Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 1978
Originaltitel:Incredible Hulk, The
Alternativtitel:Hulk
Länge:ca. 1066 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 12 Jahre
Regie:Frank Orsatti, Reza Badiyi, Jeffrey Hayden, Kenneth Johnson, Kenneth Gilbert, Sigmund Neufeld Jr., Alan J. Levi, Joseph Pevney, Larry Stewart, Ray Danton, Harvey S. Laidman
Buch:Nicholas Corea, Jill Donner, Karen Harris, Kenneth Johnson, Thomas E. Szollosi, Stan Lee, Migdia Chinea-Varela, Philip John Taylor, William Whitehead, James D. Parriott, Bruce Kalish, Bruce Kalish, Richard Christian Matheson u.a
Kamera:John McPherson, Eddie Rio Rotunno
Musik:Joseph Harnell, C.R. Cassey
SFX:Greg C. Jensen
Darsteller:Lou Ferrigno, Bill Bixby, Jack Colvin, Gerald McRaney, Marc Alaimo, Mickey Jones, Don Marshall, Charlie Picerni, John Colton, Susan Sullivan, Susan Batson, Eric Server, Mario Gallo, William Larsen, Susan Cotton, Olivia Barash, Don Keefer
Vertrieb:Koch Media / Universal
Norm:PAL
Regionalcode:2
DVD-Start:20.06.2008 (Kauf)



Inhalt
Unveröffentlichter Pilotfilm:

Verheiratet (Married)
Auf der Suche nach einer Möglichkeit, seine unerwarteten "Hulk"-Anfälle in den Griff zu bekommen, reist Dr. Banner nach Hawaii, um psychiatrische Hilfe in Anspruch zu nehmen. Dies ist der Beginn eines Austausches, der weit über das Berufliche hinausgeht ...

2 Staffel:

11. The Antowuk Horror (Horror in Antowuk)
David landet in einem heruntergekommenen Erholungsort. Wieder einmal mutiert er zum Hulk. Die Einwohner des Ortes bringt das auf eine gefährliche Idee: Sie schaffen ein Imitat von Hulk, das einem Werwolf ähnlich sieht und lassen ihre Kreatur durch die Umgebung streifen. Ein besessener Jäger macht sich bald auf die Pirsch und will sowohl den echten Hulk, als auch den Doppelgänger eliminieren.

12. Ricky (Ricky)
David arbeitet bei einer Autorennen in New Mexico. Der Veranstalter nimmt es bei den Wettrennen mit der Sicherheit nicht allzu genau. Deshalb entschließt sich David, als Hulk bei einem Zerstörungsderby mitzufahren.

13. Rainbow's End (Tödlicher Galopp)
David Banner wendet sich an einen Tier-Trainer, dessen indianische Medizin ein Rennpferd heilen konnte. Er hofft, mit dessen Mittel endlich seine Transformation in Hulk kontrollieren zu können. Doch dann gerät die Besitzerin des Pferdes durch einen Angestellten in Lebensgefahr.

14. A Child in Need (Kind in Not)
David nimmt einen Job als Schulgärtner an. Allmählich gewinnt er das Vertrauen eines kleinen Jungen. Dieser scheint sehr anfällig für Unfälle zu sein. Der Zehnjährige erzählt David, dass sein Vater ihn misshandelt. David muss sich überlegen, wie er reagieren soll.

15. Another Path (Geänderte Zeiten)
David lernt einen chinesischen Philosophen kennen. Der macht ihm Hoffnung, sich vom Hulk lösen zu können: Das Spezialgebiet des Gelehrten ist das Nervensystem. David folgt dem Mann nach San Francisco und wird zufällig in einen Kampf der Anhänger des Philosophen verwickelt.

16. Alice in Disco Land (Alice in Discoland)
David hat einen Job in einer Disco angenommen. Er trifft auf eine junge Tänzerin, die er einmal sehr gut kannte. Die Frau wird vom Besitzer des Lokals ausgenutzt. David versucht, ihr beizustehen.

