Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 2006
Originaltitel:Poultrygeist: Night of the Chicken Dead
Alternativtitel:Poultrygeist: Attack of the Chicken Zombies!
Länge:102:55 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ungeprüft
Regie:Lloyd Kaufman
Buch:Lloyd Kaufman, Daniel Bova, Gabriel Friedman
Kamera:Brendan Flynt
Musik:Duggie Banas
SFX:Maria Gismondi, Marta Estirado
Darsteller:Jason Yachanin, Kate Graham, Allyson Sereboff, Robin Watkins, Joshua Olatunde, Caleb Emerson, Rose Ghavami, Khalid Rivera, Joe Fleishaker, Lloyd Kaufman, Ron Jeremy, Faith Sheehan Gallivan
Vertrieb:Shock Entertainment
Norm:PAL
Regionalcode:0
DVD-Start:29.05.2009 (Kauf)



Inhalt
Ein Chicken Restaurant wird auf einem Indianerfriedhof eröffnet. Draußen tümmeln sich die Chicken-Protestler, wobei sich überwiegend Lesben unter diesen befinden. Dann wäre da noch Arbie, der gerade erst seine Freundin an eine Chicken-Protestlerin verloren hat. Natürlich will er diese wieder zurückerobern. Noch Fragen?

Bild
Format1,78:1 (anamorph)
NormPAL
 Der Film ist Low Budget, die technische Seite der DVD ebenfalls. Zwar wird erstmalig ein Film aus dem Hause Troma im anamorphen Format präsentiert, doch die üblichen Defizite, die hauptsächlich dem Budget anzulasten wären, sind wieder vorzufinden. Das Bild wirkt leicht abgedunkelt, aber sehr farbfreudig. Leider stechen die Troma üblichen Schärfedefizite wieder deutlich ins Auge: Zwar ist die Auflösung ganz ordentlich, dennoch gehören flimmernde Kanten und ein Mangel an Details im Hintergrund zu den Nebeneffekten des Materials. Auffällig ist auch das starke Rauschen, worunter Hintergrunddetails zu leiden haben. Auch die Kompression neigt zu leichten Artefaktbildungen und Blockrauschen, wobei man vor starken Verpixelungen verschont bleibt. Ansonsten ist das Bild frei von Verschmutzungen oder anderweitigen Defekten, die den Filmgenuss trüben könnten. Bleibt noch der Kontrast, der wie so oft bei Troma-Filmen sehr steil gewählt wurde und besonders in dunklen Szenen Bildbereiche nicht sauber wiedergibt, sondern Bildflächen verschluckt. Für die Produktionsumstände auf dem Independentsektor jedoch ein solides Bild.
 +++/--

Ton
FormateDolby Digital 5.1 (Deu), Dolby Digital 2.0 Surround (Deu, En)
SpracheDeutsch, Englisch
UntertitelDeutsch, Englisch
 Während es die Originalfassung nur in Stereo gibt, besteht bei der deutschen Synchronfassung die Wahl zwischen Stereo oder Dolby Digital 5.1. Dennoch ist das Klangbild relativ dünn ausgefallen, was aber auch an der Art des Films liegt. Überwiegend wird nämlich die Front angesprochen, die sehr sauber und gut verständlich abgemischt wurde. Gelegentlich werden auch die hinteren Boxen genutzt, wobei es meistens bei den musikalischen Einlagen des Films passiert. Anmerken sollte man, dass die gesungenen Titel im Original belassen wurden und mit deutschen Untertiteln versehen wurden. Aufgrund der nur spärlich eingesetzten Effekte kommt jedoch nur selten ein räumliches Klangbild zustande. Da es zu keinen Überlagerungen kommt und sogar Dynamik vorhanden ist, geht das Endergebnis aber völlig in Ordnung. Auch die beiden Stereospuren hinterlassen einen angenehmen Gesamteindruck, wenn auch die Originalfassung klanglich etwas besser wirkt, da einfach natürlicher. Defekte oder anderweitige Störgeräusche sind nicht vorhanden, leider gibt es aber keine deutschen Untertitel für den gesamten Film.
 ++++--

