Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
D 1995 - 1996
Originaltitel:RTL - Samstag Nacht
Länge:1258:44 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 12 Jahre
Regie:Gerit Schieske
Buch:Jürgen Urig, Matthias Benner, Ralf Betz, Tommy Jaud, Holger T. Schmidt, Mathias Taddigs, Paulus Vennebusch, Georg Weyers-Rojas
Kamera:Detlef Opper, Ditmar Mittler, Jo Kann
Musik:Samstag Nacht All Star Orchestra
Darsteller:Olli Dittrich, Esther Schweins, Stefan Jürgens, Tommy Krappweis, Wigald Boning, Tanja Schumann, Mirco Nontschew, Otto, Mel Brooks, Helge Schneider, Heike Makatsch, Gaby Köster, Michel Couremanche, Stefan Raab, Diether Krebs, Tom Gerhardt, Ingo Appelt, Veronica Ferres, Rüdiger Hoffmann, Jürgen von der Lippe
Vertrieb:Turbine Medien
Norm:PAL
Regionalcode:2
DVD-Start:11.07.2008 (Kauf)



Inhalt
Wigald Boning, Tanja Schumann, Stefan Jürgens, Olli Dittrich, Mirco Nontschew und Esther Schweins begrüßen zum Start der furiosen dritten Staffel ein neues Ensemblemitglied: Tommy Krappweis klettert an Bord der "RTL Samstag Nacht"-Crew. Er glänzt u.a. als Moderator der Teenie-Sendung "Pickel-TV" und bildet zusammen mit Mirco Nontschew das famose Zauberduo "Die Ausrastellis". Tanja Schumann brilliert in ihrer Paraderolle als "Schreinemakers ihre Schwester". Esther Schweins moderiert die Dauerwerbesendung "Tolle Dinge zum Kaufen", Mirco Nontschew wird zu Late-Night-Talker David Wetterman, während Olli Dittrich als Peter Bond am Glücksrad dreht. Und das war noch längst nicht alles: Bei "Zwei Stühle, eine Meinung" stellen sich diesmal u.a. Miss Elbsandsteingebirge und Meister Proper Wigald Bonings bohrenden Fragen. Gaststar Rüdiger Hoffmann philosophiert über Atombombenversuche und Supermarktmelodien. Die Doofen singen "Wenn Aldi-Tüten träumen" und in "Gaywatch" ermitteln die Schwimmschwulen aus Schwerin ...

Bild
Format1,33:1 (Vollbild)
NormPAL
 Wie auch schon bei den beiden vorangegangenen Staffeln präsentiert Turbine Medien auch die dritte Staffel in einem guten Vollbildtransfer. Die Farbgebung fällt mit natürlichen und kräftigen Tönen positiv auf und auch der Kontrast überzeugt und gibt kaum Anlass zur Kritik. Etwas wechselhaft gestaltet sich die Schärfe, aber unscharf wird das TV-Bild zu keiner Zeit und erfreut mit einer angenehmen Detailwiedergabe. Zwar ist ein leichtes Bildrauschen zu vernehmen, doch kann dieses keine störenden Ausmaßen annehmen. Die Kompression verursacht leichte Unruhen in Form von Blockrauschen, ansonsten ist der Transfer aber frei von analogen Fehlern oder Defekten.
 +++/--

Ton
FormateDolby Digital 2.0
SpracheDeutsch
Untertitel-
 Beim Ton bleibt man dem vorgegebenem Niveau der ersten Staffeln treu und überzeugt mit einer sauberen Stereoabmischung. Die Dialoge werden klar und gut verständlich wiedergegeben und erlauben sich keine Überlagerungen oder Verzerrungen. Positiv sticht eine angenehme Dynamik hervor, die hauptsächlich den musikalischen Beiträgen zugute kommt. Störgeräusche oder Defekte innerhalb der Tonspur sind nicht vorhanden, womit man mit der gebotenen Abmischung mehr als zufrieden sein kann.
 +++/--

