Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 1998
Originaltitel:King of Queens, The
Alternativtitel:King of Queens
Länge:ca. 550 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 6 Jahre
Regie:diverse
Buch:Michael J. Weithorn, Josh Goldsmith, Cathy Yuspa, Tony Sheehan, David Bickel, David Litt u.a.
Kamera:Lennie T. Evans, James W. Roberson
Musik:Josh Goldsmith, Cathy Yuspa, Kurt Farquhar
Darsteller:Kevin James, Leah Remini, Jerry Stiller, Patton Oswalt, Victor Williams, Larry Romano, Lisa Rieffel, Ray Romano
Vertrieb:Koch Media
Norm:PAL
Regionalcode:0



Inhalt
01 - Trautes Heim / The King Of Queens-Pilotfolge
Dougs Königreich ist sein neu eingerichteter Keller inklusive Breitbildfernseher. Ausgerechnet dieser wird von Dougs Schwiegervater Arthur besetzt, der nach dem Tod seiner Frau partout nicht ins Altersheim will. Und auch Carries Schwester Sara, eine Möchtegern-Schauspielerin, zieht bei den Heffernans ein, um bis zu ihrem Durchbruch etwas Geld zu sparen. Plötzlich hat Doug eine große Familie in einem kleinen Haus und einen großen Fernseher in einem kleinen Schlafzimmer.

02 - Das Fett muss weg / Fat City
Als die beiden ein altes Fotoalbum durchblättern, zeigt Arthur Doug ein Bild von Carries Mutter, die im Alter einige Pfunde zugelegt hat. Da er fürchtet, dass sich seine schlanke, reizende Frau über die Jahre in ein Ebenbild ihrer Mutter verwandeln könnte, versucht Doug, Carrie zu überzeugen, eine Diät zu machen - indem er vortäuscht, Selbiges zu tun.

03 - Revierkämpfe / Cello, Goodbye
Wegen ihres neuen Jobs in einer vornehmen Kanzlei in Manhattan muss Carrie länger arbeiten. Doug ist eifersüchtig auf ihren äußerst attraktiven neuen Chef, der sie in seinem schicken Sportwagen abends nach Hause fährt. Als Carrie anstatt zu einem Softballspiel lieber zu einer Symphonie gehen möchte, ist Doug in Panik. Er glaubt, sie wolle etwas Besseres als ihn.

04 - Männergespräche / Richie's Song
Doug kann nicht verstehen, warum Carrie keine Lust auf einen gemeinsamen Abend mit Richie und seiner Frau Marie hat. Doch Carrie kann Marie nicht ausstehen. Das liegt vor allem an der Tatsache, dass sie Richie betrügt. Doug, der davon nichts wusste, ist hin- und hergerissen, ob er seinem Freund die Wahrheit sagen soll oder nicht.

05 - Ernste Absichten / Paternal Affairs
Dougs Lieblingstante Sheila aus Florida kommt zu Besuch, nachdem sie sich von ihrem Mann getrennt hat. Doug ist entsetzt, als ausgerechnet Arthur ihn um Erlaubnis bittet, Tante Sheila anbaggern zu dürfen. Als sich die beiden tatsächlich näher kommen und Arthur Sheila sogar heiraten möchte, muss Doug drastische Maßnahmen ergreifen, um dies zu verhindern.

06 - Die Klette / Head First
Carrie hat Mitleid mit Arthur, der keine Freunde hat. Sie bittet Doug, ihn doch mal mitzunehmen, wenn er etwas mit seinen Kumpeln unternimmt. Fortan ist Arthur immer dabei, wenn Doug außer Haus geht. Denn Carrie ist für Dougs Barmherzigkeit sehr dankbar und demonstriert ihre Dankbarkeit auf eine für Doug äußerst erfreuliche Weise. Dougs Freunde aber sind von Arthur genau so wenig begeistert wie er selbst.