Extras
Extras
  • Vorwort von Lloyd Kaufman (7:14 Min.)
  • Originaltrailer (3:16 Min.)
  • Music Video 1 (2:36 Min.)
  • Music Video 2 (2:17 Min.)
  • Deleted Scenes (6:00 Min.)
  • Trailer: Terror Firmer (2:13 Min.)
  • 4 Sammelkarten
VerpackungKeepCase im Schuber
 Mit dem Blick in Richtung US-DVD kann der Käufer der Shock DVD Entertainment-Veröffentlichung schon etwas neidisch werden, da nur ein Bruchteil der Extras des fetten 3-DVD-Sets vorhanden ist. Neben dem Vorwort von Lloyd Kaufman und dem Originaltrailer lassen sich lediglich noch Deleted Scenes, zwei Musikvideos und der Audiokommentar mit Lloyd Kaufman und Gabriel Friedman aufrufen. Gerade wegen des Audiokommentars sollte man sich den Film direkt im Anschluss noch ein zweites mal ansehen, denn Lloyd und Gabriel geben in ihrer liebenswürdig charmanten Art einige tiefe Einblicke in die Verrücktheiten von "Poultrygeist". Letztendlich kann man sich noch den Trailer zu Interner Link"Terror Firmer" ansehen. Dass das Making of und diverse andere Dinge fehlen, ist aber wirklich schade, weiß man doch, dass Troma-Extras in den meisten Fällen einen echten Mehrwert bieten. Entschädigt wird man zumindest mit 4 Sammelkarten, welche Filmszenen zeigen und nur Bestandteil der Shock-Veröffentlichung sind.
 ++----

Fazit
Wer dachte, Troma hätte mit Interner Link"Terror Firmer" und Interner Link"Citizen Toxie" jede nur erdenkliche Grenze erreicht, der irrt gewaltig und hatte noch nicht das Vergnügen mit "Poultrygeist". Lloyd Kaufmans neuester im deutschsprachigen Raum veröffentlichter Geniestreich des schlechten Geschmacks ist wohl auch gleichzeitig der beste Titel der Independentschmiede. Dies liegt vor allem an der wunderbaren Mischung des Stoffes, der quer durch alle Genres wildert und dabei eine Geschichte offenbart, die dämlicher nicht sein könnte.

Auf einem ehemaligen Indianderfriedhof wird ein Fastfood-Restaurant eröffnet. Arbie, der seine ersten sexuellen Erfahrungen auf eben diesem Friedhof sammeln konnte, bei dem ihm ein Untoter einen Finger in seinen Allerwertesten steckte, kommt am Eröffnungstag zufällig an der Bude vorbei und entdeckt in einer Masse aus Demonstranten, die gegen die Fastfood-Eröffnung sind, seine ehemalige Liebe. Diese hat sich am College aufs andere Ufer ziehen lassen, weswegen Arbie sich entschließt, aus Gegenprotest im Chicken-Store eine Stellung anzunehmen - zum Zorn der Demonstranten, die sowohl gegen das Töten wehrloser Hühnchen sind als auch gegen die rücksichtslose Zerstörung von Indianergrabstädten. Dies stellt sich aber als das kleinste Problem heraus, denn die Geister der amerikanischen Urbevölkerung haben auch noch ein Wörtchen mitzureden und öffnen die Tore zu den ewigen Jagdgründe, um das Restaurant mit einer Horde wildgewordener Chicken-Zombies zu infiltrieren ...

So wild, wie sich die Inhaltsangabe anhört, so wild ist der Film auch. Es wird auf nichts Rücksicht genommen, schon gar nicht auf politisch korrekten Umgang mit Minderheiten oder Religionen. Im Sekundentakt werden die geschmacklosesten Witze zelebriert. Doch wer meint, dass "Poultrygeist" nicht mehr zu bieten habe, der irrt gewaltig und hat den Film nicht richtig verstanden, denn unter dem Mantel des schlechten Geschmacks verbirgt sich sogar ein Hauch von Sozialkritik am amerikanischen System. Eine sonderliche Rolle spielt es aber nicht, denn wie bei Troma üblich darf mal wieder ordentlich die Sau in Sachen Effekte herausgelassen werden. Diese sind sogar sehr ordentlich in Szene gesetzt, da Kaufman ein ordentliches Budget zur Verfügung stand. Die Splattereffekte werden ebenso wie die Handlung völlig überdreht dargestellt, was wiederum ordentlich für Lachkrämpfe sorgt. Wo sonst darf sich ein 200-Kilo-Koloss blutig zu Tode kacken, ein Besenstiel Bekanntschaft mit einer Rektalröhre machen und, und, und. Kaufmanns Ideenreichtum scheint unbegrenzt - zur Freude des Zuschauers. "Poultrygeist" ist schlichtweg ein Meisterwerk des schlechten Geschmacks, das Fans von Troma schnell in ihr Herz schließen werden. Allen anderen sollten diesen furiosen Spaß mit Vorsicht genießen, denn ohne Troma zu "kennen", erlebt man hiermit vielleicht eine böse Überraschung. Sei es drum, denn "Poultrygeist" ist für Filmfreunde jenseits der Norm eine der wichtigsten Veröffentlichungen in 2009.
Von der in Kaufhäusern oder Videotheken erhältlichen deutschen Fassung sollte man die Finger lassen, da diese sehr stark gekürzt wurden, um eine Freigabe zu erhalten. Lediglich die hier besprochene Veröffentlichung von Shock DVD Entertainment aus Österreich ist ungekürzt.



Bilder der DVD




Druckbare Version
Poultrygeist: Night of the Chicken Dead (4-DVD Special-Tromaedition)
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.