Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 2004-2005
Originaltitel:King Of Queens, The
Alternativtitel:King of Queens
Länge:458:34 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 12 Jahre
Regie:Rob Schiller, Andy Cadiff, Andrew D. Weyman, Ken Whittingham, Mark Cendrowski
Buch:David Litt, Michael J. Weithorn, Tom Hertz, Tony Sheehan, Ilana Wernick, Michael Soccio, Rock Reuben, David Bickel, Owen Ellickson, Michelle Nader, Liz Astrof, Chris Downey
Kamera:Wayne Kennan
Musik:Josh Goldsmith, Cathy Yuspa
SFX:Ian O'Connor
Darsteller:Kevin James, Leah Remini, Jerry Stiller, Victor Williams, Patton Oswalt, Gary Valentine, Richard Voigts, Sam McMurray, Tim Bagley, Jayden Lund, Nicki Tyler Flynn, Nicole Sullivan, Adam Ferrara, John Getz, Anne Meara, Dakin Matthews, Jenny O'Hara, Jon Simanton, Merrin Dungey, Zilah Mendoza, Lou Ferrigno, Carla Ferrigno, Erik Estrada, Burt Reynolds, Steffiana De La Cruz, Nick Bakay, Yvonne Delarosa, Gerry Black
Vertrieb:Koch Media
Norm:PAL
Regionalcode:2
DVD-Start:09.03.2007 (Kauf)



Inhalt
01. Bonuspunkte (Lost Vegas) (21:12 Min.)
Doug möchte seinen Cousin Danny gemeinsam mit Deacon bei einer Autoüberführung nach Las Vegas begleiten. Um Punkte bei seiner Frau Carrie zu sammeln, schlägt Doug ihr ein Wellnesswochenende vor. Als Danny jedoch das Auto gestohlen wird und der Trip somit ausfällt, sieht sich Doug in der misslichen Lage, seine gewonnenen "Bonuspunkte" an anderer Stelle "einzulösen". Carrie, die den ganzen Plan von Anfang an durchschaut hat, genießt und schweigt.

02. Carrie auf dem Weg nach oben (Dugan Groupie) (21:13 Min.)
Carrie nimmt die Chance, ihre Karriereperspektiven durch einen Sonderauftrag ihres Chefs zu verbessern, dankend wahr - denn auch das zusätzliche Geld können die Heffernans gut gebrauchen. Doug sieht sich dadurch in seiner Rolle als ernährendes Familienoberhaupt bedroht und bittet auch seinen Chef um eine zusätzliche Arbeit. Völlig überfordert von der neuen Aufgabe, muss er sich aber schnell eingestehen, dass es ihm nicht um Geld, sondern seinen Kurierfahrjob geht, um glücklich zu sein.

03. Der misshandelte Mann (Furious Gorge) (21:04 Min.)
Wegen seines Übergewichts lässt sich Doug recht widerwillig von Carrie zu einer Therapie bewegen. Als er aber im Therapiezentrum versehentlich in der Gruppe für misshandelte Ehemänner landet, wo nicht nur köstliches, reichhaltiges Essen aufgetischt wird, sondern er auch volles Verständnis für seine Situation erhält, beginnt er die Treffen mehr und mehr zu genießen.


04. Der Pausenclown (Entertainment Weekly) (21:12 Min.)
Als ein neuer Fahrer mit einem Talent für Stimmen-Imitationen Doug seinen angestammten Platz als Witzbold der IPS-Truppe erfolgreich streitig macht, beginnt er ihn zu mobben. Dies geht soweit, dass der Neue sogar im Krankenhaus landet. Währenddessen erntet Carrie die Lorbeeren ihrer Assistentin, was nicht lange unentdeckt bleibt.

05. Schall und Rauch (Name Dropper) (21:13 Min.)
Es kommt zum großen Krach im Hause Heffernan, da Carrie es nicht weiter hinnehmen will, dass ihr Mann sich die Namen ihrer Kollegen partout nicht merken will. Als Doug sich dies auf einer Firmenparty der Anwaltskanzlei selber eingestehen muss, will er seiner Frau diesen Triumph nicht gönnen. Um die Situation zu retten, täuscht er einen Herzanfall vor.

06. Auf Freiersfüßen (Offtrack ... Bedding) (21:09 Min.)
Dougs Eltern Janet und Joe sind zu Besuch und während eigentlich ein Theaterbesuch auf dem Programm steht, will Joe lieber auf die Messe für Modelleisenbahnen. Zuerst ist Doug froh, dass sich sein Schwiegervater Arthur Janet und dem Theater annimmt, bis ihm der Gedanke kommt, dass aus dem Teilen gemeinsamer Interessen etwas mehr werden könnte.


