Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 2005-2006
Originaltitel:Supernatural
Länge:899:01 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahre
Regie:David Nutter, Kim Manners, Robert Singer, Peter Ellis, Robert Duncan McNeill, David Jackson, Ken Girotti, Guy Bee, Allan Kroeker, Paul Shapiro, Philip Sgriccia, Chris Long, Whitney Ransick, Tony Wharmby, Robert Singer
Buch:Eric Kripke, Ron Milbauer, Terri Hughes, Richard Hatem, Raelle Tucker, John Shiban, Sera Gamble
Kamera:Serge Ladouceur
Musik:Jay Gruska, Christopher Lennertz
SFX:Joel Echallier, Jeannie Chow, Shannon Coppin, Joel Echallier
Darsteller:Jared Padalecki, Jensen Ackles, Jim Beaver, Jeffrey Dean Morgan, Katie Cassidy, Lauren Cohan, Samantha Ferris, Nicki Aycox, Alona Tal, Sterling K. Brown, Samantha Smith, Chad Lindberg, Adrianne Palicki, Fredric Lehne, A.J. Buckley, Richard Speight Jr., Christie Laing, Jamie Schwanebeck
Vertrieb:Warner Home
Norm:PAL
Regionalcode:2
DVD-Start:14.03.2008 (Kauf)



Inhalt
Sam Winchester (Jared Padalecki) war schon als Jugendlicher derart gruseligen Phänomenen auf der Spur. Aber damit ist jetzt Schluss: Er will Jura studieren, ganz normal und sicher leben. Doch dann taucht sein Bruder Dean (Jensen Ackles) auf, den er schon lange nicht mehr gesehen hat. Und er bringt keine guten Nachrichten mit: Ihr Vater, der seit 22 Jahren gegen das Böse kämpft, ist plötzlich verschwunden. Um ihn aufzuspüren, müssen die Brüder jagen, was ihr Vater jagt ... und Sam muss das Leben wieder aufnehmen, von dem er nichts mehr wissen wollte.

Folge 1: Die Frau in Weiß
Die Mutter, der Brüder Dean und Sam, stirbt auf mysteriöse Weise in ihrem Haus. Als ein Flammenmeer das Haus niederbrennt, schafft es ihr Mann John noch das Brüderpaar zu retten. 20 Jahre später lebt Sam ein normales Laben und besucht das Collage, als plötzlich sein Bruder Dean auftaucht. Dieser hat in der Vergangenheit seinem Vater zur Seite gestanden um den ungeklärten Tod der Mutter aufzuklären. Zwar konnten sie weder den Verantwortlichen noch die genauen Hintergründe klären, doch auf ihrer Suche stießen sie die Tore zur Hölle auf. Und Sam und sein Vater haben sich geschworen das Böse aus der Welt zu schaffen. Nun ist auch der John verschwunden und Sam willigt ein bei der Suche für kurze Zeit zu helfen. Alle Spuren, die sie verfolgen führen nach Jericho, einem Ort, an dem es immer wieder vorkommt, das junge Männer vom Erdboden verschwinden. Hier enden auch die Lebenszeichen von John, aber auch eine mysteriöse Frau stellt sich den beiden in den Weg, denn diese Person taucht immer wieder am Straßenrand auf um Autofahrern aufzulauern.

Folge 2: Wendigo
Auch Sams Freundin stirbt einen mysteriösen Tod, der starke Parallelen zum Tod von Sams und Deans Mutter aufweist. Nun ist auch Sam bereit seinem Bruder bei der Suche nach ihrem Vater zu helfen. Laut Eintragungen im Tagebuch des Vaters müsste sich dieser in einem Waldstück befinden. An diesem Ort angekommen erfahren die Beiden vom Verschwinden mehrere Camper. Zwar sollen die Bären in dieser Gegend für das Verschwinden verantwortlich sein, doch Sam und Dean ahnen das es sich bei den angeblichen Bären um eine weitaus größere Gefahr handelt, den Eintragungen zufolge soll ein Wendigo an diesem Ort sein Unwesen treiben. Neben ihrem Kampf gegen die Mächte der Finsternis müssen die beiden Brüder feststellen das sie an diesem Ort nicht ihren Vater finden werden. Nun liegt es an Sam und Dean die Menschheit vom Übel der Menschheit zu befreien. Nur aus diesem Grund hat ihr Vater ihnen sein Tagebuch überlassen, in dem wichtige Dinge über den Kampf gegen das Böse stehen.

