Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 1981-1986
Originaltitel:Spider-Man and his Amazing Friends
Alternativtitel:Spiderman und seine außergewöhnlichen Freunde
aka. Spiderman und seine aussergewöhnlichen Freunde
aka. Spiderman and his Amazing Friends
Länge:287:50 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ohne Alterbeschränkung
Regie:Don Jurwich
Buch:Stan Lee, Donald F. Glut, Dennis Marks, Christy Marx, Michael Reaves
Musik:Johnny Douglas
Darsteller:(Stimmen) Dan Gilvezan, Kathy Garver, Frank Welker, Stan Lee, Dick Tufeld, June Foray, George DiCenzo, Hans Conried, Sally Julian, Dennis Marks
Vertrieb:Liberation Entertainment
Norm:PAL
Regionalcode:2
DVD-Start:29.09.2008 (Kauf)



Inhalt
Peter Parker ... Bobby Drake ... Angelica Jones ...
Zwei von Ihnen wurden als Mutanten geboren, der dritte entwickelte nach dem Biss einer radioaktiven Spinne Superkräfte ...
Drei Collegefreunde teilen ein unglaubliches Geheimnis: Als Spider-Man, Iceman und Firestar kämpfen sie gegen das Böse. Gemeinsam sind sie ...
Die Spider Friends!

New York City wird von Superschurken heimgesucht, die Gebäude in die Luft sprengen und die Einwohner terrorisieren. Doch in einem Geheimlabor in Tante Mays Gästehaus bereiten sich drei junge Freunde auf den Kampf gegen das Böse vor - Spider-Man, Firestar und Iceman!

Folge 1: Der Green Goblin
Norman Osborn verwandelt sich nach einem Flugzeugabsturz in den Green Goblin. Er heckt den finsteren Plan aus, die Einwohner von New York in koboldartige Wesen zu verwandeln, indem er das Trinkwasser mit einem von ihm entwickelten Serum vergiftet. Als Spider-Man sich ihm in den Weg stellt, kommt es hoch über der Stadt im Gleiter des Goblin zum Zweikampf. Iceman und Firestar versuchen unterdessen, die Verseuchung des Trinkwassers zu verhindern ...

Folge 2: Die Dinosaurier kommen
Kraven the Hunter präsentiert im New Yorker Naturkundemuseum seine kürzlich eingefangenen Urtiere. Doch als die Dinosaurier während der Vorführung entkommen und die Spider Friends die Verfolgung aufnehmen, zeigen sich Kravens wahre Absichten: Der Schurke will die Stadt unter seine Kontrolle bringen, indem er eine ihm hörige Dinosaurierarmee heranzüchtet.

Folge 3: Der alte Taugenichts
Doctor Doom verschafft sich vier Teile eines alten Amuletts, um durch ein magisches Ritual unbegrenzte Macht zu erlangen. Als Spider-Man ihm das Amulett in letzter Sekunde aus der Hand schlägt, fällt es aus der New Yorker Villa des Schurken auf die Straße. Dort wird es von dem pessimistischen alten Taugenichts Mr. Frump aufgelesen, der urplötzlich Superkräfte an sich feststellt!

Folge 4: Das Feuermonster
Firestar begegnet dem Mutanten Sunfire, der dieselben Superkräfte besitzt wie sie. Sunfires Onkel Genju benötigt ihre Hilfe, um seinen Kernreaktor zu aktivieren und die ganze Welt, wie er Sunfire glauben macht, mit Energie zu versorgen. Doch in Wirklichkeit verfolgt Genju einen finsteren Plan: Er will mit den vereinten Kräften des Paares ein Feuermonster entfesseln und Tod und Verwüstung über die Welt bringen!

Folge 5: Die Mächte des Weltalls
Ein Meteoriteneinschlag bringt ein seltsames Wesen hervor, das sich mit Hilfe von Bienen eine körperliche Form verschafft. Die Kreatur, die sich selbst "Schwarm" nennt, baut einen riesigen Bienenstock für den Meteoriten, der ihr seine außergewöhnliche Macht verleiht. Als Schwarm die Einwohner der Stadt angreift und sie in Drohnen verwandelt, greifen die Spider Friends ein, doch Iceman und Firestar werden dabei selbst zu willenlosen Bienensklaven ...

Folge 6: Der Kampf der Giganten
Ein geheimnisvoller Fremder lädt die Spider Friends übers Wochenende in seine Villa auf Wolf Island ein. Bei der Ankunft stellt das Trio fest, dass noch andere Super Heroes mit von der Partie sind: der Sub-Mariner, Shanna the She-Devil, Captain America und Doctor Strange. Die rätselhafte Abwesenheit des Gastgebers, der sich als niemand anderes als das Chameleon entpuppt, klärt sich auf, als eine finstere Stimme mit der Vernichtung der illustren Gruppe droht.