07. Klein, aber gemein (Silent Mite) (21:03 Min.)
Mitten im Weihnachtseinkaufsstress begegnen Doug und Carrie einem Kleinwüchsigen, der mit Carrie zu flirten beginnt und sie mit Komplimenten überschüttet. Doug, der das natürlich nicht so hinnehmen kann, macht dem Kleinen unmissverständlich klar, wer der Mann an der Seite seiner Frau ist. Als er später zu Hause feststellen muss, dass seine Geldbörse fehlt, muss er nicht lange überlegen, wer dahinter steckt ...

08. Einsames Paar sucht Freunde (Awed Couple) (21:09 Min.)
Nach einem Streit mit Kelly und Deacon scheint eine Versöhnung ausgeschlossen, da die Palmers ein neues Paar gefunden haben, mit dem sie ihre Zeit verbringen. Um ihre Samstagabende in Zukunft aber nicht alleine verbringen zu müssen, beschließen die Heffernans, sich neue Freunde zu suchen, was sich allerdings als nicht so einfach erweist.

09. Duftnoten (Cologne Ranger) (21:08 Min.)
Beim Einkaufen probiert Doug ein neues Parfum, das er sofort haben muss. Doch seine Frau Carrie kann den neuen Duft nicht ausstehen und will ihn dazu zwingen, zu seinem Alten zurück zu kehren. Fortan benutzt Doug das neue Cologne heimlich, denn er hat längst dessen Wirkung auf alle Frauen entdeckt.


10. Spanische Dörfer (Domestic Disturbance) (20:25 Min.)
Ohne dies mit ihrem Mann abzusprechen, engagiert Carrie ein spanisches Dienstmädchen, das ihr im Haushalt helfen soll. Um mit Carrie gleich zu ziehen, stellt Doug Spences Mutter Veronica als sein eigenes Dienstmädchen ein. Das geht jedoch nicht lange gut, vor allem, da Veronica unter Arthur zu dienen hat.

11. Der Barkeeper (Poor Judgement) (21:04 Min.)
Ein Eignungstest bei IPS erinnert Doug wieder daran, dass es immer der größte Wunsch seines Lebens war, Barkeeper zu werden. Also besucht er gegen den Willen seiner Frau einen Abendkurs. Als er dann noch tatsächlich einen Job in einer New Yorker Bar bekommt, muss er erkennen, was er alles im Leben verpasst hat.

12. Ein ganz spezielles Training (Gym Neighbors) (21:14 Min.)
Carries Plan, ein paar Pfunde zu verlieren, endet schnell im absoluten Fitnesswahn. Auch vor Doug macht sie nicht halt, der sich plötzlich mitten in einem Trainingsprogramm bei den Nachbarn, Lou Ferrigno und seiner Frau, wieder findet. Doch dann kommt ihm die rettende Idee und er verbringt die Trainingseinheiten fortan mit Lou gemütlich auf der Couch.


13. Kein Mann der großen Worte (Gorilla Warfare) (20:16 Min.)
Die Heffernans schwelgen in Erinnerungen. Doch als Doug realisieren muss, dass sein romantischer Antrag, der Carrie einst dazu brachte ihn zu heiraten, aus einem schlechten Film geklaut war, beginnt er an den ganzen Jahren und an seiner Liebe zu zweifeln. Ein eigens verfasstes Liebesgeständnis soll Abhilfe schaffen, doch so einfach ist das nicht ...

14. Endlich wieder Schule! (Hi, School) (20:59 Min.)
Doug muss ein Paket an seine ehemalige Highschool ausliefern und trifft dabei auf seinen alten Coach. Da dieser gar nicht mehr aufhört, von Dougs damaligen Leistungen zu schwärmen, erinnert sich Doug an seine besten Zeiten und beginnt wieder zu trainieren. Carrie ist jedoch gar nicht begeistert, dass er soviel Zeit in der Highschool verbringt - bis sie dort ein Mädchen trifft, von dem sie einiges über den Umgang mit Männern lernen kann.

15. Zickenalarm (Deconstructing Carrie) (20:30 Min.)
Der bevorstehende 35. Geburtstag treibt Carrie in eine tiefe Krise. Sie ist völlig unzufrieden mit ihrem Aussehen und der Tatsache, dass sie älter wird. Also beschließt Doug einige Bauarbeiter anzuheuern, die ihr nachpfeifen und Komplimente machen sollen, um dadurch ihr Selbstvertrauen zu stärken und ihr das Gefühl zu geben, noch attraktiv zu sein.