Folge 3: Tod im Wasser
An einem einsam gelegenen See in den Wäldern passieren immer wieder merkwürdige Zwischenfälle, bei denen Personen auf unerklärliche Weise ertrinken. Sam und Dean machen sich auf den Weg um Ursachenforschung zu betreiben. Hier treffen sie auf Andrea, deren Mann auch im See ertrank. Ihr Sohn war zur selben Zeit gegenwärtig und spricht seid dem Tod des Vaters kein Wort mehr. Erst Dean schafft es, das sich der Junge ihm anvertraut und erfährt, das sich Jahre zuvor an diesem See ein Mord ereignete. Scheinbar müssen alle die an diesem Mord beteiligt waren nun auch ein Opfer des kalten Gewässers werden.

Folge 4: Phantom-Reisende
Ein alter Freund von Deans und Sams Vater ruft die Beiden zu Hilfe. Ein Flugzeug ist abgestürzt und es scheint, als ob eine übernatürliche Kraft für diese Tragödie zuständig ist. Als auch noch der überlebende Pilot auf unnatürliche Weise stirbt, ist für die Beiden klar, dass alle Überlebenden in schrecklicher Gefahr schweben. Das nächste Opfer scheint eine Stewardess zu sein, woraufhin Dean und Sam sie bei ihrem nächsten Flug begleiten.

Folge 5: Bloody Mary
Beim spielen von "Wahrheit oder Pflicht" soll ein Mädchen dreimal hintereinander Bloody Mary in den Spiegel sagen. Der Legende nach soll Bloody Mary wirklich erscheinen und demjenigen der sie gerufen hat, die Augen ausstechen. Zwar passiert dem Mädchen nichts, dafür muss ihr Vater sein Leben lassen. Was anfangs keinen Sinn ergibt, wird bald ein Höllentrip ohne gleichen, denn der Geist einer vorm Spiegel ermordeten macht nun jagt auf alle die ihren Namen in den Spiegel sagen. Um den ruhelosen Geist zu erlösen und weitere Opfer zu vermeiden müssen Sam und Dean genau den Spiegel finden der Zeuge des Mordes war.

Folge 6: Haut
Sams Bekannte Rebecca meldet sich bei ihm, da ihr Bruder wegen Mordes an seiner Freundin angeklagt wurde. Das Merkwürdige an dieser Tat ist nur das ihr Bruder nicht der Mörder sein kann, da dieser zur selben Zeit mit Rebecca zusammen war. Dennoch ist er auf dem Überwachungsvideo zu sehen, das den Tathergang filmte. Für Dean ist die Beweislage eindeutig und er hält Zack für den Mörder. Bei genaueren Recherchen findet er aber heraus, dass wohl ein Gestaltenwandler hinter der Tat steckt. Dean kann mit Sam seine Spur aufnehmen und landet schließlich in der Kanalisation, wo sie nur noch abgestreifte Hautfetzen vorfinden. Dean gerät aber in die Fänge des Gestaltenwandlers.

Folge 7: Hakenmann
Lori Sorensen fährt mit ihrem Date an eine abgelegene Stelle unter einer Brücke. Als sich die Beiden näher kommen, erscheint ein mysteriöser Mann mit einem Haken an seiner Hand. Dieser tötet Loris Freund und hängt ihn über dem Auto auf. Weitere Morde geschehen und so werden Dean und Sam auf den Plan gerufen. Scheinbar steckt Loris Vater, ein Prediger, hinter der Legende des Hakenmanns, doch als auch dieser Opfer der unheimlichen Gestalt wird, stehen die Brüder vor einem Rätsel.

