Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 1987-1988
Originaltitel:MacGyver
Länge:900:44 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 12 Jahre
Regie:Cliff Bole, Charles Correll, Michael Vejar, Alexander Singer, James L. Conway, Paul Krasny, Don Chaffey, Dana Elcar, Lee David Zlotoff, Calvin Clements Jr., Rick Drew
Buch:Lee David Zlotoff, Stephen Kandel, Stephen Kronish, James Schmerer, John Whelpley, Rob Hedden, Calvin Clements Jr., Bill Froehlich, Mark Lisson, Jerrold L. Ludwig, Anthony Joseph Rich, Jerrold L. Ludwig, W. Reed Moran
Kamera:William Gereghty, Frank Raymond
Musik:Dennis McCarthy, Ken Harrison, Randy Edelman, Bruce Babcock
SFX:Steve Galich, Ken Estes
Darsteller:Richard Dean Anderson, Dana Elcar, Bruce McGill, Michael Des Barres, Elyssa Davalos, John Anderson, Teri Hatcher, Robert Donner, Dale Wilson, Bruce Harwood, James Hong, Michael Francis Kelly, Anthony De Longis, Richard Jamison, George Josef, Gregory Sierra, Tim Rossovich, Vernon Wells, George Cheung, Joe Lambie, Michael MacRae, Michael Ensign, Frank C. Turner, Antony Holland, Steve Blalock, Frank Ferrucci, Jeff Irvine, Pat Bermel, Joe Santos
Vertrieb:Paramount
Norm:PAL
Regionalcode:2
DVD-Start:05.03.2009 (Kauf)



Inhalt
DVD 1:

45. Eine tödliche Liebe - Teil 1 (Lost Love - Part 1)
MacGyver und Thronton müssen einen kostbaren chinesischen Drachen bewachen. Das Kunstwerk soll auf einer Ausstellung der Öffentlichkeit präsentiert werden. Da taucht als Mitglied der sowjetischen Kulturdeligation die totgeglaubte Lisa Kohler auf. Sie bittet MacGyver um Hilfe: Lisa und ihr Mann, Major Nikolai Kosoff, wollen sich in den Westen absetzen.

46. Eine tödliche Liebe - Teil 2 (Lost Love - Part 2)
General Racoubian hat den Fluchtversuch von Lisa und ihrem Mann Kosoff in den Westen vereitelt. Will MacGyver die beiden freikriegen, muss er den wertvollen und streng gesichtern chinesischen Drachen stehlen. Zusammen mit seinem Freund Jack Dalton macht sich der Spezialagent ans Werk.

47. Schatten der Vergangenheit (Back From The Dead)
Profikiller Jimmy Kendall konnte einst mit Peter Throntons Unterstützung ein neues Leben beginnen. Eines Tages entdeckt er in der Zeitung sein Foto. Und er ist nicht der einzige: Ralph und Sal, zwei ehemalige Komplizen aus dem Syndikat, die Jimmy töten wollen, sehen es auch. Um ihn in eine Falle zu locken, entführen sie seine Tochter. Der Ex-Killer sieht rot.

48. Das Geisterschiff (Ghost Ship)
MacGyver ist in Alaska unterwegs. Er soll Peilsender installieren, damit die Region kartographiert werden kann. Unterwegs, in einer kleinen Bucht, entdeckt Angus ein verlassenes Schiff. Neugierig schaut er sich an Bord um, als ein Ungeheuer ihn plötzlich angreift. Hals über Kopf sucht MacGyver das Weite. Da trifft er Karin, eine junge Baltin.

DVD 2:

49. Wer zuletzt lacht, lacht am besten (Fire And Ice)
Danny Barrett bitte seinen Freund MacGyver um Hilfe. Er kennt den Drahtzieher eines großen Juwelenraubs: Amir Sumal, Kulturattaché einer ausländischen Botschaft. Kurz darauf kommt Danny bei einem Unfall ums Leben. MacGyver ist sich sicher: Das war Mord. Er nimmt die Ermittlungen auf.

