Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 1985-86
Originaltitel:Amazing Stories
Länge:ca. 284 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahre
Regie:Steven Spielberg, Bob Clark, Clint Eastwood, Martin Scorsese, Joe Dante, Norman Reynolds, Matthew Robbins, Timothy Hutton, Lesli Linka Glatter, Irvin Kershner, Michael D. Moore, William Dear, Peter Hyams, Bob Balaban, Burt Reynolds, Thomas Carter u.a.
Buch:Steven Spielberg, Mick Garris, Timothy Hutton u.a.
Kamera:Allen Daviau, John McPherson u.a.
Musik:John Williams, Craig Safan, Pat Metheny, Danny Elfman, Steve Bartek, Billy Goldenberg, Bruce Broughton, Kenneth Wannberg, Georges Delerue, Pat Metheny u.a.
Darsteller:Roberts Blossom, Scott Paulin, Lucas Haas, John Scott Clough, Kelly Reno, Tom Harrison, Brion James, Elden Henson, Kevin Costner, Peter Jason, Kiefer Sutherland, Don Calfa, Debbie Lee Carrington, Leo ossi, Sid Caesar, Loni Anderson, Dom DeLuise, Steve Dorff, Gary Coleman, Dirk Benedict, Sid Haig, Lou Ferrigno, Arthur B. Rubinstein, Douglas Seale, Harvey Keitel, Sondra Locke, Jamie Rose, Beau Bridges, Seth Green, Wendy Phillips, Mark Hamill, Forest Whitaker, Charlie Sheen, Geoffrey Lewis, James Cromwell, Andrea Marcovicci, Lane Smith, Tim Robbins, Helen Shaver, Sam Waterston, Helen Shaver, Griffin Dunne, Griffin Dunne, Cindy Morgan, Tony Kienitz, John Lithgow, Andrew McCarthy
Vertrieb:e-m-s / Universal
Norm:PAL
Regionalcode:2
DVD-Start:11.12.2008 (Kauf)



Inhalt
DVD 1:

14. The Sitter (Die Zähmung) - 23:42 Min.
Zwei unausstehliche kleine Jungen schaffen es, jeden Babysitter im Ort zu vergraulen. Niemand hält es mit ihnen lange aus. Schließlich erklärt sich eine Jamaikanerin bereit, die beiden zu bändigen. Ihr Trick: Sie beherrscht die Kunst des Voodoo.

15. No Day At The Beach (Der Held) - 23:21 Min.
Der junge Arnold ist der Prügelknabe seiner Kompanie im Zweiten Weltkrieg. Doch während eines Angriffs beobachten seine Kameraden, wie er durch eine spektakuläre Attacke den Kampf zu ihren Gunsten entscheidet. Die Truppe will ihn als Helden feiern. Aber niemand weiß, wo Arnold eigentlich geblieben ist.

16. One For The Road (Wer anderen eine Grube gräbt) - 23:43 Min.
Eine Gruppe von Säufern schließt eine Lebensversicherung für ihren sterbenskranken Kumpel Malloy ab. Von nun an füllen sie den alten Mann regelmäßig mit Alkohol ab, in der Hoffnung, dass er bald das Zeitliche segnet. Vergeblich. Auch der Versuch ihn zu vergiften schlägt fehl. Nichts und niemand scheint Malloy tötetn zu können.

17. Gather Ye Acorns (Der Träumer)- 23:46 Min.
Ein junger, verträumter Mann namens Jonathan Swift trifft eines Tages einen schelmischen Zwerg. Dieser rät ihm, niemals etwas wegzuwerfen. Er folgt diesem Rat und sammelt wie ein Besessener. 50 Jahre später ist Jonathan ein alter Landstreicher mit einem Berg voll Gerümpel. Da kauft ihm eine Sammlerin einen alten Becher für 10.000 Dollar ab. Und damit beginnt erst der schwunghafte Handel mit Jonathans Reichtümern.

