Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 1988
Originaltitel:Bill & Ted's Excellent Adventure
Alternativtitel:Bill & Teds verrückte Reise durch die Zeit
aka. Bill und Teds verrückte Reise durch die Zeit
Länge:86:14 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 12 Jahre
Regie:Stephen Herek
Buch:Chris Matheson, Ed Solomon
Kamera:Tim Suhrstedt
Musik:David Newman
SFX:Image Engineering Inc., Perpetual Motion Pictures
Darsteller:Keanu Reeves, Alex Winter, George Carlin, Terry Camilleri, Dan Shor, Tony Steedman, Rod Loomis, Al Leong, Jane Wiedlin, Robert V. Barron, Clifford David, Hal Landon Jr., Bernie Casey, Amy Stock-Poynton, J. Patrick McNamara, Frazier Bain, Diane Franklin, Kimberley Kates
Vertrieb:Kinowelt / United Video
Norm:PAL
Regionalcode:2
DVD-Start:15.05.2001 (Kauf)



Inhalt
Bill und Ted sind zwei abgedrehte amerikanische College-Kids. Zwar kennen sie alle Hardrock-Bands, glauben allerdings, dass Noah der Mann von Jeanne d'Arc war. Doch plötzlich kommt das böse Erwachen: Wenn sie nicht in einem Tag ein Referat über die komplette Weltgeschichte vorbereiten, können sie ihren Abschluss in den Wind schreiben. Dann würde Ted von seinem Vater auf eine Militärakademie nach Alaska geschickt werden. Aber Rettung aus der Zukunft naht schon. Der Außerirdische Rufus überlässt ihnen seine Zeitmaschine, um sich vor Ort das nötige Wissen zu holen. Damit beginnt in einer Telefonzelle eine schrille Zeitreise. Der neue Plan: Warum noch lernen, wenn es auch viel einfacher geht? Und so werden kurzerhand alle Größen von Sokrates bis Sigmund Freud eingepackt und mit nach Hause genommen. Das Referat wird zu einer abgedrehten History-Performance-Show mit einigen Hindernissen ...

Bild
Format2,35:1 (anamorph)
NormPAL
 Wer nach Perfektion verlangt, sollte sich vielleicht noch etwas bis zu einer HD-Umsetzung des Titels gedulden, die deutsche Kinowelt-DVD erfüllt aber schon mal die Wünsche an gute verarbeitetes Single Density-Material. Besonders dürfte die Farbkraft und der ordentliche Kontrast am 2,35:1-formatigen Bild gefallen, denn beides passt bestens zu den überdrehten Abenteuer der beiden Protagonisten. Dazu kommt ein sehr sauberes Bild, dass nur an sehr wenigen Stellen ein paar Kratzer bzw. Körnung zeigt. Allerdings sind die 4 Punkte ein eher knappes Resultat, denn die Schärfe lässt im Detail stark nach. Das Bild sieht zwar noch plastisch aus, zu weich wirkende Gesichter sind aber nichts Ungewöhnliches. Dem sehr starren Hintergrund nach zu urteilen, der keinerlei Bewegung enthält, dürfte eine etwas zu starke Rauschfilterung dafür verantwortlich sein. Geht also vermutlich noch besser, ist aber bereits so chic.
 ++++--

Ton
FormateDolby Digital 2.0 Surround
SpracheDeutsch, Englisch, Spanisch
UntertitelDeutsch, Englisch, Spanisch, Holländisch, Portugiesisch, Türkisch
 Der Ton ist dagegen etwas enttäuschend. Während die englische Version bereits in Dolby Surround vorlag, musste man den deutschen Ton auf diese Version hochfahren. Das Ergebnis ist wenig überzeugend, denn lediglich der englischen Version, die wie alle Tonspuren untertitelbar ist, gelingt es, etwas breiter zu und wie eine gute Stereoabmischung zu klingen. Bereits Musikstücke können dort etwas den Klang beleben. Im Deutschen bietet sich dieser Eindruck nicht, denn einerseits ist der Ton zu leise, andererseits klingt er ziemlich dünn. Besonders an der Musik macht sich das bemerkbar, welche wie der gesamte Film Basseffekte vermissen lassen. Auch die Tonschwankungen während der End-Credits sind etwas nervig. Die englische Variante ist also definitiv die bessere Wahl, auch wenn der deutsche Ton insgesamt gut verständlich ist und damit ausreicht.
 +++---

Extras
Extras
  • Kapiteleinleger
  • Trailer (1:32 Min.)
  • Bildergalerie (20 Bilder)
VerpackungKeepCase
 Damals zählten noch "ausblendbare Untertitel" als Bonus. Demnach mag sich ein Trailer und eine Galerie mit Zusatzaufnahmen der Charaktere auch damals als viel angehört haben. Heute ist es das nicht mehr.
 +-----

Fazit
Eine besondere Güte komischer Elemente besitzt "Bill und Teds verrückte Reise durch die Zeit" sicherlich nicht, da hatten die 80er einiges mehr zu bieten. Dafür hat diese Teenie-Komödie wie auch "Wayne's World" zwei ursympathische Volltrottel als Protagonisten zu bieten, die durch ein nicht ernst gemeintes Rock'n'Roll-Abenteuer düsen. Ihre nicht näher definierte Zukunft, in der sie eine große Rolle für die Menschheit spielen werden, steht auf wackligen Beinen, weil ein Geschichtsreferat ihr Ziel (Gründung einer Band) gefährdet. Mithilfe ihrer Untertanen aus der Zukunft reisen sie durch die Geschichte und sammeln exemplarische Persönlichkeiten aus mehreren Jahrhunderten ein, die ihrem Abschlussreferat helfen sollen.
Besonders die einfallsreiche deutsche Synchro sorgt für einen unvergesslichen Film, denn die nicht ganz einfach zu übersetzenden Oneliner bekamen deutsche Entsprechungen wie "Granatenstark!" oder "Volle Kanne, Hoschis!", welche das Original an Spritzigkeit sogar übertreffen. Dazu kommen ein paar nette Sets aus diversen Jahrhunderten, die leider etwas zu fix abgehakt werden. Der Mangel an Tiefe, der hier genauso wie im Humor feststellbar ist, zeichnet "Bill und Teds verrückte Reise durch die Zeit" aber auch aus, denn es soll sinnfreie, leichte Unterhaltung geboten werden. Trotzdem machen diverse Episoden, z.B. jene im Wilden Westen oder jene im Mittelalter sehr viel Spaß. Für Keanu Reeves sollte dieser Film unter der Regie von Stephen Herek (Interner Link"Critters") der Start in eine beachtliche Filmkarriere bedeuten, sein Filmpartner Alex Winter sah man dagegen später eher selten, z.B. in seiner Neuinterpretation des Horror-Klassikers Interner Link"Freaks".

Sinnbefreites, aber umso vergnüglicher Big Budget-Comedy-Trash um das beliebte Thema "Zeitreise", der mit ein wenig Nostalgiebonus auch heute noch viel Spaß machen kann. Die etwas angestaubte DVD kann als Übergangslösung, bis etwas Besseres erscheint, noch empfohlen werden. Der Hauptfilm ist übrigens bereits ab 6 Jahren freigegeben, lediglich der Trailer sorgt für die Altersbeschränkung ab 12 Jahre.



Bilder der DVD




Druckbare Version
Bill & Ted's verrückte Reise in die Zukunft
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.