Folge 8: Insekten
In Oasis Plan soll eine neue Wohnsiedlung entstehen. Bei den Arbeiten stürzt ein Bauarbeiter in eine Grube. Als ihn seine Kollegen retten wollen, ist dieser bereits tot. Dean und Sam gehen der Sache auf den Grund und finden heraus, dass ein Fluch auf dem Land liegt. In jedem Jahr zur selben Zeit machen sich Insekten über alle Lebewesen, die in diesem Gebiet befinden, her und töten sie. Nun liegt es an den beiden Brüdern den Bauherren davon zu überzeugen, dass sie diesen Ort verlassen müssen. Doch macht ihnen nicht nur seine Sturheit zu schaffen auch sein Sohn scheint ein Geheimnis zu umgeben.

Folge 9: Zu Hause
Sam plagen Alpträume in dem eine Frau von einem Dämon, der auch für den Tod seiner Mutter und seiner Freundin verantwortlich war, bedroht wird. Er überredet seinen Bruder zurück zu ihrem alten Haus zu gehen. Hier treffen sie auf eine junge Frau und ihrem Kind und genau diese Frau hat Sam auch in seinen Träumen gesehen. Die Brüder versuchen nun herauszufinden, was es mit den Alpträumen und dem Haus auf sich hat und hoffen auf Hilfe durch die Wahrsagerin Missouri, einer Person, die auch mit ihrem Vater in ständigen Kontakt stand.

Folge 10: Asylum
Dean und Sam bekommen eine merkwürdige SMS, die Koordinaten nach Rockford in Illinois enthält. Beide glauben das diese Nachricht von ihrem Vater stammt und machen sich auf in diese Stadt. Hier befindet sich eine Nervenheilanstalt, in der bereits mehrere Personen getötet wurden. Angeblich soll es an diesem Ort Geister unlängst verstorbener Insassen geben, die jeden der dort eine Nacht verbringt, in den Wahnsinn treiben.

Folge 11: Vogelscheuche
Sams und Deans Vater meldet sich bei seinen Söhnen und befiehlt ihnen einer mysteriösen Geschichte in Burkitsville nachzugehen. Immer wieder verschwinden hier junge Paare und tauchen nie wieder auf. Sam ist allerdings gegen diesen Auftrag und möchte lieber seinen Vater suchen als wieder auf Dämonenjagd zu gehen. Zwar ist Dean mit Sams Entscheidung nicht einverstanden, doch lässt er ihn ziehen um schließlich selbst nach Burkitsville zu reisen um mehr von dem Geheimnis, das die Kleinstadt zu umgehen scheint, zu erfahren.

Folge 12: Der Wunderheiler
Beim Kampf gegen einen Dämon bekommt Dean einen Stromschlag. Bei ärztlichen Untersuchungen wird festgestellt, dass Dean durch diesen Schlag einen schweren Herzfehler erlitten hat, der dafür sorgt das er nur noch einige Tage zu leben hat. Sam will nicht tatenlos zusehen, wie sein Bruder stirbt und bringt ihn zu einem Wunderheiler. Diesem scheint es tatsächlich zu gelingen, Dean zu heilen, doch zur selben Zeit stirbt ein anderer Mann an einem Herzschlag. Die Brüder gehen der Sache auf den Grund und machen eine schreckliche Entdeckung ...

Folge 13: Route 666
In Mississippi geschehen immer wieder grausame Morde, die scheinbar einen rassistischen Hintergrund haben. Deans alte Freundin Cassie bittet die Brüder um Hilfe. Sam findet heraus, dass Cassie etwas von ihrem Familiengeheimnis weiß und scheinbar scheint es auch eine Verbindung zu den grausamen Taten zu geben.

Folge 14: Alptraum
Und wieder sind es Alpträume, die Sam in der Nacht plagen. Ein Mann scheint durch einen Selbstmord sein Leben verloren zu haben, doch in seinen Träumen war es Mord. Zwar deuten keine Hinweise auf einen Mord, doch bei genauen Untersuchungen lernen die Beiden den Sohn des Toten kennen, der wohl im Besitz telekinetischer Kräfte ist.

