Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 1985
Originaltitel:Trancers
Alternativtitel:Future Cop
Länge:73:06 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahre
Regie:Charles Band
Buch:Danny Bilson, Paul De Meo
Kamera:Mac Ahlberg
Musik:Mark Ryder, Phil Davies
SFX:Everett Burrell
Darsteller:Tim Thomerson, Helen Hunt, Michael Stefani, Art LaFleur, Telma Hopkins, Richard Herd, Anne Seymour, Miguel Fernández, Biff Manard, Peter Schrumm, Barbara Perry, Brad Logan, Michael McGrady, Wiley Harker
Vertrieb:KNM / Movie Power
Norm:PAL
Regionalcode:0
DVD-Start:14.08.2008 (Kauf)



Inhalt
Jack Deth ist Jäger und kommt aus der Zukunft. Seine Beute sind unberechenbare, fanatische Überläufer aus einem fernen Jahrhundert. Jack löscht sie aus - es ist sein Job. Sein gefährlichster Gegner ist Whistler - ein verbrecherischer Despot mit gewaltigen Psychokräften. Mit Hilfe eines Zeitsprungs verfolgt Jack ihn bis ins Jahr 1985. Leena, ein Mädchen dieses Jahrhunderts, wird nicht nur Verbündete, sondern auch seine Geliebte. Seine stärkste Waffe ist eine Uhr, mit der er die Welt 10 Sekunden stillstehen lassen kann. Verliert er den dramatischen Kampf gegen Whistler, ist seine Zeitlinie unterbrochen. Er wird dann nie geboren werden. Kann Jack Deth die Vorfahren schützen, um die später Geborenen zu retten? Seine Chance liegt in einer langen Sekunde!

Bild
Format1,33:1 (Vollbild)
NormPAL
 Ebenso wie die US-DVD beruht auch die deutsche DVD aus dem Hause KNM / Movie Power auf den Transfer, der auch schon auf der amerikanischen Laserdisc zu finden war. Überzeugen kann dieser jedoch zu keinem Zeitpunkt und lässt Jack Deths ersten Ausflug in die Vergangenheit qualitativ scheitern. Wirklich störend dürften sich die Doppel- und Dreifachkonturen beim Betrachter auswirken, was auch ein Faktor für die schlechte Schärfe ist, die nur selten ein paar Details aufkommen lässt. Allgemein betrachtet wirkt das Bild auch sehr dunkel und wird durch den etwas steil geratenen Kontrast zusätzlich beeinflusst, womit es in hellen Szenen zu Überstrahlungen und in dunklen zum Verschlucken von Bildbereichen kommt. Die Farben wirken zuweilen unnatürlich, doch gilt dies nicht für den gesamten Film. Ein weiterer ziemlich ärgerlicher, da vermeidbarer Kritikpunkt stellt die Kompression dar, die immer zugegen ist und besonders in schnellen Bewegungen mit einer deutlichen Klötzchenbildung zu kämpfen hat. Da fällt es auch nicht mehr positiv ins Gewicht, dass zumindest kein Rauschen im Bild vorhanden ist.
 +/----

Ton
FormateDolby Digital 2.0 (Stereo)
SpracheDeutsch, Englisch
Untertitel-
 Der Ton hingegen zeigt sich von einer wesentlich besseren Seite und ist in beiden Sprachfassungen gut verständlich. Während der O-Ton deutlich dumpfer klingt und daher auch Natürlichkeit verloren geht, ist die deutsche Synchronfassung zwar klarer, aber mit einem leichten Hintergrundrauschen ausgestattet, beides aber ohne störende Beeinträchtigung. Die Abmischung der Effekte sowie der Musik in Verbindung mit den Dialogen darf aber als gelungen bezeichnet werden, da sich ein homogenes Klangbild abzeichnet. Ansonsten wirkten beide Tonspuren sehr dünn und hätten mehr Dynamik gut vertragen können. Freunde von Originalfassungen, aber ohne Kenntnisse der englischen Sprache haben durch die fehlenden deutschen Untertitel bei dieser Veröffentlichung das Nachsehen.
 +++---

