Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 1985-86
Originaltitel:Amazing Stories
Länge:ca. 305 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahre
Regie:Steven Spielberg, Bob Clark, Clint Eastwood, Martin Scorsese, Joe Dante, Norman Reynolds, Matthew Robbins, Timothy Hutton, Lesli Linka Glatter, Irvin Kershner, Michael D. Moore, William Dear, Peter Hyams, Bob Balaban, Burt Reynolds, Thomas Carter u.a.
Buch:Steven Spielberg, Mick Garris, Timothy Hutton u.a.
Kamera:Allen Daviau, John McPherson u.a.
Musik:John Williams, Craig Safan, Pat Metheny, Danny Elfman, Steve Bartek, Billy Goldenberg, Bruce Broughton, Kenneth Wannberg, Georges Delerue, Pat Metheny u.a.
Darsteller:Roberts Blossom, Scott Paulin, Lucas Haas, John Scott Clough, Kelly Reno, Tom Harrison, Brion James, Elden Henson, Kevin Costner, Peter Jason, Kiefer Sutherland, Don Calfa, Debbie Lee Carrington, Leo ossi, Sid Caesar, Loni Anderson, Dom DeLuise, Steve Dorff, Gary Coleman, Dirk Benedict, Sid Haig, Lou Ferrigno, Arthur B. Rubinstein, Douglas Seale, Harvey Keitel, Sondra Locke, Jamie Rose, Beau Bridges, Seth Green, Wendy Phillips, Mark Hamill, Forest Whitaker, Charlie Sheen, Geoffrey Lewis, James Cromwell, Andrea Marcovicci, Lane Smith, Tim Robbins, Helen Shaver, Sam Waterston, Helen Shaver, Griffin Dunne, Griffin Dunne, Cindy Morgan, Tony Kienitz, John Lithgow, Andrew McCarthy
Vertrieb:e-m-s / Universal
Norm:PAL
Regionalcode:2
DVD-Start:04.09.2008 (Kauf)



Inhalt
01. Ghost Train (Der Geisterzug)
Ein alter Mann besucht die Familie seines Sohnes, die gerade in ihr neues Haus eingezogen ist. Vor Jahren verlief dort eine Eisenbahnlinie, auf der ein schreckliches Zugunglück geschah. Dem Großvater ist bei dem Gedanken daran gar nicht wohl. Er meint sogar Eisenbahngeräusche zu hören, die sich dem Haus nähern. Doch außer dem Enkel will ihm niemand glauen. Bis eines Nachts tatsächlich ein Zug eintrifft.

02. The Main Attraction (Der Meteor)
Student Brad will unbedingt Abschlussball-König werden. Dabei versucht er möglichst viele Studentinnen auf seine Seite zu ziehen und so Rivalen Cliff zu übertrumpfen. Doch am Abend vor dem Ball schlägt ein Meteorit in Brads Zimmer ein und magnetisiert seinen Körper. Nun zieht er alle metallischen Gegenstände an, was ihm einige Probleme einbringt.

03. Alamo Jobe (Das letzte Gefecht)
Texas, im Jahr 1836: Der 15-jährige Jobe soll während der Schlacht um Fort Alamo einen Brief an General John Leffert überbringen. Da greifen ihn sechs Mexikaner an. Glücklicherweise wird er rechtzeitig gerettet: von dem Museumskurator, der den träumenden Jungen zurück in die Realität holt. Wieder auf der Straße kommt Jobe an einem Antiquitätenladen vorbei, der einem Herrn John Leffert gehört.

04. Mummy Daddy (Die Mumie)
In einem düsteren Sumpf wird ein Horrorfilm über eine Mumie gedreht. Da erhält der Darsteller des Monsters einen Anruf aus dem Krankenhaus: Seine hochschwangere Frau erwartet jeden Moment ihr Baby. Er setzt sich kurzerhand ins Auto und fährt in seinem Mumienkostüm los. Auf der Fahrt widerfahren ihm äußerst merkwürdige Dinge.

05. The Mission (Die Notlandung)
Ein US-Kampfflugzeug im Zweiten Weltkrieg befindet sich auf seiner letzten Mission. Bei einem Gefecht wird der Flieger schwer beschädigt, Crewmitglied Jonathan dabei in der gläsernen Bodenkanzel eingeschlossen. Dem Captain bleibt keine Wahl, er muss die Maschine landen. Doch Jonathan würde dabei in der Bodenkanzel zerdrückt werden. Der Crew des Kampffliegers versucht verzweifelt, Jonathan aus der fragilen Bodenkanzel zu befreien. Doch alle Rettungsversuche schlagen fehl. Da das Fahrwerk bei einem Angriff zerstört wurde, wäre eine Notlandung für ihn ein sicheres Todesurteil.