17. Killer Instinct (Killerinstinkt)
David wird Assistent eines Footballtrainers. Der interessiert sich für aggressive Verhaltensmuster. Doch anstatt David Hilfe anzubieten, nutzt der Trainer ihn nur aus: David muss zum Hulk mutieren, um das nächste Footballspiel zu gewinnen.

18. Stop the Presses (Sauberes Essen)
David arbeitet in einem Restaurant und wird dort von Journalisten fotografiert. Gemeinsam mit den zwei Besitzerinnen des Lokals bricht er in das Büro der Journalisten ein, um das Foto zu stehlen. Doch dort erwartet David ein alter Bekannter: sein Erzfeind Jack McGee.

19. Escape from Los Santos (Flucht aus Los Santos)
David fährt per Anhalter nach Phoenix. Er wird von einem Polizisten aufgelesen, der ihn schnurstracks im Gefängnis abliefert. Dort trifft David auf eine Mitgefangene, die des Mordes beschuldigt wird. Als Hulkwill er die Frau aus der Haftanstalt befreien.

20. Wildfire (Wildfeuer)
David arbeitet auf einer Erdölförderanlage. Ein Saboteur verursacht einen schrecklichen Brand. David mutiert zum Hulk, um die Anlage und das Leben des Besitzers zu retten.

21. A Solitary Place (Unbarmherziges Nachstellen)
David benötigt eine Pause von seinen ständigen Mutationen. Er zieht sich deshalb in eine abgelegene Gegend zum Campen zurück. Die anfängliche Ruhe wird bald durch eine attraktive junge Frau gestört.

22. Like a Brother (Eltern verreist)
David nimmt einen Job in einer Autowaschanlage an. Dort wird er in einen Streit zwischen einem Kollegen und dessen Bruder verwickelt. Zu allem Überfluss mischen bald noch ein Wanderprediger und ein Gangsterboss mit. Nur Hulk scheint in der verfahrenen Situation noch helfen zu können.

23. The Haunted (Die Schreckensmühle)
David hilft der jungen Renee beim Umzug in ihr altes Elternhaus. Für Renee ist die Rückkehr mit gemischten Gefühlen verbunden, denn ihre Schwester kam dort vor Jahren bei einem Unfall ums Leben. Kaum ist Renees eingezogen, häufen sich in ihrer Umgebung unerklärliche Vorfälle. David versucht den Ereignissen auf den Grund zu gehen.

23. Mystery Man, Part 1 (Mit Jack McGee unterwegs, Teil 1)
David Banner erleidet bei einem schweren Autounfall starke Verbrennungen im Gesicht und verliert sein Gedächtnis. Als Jack McGee im Krankenhaus ankommt, um dem Erscheinen des Hulk am Unfallort nachzugehen, trifft er auf einen kaum wiederzuerkennenden David: Dessen Kopf ist völlig einbadagiert. Weil er mehr Details über den Autocrash herausfinden will, bietet er Jack an, ihn zu einem Gedächtnis-Spezialisten zu fliegen.

24. Mystery Man, Part 2 (Mit Jack McGee unterwegs, Teil 2)
Jack McGee fliegt mit David zu einem Spezialisten, der ihm helfen soll, sein Gedächtnis wiederzuerlangen. Doch das Flugzeug stürzt in den Bergen ab. McGee wird dabei schwer verletzt und kann nicht mehr laufen. David versucht sich und den Reporter in Sicherheit zu bringen. Doch das schlechte Wetter und ein Waldbrand machen es ihm nicht gerade leicht.

25. The Disciple (Auf eigene Faust)
David will seinen Freund Li Sung in San Francisco besuchen. Als David ankommt liegt der chinesische Philosoph im Sterben. Sein Wissen droht verloren zu gehen. Es sei denn, jemand könnte einen seiner Studenten davon überzeugen, sein Erbe anzutreten.