DVD 2:

18. Boo! (Geistreich) - 23:44 Min.
Ein junges Paar muss aus seinem geliebten Haus ausziehen. Die beiden werden nicht nur ihre Nachbarn vermissen, sondern auch die Geister auf dem Dachboden. Die neuen Mieter, ein Pornofilmproduzent und seine Frau, machen ziemlich schnell Bekanntschaft mit den Poltergeistern. Diese sind von den neuen Bewohnern alles andere als begeistert und wollen sie schleunigst wieder vertreiben. Mit allen Mitteln.

19. Dorothy And Ben (Koma) - 23:43 Min.
Ben erwacht nach 40 Jahren aus dem Koma. Erstaunt stellt er fest, dass er mit der jungen Dorothy, die ebenfalls im Koma liegt, kommunizieren kann. So erfährt er, dass das Mädchen auf 'die andere Seite' wechseln will. Dort, so habe ihr jemand versprochen könne sie fliegen. Benjamin versucht verzweifelt, Dorothy zu retten.

20. Mirror, Mirror (Das Phantom im Spiegel) - 23:25 Min.
Jordan Manmoth, ein Autor von Horror-Romanen, wird in die Dick-Cavett-Show eingeladen. Im Gespräch mit dem Gastgeber erzählt er, dass er keine Angst vor Zombies habe. Es seien die Lebenden, die man fürchten müsse. Wieder zu Hause, wird Jordan plötzlich von einem geheimnisvollen Phantom verfolgt.

21. Secret Cinema (Versteckte Kamera) - 23:45 Min.
Jane hielt sich eigentlich immer für eine gewöhnliche junge Frau mit normalen Problemen. Eines Tages findet sie jedoch heraus, dass ihr Leben ein endloser Film zur Unterhaltung anderer Leute ist: In einem Kino wird jede noch so unwichtige Episode aus ihrem Leben gezeigt. Sie schmuggelt sich ins Kino und fordert eine angemessene Gage.

DVD 3:

22. Hell Toupee (Ein tödliches Toupee) - 23:44 Min.
Eine Mordserie an Anwälten erschüttert das Land. Die Killer sind in allen Fällen stille, freundliche Männer, die ein Toupet tragen. Bald stellt sich heraus, dass diese Toupets aus dem Haar einer Mörderin gefertig wurden, die von einem Anwalt um ihr Geld gebracht wurde. Ein junger, unerfahrener Anwalt wird von seinen Kollegen beauftragt, das Problem zu lösen.

23. The Doll (Liebemacher's Puppen ) - 23:43 Min.
John möchte seiner Nichte zum Geburtstag eine Puppe kaufen. Der Ladenbesitzer spricht keine Empfehlung aus, sondern sagt, die richtige Puppe werde ihn finden. Und so geschieht es auch: John fühlt sich zu einem besonders hübschen Exemplar hingezogen. Vom Ladenbesitzer erfährt er, dass eine Lehrerin für die Puppe Modell gesessen hatte. Nun will John die Lehrerin kennenlernen.

24. One For The Books (Wissen ist Macht) - 23:43 Min.
Mit dem Hausmeister einer Schule gehen seltsame Dinge vor. Der Mann spricht, nachdem er ein Sprachlabor gereinigt hat, plötzlich fließend französisch. Zudem verfügt er über das gesamte Wissen der Bibliothek, nachdem er dort nach dem Rechten gesehen hat. Benommen von alldem tritt er auf den Schulhof. Genau in diesem Augenblick landet dort ein UFO.

25. Grandpa's Ghost (Der Geist lebt weiter) - 23:32 Min.
Edwin kümmert sich aufopfernd um seinen Großvater Charlie. Der alte Mann leidet darunter, dass er seiner Frau Helen seine Gefühle nicht offen zeigen kann. Deshalb will er sie noch einmal an den Ort führen, an dem er sie einst kennenlernte. Doch dazu kommt es nicht mehr: Charlie stirbt am nächsten Tag. Edwin bringt es nicht übers Herz, seiner Großmutter die Nachricht zu überbringen. Er verkleidet sich als Charlie und führt Helen ein letztes Mal aus.