06. The Amazing Falsworth (Der Hellseher)
Ein Serienkiller taucht auf der Flucht in einem Nachtclub unter. Dort tritt gerade ein Magier auf, der tatsächlich über hellseherische Fähigkeiten verfügt. Jedes Mal wenn er einen Menschen berührt, kann er dessen geheimste Gedanken lesen. Prompt gerät er auch an den Mörder. In Panik arlamiert der Magier die Polizei, doch die will ihm kein Wort glauben.

07. Fine Tuning (Die Besucher)
Eine Gruppe Wissenschaftler erwartet eines Nachts in Hollywood die Ankunft fernsehbegeisterter Aliens. Und tatsächlich landen die Außerirdischen in der Hauptstadt des Films. Gemeinsam mit den Wissenschaftlern unternehmen sie eine Sightseeing-Tour zu den Häusern ihrer Lieblingsstars. Zum Abschluss laden die Aliens zu einer privaten Show.

08. Mr. Magic (Die Magie der Karten)
Der alte Zauberer Lou hat fast keine Kraft mehr seine Zaubertricks vorzuführen. Eines Tages fallen ihm sogar die Karten aus der Hand. Da kauft er in einem speziellen Laden einen neuen Satz Zauberkarten. Und plötzlich läuft alles wieder wie am Schnürchen. Als Lou an seinem letzten Abend eine Abschiedsshow für sein Publikum gibt, führen die Karten von selbst einen ganz besonderen Trick aus.

09. Guilt Trip (Die Himmlischen)
Das 'Schuldgefühl' fühlt sich völlig ausgebrannt und überlastet. Zur Entspannung schickt sein Chef es auf eine Kreuzfahrt. Auf dem Schiff trifft es die 'Liebe'. Prompt verlieben sich die beiden ineinander.

10. Remote Control Man (Außer Kontrolle)
Ein Pechvogel sieht nur einen einzigen Weg seiner nörgelnden Frau und seinen nervtötenden Kindern zu entkommen: Er flüchtet sich in die Phantasiewelt des Fernsehens. Eines Tages verkauft seine Frau den Fernseher, um sich ein neues Kleid leisten zu können. Doch in einem geheimnisvollen Laden findet der Mann bald Ersatz. Der Verkäufer gibt ihm einen Fernseher samt Fernbedienung, die über ganz besondere Fähigkeiten verfügt.

11. Santa '85 "One Amazing Night" (Der Weihnachtsmann)
Ein übereifriger Weihnachtsmann löst den Diebstahlalarm aus und wird festgenommen. Doch der Sohn des Hauses macht sich auf, um den Weihnachtsmann zu befreien. Mit einem Schlitten, der von neun Rentieren gezogen wird, flüchten die beiden vor dem Sheriff.

12. Vanessa In The Garden (Verliebt in die Kunst)
Künstler Byron malt nur ein einziges Motiv: seine Frau Vanessa. Als Vanessa bei einem Unfall ums Leben kommt, ist Byron untröstlich und verbrennt alle seine Bilder. Doch das letzte Bild scheint unzerstörbar und will einfach kein Feuer fangen. Am nächsten Morgen wird er vom Gesang seiner Frau geweckt.

Bild
Format1,33:1
NormPAL
 Für eine TV-Serie aus den späten 1980er Jahren ist das Ergebnis ziemlich gut. Der Vollbildtransfer erreicht durchweg einen guten Schärfegrad, mit ordentlichen Konturen und einer weitgehend guten Detaildarstellung, welche selbst bei größeren Diagonalen angenehme Werte herbeizaubert. Hinzu kommen natürliche und meist sehr kräftige Farben, sowie ein ausgewogener Kontrast, der aber je nach Episode variiert und durchaus auch einmal etwas steil erscheint oder Details zu verschlucken. Schmutz und Defekte sind kaum vorhanden, dafür eine Menge analoges Bildrauschen. Hinzu kommen leichte Kompressionsprobleme, welche Blockrauschen auf homogenen Flächen verursacht. Für eine fast 20 Jahre alte TV-Serie ist die Qualität aber wirklich gut.
 ++++--

Ton
FormateDolby Digital 2.0 Stereo, Dolby Digital 5.1 (engl.)
SpracheDeutsch, Englisch
UntertitelDeutsch
 Der englische Originalton liegt in einem 5.1-Upmix vor, der zwar eine gute und saubere Front, aber nur geringfügige Surround-Aktivität zu bieten hat. Meist spielt sich alles in den vorderen Kanälen ab und der Effektbereich wird nur äußerst selten eingesetzt. Die deutsche Synchronisation hingegen wurde in Stereo belassen, bietet klare Stimmen und eine ebenso klare Stereofront, bei dem Dialoge und Nebengeräusche, sowie Musik sehr gut miteinander harmonieren. Das findet man man bei älteren Serien eher selten und selbst Rauschen oder Störungen treten nicht auf. Leider verzichtet man auf deutsche Untertitel für die englische Tonspur.
 +++---