Folge 7: Video-Man
Electro will die Herrschaft über New York an sich reißen, indem er die Stromversorgung kappt. Um seinen finsteren Plan umzusetzen, befreit er "Video-Man" aus einem Arkadespiel und erteilt ihm den Auftrag, Teile für seinen Ultra-Transformator zu stehlen, um Unmengen von Strom für sich zu gewinnen. Als Video-Man in einer Spielarkade auftaucht und Flash Thompson angreift, tritt Firestar in Aktion: Sie kann entkommen und Spider-Man und Iceman zu Holfe holen.

Folge 8: Bedrohung für Amerika
Peter, Angelica und Bobby arbeiten als Aushilfen bei der Jahreskonferenz der Polizeichefs und Gefängnisaufseher, um Tante May ein Geburtstagsgeschenk kaufen zu können. Doch als Magneto auftaucht und die Freilassung der "Brotherhood of Evil Mutants" aus dem Gefängnis verlangt, sind die vereinten Kräfte der Spider Friends gefragt. Der finstere Schurke nimmt die Konferenzteilnehmer mit Hilfe eines Magnetfeldes als Geiseln und reißt die Kontrolle über die Stromversorgung an der gesamten Ostküste an sich.

Folge 9: Spider-Mans Hollywoodkarriere
Mysterio zwingt den einflussreichen Hollywoodproduzenten Stan Blockbuster, Spider-Man für einen Film zu engagieren. Und da Tante May gerade Geld braucht, um ihr Haus abzubezahlen, machen sich die Spider Friends mit dem Bus nach Hollywood auf! Unterwegs steigt ein Passagier mit dem Namen Bruce Banner zu, dem Spidey voreilig einen Job bei den Dreharbeiten verspricht. Als am Set ein Unglück nach dem anderen geschieht, kommen Banner zweifel an Blockbusters Motiven.

Folge 10: Lokis Rache
Als die Spider Friends und der mächtige Thor im Auftrag der Regierung zum Nordpol reisen, um einen sinkenden Ozeandampfer zu retten, entdecken sie ein im Eis eingeschlossenes Wikingerschiff. An Bord finden sie einen von zwei alten Edelsteinen - die so genannten "Zwillinge der Götter", die ihrem Besitzer gemeinsam unermessliche Macht verleihen. Thors bösem Halbbruder Loki, der bereits einen der Steine besitzt, gelingt es, auch den anderen Zwilling an sich zu bringen. Er verbannt Thor und Iceman und sperrt Spider-Man und Firestar im Inneren der Steine ein.

Folge 11: Das schwarze Schwert
Die Universität organisiert eine Mittelalter-Ausstellung, bei der die antike Statue eines gewissen Darkon enthüllt werden soll. Der böse Zauberer Modred, der in einer anderen Dimension, dem Land der Schatten, gefangen ist, verfolgt das Geschehen und sieht, dass auch das Ebenholzschwert des Black Knight unter den Ausstellungsstücken ist. Modred erweckt Darkon zum Leben, um sich das Ebenholzschwert zu verschaffen und zurück auf die Erde zu gelangen.

Folge 12: Die neue Waffe
Der Kingpin hat Böses im Sinn: Er will den Imni-Blaster stehlen, die zerstörerischste Militärwaffe aller Zeiten. Sollte sein finsterer Plan aufgehen, könnte kein Super Hero der Welt mehr etwas gegen ihn ausrichten. Er demontiert gemeinsam mit Dr. Faustus die "Psycho Disc" - ein kleines Gerät, mit dem sich, an den Nacken geheftet, die Gedaken anderer kontrollieren lassen. Das erste Opfer des Kingpin wird der ahnungslose Captain America, da dieser sich als einziger Zugang zu der Militärbasis verschaffen kann, auf der sich der Omni-Blaster befindet.

