Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
UK 2006
Originaltitel:Respectable
Länge:135:28 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahre
Regie:Dominic Brigstocke
Buch:Alan Connor, Harry Thompson, Shaun Pye
Kamera:Andy Hollis
Musik:Les Honess
Darsteller:Justin Edwards, Jodi Albert, Nick Holder, Cordelia Bugeja, Helen Modern, Beatrice Kelley, Barunka O'Shaughnessy, Helen Grace
Vertrieb:Polyband
Norm:PAL
Regionalcode:2
DVD-Start:27.06.2008 (Kauf)



Inhalt
Respectable spielt in einem englischen Vorstadtbordell "Debonnaire", das von der ketterauchenden Maureen geleitet wird. Der unglücklich verheiratete Michael hat sich bei seinem ersten Besuch in das herzensgute, aber naive Freudenmädchen Hayley verliebt. Um Hayley weiterhin sehen zu können, muss Michael einen Grad an Durchtriebenheit entwickeln, der ihm von Natur aus nicht gegeben ist. Zu Michaels gestandener Midlifecrisis gesellt sich damit noch ein weiteres Problem: die Geheimhaltung seines neuen Doppellebens. Das machen ihm die eigenwilligen Mädchen des Bordells aber nicht gerade einfach ... und so droht sein geregeltes Middle-Class-Leben komplett aus den Fugen zu geraten.

Bild
Format1,78:1 (anamorph)
NormPAL
 Der anamorphe Transfer der britischen TV-Serie geht in Ordnung, hat aber mit kleinen Schwächen zu kämpfen. Vor allem liegen diese innerhalb der Kompression, die sich immer wieder zu Blockrauschen und leichten Artefaktbildungen hinreißen lässt, die mal mehr, mal weniger auffällig sind. Hierdurch wird in einigen Szenen die ansonsten gute Schärfe beeinträchtigt, da die Detailwiedergabe unter diesem Umstand zu leiden hat. Auch der Kontrast zeigt sich nicht optimal und überstrahlt in hellen Bildbereichen deutlich. Positiv fällt hingegen die Farbgebung aus, die sich von einer natürlichen Seite präsentiert. Defekte innerhalb der einzelnen Episoden von "Respectable" sind nicht auszumachen.
 ++++--

Ton
FormateDolby Digital 2.0 (Stereo)
SpracheDeutsch, Englisch
UntertitelEnglisch
 Der Ton bietet für Stereoverhältnisse sowohl in der deutschen Synchronfassung als auch beim O-Ton eine solide Abmischung. Die Dialoge sind zu jeder Zeit klar verständlich und werden die Szenen musikalisch begleitet, macht sich sogar eine angenehme Dynamik breit. Hierbei wurde darauf geachtet, dass es zu keinen Überlagerungen kommt. Vergleicht man beide Tonspuren miteinander, fällt auf, dass der englische Ton etwas dumpfer klingt, jedoch über eine natürlichere Hintergrundkulisse in Bezug auf die Geräuschkulisse bietet. Rauschen oder Defekte sind nicht auszumachen. Optional werden noch englische Untertitel angeboten, warum jedoch keine in deutsch dabei sind, bleibt ein Rätsel.
 +++/--

Extras
Extras
  • Respectable-Feature (19:54 Min.)
VerpackungKeepCase
 Als Extra befindet sich ein 20 Minuten langes Featurette mit Interviews der Darsteller, Autoren und des Regisseurs auf der DVD. Informativ und witzig gestalten sich die Antworten zu einzelnen Themenbereichen innerhalb der Entstehung von "Respectable".
 +-----

Fazit
In ihrem Entstehungsland Großbritannien hat es die erste Comedy-Serie aus dem Puff nicht einfach gehabt und wäre fast durch den Einsatz aktiver Feministinnen verboten worden. Dabei gibt es in "Respectable" rein gar nichts anstößiges zu finden, denn die Serie lebt von ihrer charmanten Art und dem gelungenen Wortwitz, der nur selten unterhalb der Gürtellinie rutscht. Viel mehr konzentriert sich "Respectable" auf seine Hauptfigur, den in der Midlifecrisis steckenden Michael, der mit seiner Frau ein sexuelles Problem hat und in einem Bordell die naive, aber herzensgute Haley kennenlernt. Statt mit ihr zu schlafen, wird Haley eine geduldige Zuhörerin und heimliche Liebe von Michael. Begleitet werden die Beiden von einem Haufen überzeichneter Charaktere, die für hitzige Situationen und ordentliche Lacher sorgen. Da ist Maureen, die Puffmutter mit ihren geschätzten 27 Jahren, wobei sie eigentlich das 65. Lebensjahr vollendet zu haben scheint, oder die serbische Aushilfskraft, deren Visum schon lange abgelaufen ist und nun unbedingt einen ihrer Freier heiraten muss. Wortwitz jagt dabei groteske Situationen, aber stets mit Niveau. Dabei wäre etwas mehr Einsatz der Freudenmädchen sicher für die Serie förderlich gewesen, um dem vorauseilenden Ruf gerecht zu werden, denn hinter der Bordellfassade wirkt das Treiben bei genauer Betrachtung doch eher etwas bieder. Was wiederum den Aufstand gegen "Respectable" unverständlich erscheinen lässt. Natürlich kommt es vor, dass ein Dildo zu sehen ist oder andere Arten der körperlichen Liebe zelebriert werden, aber niemals in einem Rahmen, der anstößig wäre. Die Autoren der Serie konzentrierten sich viel mehr auf treffende Dialoge, die selbst in der deutschen Synchronfassung nichts von ihrem Witz verlieren. Der voyeuristische Aspekt geht zugunsten der Situationskomik verloren und baut lieber auf die sympathischen Darsteller. Jede der sechs Episoden ist in sich abgeschlossen, knüpft aber im weiteren Verlauf an zurückliegende Ereignisse an. Diese Faktoren sorgen dafür, dass "Respectable" eine witzige, mit einem leicht anrüchigen Hauch ausgestattete Serie geworden ist, die niemals geschmacklos oder diskriminierend, sondern einfach nur liebenswürdig daherkommt.



Bilder der DVD




Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.