Folge 15: Menschenjäger
Bei der Suche nach einem vermissten Mann, wird Sam von Unbekannten entführt. Dean macht sich auf die Suche nach seinem Bruder. Dieser befindet sich in den Fängen einer degenerierten Familie, der es eine Freude ist Menschen zu fangen und zu quälen.

Folge 16: Tödliche Schatten
In Chicago hat sich ein Mord ereignet, der die Brüder Sam und Dean Winchester auf den Plan ruft. Diese stellen bei der getöteten Frau erhöhte Strahlenwerte fest und finden zudem am Tatort das Symbol des Dämons der Dunkelheit. Durch zufall treffen die Beiden noch auf eine alte Bekannte, auch sie trägt das Symbol. Scheinbar wurde das Treffen von finsteren Mächten inszeniert um Sam und Dean endgültig zur Strecke zu bringen.

Folge 17: Spukhaus
In einem angeblichen Spukhaus geschieht ein Mord, den Dean und Sam untersuchen. Hierbei finden sie heraus, dass ein Geist sein Unwesen treibt, der in den 30er Jahren mehrere Mädchen umbrachte. Durch zufall stoßen die Beiden auf eine Internetseite, die sich mit genau diesem Thema beschäftigt, ohne zu erahnen, dass dies genau der Grund für die Morde im Spukhaus ist.

Folge 18: Eine Hexe kehrt zurück
Ohne ersichtlichen Grund erkranken mehrere Kinder in Wisconsin an einer Lungenentzündung und fallen ins Koma. Dean und Sam machen sich auf den Weg in die Kleinstadt, um zu ergründen, was hinter diesem Phänomen steckt. Dean kann sich an seine Kindheit erinnern, als sein Vater ihn vor einer alten Hexe schützte, die sich von der Lebensenergie von Kindern ernährte. Nun muss wohl die Hexe zurückgekehrt sein und Dean will sie ein für alle Mal unschädlich machen.

Folge 19: Das Gemälde
Nachdem sich ein junges Paar ein altes Gemälde gekauft hat, wird dieses innerhalb kurzer Zeit tot aufgefunden. Dean und Sam vermuten das eben dieses Bild für den Tod verantwortlich ist, da jeder Besitzer zuvor seinen Tod fand.

Folge 20: Der Wundercolt
Im Tagebuch von John findet sich der Name Daniel Elkins. Als Dean und Sam in der Zeitung von dessen Tod erfahren, machen sie sich auf zum Haus des Verstorbenen in dem sie eine verschlüsselte Botschaft finden, die an ihren Vater gerichtet ist. Kurze Zeit später taucht ihr Vater tatsächlich auf und berichtet von einer Pistole, die im Besitz von Daniel war, und alles Übernatürliche zerstören kann. Nun liegt es an Dean und Sam ihren Vater auf der Suche nach der Pistole zu unterstützen.

Folge 21: Die Erlösung
Der Dämon, der für den Tod von Sams und Deans Mutter in Verbindung gebracht wird, scheint sich in Iowa aufzuhalten. Mit ihrem Vater und der Wunderpistole begeben sie sich auf die Jagd, die unterbrochen werden muss als eine alte Bekannte einige Freunde der Familie Winchester tötet und mit weiteren Morden droht, wenn ihr nicht die Pistole ausgehändigt wird.

Folge 22: Teufelsfalle
John Winchester wird vom Dämon gefangen genommen. Mit Hilfe ihres Freundes Bobby schaffen sie es an Meg einen Exorzismus durchzuführen und so den Ort von John zu erfahren. Doch dieses Unterfangen gestaltet sich schwieriger als gedacht, den eine Rettung ist nur dann möglich, wenn der Dämon noch keinen Besitz von Johns Körper eingenommen hat.