Extras
Extras
  • Ein Blick zurück - Teil 2 (42:22 Min.)
VerpackungSlimCase im Schuber
 Als Bonus wird der zweite Teil der Interview-Dokumentation "Ein Blick zurück" präsentiert. Befand sich der erste Teil in der Box zur ersten Staffel und widmete sich den Produzenten Hugo-Egon Balder und Jacky Drechsler, so kommen im zweiten Teil endlich auch die Stars der Show zu Wort. In diesem Fall sind es Tommy Krappweis und Tanja Schumann. Unterstützt werden die beiden von "Samstag Nacht"-Autor Jürgen Urig, der auch schon zusammen mit Balder und Drechsler Rede und Antwort stand. Wieder bekommt der Fan einen interessanten Eindruck vermittelt, diesmal aber aus der Sicht der Darsteller, und erfährt neben Anekdoten und Hintergrundinformationen zur Serie auch viel Persönliches über die Darsteller. Hierbei wird auch ein kritischer Blick auf einzelne Stationen geworfen, der aber auch witzige Seiten aufzeigt. Es macht Spaß, den Erzählungen zu lauschen und abermals wieder etwas über "RTL - Samstag Nacht" zu erfahren.
 +-----

Fazit
Auch die 3. Staffel überzeugt mit gelungenen Gags und satirischen Seitenhieben ohne Ermüdungserscheinungen aufzuweisen. Hierfür sorgt auch Neuzugang Tommy Krappweis, der nochmals frischen Wind in das "Samstag Nacht"-Ensemble bringt. Der Zuschauer kann dies nur begrüßen, denn so frech waren die Gags zuvor noch nicht und zielen immer wieder mit einem Augenzwinkern unterhalb der Gürtellinie. Egal, ob Entertainment, Politik oder Sport - alles bekommt bei "RTL - Samstag Nacht" eine persönliche Note verliehen. Begleitet wird die Show in jeder Folge mit interessanten Gästen und diversen Musikacts wie z.B. Mike & the Mechanics oder Guildo Horn. Der Humor darf meist als zeitlos betrachtet werden, wobei gerade die "Samstag Nacht"-Nachrichten auch ein kleines Zeitdokument darstellen. Nach heutigen Gesichtspunkten wird sicherlich die eine oder andere Zote nicht mehr die Gagdichte aufweisen, wie zum Ausstrahlungszeitraum und wirkt dementsprechend etwas antiquiert, doch dürfte das die echten Fans nicht sonderlich beeinflussen.
Wie auch schon bei den vorangegangenen Staffeln konnte Turbine Medien nicht alle musikalischen Acts lizensieren, so dass einige Beiträge gegenüber der Erstausstrahlung nicht mehr vorhanden sind. Doch wenn man die Folge nicht aus dem Fernsehen kennt, fällt dies nicht weiter auf, denn alles, was relevant ist, ist auch vorhanden und gilt daher auch als ungekürzt.

Die Gestaltung der Box erfreut ebenso wie der ohnehin geniale Inhalt der DVDs und ist wieder ein optischer Hingucker im Regal. Wenn man alle Boxen nebeneinander stellt, vervollständigt sich nämlich langsam das Rückenbild mit der Samstag Nacht-Crew. Daher ist es auch eine gute Idee von Turbine Medien, die Box, obwohl nun mit 7 DVDs ausgestattet, also 2 mehr als bei den vorangegangenen Staffeln, in ein Doppel-SlimCase zu stecken, um den einheitlichen Look nicht zu beeinträchtigen.



Bilder der DVD




Druckbare Version
RTL - Samstag Nacht (Das Beste aus Staffel 1)
RTL - Samstag Nacht (Das Beste aus Staffel 2)
RTL Samstag Nacht - Zwei Stühle, eine Meinung
RTL - Samstag Nacht - Kentucky schreit ficken
RTL - Samstag Nacht (Das Beste aus Staffel 4)
News2x "RTL Samstag Nacht"-Ableger von Turbine Medien im Juni
IMDb.com 



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.