Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 2009
Originaltitel:Tales of the Black Freighter
Alternativtitel:Watchmen: Tales of the Black Freighter and Under the Hood
Länge:24:30 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 18 Jahre
Regie:Daniel DelPurgatorio, Mike Smith
Buch:Zack Snyder, Alex Tse
Musik:Tyler Bates
Darsteller:(Stimmen) Gerard Butler, Jared Harris, Lori Tritel, Siobhan Flynn, Salli Saffioti, Cam Clarke, Bridget Hoffman
Vertrieb:Paramount
Norm:PAL
Regionalcode:2
DVD-Start:20.08.2009 (Kauf)



Inhalt
Als einziger Überlebender eines Piratenüberfalls auf sein Schiff ist der Kapitän auf einer Insel gestrandet. Aus den Körpern seiner getöteten Mannschaft baut er sich ein Floß, mit dem er in seine Heimat zurückkehren will. Doch warten schon seine Feinde und wollen ihm und seiner Familie ein nasses Grab bereiten. Doch manche Dinge erscheinen nicht immer so wie man sie zu sehen glaubt ...

Bild
Format2,35:1 (anamorph)
NormPAL
 Am anamorphen Bild gibt es kaum was auszusetzen. Saubere Farben und ein sehr guter Kontrast überzeugen ebenso wie eine tadellose Schärfe, bei der besonders die Konturen perfekt wiedergegeben werden. Auch der Schwarzwert gibt keinen Anlass zur Kritik und wird optimal dargestellt. Rauschen ist nicht vorhanden und die Kompression arbeitet die meiste Zeit über unauffällig. Wenn sie sich mal bemerkbar macht, dann nur sehr dezent im Hintergrund. Demnach darf man mit dem Transfer des Zeichentrickfilms mehr als zufrieden sein, der auch nur knapp an einer höheren Bewertung vorbeirutscht.
 +++++-

Ton
FormateDolby Digital 5.1
SpracheDeutsch, Englisch, Französisch
UntertitelDeutsch, Englisch, Französisch, Holländisch, Türkisch
 Sowohl der deutschen Track als auch das englischsprachige Original liegen in Dolby Digital 5.1 vor. Wie in den meisten Fällen hat auch hier die Originaltonspur die Nase etwas vorn, was an dem natürlicheren Klang liegt. In beiden Tonspuren werden die Dialoge sehr sauber wiedergegeben und auch die Rears werden mit Umgebungsgeräuschen und einigen Effekten in das Geschehen involviert. Es entsteht ein guter Mix, der für eine räumliche Soundkulisse sorgt. Leider bleibt der Subwoofer hinter den Erwartungen zurück. Zusätzlich befindet sich noch die der deutschen Version gleichwertige französische Sprachfassung (Dolby Digital 5.1) und einige Untertitel (u.a. in Deutsch) auf der DVD.
 ++++/-

Extras
Extras
  • Hollis Masons Story: Under the Hood (35:55 Min.)
  • Die Geschichte in einer Geschichte: Die Bücher von Watchmen (23:59 Min.)
  • Watchmen Motion Comic, Episode 1 (24:26 Min.)
VerpackungKeepCase
 Da die Veröffentlichung "Tales of the Black Freighter" heißt, kann davon ausgegangen werden, dass die Fake-Dokumentation "Under The Hood" als Bonus gedacht ist. Dieses Extras wurde absichtlich gealtert und künstlich mit Rauschen, analogen Defekte und Verunreinigungen versetzt, besitzt aber eine gut, wenn auch nicht überragende Schärfe und einen ordentlichen, frontbezogenen Klang. Diese Fake-Doku ist ein kleines Highlight und zeigt anhand von fiktiven Interviews und Werbespots das Leben der Ur-Watchmen auf. Für Fans wird das eine unverzichtbare Ergänzung seiin. Weiterhin gibt's die Filmdokumentation "Die Geschichte in einer Geschichte: Die Bücher von Watchmen" als wirklich informative Quelle zum Thema "Watchmen". In dieser kommen die Comic- und Filmschaffenden der Watchmen zu Wort und geben Einblicke in die Entstehung des Comics bzw. des Weges zur Verfilmung. Außerdem sich noch das erste Kapitel des Motion Comics auf der DVD, welches zur Bewerbung für die zeitgleiche Veröffentlichung des kompletten Motion Comic aus dem Hause Warner Home dient.
 ++/---

Fazit
Das fehlende Kapitel zu Interner Link"Watchmen" wird mit der Veröffentlichung von "Tales of the Black Freighter" geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen sehr düsteren, 25minütigen Zeichentrickfilm. Die Geschichte handelt von einem Seemann, dessen Crew von Piraten umgebracht wird. Aus den toten Körpern seiner gefallenen Kameraden baut er sich ein Floß und folgt dem schwarzen Frachter in Richtung seiner Heimatstadt, denn das Ziel ist die Vernichtung seiner Familie, was er mit allen Mitteln zu verhindern versucht. Dabei geht es nicht gerade zimperlich zur Sache, denn es werden Körperteile abgetrennt, Augen ausgestochen und Köpfe gespalten. Es ist erstaunlich, welche kleine Ansammlung von Grausamkeiten in der kurzen Laufzeit Platz findet. Weil mit Blut und Gewalt nicht gespart wird, gerät "Tales of the Black Freighter" - abgesehen von diversen Hentai-Produktionen - zu einem der dunkelsten Animationsfilme. Im Comic selbst ist die Geschichte vom schwarzen Frachter als Geschichte in der Geschichte der Watchmen angelegt und demnach auch nicht einfach nur ein blutiges Beiwerk, sondern eine tiefgründige Abhandlung, die Parallelen zu den eigentlichen Ereignissen der Superhelden aufweist. Zu viel sei nicht verraten, aber gerade der Schluss von "Tales of the Black Freighter" ist ein gehöriger Schlag in die Fresse des ohnehin schon angespannt sitzenden Zuschauers. Ebenso wie bei Interner Link"Watchmen" ist Zack Snyder auch bei diesem Animationsfilm mitverantwortlich gewesen. Er führte zwar nicht Regie, war aber für das Drehbuch und die Produktion verantwortlich.

Die als Bonusmaterial vorhandene Fake-Dokumentation "Under The Hood" gibt nochmals einen tieferen Einblick in den eigentlichen Interner LinkWatchmen-Film. Hierdurch werden die Charaktere vertieft und ergeben eine inhaltlich sinnvolle Ergänzung zum Hauptfilm. Gerade für Fans ist diese Veröffentlichung von Paramount eine lohnenswerte Anschaffung, hätte aber besser ins Bonusmaterial der eigentlichen Interner Link"Watchmen"-Veröffentlichung gepasst.

Bleibt zu hoffen, dass irgendwann einmal auch der für Weihnachten 2009 angekündigte Ultimative-Cut von Interner Link"Watchmen" mit dem im Film integrierten "Tales of the Black Freighter" mit einer deutschsprachigen Veröffentlichung gewürdigt wird. Verdient hätte es der Film und die Fans sowieso.

Leider wurde ein Wendecover seitens Paramount eingespart, wodurch man mit dem hässlichen FSK-Logo auf dem Cover leben muss.



Bilder der DVD




Druckbare Version
Watchmen - Die Wächter
Watchmen - Die Wächter (2-Disc Special Edition)
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.