50. GX - 1 (Gx - 1)
MacGyver hat ein paar Tage frei. In Europa unternimmt er eine Fahrt mit dem Heißluftballon. Kaum gelandet, nimmt ihn auch schon Peter Thronton in Empfang. Ein Flugzeug, streng geheimer Prototyp der Air Force, ist über der DDR abgestürzt. MacGyver muss die Maschine finden, bevor sie den Sowjets in die Hände fällt.

51. Wozu sind Freunde da (Jack In The Box)
MacGyvers alter Freund Jack Dalton steckt in der Klemme. Angus reist sofort nach Arkansas, um ihm zu helfen. Bevor er sich versieht, wird er vom örtlichen Sheriff festgenommen und in ein Straflager gesteckt. Hier trifft er Jack, den das gleiche Schicksal ereilt hat, wieder. Einziger Unterschied: Jack wollte in das Lager. Denn nur so kommt er an die Beute eines Bankräubers ran. Und MacGyver soll ihm dabei helfen.

52. Schwindelnde Höhen (Widowmaker)
Top-Agent Angus MacGyver hat ein kleines Handicap: Höhenangst. Um die endlich zu überwinden, lässt sich MacGyver zu einer Klettertour mit einer Freundin, Mike, überreden. Die gesteht ihm unterwegs, dass sie mehr für ihn empfindet, als Freundschaft. MacGyver kann ihre Gefühle jedoch nicht erwidern. Kurz darauf stürzt die junge Frau ab. MacGyver ist auf sich gestellt.

DVD 3:
53. Hindernisse (Hell Week)
MacGyver wird von seiner alten Universität als Schiedsrichter gebraucht. Er soll über ein Hindernisrennen der besonderen Art wachen: Physikstudenten haben ihre Zimmer so verbarrikadiert, dass es ihren Kommilitonen nur mit List und Tücke gelingt, die jeweilige Bude zu erobern. Unter den Teilnehmern ist der ehrgeizige Sohn eines Nobelpreisträger. Der aber nimnmt den Wettbewerb etwas zu ernst.

54. Das Attentat (Blow Out)
Erst wird MacGyvers neuer Kollegin Nikki Carpenter die Brieftasche gestohlen, dann wird sie Opfer eines Mordversuchs. Nur langsam erkennt MacGyver, dass hinter beiden Straftaten die gleichen Terroristen stecken, die gerade ein Postamt in die Luft gesprengt haben. Mit knapper Not gelingt es ihm, das nächste Bombenattentat auf das Justizgebäude zu verhindern.

55. Gefahr aus dem Weltall (Kill Zone)
Ein Satellit ist abgestürzt. MacGyver soll aus den Trümmern eine Kapsel mit Bakterienkulturen bergen. Die war von der Wissenschaftlerin Sandra Milhouse heimlich ins All geschickt worden. Das dürfte bald auffliegen. Denn an der Absturzstelle sind bereist 900 Schafe verendet. Peter Thronton ordnet an, dass die Kapsel sofort zerstört wird. Das aber will Sandra unbedingt verhindern.

56. Der neue Boss (Early Retirement)
Thornton, Leiter der Phoenix Foundation, wird Sicherheitschef für den bevorstehenden Staatsbesuch von Präsident Amundy. Zuvor aber soll er die Entschärfung einer Atombombe überwachen. Als dabei etwas schief geht, lässt Thornton sich pensionieren. Sein Nachfolger wird der fanatische Terroristenjäger Webber. MacGyver schöpft Verdacht: Sabotierte Webber Thornton, um an seinen Job heranzukommen?

DVD 4:

57. Riskantes Spiel (Thin Ice)
MacGyver erklärt sich bereit, vertretungsweise, die Eiskockeymannschaft seines alten Colleges zu trainieren. Das Team hat gute Erfolgshancen und mit Derek Kirby einen begabten Spieler. Doch Derek ist bekannt für seine harten Aktionen. Erst als er einen gegnerischen Spieler verletzt, sieht er ein, dass er mit fairem Spiel weiter kommt. Der Erfolg gibt ihm schließlich Recht.