Bild
Format1,33:1 (Vollbild)
NormPAL
 Die erste Staffel von "Spider-Man and his Amazing Friends" wurden für die DVD-Auswertung restauriert und überzeugt mit einer satten und kräftigen Farbgebung. Auch der Kontrast wirkt in allen Szenen sehr ausgewogen und kommt ohne die geringste Beeinträchtigung aus. Nicht ganz so gut ist die Kantenschärfe ausgefallen, denn sie zeigt des Öfteren leichte Treppenmuster. Ansonsten verfügt das Vollbild über eine gute Schärfe. Die Kompression arbeitet sauber im Hintergrund und Bildrauschen ist nur dezent auszumachen, was aber nicht weiter störend wirkt. Gelegentlich treten ein paar kleinere Defekte in der Vorlage auf, doch insgesamt können wir aber vollkommen mit dem Transfer zufrieden sein, gerade auch dann, wenn man bedenkt, dass die Serie schon einige Jahre auf dem Buckel hat.
 ++++--

Ton
FormateDolby Digital 5.1 (En), Dolby Digital 2.0 (Deu, En)
SpracheDeutsch, Englisch
Untertitel-
 Die deutsche Stereospur kann mit einer sauberen Dialogwiedergabe punkten, die natürlich und gut verständlich von den Frontkanälen erklingt. Zudem überzeugt die Abmischung mit einem guten Verhältnis zwischen dem Score, den Hintergrundgeräuschen und den Dialogen, so dass es zu keinen Überlagerungen kommt. Die Dynamik ist ordentlich ausgefallen, hätte aber ruhig auch noch kräftiger klingen können. Der englische Ton liegt sogar in einer Dolby Digital 5.1-Abmischung vor, die sich aber sehr schnell als Upmix herausstellt. Leider werden die Rears nicht wirklich in das Geschehen einbezogen und dienen lediglich dazu, den Klang der Frontkanäle auch nach hinten zu verteilen, was aber nicht zu einem ordentlichen Raumklang reicht. Alternativ befindet sich auch noch eine englische Stereospur auf der DVD, die aber leichte Verständlichkeitsprobleme aufweist, da die Dialoge etwas leise abgemischt wurden und auch nicht so klar, wie in der deutschen Synchronfassung zu vernehmen sind. Untertitel gibt es bei dieser Marvel-Veröffentlichung keine.
 +++/--

Extras
Extras
  • 8seitiges Booklet
DVD 2:
  • Bildrestauration: Vorher, Nachher (0:39 Min.)
VerpackungKeepCase im Schuber
 Bonus gibt es in Form eines 8seitigen Booklets mit Kurzzusammenfassungen aller 12 Episoden und einem kurzen Vergleich zur Restauration.
 /-----

Fazit
Nach den Alleingängen von Spider-Man in diversen Zeichentrickserien entstanden im Zeitraum von 1981 bis 1986 drei Staffeln zu einer der erfolgreichsten und beliebtesten Umsetzungen von Peter Parker alias Spider-Man. Entgegen den Serien von 1967 und 1981, in denen Spider-Man noch als Einzelkämpfer gegen seine Gegner antrat, entwickelten die Macher mit "Spider-Man and his Amazing Friends" für diese Ableger echten Teamgeist und stellten ihm Iceman von den X-Men und Firestar zur Seite. Firestar macht mit dieser Serie im Übrigen ihr Debüt und wurde erst nach dem Erfolg der Serie ein Bestandteil des Marvel-Universums. Deutlich merkt man den Abenteuern der Drei an, dass sie auf ein kindliches Publikum zugeschnitten wurden, was dem Spaß an "Spider-Man and his Amazing Friends" aber nicht schadet, mal von dem überputzigen Haushund Peter Parkers abgesehen, der immer mit positiver Energie auf das jüngere Publikum dank seines sehr kitschigen Zeichenstils wirkt. Positiv sticht aber die illustre Schar an Helden und Schurken des Marvel-Universums hervor. So kommt es unter anderem zu einem Crossover zwischen Spider-Man und Magneto, dem Erzfeind der X-Men, oder Spider-Man und seine beiden Freunde müssen zusammen mit Captain America und anderen Marvel-Helden gegen das Chameleon antreten. Diese Vielfalt hat bis dato keine andere Marvel-Serie zu bieten. Zudem sind viele Insider-Gags in den Bildern versteckt: So gibt es Comicläden in den Straßen von New York City mit den Namen Marvel-Comics oder versteckte Hinweise auf andere Marvel-Helden und deren Freunde. Selbst Stan Lee, der Schöpfer von Spider-Man, ließ es sich nicht nehmen und spricht in der englischen Originalfassung den Erzähler. Die Abenteuer der drei Superhelden sind nicht ganz so dicht an den jeweiligen Comic-Vorlagen gehalten wie man es von anderen Marvel-Serien her kennt, was aber nicht tragisch ist, schließlich wurde alles bestens gelöst. Trotz oder sogar wegen des kindlichen Charmes, den "Spider-Man and his Amazing Friends" versprüht, gehört die Serie zu den besten Marvel-Serien, die jemals entstanden.



Bilder der DVD




Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.