26. No Escape (Schizophrenie)
David wird wegen Landstreicherei festgenommen. In einem Polizeiwagen trifft er auf einen Mann, der sich für Ernest Hemingway hält und von seiner Frau und seinem Arzt betrogen wurde. David transformiert zum Hulk. Er setzt alles daran, den Mann zu befreien. Das erweist sich schon bald als schwerer Fehler.

27. Kindered Spirits (Jäger der Steinzeit)
David hofft hinter das Geheimnis des Hulk zu gelangen: Ein Ausgrabungsteam hat eine prähistorische Kreatur gefunden, die dem Hulk ähnlich ist. Doch die Expedition ist mit Problemen verbunden. Misstrauische Indianer machen den Forschern zu schaffen.

28. The Confession (Melbournes Enthüllungen)
Jack McGee hat das Gefühl, bei seiner Jagd nach Hulk nicht die notwendige Unterstützung zu bekommen. Die Zeitung stellt ihm deshalb einen unerfahrenen Kollegen zur Seite. Doch die Recherchen werden von dem ängstlichen Assistenten eher behindert. Denn der junge Mann ist sicher, dass er selbst Hulk ist.

29. The Quiet Room (Sanatorium des Grauens)
In einer Heilanstalt entdeckt David, dass ein Psychiater eine neue Technik verwendet, um die Gedanken seiner Patienten zu kontrollieren. Ehe er etwas gegen den skrupellosen Arzt unternehmen kann wird David selbst in eine Zwangsjacke gesteckt und wie ein Irrer behandelt. Nur sein Alter Ego Hulk kann aus dieser Notlage befreien.

30. Vendetta Road (Die Wesco-Raffinerie)
David lernt ein junges Gangsterpärchen kennen, das einige Tankstellen in die Luft gesprengt hat. Die Tankstellen gehören zu einem Konzern, die für den Tod des Vaters des jungen Mannes verantwortlich ist. Hilfesuchend wendet sich David an die Presse und trifft ausgerechnet auf seinen alten Bekannten Jack McGee.

Bild
Format1.33:1 (Vollbild)
NormPAL
 Bei der zweiten Staffel brauchen wir uns keine Gedanken über Qualitätsverlust im Vergleich mit der ersten Staffel zu machen, denn die Restauration dieser 30 Jahre alten Serie ist mehr als gelungen. Die Schärfe befindet sich wie gehabt auf einem sehr hohen Niveau, schwankt zwar im Laufe der Staffel und je nach Einstellung etwas, doch wirklich unscharf wird das Vollbild nie. Der Kontrast ist stets als ordentlich zu bezeichnen und die Farbgebung bleibt satt und kräftig, ohne unnatürlich zu wirken. Hinzu kommt ein sauberer und kräftiger Schwarzwert und die Kompression arbeitet unauffällig im Hintergrund. Defekte und Verschmutzungen fallen nur selten negativ auf und das vorhandene Rauschen trübt den Sehgenuss ebenfalls nicht. Eine wirklich tolle Umsetzung und man kann durchaus sagen, dass hier das Bestmögliche aus der Vorlage herausgeholt wurde.
 ++++/-

Ton
FormateDolby Digital 2.0 (Stereo)
SpracheDeutsch, Englisch
UntertitelDeutsch
 Soundtechnisch kann sich die zweite Staffel ebenfalls hören lassen, denn es gibt keine Unterschiede zu vorherigen Season. Dialoge und Stimmen sind sehr gut abgemischt und lediglich leichtes Rauschen ist im Hintergrund zu hören. Ansonsten ein einwandfreier Stereo-Mix, leicht dumpf, aber dennoch sehr angenehm im Bereich Musik und Dialoge. Der englische Stereo-Track klingt etwas heller und Rauschen ist nicht auszumachen. Nebengeräusche sind deutlicher wahrzunehmen und auch die Dialoge erklingen klarer und weniger dumpf als beim deutschen Pendant. Leider gibt es bis auf die wenigen gekürzten Szenen und beim Pilotfilm keine deutschen Untertitel.
 ++/---