Extras
Extras
  • 8seitiges Booklet
DVD 1:
  • Deleted Scenes
    • Der Meteor "The Main Attraction" (0:20 Min.)
DVD 3:
  • Deleted Scenes
    • Die Himmlischen "Guilt Trip" (0:41 Min.)
    • Außer Kontrolle "Remote Control Man" (0:43 Min.)
    • Verliebt in die Kunst "Vanessa in the Garden" (3:46 Min.)
VerpackungDigiPack
 Die ersten 12 Folgen werden in einem hübschen DigiPack ausgeliefert, dem ein 8seitiges Booklet beiliegt. Zudem gibt es zu einigen Episoden ein paar "Deleted Scenes" zu bestaunen. Zu erwähnen sei hier auch das schöne DVD-Menü, bei dem sich die e-m-s sehr viel Mühe gegeben hat.
 +-----

Fazit
Ein weiteres Serien Highlight aus meiner Kindheit ist endlich auf DVD erschienen: "Amazing Stories", Steven Spielbergs erste eigene TV-Serie, bei der er in einigen Folgen Regie führte, als Storylieferant diente und zudem als ausführender Produzent fungierte. Unabhängig vom persönlichen Empfinden ist die Serie heute sicherlich ein Klassiker mit einem tollen Konzept, welches Jahre später aber von Robert Zemeckis und seiner Interner Link"Tales from the Crypt"-Serie um ein vielfaches erfolgreicher umgesetzt wurde.
"Unglaubliche Geschichten" wurde vorab verrissen und erwies sich als "Millionengrab". Schließlich kostete eine Folge rund 1 Million Dollar, wartet zwar mit bekannten Regisseuren, Komponisten und Schauspielern auf, doch vermochte das Publikum nur bedingt bzw. erst in späteren Episoden zu überzeugen. So ist die erste Folge "Der Geisterzug" ein wahrer Schnarcher unter der Regie Spielbergs und ein wahrlich falscher Einstieg in eine Serie, die viele unglaublich gute Episoden zu bieten hat. So z.B. "Die Mumie", in der ein Schauspieler im Mumiekostüm zu seiner entbindenden Frau will, dabei von einem Fackel schwingenen Mob gejagt wird, welche in ihm eine echte Mumie sehen und zum allen Verdruß macht er noch Bekanntschaft mit der echten Mumie, die sein Kostüm gar nicht lustig findet. "Der Meteor" ist eine eher ruhige, aber äußerst witzige Episode, in der ein arroganter Schüler nach einem Meteoreinschlag magnetisiert wird.
Die Erwartungen waren hoch, das Ergebnis aber nicht das, was sich ein Großteil der Zuschauer vorgestellt hat. Entstanden ist ein wilder Mix durch das Genre, Hauptsache "amazing" und da darf es dann auch gern mal lustig, morbide, gruselig oder gar blutig zugehen. Die ersten 12 Episoden der ersten Staffel befinden sich auf drei DVDs verteilt und beinhalten u.a. Highlight wie die von Clint Eastwood inszenierte Folge "Verliebt in die Kunst" oder "Die Notlandung", eine weitere Episode unter der Leitung Spielbergs, bei der ein junger Kiefer Sutherland, sowie Kevin Costner zu sehen sind.
Zwar sind unter den ersten 12 Episoden noch sehr viele eher mäßige Folgen und erst in der zweiten Hälfte der ersten Staffel steigert sich die Qualität der Serie, aber so können wir die wenigen Highlights (inkl. Gastauftritt von Lou Ferrigno als Hulk) genießen und die machen bei den anderen Folgen, welche jeweils knapp 20 Minuten (außer "Die Notlandung") gehen, sehr viel Spaß. Die technische Umsetzung der Box ist hervorragend und auch wenn Interviews sehr schön gewesen wären, so gibt es wenigsten ein paar "gekürzte Szenen" zu bewundern. Die Box bietet alle Folgen völlig unzensiert und wir dürfen uns schon auf die nächsten Episoden freuen, welche hoffentlich in Kürze erscheinen werden.



Bilder der DVD




Druckbare Version
Unglaubliche Geschichten (Staffel 1, Vol. 2)
Amazing Stories Vol. IX
Amazing Stories Vol. VII
Amazing Stories Vol. V
Amazing Stories Vol. X
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.