07 - Der Verlobungsring / The Rock
Carrie lässt ihren Verlobungsring bei einem Juwelier säubern. Sie erfährt, dass es sich bei dem Schmuckstück um einen kostbaren Ring handelt, der eine Menge Geld wert ist. Der Juwelier bietet den Heffernans das Sechsfache von dem, was Doug einst zahlte. Carrie und Doug müssen sich entscheiden, ob sie das Symbol ihrer Liebe verkaufen oder nicht. Denn mit dem Geld könnten sie sich die lang ersehnte Satellitenschüssel und einen Whirlpool zulegen.

08 - Späte Schule für Doug / Educating Doug
Carrie hat Angst, dass ihre Beziehung zu Doug langweilig geworden ist. Deshalb meldet sie die beiden zu einem Volkshochschulkurs über Literatur aus dem viktorianischen Zeitalter an. Während Carrie voller Leidenschaft in Jane Eyre schmökert, kommt Doug nicht mal über die erste Seite hinaus. Um Carrie nicht zu enttäuschen, heuchelt Doug, er liebe das Buch, den Kurs und die damit verbundene Bildung - also eigentlich alles, was er sonst nicht ausstehen kann.

09 - Verkehrsprobleme / Road Rayge
Doug lernt bei der Führerscheinstelle den Newsweek-Sportreporter Ray Barone kennen - beide müssen ihren Schein erneuern lassen. Doug wird erwischt, wie er Ray seine Antworten abschreiben lässt, und verliert seinen Führerschein. Da er nun seinen Lieferwagen nicht fahren kann, hat er alle Hände voll zu tun, und zwar mit Schreibtischjobs. Ray hat deshalb ein schlechtes Gewissen und lädt Doug zum Spiel der Jets ein, wo die beiden auch Rays Bruder Robert treffen. Der reumütige Ray lässt Doug sogar seine Luxuskarre fahren, was ihm noch größere Probleme bereitet, da Robert ein äußerst pflichtbewusster Polizist ist.

10 - Truthahn à la Mama / Supermarket Story
Carrie hat alles genau geplant: In den Supermarkt gehen, drei Truthahn-Fertiggerichte kaufen und den Supermarkt wieder verlassen. Doch Arthur besteht zu Thanksgiving auf einer selbst gemachten Mahlzeit. Keine leichte Aufgabe für Carrie, die noch nie besonders gerne und gut gekocht hat.

11 - Klein aber fein / Noel Cowards
Doug und Carrie brauchen ein neues Auto. Ausgerechnet Arthur schenkt ihnen einen Kleinwagen, der allerdings nicht gerade den Vorstellungen der beiden entspricht. Sie planen einen Versicherungsbetrug, um das ungeliebte Geschenk wieder los zu werden. Doch als sie erfahren, dass Arthur für das notwendige Geld seine Lebensversicherung gekündigt hat, plagt sie das schlechte Gewissen.

12 - Liebe ist ... / Fixer Upper
Carrie hat sich in den Kopf gesetzt, dass Spence eine Frau in seinem Leben braucht. Ihr Plan, ihn mit einer Arbeitskollegin zu verkuppeln, scheint aufzugehen - bis Doug ihm einredet, dass es an der Zeit ist, die Beziehung ein wenig "anzuheizen".

13 - Alte Geschichten / Best Man
Die Heffernans haben sich für die Hochzeit von Carries altem Freund Todd fein herausgeputzt. Da erfährt Doug ein kleines Geheimnis: Jahre bevor sich Doug und Carrie kennen lernten, hatten der Bräutigam und Carrie eine Affäre. Doug ist wütend, dass ihm Carrie nie davon erzählt hat und benimmt sich auf der Hochzeitsfeier dementsprechend.

14 - Auf den Hund gekommen / Dog Days
Doug und Carrie kriegen die ganze Nacht über nicht ein Auge zu, da der Hund der gerade eingezogenen Nachbarn direkt unter ihrem Schlafzimmerfenster bellt. Als Doug versucht, die Situation zu klären, lässt er sich überrumpeln und geht fortan selbst mit dem Hund Gassi. Arthur hingegen plagen ganz andere Sorgen: Er ist überzeugt, dass die Comics von Charlie Brown und den Peanuts auf seinem Leben basieren.