Extras
Extras
  • 24seitiges Booklet
DVD 1:
  • Einführung von Regisseur & Produzent Kenneth Johnson (7:46 Min.)
  • Audiokommentar zur Pilotfolge von Kenneth Johnson
  • Nie zuvor ausgestrahlte Pilotfolge "Verheiratet" (93:10 Min.)
VerpackungDigiPack
 Als Bonus befindet sich diesmal nur ein Audiokommentar mit Regisseur und Produzent Kenneth Johnson zum bisher nicht veröffentlichten Pilotfilm auf der ersten DVD, der zwar einen schönen Enblick in die Produktion gewährt, aber leider nicht deutsch untertitelt wurde. Dafür gibt es eine deutsch untertitelte Einleitung von Kenneth Johnson. Das 24seitige Booklet beinhaltet neben einem Episodenguid, noch reichlich Hintergrundinformation zu jeder Folge.
 +++---

Fazit
In der zweiten Staffel von "Der Unglaubliche Hulk" bleibt alles beim Alten und David Banner trampt auch hier von Ort zu Ort, zum einen, um endlich ein Heilmittel gegen sein "alter ego", den Hulk, zu finden und zum anderen ist er stets auf der Flucht vor dem Reporter Jack McGee. Dieser verbündet sich in der Doppelfolge "Mystery Man" aber kurzzeitig mit Banner, der sich durch einen Autounfall schwere Gesichtsverbrennungen zugezogen hat und zudem sein Gedächtnis verlor, um gemeinsam mit ihm die Ursache des Unfalls herauszufinden. Im Mittelpunkt steht natürlich wieder einmal das Kontrollieren des Hulks und so versucht Banner u.a. durch Meditation das grüne Ungetüm in den Griff zu bekommen, was jedoch ebenso wenig hilft, wie der Versuch immer vor seinem Erzfeind Jack McGee zu fliehen. Denn, egal wo David hinkommt, er schliddert von einem Abenteuer ins Nächste und der Hulk ist niemals weit entfernt.
Obgleich sich die Folgen vom Aufbau stark ähneln und im Grunde nur die Orte, die Darsteller und die Schicksale variieren, wird auch die zweite Staffel niemals langweilig. Auch wenn man ihr Naivität nicht absprechen kann, "Der Unglaubliche Hulk"" macht einfach unheimlich viel Spaß. Egal, ob er gegen einen angeblichen Werwolf kämpft, man bei archäologischen Ausgrabungen auf ein Skelett eines ähnlichen Wesens wie der Hulk stößt, ob ob er lediglich ein paar hübsche Damen vor skrupellosen Geschäftsmännern rettet, der Hulk hat immer eine Menge zu zerstören und trotz des kurzen Serienformates finden die Episoden stets genügend Zeit, David Banner und seine innere Zerrissenheit ordentlich zu charakterisieren. In erster Linie soll die Serie aber einfach nur unterhalten und das ist bei der zweiten Staffel ebenfalls garantiert.

Die Box erscheint wieder in einem tolle Digipack, welches von einem Schuber mit Prägung umgegeben wird und kann in allen Belangen überzeugen. Allein die Mühe, den Pilotfilm der zweiten Staffel inkl. deutscher Synchronisation (es wurden die Originalsprecher genommen) mit in die Box zu packen ist ein großes Lob wert. Zudem sind sämtliche Folgen völlig unzensiert zu sehen. Wir dürfen uns also schon auf die dritte Staffel freuen, die bald erscheinen wird.



Bilder der DVD




Druckbare Version
Unglaubliche Hulk, Der (Die komplette 1. Staffel)
Incredible Hulk, The (Staffel 1, Vol.1 )
Incredible Hulk, The (Die komplette Serie von 1966)
Incredible Hulk, The (Staffel 1, Vol. 2)
Unglaubliche Hulk, Der (Home Edition)
News"Der Unglaubliche Hulk" kommt im Februar
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.