16. Schwarz-Weiß-Malerei (Black List) (20:15 Min.)
Da Deacon mehr und mehr Zeit mit seinen neuen afroamerikanischen Freunden und vor allem mit James verbringt, um seine Wurzeln zu suchen, fühlt sich Doug vernachlässigt. Er heckt einen Plan aus: In der Hip-Hop-Szene macht er sich auf die Suche nach seinen eigenen Wurzeln, um dadurch Deacon zurück zu gewinnen und gleichzeitig seinen Nebenbuhlern in nichts nachzustehen.

17. Leb wohl, St. Louis! (Wish Boned) (20:54 Min.)
Doug ist komplett aus dem Häuschen als er zwei Karten für ein College-Basketballspiel in St. Louis gewinnt. Seine Vorfreude wird allerdings getrübt, als seine Frau Carrie ihn zwingen will, Arthur mitzunehmen. Mit dem Versprechen, dass er diesen nie wieder irgendwo hinbringen muss, willigt er schließlich ein. Doch die Reise entwickelt sich zum Albtraum, als er feststellen muss, dass sein Schwiegervater unter extremer Flugangst leidet und das Flugzeug dann auch noch zu einer Notlandung in Pittsburgh gezwungen ist.

18. Schlechte Karten (Van, Go) (20:15 Min.)
In einem neuen Café gerät Doug mit der unhöflichen Kellnerin aneinander, als er zu lange auf sein Essen warten muss. Als diese dann auch noch Ärger mit ihrem Chef bekommt, fordert sie ihn zu einem Kampf heraus, sobald ihre Schicht beendet ist. Währenddessen glaubt Carrie einen cleveren Kniff gefunden zu haben, damit Holly sie mit ihrem Van zum Baumarkt fährt.


19. Lausige Ratschläge (Ice Cubed) (19:47 Min.)
Da die Verkäuferin ständig nur telefoniert, endet Carries Vorhaben, sich einen iPod zu kaufen damit, dass sie wutentbrannt und mit der Tasche voller Werbeartikel den Laden verlässt. Als sie auf dem Heimweg von einem Blizzard überrascht wird und in eine Kirche flüchten muss, kommen ihr erste Gewissensbisse. Unterdessen wird Doug, der ebenfalls draußen unterwegs ist, von einem Paar dazu eingeladen, sich in deren Haus aufzuwärmen - bis er anfängt ihnen Beziehungstipps zu geben ...

20. Elvis und sein Friseur (Catching Hell) (21:13 Min.)
Bei einem Spiel der Mets, das die Heffernans gemeinsam mit Dougs Freunden besuchen, treffen sie auf eine wichtige Klientin von Carries Anwaltskanzlei. Als Doug diese mit Mayonnaise bekleckert, gibt Carrie kurzerhand Spence als ihren Ehemann aus. Dies hindert jedoch die Klientin nicht daran, sich an Spence heranzumachen ...

21. Alles umsonst (Slippery Slope) (20:06 Min.)
Ein Ski-Wochenende in den Bergen gerät für die Heffernans zu einer Belastungsprobe, als Carrie entdecken muss, dass die weit größere Begeisterung ihres Ehemanns für den Ausflug im kostenlosen Plasma-TV besteht, den es zur Reise gibt. Als sie sich dann in einer mehrstündigen Verkaufsveranstaltung wieder finden, muss Carrie auch noch feststellen, wie anfällig sie für die Verkaufsargumente ist.


22. Die Immobilienhaie (Buy Curious) (21:13 Min.)
Als ein Haus in der Nachbarschaft frei wird, verfällt Carrie der Idee, es zu kaufen und mit Gewinn gleich weiter zu veräußern. Da sie befürchtet, nicht die einzige mit dieser Idee zu sein, schlägt sie sofort zu. Erst anschließend schauen sich die Heffernans das Objekt genauer an. Ein großer Fehler, denn schon auf den ersten Blick offenbart das Schnäppchen einige Macken ...

Bild
Format1,33:1 (Vollbild)
NormPAL
 Eigentlich ändert sich hier nichts im Vergleich zur vorangegangenen und nachfolgenden Staffel auf DVD, lediglich unser Bewertungssystem besitzt mittlerweile halbe Punkte, so dass es hier erstmals zur Anwendung kommt. Das Hintergrundrauschen wurde stabilisiert, aber sonst werden die gleichen Werte erreicht. Für eine TV-Serie sind die Farben ordentlich, erscheinen aber manchmal noch etwas matt. Der Kontrast wurde auf Realismus abgestimmt, was die weichen Schatten erklärt. Defizite sind bei der Schärfe zu erkennen, genauer gesagt im Detail, wo "The King Of Queens" noch immer schwächelt. Trotzdem ist der subjektive Eindruck gut, da die Auflösung des gesamten Bildes keine schwammigen Bereiche zulässt. Leider hat man für die deutsche DVD den gecroppten Vollbildtransfer übernommen und nicht die Widescreen-Version des Originals, die entgegen meiner Annahme nicht am oberen und unteren Rand beschnitten ist.
 +++/--