15 - Alt, dick und hässlich / Crappy Birthday
Carrie ist so deprimiert über ihren 30. Geburtstag, dass sie am liebsten nicht mal ausgehen will. Doch der vergessliche Doug hat in letzter Sekunde einen Tisch in einem edlen Restaurant reserviert und besteht deshalb auf dem vollen Programm, obwohl er selbst viel lieber zu Hause bleiben würde, um sich das Wrestling-Finale anzusehen.

16 - Valentinstag / S'aint Valentine's
Da Carrie den Valentinstag mit Doug alleine verbringen will, zwingt sie Arthur, an einem Tanzball für Senioren teilzunehmen. Dort trifft er die reizende Mary Finnegan, die ebenso von ihrer Tochter vor die Tür gesetzt wurde. Unterdessen wird die traute Zweisamkeit von Doug und Carrie durch eine improvisierte Überraschungs-Geburtstagsparty für Spence massiv gestört.

17 - Die verkaufte Frau / Court Date
Carrie erhält einen Strafzettel für rücksichtsloses Fahren. Als Doug erfährt, dass dadurch ihre Kosten für ihre Autoversicherung verdoppelt werden, hat er eine rettende Idee. Carrie soll sich auf ein Date mit dem Polizisten einlassen und ihren Charme einsetzen, um die Strafe abzuwenden.

18 - Der Ruf der Straße / White Collar
Als der Schichtleiter von IPS plötzlich stirbt, wird Doug befördert und bekommt seinen Job. Carrie ist begeistert vom neuen Status und raschen Aufstieg ihres Gatten. Doug jedoch vermisst die gute alte Zeit und würde lieber wieder hinter dem Lenkrad seines Trucks sitzen und nicht hinter dem Schreibtisch.

19 - Freundschaftsdienste / Rayny Day
Doug hat einen Tag frei und will diesen gemeinsam mit Richie verbringen, dem es wegen seiner Scheidung nicht besonders gut geht. Als Ray Barone Doug einlädt, mit ihm am selben Tag in einem exklusiven Country-Club zu spielen, lässt Doug Ritchie für Ray sitzen. Das Golfspiel erweist sich als Reinfall, da es in Strömen regnet - und Doug hat noch ein schlechtes Gewissen, dass er seinen Freund im Stich gelassen hat.

20 - Die neue Kollegin / Train Wreck
Dougs neue Auszubildende ist ein hübsches junges Mädchen. Er ist sich sicher, dass Carrie eifersüchtig sein wird. Doch diese bleibt ganz gelassen und behauptet, dass Doug ein viel zu netter Kerl sei, um sie zu betrügen. Das lässt Doug nicht auf sich sitzen und will ihr beweisen, dass auch er ein harter Typ sein kann. Unterdessen stellt Arthur fest, dass ihn sein vorbestellter Grabstein vor dem Jahr 2000 unter die Erde zwingt.

21 - Bärenhunger / Hungry Man
Carrie wird zu einer eleganten Cocktail-Party im Haus ihres Chefs eingeladen und möchte, dass Doug sie begleitet. Als er viel zu spät und mit einem Bärenhunger auftaucht, tritt er von einem Fettnäpfchen ins andere. Unterdessen entwickelt Arthur eine Verkaufsstrategie für eine Erfindung von Spence, auf die die Welt so gar nicht gewartet hat.

22 - Ich will dich, ich will dich nicht / Time Share
Als sich Tim und Dorothy, die Nachbarn der Heffernans, trennen wollen, bieten sie Doug und Carrie ihr Ferienhaus an. Carrie schreckt vor keiner Tat zurück, damit sich an dem Angebot auch nichts mehr ändert. Sie überzeugt Richie, die glücklose Dorothy zu verführen. Und zwingt Doug, mit dem nervenden Tim endlose Nachmittage Tontauben zu schießen.

23 - Endlich allein / Where's Poppa?
Doug und Carrie haben nicht eine Sekunde Frieden, wenn Arthur in ihrer Nähe ist. Zum Glück kann Doug seinen Vetter Danny überzeugen, Arthur über das Wochenende zu sich zu nehmen und ihn in seiner Pizzeria arbeiten zu lassen. Carrie und Doug, endlich alleine und bereit für schöne Stunden zu zweit, haben allerdings mit echten Stimmungskillern wie schlechten Haarschnitten und kalten Duschen zu kämpfen.