Bild
Format1,78:1 (anamorph)
NormPAL
 Der anamorphe Transfer präsentiert sich in einer fast perfekten Optik, wie man es bei einer TV-Serie bisher nur selten erlebt hat. In gestochen scharfen Bildern bekommt man eine gelungene Detailwiedergabe geboten, die dank eines für dunkle Szenen optimierten Kontrasts über alle Feinheiten verfügt. Kleine Abstriche müssen in hellen Szenen hingenommen werden, da es hier gelegentlich zu leichten Überstrahlungen in einigen Teilbereichen des Bildes kommt. Ein dezentes Rauschen ist auszumachen, kann das Bild aber zu keinem Zeitpunkt auch nur etwas beeinflussen. Die Farbgebung überzeugt mit natürlichen und satten Tönen, wirkt aber meist sehr erdig. Bedingt durch eingesetzte Filter kommt es aber auch zu gewollten Farbveränderungen, die je nach Episode variieren, in den jeweiligen Szenen aber sehr passend wiedergegeben werden. Die Kompression arbeitet tadellos, nur sehr selten kommt es zu leichtem Nachziehen bei Kameraschwenks und auch Bildfehler sind keine vorhanden. So rutscht der Transfer nur sehr knapp an der vollen Punktzahl vorbei.
 +++++/

Ton
FormateDolby Digital 2.0 (Surround)
SpracheDeutsch, Englisch
UntertitelDeutsch, Englisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Portugiesisch, Polnisch, Deutsch für Hörgeschädigte
 Wie nicht anders zu erwarten gibt es lediglich sowohl für die deutsche Synchronfassung als auch für den Originalton nur eine Dolby Surround-Abmischung. Lieder fehlt es beiden Tonspuren etwas an Räumlichkeit und nur vereinzelt werden Hintergrundgeräusche auf die hinteren Kanäle verteilt. Direktionale Effekte sind jedoch nicht auszumachen, was bei dieser Serie sehr schade ist. Dennoch fällt eine ordentliche Dynamik positiv auf und auch die Dialogwiedergabe wirkt stets gut verständlich. Im Vergleich mit dem ebenfalls gelungenen O-Ton ist aber eine leichte Dominanz bei den deutschen Dialogen auszumachen, womit das englische Original etwas homogener klingt. In einigen wenigen Szenen trüben hier aber leichte Überlagerungen die Verständlichkeit. Optional gibt es diverse Untertitel, worunter sich auch deutsche für Hörgeschädigte befinden.
 +++/--

Extras
Extras
DVD 1:
  • Audiokommentar zu Episode 1 mit Eric Kripke, David Nutter und Peter Johnson
  • Audiokommentar zu Episode 4 mit Jared Padalecki und Jensen Ackles
  • Zusätzliche/erweiterte Szenen:
    • Episode 1:
      • Szene #13 (0:58 Min)
      • Szene #89 (1:18 Min)
      • Szene #AA94 (1:02 Min)
    • Episode 2:
      • Szene #28 (1:06 Min)
    • Episode 4:
      • Szene #35 (0:56 Min)
DVD 2:
  • Zusätzliche/erweiterte Szenen:
    • Epsiode 9:
      • Szene #19 (1:00 Min)
      • Szene #32 (0:44 Min)
    • Episode 11:
      • Szene #24 (2:19 Min)
    • Episode 12:
      • Szenen #7-8 (3:00 Min)
DVD 4:
  • Zusätzliche/erweiterte Szenen:
    • Episode 14:
      • Szene #23 (1:08 Min)
      • Szene #23A (1:03 Min)
DVD 6:
  • Supernatural: Making of (22:54 Min)
  • Ein Tag im Leben von Jared und Jensen (10:36 Min)
  • Verpatzte Szenen (7:28 Min)
  • Fotogalerie (21 Bilder)
  • Hidden Feature (1:54 Min)
  • DVD-ROM
VerpackungSlimCase mit Schuber
 Schaut man sich diverse Veröffentlichungen von TV-Serien an, wird man mit Erschrecken feststellen, dass der Begriff Bonusmaterial meist ein Fremdwort darstellt. So erfreut es ungemein, dass "Supernatural" einiges zu bieten hat. Auf den DVDs verteilt befinden sich neben zusätzlichen bzw. erweiterten Szenen auch zwei Audiokommentare zur Pilotfolge "Die Frau in Weiß" als auch zur Episode "Phantom-Reisende". Beide Kommentare hätten unterschiedlicher nicht ausfallen können, schließlich geben sich einmal die Crew und dann die beiden Hauptdarsteller die Ehre und erfreuen mit vielen Informationen rund um "Supernatural". Das Making of kann nicht ganz das bieten, was man sich als Fan der Serie erhofft hat. Zwar gibt es auch hier einiges an Wissenswerten, doch gehen die Infos in der Last der Filmszenen etwas unter. Prinzipiell wirkt alles sehr oberflächlich, ohne wirklich ins Detail der Serie zu gehen. Da überzeugt das knapp 10minütige Featurette "Ein Tag im Leben von Jared und Jensen" mehr, denn hier begleitet man die beiden Stars einen Tag lang am Set und bekommt so einen netten Eindruck, was hinter den Kulissen abgeht. Letztendlich gibt es noch verpatzte Szenen sowie eine Fotogalerie und ein Hidden Feature. Wer ein DVD-ROM-Laufwerk sein Eigen nennt, kann zudem ein paar serienspezifische Goodies entdecken.
 ++++--