58. Das Gangstertrio (The Odd Triple)
Jack und MacGyver fliegen die reiche Erbin Elena und ihre für 32 Millionen Dollar neu erworbenen Juwelen nach Toulon. Bei der Ankunft stellen sie fest, dass die Juwelen zwar echt sind, nicht aber die vermeintliche Erbin.

59. Mord auf Bestellung (The Negotiator)
MacGyvers Untersuchungen über den Bau eines Yachthafens in einem Naturschutzgebiet haben ergeben, dass eine Umweltkatastrophe eintreten würde. Als er sich in seinem Urteil nicht umstimmen lässt, setzen die Fanziers des Bauprojekt, die schöne Profikillerin Deborah auf ihn an. Selbst MacGyver kann ihren Reizen nicht widerstehen.

60. Giftmüllbeseitigung ganz modern (The Spoilers)
MacGyver ist mal wieder in Sachen Umweltschutz unterwegs. Während er Wasserproben nimmt, stößt er auf einen Einsiedler. Dessen Hund ist nach dem Genuss von Quellwasser verendet. MacGyver findet bald den Schuldigen: eine Giftmüllentsorgungssfirma. In einer dramatischen Aktion macht er die Umweltsünder unschädlich.

DVD 5:

61. Die Wolfsmaske (Mask Of The Wolf)
Bei seinem Freund Jack Dalton lernt MacGyver den alten Indianer Two Eagles kennen. Two Eagles möchte, dass Dalton ihn zu einer Höhle begleitet, in der die Indianer früher ihre Zeremonien abgehalten haben. Auf dem Weg dorthin wird der Indianer von zwei Ganoven entführt. Denn er weiß, wo sich die sagenumwobene und wertvolle Wolfsmaske befindet. MacGyver und Dalton nehmen die Verfolgung auf.

62. Ein millionenschweres Baby (Rock The Cradle)
MacGyver hilft seinem Freund Jack bei der Reparatur eines alte Flugzeugs. An Bord entdecken die beiden Männer ein Baby mit einer Nachricht von Jacks Exfreundin Katie: das Kind sei Jacks Sohn und er solle sich jetzt um ihn kümmern. Als Mitgift findet sich ein Bündel Hundert-Dollar-Scheine. Die aber entpuppen sich als Falschgeld, hinter dem skrupellose Gangster her sind.

63. Wilderer auf Menschenjagd (The Endangered)
Karen, eine alte Bekannte MacGyvers, ist Ranger in einem Naturschutzgebiet. Bei ihr will sich der Agent ein paar Tage ausspannen. Doch daraus wird nichts. Zwei Wilderer machen ihm einen Strich durch die Rechnung. Gemeinsam mit Karen versucht er, denen das Handwerk zu legen. Doch die drehen den Spieß einfach um und machen Jagd auf Karen und MacGyver.

64. Der Letzte der Familie Chung (Murder's Sky)
Mr. Chung bittet die Phoenix Foundation um Hilfe. Er fürchtet, dass seine international operierende Firma demnächst von einem Kartell aus Tokio geschluckt werden könnte. Unterwegs zu einem Treffen mit MacGyver wird Chung bei einem Bombenattentat schwer verletzt. Er fleht MacGyver an, der Agent möge seinen Enkel, den Erben des Imperiums, schützen.