24 - Auf Wiedersehen, Arthur / Art House
Fast wäre Doug gefeuert worden, weil Arthur seinen IPS-Truck ausgeliehen hat, um ein paar Möbel zu transportieren. Nun hat seine Geduld ein Ende: Doug steckt Arthur, wie er wirklich über ihn und sein verrücktes Verhalten denkt. Arthur zieht die nötigen Konsequenzen und zieht aus. Er hat ein neues Apartment und Doug bekommt den geliebten Keller zurück. Alles ist gut ... zumindest für eine Weile.

25 - Auf Eis gelegt / Maybe Baby
Doug und Carrie fragen sich, ob es nicht die richtige Zeit wäre, ein Kind zu kriegen - schließlich steht Carrie kurz vor einer Beförderung. Arthur ist nicht gerade behilflich, als er an den Tag zurückdenkt, an dem Carrie geboren wurde. Er lässt den großen Streit wieder aufleben, den er mit Carries Mutter während der Niederkunft hatte.

Bild
Format1.33:1 (Vollbild)
NormPAL
 Eine beständige Entwicklung ist bei der Bildqualität innerhalb der ersten Episode erkennbar. Am schlechtesten schneidet die Pilotfolge ab, die einen zu harten Kontrast aufweist und deutliches Ghosting aufzeigt, welches später leider immer noch sichtbar wird. Die zweite Folge ist in der Hinsicht schon besser, leidet aber unter einer mäßigen Kompression, so als ob man eine Aufnahme aus dem Digital-TV benutzt wurde. Den späteren Folgen fehlt es trotz guter Kantenschärfe deutlich im Detail, als ob man das Bild durch den Weichspüler geschickt hätte und nachher nachgeschärft hatte, was einige flimmernden Kanten erklären würde. Die Farbgebung wirkt vorerst natürlich, dann aber wieder mal ein wenig rot- oder braunstichig und ist daher nicht ganz ausgeglichen. Außerdem sind immer wieder stehende Rauschmuster in Bewegungen zu erkennen, die ich mir in Verbindung mit leichten Verpixelungen nur in soweit erklären kann, dass als Ausgangsmaterial für die DVD ein bereits vorkomprimiertes Master benutzt wurde, welches man filterte und dann nachschärfte, denn die Kompressionsrate an sich dürfte zu keinerlei Artefakten führen, da sie immer nahe dem Maximum arbeitet. In dunklen Szenen nimmt die Bildqualität dann rapide ab, das Bild wird grünstichig und unscharf, dies tritt aber glücklicherweise nur äußerst selten auf, so dass man noch 3 Punkte vergeben kann.
 +++---

Ton
FormateDolby Digital 2.0
SpracheDeutsch, Englisch
UntertitelDeutsch
 Der Stereoton ist im Deutschen doch etwas deutlicher als im Original, welches schon ein wenig dumpf klingt. Ein geringer Rauschpegel schwingt immer mit im Deutschen, er ist jedoch gut verständlich und für eine Sitcom sehr annehmlich. Stereoeffekte bekommt man nur vereinzelt innerhalb der Musik zu hören, welche klanglich zufrieden stellend ist und auch einen guten Basseinsatz hervorbringt. Im Englischen ist das Rauschen nicht mehr so deutlich und es sind hin und wieder leichte Verzerrungen zu vernehmen. Hierfür existieren übrigens auch deutsche Untertitel, wobei diese zwar zum deutschen, aber nicht zum englischen Ton passen. Die original Dialoge sind dann doch etwas abgewandelt im Vergleich. Zum Schluss noch eine subjektive Bemerkung: Durch die deutsche Synchronisation geht ein wenig der Schlagfertigkeit der Gags verloren, der Fan der Serie wird sich daher sehr über die englische Version freuen, auch wenn die Stimmlage zu Beginn ein wenig gewöhnungsbedürftig ist.
 +++---