Bild
Format1,33:1 (Vollbild)
NormPAL
 Die zweite Hälfte der ersten Staffel bietet die gleiche Qualität wie Volume 1 und erreicht durchweg gute Schärfewerte. Details werden weitgehend gut dargestellt und auch Konturen sehen sauber aus. Für eine Serie aus den späten 1980er Jahren ist das Ergebnis wirklich mehr als zufriedenstellend, vor allem da der Vollbildtransfer selbst hochskaliert und auf großen Betrachtungsflächen wirklich gut aussieht. Der Kontrast liefert stets eine sehr ausgewogene Arbeit ab, variiert jedoch je nach Episode etwas, weshalb das Bild hin und wieder etwas grell wirken kann, was nicht zuletzt als Stilmittel betrachtet werden darf. Zudem werden ab und an in dunklen Szenen feine Details verschluckt, was aber nie wirklich störend ausfällt. Die Farbgebung überzeugt dafür mit sehr kräftigen und natürlichen Farben. Trotz leichtem Rauschen gibt es kaum analoge Defekte oder Verschmutungen zu bemängeln. Dafür zeigt die Kompression leichte Bildunruhen und stellt auf homogenen Flächen dezentes Blockrauschen dar, was jedoch noch absolut im grünen Bereich ist.
 ++++--

Ton
FormateDolby Digital 2.0 Stereo, Dolby Digital 5.1 (engl.)
SpracheDeutsch, Englisch
UntertitelDeutsch
 Beim Ton sind auch keine Unterschiede zur Vorgänger-Box auszumachen. Den englischen Originalton gibt es im 5.1-Upmix, der zwar eine gute und saubere Front, aber nur geringfügige Surround-Aktivitäten zu bieten hat. Eigentlich sehr schade, bei einer 20 Jahre alten TV-Serie habe ich aber auch nicht viel mehr erwartet. Die deutsche Synchronisation wurde zum Glück in Stereo belassen, überzeugt mit einer klaren und sauberen Stereofront und lässt kaum nennenswerte Mängel hören. Sicherlich merkt man dem Ton sein Alter an, jedoch ist es äußerst selten, dass Dialoge, Musik und Nebengeräusche dermaßen gut miteinander harmonieren wie es hier der Fall ist. Es gibt keine Defekte, kein Kratzen und auch kein Rauschen; lediglich das Fehlen deutscher Untertitel ist etwas ärgerlich.
 +++---

Extras
Extras
  • 8seitiges Booklet
DVD 1:
  • Deleted Scenes:
    • Wer andern eine Grube gräbt "One for the Road" (1:00 Min.)
    • Der Träumer "Gather Ye Acorns" (0:33 Min.)
DVD 2:
  • Deleted Scenes:
    • Geistreich "Boo" (0:21 Min.)
    • Koma "Dorothy and Ben" (1:33 Min.)
DVD 3:
  • Deleted Scenes:
    • Liebemachers Puppen "The Doll" (2:06 Min.)
    • Liebe ist Macht "One for th Books" (0:55 Min.)
    • Der Geist lebt weiter "Grandpa´s Ghost" (6:24 Min.)
VerpackungDigiPack
 Auch die zweite Box mit den restlichen Folgen der ersten Staffel wird in einem sehr ansprechenden DigiPack ausgeliefert und bietet erneut ein paar Deleted Scenes diverser Folgen, welche auf die drei Discs verteilt wurden. Hinzu kommt ein 8seitiges Booklet mit einer Episodenübersicht und etwas Eigenwerbung.
 +-----