Bild
Format1,33:1 (Vollbild)
NormPAL
 Während sich die ersten beiden Staffeln positiv von den US-Boxen abheben konnten, zeigt sich die dritte Staffel leider ähnlich schlecht wie das US-Vorbild, kommt zumindest aber ohne Normwandlungsruckler aus. Das war es dann aber auch mit den positiven Aspekten des Vollbildtransfers. Die Schärfe ist mittelmäßig und die eingesetzten Rauschfilter sorgen für Bewegungsunschärfen. Hinzu kommen blasse und ausgewaschene Farben, sowie ein durchschnittlichen Kontrastwert. Trotz des Rauschfilters wirkt das Bild sehr grob und vor allem Besitzer von Großbildschirmen werden nur wenig Spaß an der technischen Umsetzung des Bildes haben. Zwar arbeitet die Kompression noch sehr sauber, doch die Tatsache, dass man jetzt auch für Deutschland die US-Master verwendet ist mehr als ärgerlich.
 ++/---

Ton
FormateDolby Digital 2.0 Mono
SpracheDeutsch, Englisch
UntertitelDeutsch, Englisch
 Beide Tonspuren liegen wie gewohnt in Mono vor, bieten einen gut verständlichen Klang ohne große Verzerrungen oder Rauschen. Auffällig ist jedoch, dass Macs Stimme in der deutschen Fassung viel zu hoch und zu schnell spricht. Die Folgen scheinen minimal schneller zu laufen, was Fans der Serie bereits nach wenigen Minuten störend auffallen dürfte. Alle anderen werden es wahrscheinlich nicht bemerken. Optional gibt es deutsche und englische Untertitel.
 ++----

Extras
Extras
  • 4seitiges Booklet
VerpackungDigistack im Schuber
 Bonusmaterial ist hier leider wieder Fehlanzeige.
 ------

Fazit
Die dritte Staffel der US-Kultserie startet mit einer großartige Doppelfolge, bei der MacGyver seine alte Flamme wieder trifft. Der Clou: Sie starb eigentlich vor Jahren in seinen Armen.
Eigentlich soll die Phoenix-Foundation einen unbezahlbaren chinesischen Ming-Drachen bewachen, doch ein russischer General ist ganz scharf auf den Drachen. Erst als er MacGyvers ehemalige Geliebte und ihren Mann als Geisel nimmt, besteht eine Chance, in den Besitz der wertvollen Figur zu kommen. Den Machern scheint Elyssa Davalos Auftritt jedoch so gefallen zu haben, dass sie gleich für weitere Rollen verpflichtet wurde. Jedoch spielt sie in "Wer zuletzt lacht, lacht am besten" einen gänzlich anderen Charakter und das gerade mal ganze zwei Folgen später. Als Nikki Carpenter, die Schwester eines sehr guten Freunde von MaGyver, der jedoch umgebracht wurde, tritt sie in Erscheinung und spaltete die Fangemeinde. Zu Beginn versucht Nikki im Alleingang zu ermitteln, tut sich später jedoch mit Mac zusammen und wird noch in fünf weiteren Folgen mitspielen, bevor sie wieder aus der Serie flog, da die Fans keine weibliche Partnerin an MacGyvers Seite haben wollten. Man bombardierte den Sender mit Leserbriefen, bis dieser klein bei gab. Für sie hätte man sich jedoch einen Abgang mit Stil gewünscht, denn sie einfach nicht mehr auftauchen zu lassen, ist mehr als einfallslos. Ansonsten bekommen wir wieder pure MacGyver-Power geboten und dürfen uns über 20 unterhaltsame Episoden freuen. Unter anderem taucht Macs Erzfeind Murdoc wieder auf, nur um am Ende augenscheinlich das Zeitliche zu segnen - zumindest bis er beim nächsten Mal wieder zuschlägt.
Wirkliche Ausfälle in der Qualität der Episoden sind nicht auszumachen und "MacGyver"-Fans bekommen genau das, was sie erwarten. Was sie jedoch nicht bekommen, ist eine technisch gute Umsetzung. Es scheint wohl weltweit keine besseren Master mehr zu geben. Dennoch ist es fraglich, ob nicht die Möglichkeit besteht, die gesamte Serie einfach komplett zu restaurieren, denn wer "MacGyver" nicht auf einer alten Röhre schaut, wird kaum wirklich Spaß haben.



Bilder der DVD




Druckbare Version
MacGyver (Die komplette erste Staffel)
MacGyver (Die zweite Season)
MacGyver (Die vierte Season)
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.