Extras
Extras
  • 8seitiges Booklet
DVD 1:
  • Audiokommentar mit Kevin James und Michael Weithorn
  • Hidden Feature
DVD 4:
  • Making Of (27:46 Min.)
  • Lachnummer (4:13 Min.)
VerpackungDigiPack im Schuber
 Der beigepackte Audiokommentar ist leider nur zur Pilotfolge verfügbar, dort aber mit deutschen Untertiteln und erweist sich als sehr lustig. Einige mir bisher unbekannte Informationen zu den Charakteren, die später immer wieder als versteckte Hinweise auftauchen, werden hier genannt, was den Kommentar zum MUSS für den Fan der Serie macht. Die zwei weiteren Extras befinden sich auf der vierten DVD. Das Making Of (dt. Untertitel anwählbar) wird nur selten durch Filmausschnitte unterbrochen und enthält größtenteils Interviewsegmente mit den Hauptdarstellern und Machern von "King Of Queens". Mit fast einer halben Stunde Spielzeit ist es auch sehr umfangreich geworden. Das Special "Lachnummer", welches die witzigsten Szenen der ersten Staffel aneinanderreiht, lohnt dann auch noch einen Blick.
Die Box selbst, ein aufklappbares DigiBook, steckt in einem stabilen Pappschuber und ist sehr gut designt worden. Die 4 DVDs im Inneren sind mit passenden Motiven zum Untergrund versehen. Ein Booklet gibt Informationen über die Inhalte der Folgen und bei einigen Folgen sind kurze Linernotes vorhanden.
 +++---

Fazit
"King of Queens" hat relativ lange gebraucht, bis es in Deutschland richtig Fuß fassen konnte, entwickelte sich dann aber zur besten Comedyserie im Abendprogramm, welche RTL 2 mit 3 Folgen pro Abend zu besten Zeiten schon überreizte. Das unter einem Dach lebende Trio, bestehend aus dem Paketzusteller Doug Heffernan (Kevin James), seiner Frau Carrie (Leah Remini) und deren Vater Arthur Spooner (Jerry Stiller) glänzt, da ihre Gegensätze in jeder Folge eine Garantie für echte Brüller sind. Während Doug ein übergewichtiger Amerikaner mit Leidenschaft für Sport, Essen und seine Frau ist, kann die hübsche Carrie durch trockenen Wortwitz und stete Stimme der Vernunft überzeugen. Ergänzend darf der neurotische Arthur beiden ständig auf den Wecker fallen und mit seinen ausgefallenen Ideen speziell Doug gewaltig auf seinen Nerven herumtrampeln. Beeindruckend ist die Tatsache, dass keine der Folgen schon mal da Gewesenes recycelt, sondern mit neuen Ideen aufwarten kann, in der mindestens einer der Charaktere zur Verzweiflung getrieben oder vor peinliche Probleme gestellt wird. Bleibt abzuwarten, wie lange sich speziell Kevin James noch mit dieser Comedyserie begnügt, denn Angebote für Film und Fernsehen dürften ihn inzwischen überhäufen, wie die Serie Preise. Ob er aber jemals wieder die Klasse es Dougs erreichen wird, darf bezweifelt werden. Doch noch bleibt er der Serie treu ...
Eine der besten Comedyserien der letzten Jahre, die aus Amerika zu uns herüberkam und nach anfänglichen Problemen sehr gute Quoten erzielte. Hoffentlich werden noch viele Staffeln gedreht. Die DVD-Auswertung von Koch hat einige Schwächen im Bild vorzuweisen, ist aber, wenn man bedenkt, dass es "nur" eine TV-Serie ist, in Ordnung. Vielleicht kann man ja mit den später produzierten Staffeln da noch etwas herausholen. Trotzdem sind Inhalt und Aufmachung der Box sehr empfehlenswert.



Bilder der DVD




Druckbare Version
King Of Queens, The (Season 2)
King Of Queens, The (Season 6)
King Of Queens, The (Season 3)
King Of Queens, The (Season 4)
King Of Queens, The (Season 5)
King Of Queens, The (Season 8)
King Of Queens, The (Season 9)
King Of Queens, The (Season 7)
News"King of Queens - Season 6" im November
King Of Queens, The (Season 1)
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.