Fazit
Nach dem Ende von Interner Link"Akte X" dürfte "Supernatural" neben Interner Link"Lost" die beste Serie sein, wenn es um den Bereich "Mystery" geht. Zwar gab es mit Serien wie "Surface" oder "Invasion" einige Versuche, den Thron in diesem Genre-Bereich zu erklimmen, doch scheiterten die meisten schon nach nur einer Staffel. Was also hebt "Supernatural" von seinen Mitbewerbern ab und macht die Serie so einzigartig? Dies liegt zum einen daran, dass die Serie jeweils eine abgeschlossene Geschichte zu bieten hat ohne in einem, wie es beispielsweise bei "Lost" der Fall ist, Cliffhanger zu enden. Ein weiterer Pluspunkt ist die Art der Inszenierung, da ein möglich breites Publikum angesprochen wird, und gerade auch die junge Bevölkerung ein wichtiger Quotengarant ist, nachdem Serien wie Interner Link"Buffy - Im Bann der Dämonen" und "Angel - Jäger der Finsternis", die dieses Klientel bedienten, keinen wirklichen Nachfolger fanden. Gerade die beiden Hauptrollen, welche mit Jared Padalecki (Interner Link"House of Wax") und Jensen Ackles ("Smallville") besetzt wurden, lassen die Beiden für junge Zuschauer zu Identitätsfiguren werden. Hinzu kommen noch die sehr spannenden Geschichten, die sich wie ein roter Faden durch das gesamte Horror-Genre ziehen. Man fühlt sich beim Zuschauen und Lösen der Fälle irgendwie zu Hause, da man vieles schon kennt, durch die Präsentationsweise aber doch etwas Neues geboten bekommt, da die Macher vieles variieren oder mit anderen Aspekten kombinieren. Wie es bei Serien üblich ist, kann auch bei "Supernatural" nicht jede Folge völlig überzeugen, doch kommt niemals Langeweile auf, der die weniger guten Episoden in den Abgrund der Belanglosigkeit fallen lassen würde. Besonders interessant gestaltet sich der für eine Serie doch enorme Härtegrad, der von Folge zu Folge zunimmt. Die Effekte sind hierbei sehr gut in Szene gesetzt und immer an der richtigen Stelle platziert, um auch mal schockieren zu können. Schauspielerisch gibt es keine Kritik zu äußern, da das etwas ungleiche Brüderpaar perfekt besetzt wurde. Große Namen wird man bei "Supernatural" nur selten finden, was ebenfalls ein Vorteil ist, da die Serie wesentlich unverbrauchter erscheint. So wurde mit "Supernatural" eine mehr als gelungene Mystery-Serie geschaffen, die besonders für den Horrorfan einiges zu bieten hat.



Bilder der DVD




Druckbare Version
NewsSupernatural – CW kündigt Spin-Off Serie an
Supernatural: Tribes – Spin-off kommt!
"Supernatural"-Spin-Off erhält Titel und weiblichen Zuwachs
"Supernatural: Tribes" - Erste Details zur Spin-off Serie
Supernatural (Die komplette erste Staffel)
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.