Fazit
E-m-s sicherte sich im letzten Jahr die Rechte an Spielbergs Kultserie "Amazing Stories" und veröffentlicht die erste Staffel aufgeteilt in zwei Boxen. Über Sinn und Unsinn einer Staffeltrennung lässt sich streiten, schließlich wurde schon (und wird noch) so manche Serie in Halbstaffeln veröffentlicht, was für den Kunden meist immer einen Aufpreis gegenüber komplett Sets bedeutet. Dennoch liefert uns die e-m-s wieder eine sehr schöne Veröffentlichung ab, welche der ersten Box in nichts nach steht. In dieser befinden sich die letzten 12 Folgen der ersten Staffel, verteilt auf 3 DVDs. Zu beginn wird es lustig, wenn zwei verzogene Gören (Seth Green und Joshua Rudoy) netten Babysittern das Leben zur Hölle machen, bis die Jamaikanerin Jeniffer Mowbray (Mabel King) das Haus betritt und den Spieß umdreht - herrlich abgefahren, witzig und noch dazu mit drei sehr bekannten Gesichtern versehen! Der Bekanntheitsgrad bei den 11 anderen Episoden ist ebenfalls enorm und so gibt es wieder vor und hinter der Kamera große Namen zu entdecken. "Metro"-Regisseur Thomas Carter darf in "Wer anderen eine Grube gräbt ..." mit extrem schwarzen Humor aufwarten, als ein paar Männern (u.a. Geoffrey Lewis, James Cromwell) einen alten Trinker (Douglas Seale) vergifften wollen, um an seine Lebensversicherung zu kommen, da einer von ihnen der Begünstigste im Todesfall ist. Doch er will einfach nicht sterben ...

In der s/w-Folge "Der Held" geht es etwas melancholischer zu, denn sie spielt in der Zeit des 2. Weltkrieges. Wir sehen einen jungen Charlie Sheen. In "Koma" geht es ebenfalls sehr ernst zur Sache: Wir bekommen es mit einem Mann zu tun, der nach einen über 40 Jahren andauernden Koma die Fähigkeit besitzt mit Menschen in Kontakt zu treten, die ebenfalls im Koma sind. Er vesucht ein kleines Mädchen aus ihrem "traumlosen Schlaf" herauszuholen. Auch Phil Joanous (Interner Link"Im Vorhof der Hölle") Folge "Liebmachers Puppe" ist etwas ernster und zudem sehr romantisch, beinah sogar mit einem leichten Hang zum Kitsch. John Lithgow (Interner Link"Hinterm Mond gleich links") kauft für seine Nichte eine Puppe, die sie aber gar nicht will. Stattdessen findet er Gefallen an der Puppe, die sich, wie sich herausstellt, etwas ganz besonderes ist.
Desweiteren gibt es eine sehr gefühlvolle, aber auch etwas langatmige Episode von Timothy Hutton ("Stark - The Dark Half") und mit "Das Phantom im Spiegel" darf Regisseur Martin Scorsese (Interner Link"Departed - Unter Feinden"), eine exrem spannende und düstere Folge beisteuern, bevor Paul Bartel (Interner Link"Frankensteins Todesrennen") mit "Versteckte Kamera" eine absolut abgedrehte und spaßige Episode auf den Zuschauer loslässt. Steven Spielberg fungiert bei einigen Episoden nur als Produzent und Autor, steht aber nicht selbst als Regisseur hinter der Kamera, was nicht allzu trashig ist. Dafür bekommen wir mit Joe Dantes (Interner Link"Gremlins" "Geistreich" und Irvin Kershners (Interner Link"Das Imperium schlägt zurück") "Ein tödliches Toupet" noch zwei kultige Folgen zu Gesicht. Vor allem Kershners Episode mit dem Killer-Toupet ist purer Spaß. Somit überzeugt auch die zweite Hälfte der ersten Staffel und wir dürfen uns bereits auf die nächsten zwei Boxen freuen, welche die zweite Staffel beinhalten werden.



Bilder der DVD




Druckbare Version
Unglaubliche Geschichten (Staffel 1, Vol. 1)
Amazing Stories Vol. IX
Amazing Stories Vol. VII
Amazing Stories Vol. V
Amazing Stories Vol. X
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.