Min.)
    • Hardboiled 3 - The Last Blood (1:53 Min.)
    • The Punisher (1:27 Min.)
    • Graveyard Of The Living Dead (1:49 Min.)
  • Wendecover
VerpackungKeepCase
 Neben einer Trailershow und dem Originaltrailer zum Film gibt es noch ein kurzes, deutsch untertiteltes Interview mit Ulli Lommel, der die Sachlage zur Entstehung der "Boogeyman 2"-Redux-Fassung erläutert. Zwar nicht direkt filmspezifisch, aber eine Erwähnung wert ist das extra für das Hauptmenü erstellte Boogeyman-Lied der Gruppe Straftanz, das mit schönen Elektro-Beats zu überzeugen weiß. Ein Wendecover mit zwei netten Motiven rundet diese Veröffentlichung ab.
 +/----

Fazit
Ulli Lommel ist zwar ein vielbeschäftigter Regisseur, der aber ähnlich wie Uwe Boll beim Filmfan eher zwiespältig aufgenommen wird. Während aber Bolls Arbeiten durch ihre trashige Inszenierung immer für Aufsehen sorgen, bietet Lommels Filmografie bis auf zwei Titel kaum wirklich Interessantes: Zum einen ist es "Die Zärtlichkeit der Wölfe", zum anderen Interner Link"Boogeyman", der sogar über Kultstatus im Horrorgenre verfügt und Lommel und den Produzenten einiges an Geld Wendecovereinbrachte. Wie es sich für einen erfolgreichen Film gehört, dauerte es nicht lange, bis sich eine Fortsetzung anbahnte. Das geschah laut einem Interview mit Lommel aber nur widerwillig, da ihn die Produzenten dazu drängten.
Konnte Interner Link"Boogeyman" noch mit seinem guten Spannungsbogen überzeugen, ist die Fortsetzung ein eher belangloser Film, der besonders in Deutschland nur einen gewissen Ruf erreichte, da er recht zügig nach Veröffentlichung auf Video beschlagnahmt wurde. Dabei besitzt der Film kaum Qualitäten und wurde zum Teil mit Material aus dem ersten Teil gefüllt. Bis auf die verwendeten Szenen von Lommels Original, die meist aus Goreszenen bestehen, ist "Boogeyman 2" völlig belanglos, da Rahmenhandlung als auch Goreffekte ins Lächerliche tendieren. Das mag daran liegen, dass Bruce Starr, der lediglich für zwei weitere Lommel-Werke als Regieassistent tätig war, hier einen Großteil der Regiearbeit übernahm und den Karren völlig gegen die Wand fuhr. Das war 1983 - doch knapp 10 Jahre später entschloss sich Lommel nochmals Hand an "Boogeyman 2" anzulegen und seinen sogenannten Redux-Cut zu erstellen. Oder anders gesagt: seine Endabrechnung mit den Produzenten zu machen. Viel gemein mit dem ursprünglichen Film hat der Redux-Cut nicht mehr. Zu 90 Prozent besteht der Film aus Interner Link"Boogeyman", wurde dann mit 4 Prozent aus "Boogeyman 2" erweitert und mit 6 Prozent neuem Material gefüllt.
Das hört sich nach einer seltsamen Mischung an, und ist es letztlich sogar, u.a. weil die vom Original übernommenen 4 Prozent lediglich aus in Zeitraffer gestrafften Szenen bestehen. Dieser "Umbau" wird allerdings für jene nicht wirklich ersichtlich sein, die "Boogeyman 2" zuvor noch nicht im Original gesehen haben. Scheinbar möchte Lommel sich mit seiner "neuen" Version vom ursprünglichen Film distanzieren und weist deshalb auch darauf hin, dass er eigentlich keinen zweiten Teil wollte, indem er diesen Film auf seiner Weise ver- oder bearbeitet. Genaueres zum Redux-Cut erklärt er im kurzen Interview auf dieser HDMV-DVD. Das hinzu gekommene Material, in dem Lommel als verstörter Regisseur quasi sich selbst spielt, kann nur wenig überzeugen und wirkt sogar deplatziert. Der große Vorteil des Redux-Cut ist aber, dass es sich um eine gestraffte Version des ersten Interner Link"Boogeyman"-Film handelt, der demnach auch gut anzusehen ist. Merkwürdig ist diese Version dennoch, aber um einiges besser als der ursprüngliche zweite Teil.

Die HDMV-Veröffentlichung zeichnet sich durch technisch solide Werte aus. Wer Interner Link"Boogeyman" noch nicht in seiner Sammlung stehen hat, kann gleich zum Redux-Cut von "Boogeyman 2" greifen. Zumindest ist es schön, diese seltene Fassung in deutscher Sprache sehen zu können. Fehlt nur noch eine ultimative Veröffentlichung zusammen mit der Ur-Fassung, die aber schon bei Retrofilm in den Startlöchern steht.



Bilder der DVD




Druckbare Version
Boogey Man, The (Uncut Version)
Boogeyman 3 - Die Rückkehr des schwarzen Mannes
Boogeyman, The (2-Disc Edition)
NewsHDMV-Neuheiten im November
Boogey Man 2, The
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.