Extras
Extras
  • Full Moon Trailershow:
    • Arcade (1:51 Min.)
    • Bad Channel (1:40 Min.)
    • Blood Dolls (2:07 Min.)
    • Curse of the Puppetmaster (1:48 Min.)
    • Demonic Toys (1:17 Min.)
    • Dollman (1:17 Min.)
    • Dollman vs. Demonic Toys (1:40 Min.)
    • Dr. Mordrid (1:06 Min.)
    • Mandroid (1:52 Min.)
    • Netherworld (2:43 Min.)
    • Oblivion 1 (1:44 Min.)
    • Oblivion 2 (1:28 Min.)
    • Puppetmaster (1:57 Min.)
    • Puppetmaster 2 (2:02 Min.)
    • Puppetmaster 3 (2:24 Min.)
    • Puppetmaster 4 (2:00 Min.)
    • Puppetmaster 5 (1:55 Min.)
    • Retro Puppetmaster (1:35 Min.)
    • Robot Wars (1:27 Min.)
    • Seed People (1:34 Min.)
    • Shadowzone (1:55 Min.)
    • Shrunken Heads (1:57 Min.)
    • Subspecies (1:18 Min.)
    • Subspecies 2 (1:44 Min.)
    • Subspecies 3 (2:08 Min.)
    • Subspecies 4 (2:15 Min.)
    • Talisman (1:38 Min.)
    • Trancers 2 (3:05 Min.)
    • Trancers 3 (3:16 Min.)
    • Trancers 4 (1:54 Min.)
    • Trancers 5 (1:20 Min.)
    • Vampire Journals (2:36 Min.)
    • Witchhouse (1:51 Min.)
VerpackungKeepCase
 Eigentlich zählen Trailer nicht als Bonusmaterial und dienen lediglich der Werbung für kommende oder schon erhältliche Programme des jeweiligen Anbieters. Daher gibt es eigentlich keine Bewertungspunkte für eine Trailershow. Ausnahmen wird es allerdings immer wieder geben, so auch im Fall der vorliegenden DVD: Die vorhandene "Full Moon-Trailershow" ist wirklich gelungen, zeigt unzählige Ausschnitte der Produktionsschmiede und macht direkt Lust auf mehr, wenn man gefallen an diesen B-Movies findet. Dennoch ist es schade, dass das erwähnte Bonusmaterial auf dem Cover in Form des Trailers und eines Making of nicht vorhanden ist.
 +-----

Fazit
Full Moon ist hinlänglich dafür bekannt eine gute Produktionsschmiede für unterhaltsame B-Movies zu sein. Dies fing schon in den 1980er Jahren an und hält bis zum heutigen Tage an. Mit dem 1985 entstandenen "Trancers" entstand das erste Abenteuer von Jack Deth, einem Polizisten aus der Zukunft, der Jagd auf die sogenannten Trancers macht, eine Gruppe angeführt von Whistler, der aus Menschen durch Drogen zombieähnliche Kreaturen werden lässt. Nachdem einer der Trancers die Frau von Jack Deth umbrachte, ist für den ohnehin selbst ernannten Trancers-Jäger der Zeitpunkt gekommen, um Whistler endgültig zur Strecke zu bringen. Dieser kann mit Hilfe eines Zeitsprungs in die Vergangenheit entkommen, um die Ahnen derjenigen zu beseitigen, die ihm in der Zukunft gefährlich werden. Jack folgt ihm in die Vergangenheit und trifft Lena, mit der er gemeinsam versucht der Trancers-Seuche entgegenzuwirken.
Mittlerweile bringt es Jack Deth noch auf weitere fünf Fortsetzungen und reiht sich somit neben der Interner Link"Puppet Master"- und Interner Link"Subspecies"-Reihe in die Serienzugpferde ein. Inhaltlich wirkt "Trancers" wie eine Mischung aus Interner Link"Terminator" und Interner Link"Blade Runner" und wurde von Full Moon-Gründer Charles Band persönlich in Szene gesetzt. Herausgekommen ist ein unterhaltsames Sci-Fi-B-Movie, das zwar nicht mit neuen Ideen glänzt, aber kurzweilig gute Action und Spannung bieten kann. Eine Effektorgie darf man bei dem geringen Budget, mit dem Full Moon arbeitetete, zwar nicht erwarten, doch zumindest lässt Charles Band alles deutlich nach mehr aussehen als es letztendlich gekostet hat. Aber was wäre ein gutes Drehbuch ohne entsprechende Darsteller? So glänzt als Jack Deth der charismatische Tim Thomerson, der auch eine ähnliche Rolle in der "Dollman"-Reihe spielt. An seiner Seite als Lena ist Helen Hunt zu sehen, die in ihrer Spielweise sogar noch etwas heraussticht und heute in großen Kinoproduktionen zu Hause ist, was beweist, dass nicht jede kleine Produktion für die spätere Karriere hinderlich sein muss.

Nach der enttäuschenden Bildqualität kann die DVD zumindest mit einem soliden Ton aufwarten. Wer auf unterhaltsame B-Movies oder Titel aus der Schmiede von Full Moon steht, wird mit "Trancers" bestens bedient. Da es weltweit keine bessere Qualität gibt, muss man sich mit dem Gebotenen zufrieden geben. Allein für den Film lohnt es sich schon, wenn auch ein zwiespältiger Eindruck entsteht.



Bilder der DVD




Druckbare Version
Trancers 2 (Full Moon Collection 2)
NewsFull Moon-Titel von MIG / Movie Power
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.