Ton
FormateDolby Digital 2.0
SpracheDeutsch, Englisch
UntertitelDeutsch
 Der Stereoton bietet kaum Spielraum für Effekte oder Dynamikumschwünge. Er beschränkt sich auf eine klare Verständlichkeit und eine saubere Wiedergabe, bei der die kurzen Musik-Jingles sauber erklingen können. Im Vergleich zum Original erscheint die deutsche Synchro ein wenig aufgesetzt, was aber normal ist. Das bezieht sich auch auf die Publikumsreaktionen, die im Original tiefer klingen. Davon abgesehen ist der O-Ton natürlich wegen der Direktheit der Gags die erste Wahl und besitzt optionale deutsche Untertitel. Alles richtig gemacht also.
 +++---

Extras
ExtrasBooklet
VerpackungDigiPack im Schuber
 Hier sieht's, wie schon bei den meisten anderen Staffeln der Serie, ziemlich öde aus. Lediglich ein Booklet mit Inhaltsangaben liegt bei und auf der letzten DVD ist verzeichnet, wer alles an der DVD-Edition mitgearbeitet hat. Zumindest die Verpackung zeugt wieder von Stil und zeigt die drei Hauptdarsteller in verschiedenen Posen.
 /-----

Fazit
Abnutzungserscheinungen? Denkste! "The King Of Queens" ist frisch wie eh und je, auch wenn man mittlerweile die Schemata der Folgen kennt, ihre Grundstrukturen voraussehen kann, was sie aber sicherlich nicht schlechter macht. Doug ist immer noch verspielt, ein wenig kindisch, faul und ziemlich verfressen und da er so jedes Fettnäpfchen trifft, das man ihm auslegt, bringt er sich und Carrie (biestig wie immer!) des Öfteren in schwierige Situationen, die die Beiden nur durch viele Notlügen überstehen können. So täuscht Doug z.B. einen Herzinfarkt vor, muss Spence als Carries Ehemann ausgeben, weil er einer Klientin von ihr das Kleid versaut hat oder versucht Carries 35. Geburtstag ein wenig aufzupeppen, indem er den Bauarbeitern nebenan Geld dafür verspricht, wenn sie Carrie schmeicheln.
Ohnehin basieren eine Großzahl der Gags und Geschichten auf Manipulationen. Doug und Carrie sind längst nicht so bodenständig wie noch in der ersten oder zweiten Staffel und versuchen sich ständig zu verbessern, um aus ihrem mittelständischen Leben auszubrechen. Sie greifen dabei aber oft zu Mitteln, die in einer amüsanten Katastrophe enden. Carrie, die in der siebten Staffel etwas zugelegt hat und das mehr denn je unter ausladender Kleidung zu verstecken versucht, ist dabei stets der treibende Motor, auch weil sie in ihrer Firma aufsteigt und gedenkt, diesen Ehrgeiz auch auf Doug zu übertragen.
Die 22 Folgen, die durchweg sehr gelungen sind, besitzen aber noch weitere Handlungsstränge. Da wäre noch Holly, die immer noch verzweifelt nach dem Mann ihrer Träume sucht; Arthur, der mehr als einmal Chaos ins Haus seiner Kinder bringt und so ziemlich jeden übers Ohr haut, den er trifft; die WG-Partner Spence Olchin und Danny Heffernan, die immer wieder mit Anspielungen auf ein schwules Pärchen leben müssen und in einer Folge sogar notgedrungen heiraten; Nachbar Lou Ferrigno, der den Heffernans kostenloses Training verspricht, dann aber mithilfe Doug einen Rückfall in seine Spielsucht erlebt.

Fans der Serie werden abermals den qualitativ hochwertigen, aus dem Leben gegriffenen Humor zu Schätzen wissen, der von komödiantisch sehr begabten Darstellern getragen wird, die ihren Charakteren ein klein wenig Wahnsinn und schlechte Wesenszüge mitgeben, um die jeweilige Situation pikanter zu gestalten. Neulinge dürfen natürlich gleich mit der siebten Staffel einsteigen, wenn sie möchten. Es sei ihnen aber geraten, sich langsam von der ersten Staffel an vorzuarbeiten, um die Entwicklung der Figuren und die vielen kleinen Seitenhiebe, die sich über die Jahre entwickelt haben, mitzuverfolgen.



Bilder der DVD




Druckbare Version
King Of Queens, The (Season 1)
King Of Queens, The (Season 2)
King Of Queens, The (Season 6)
King Of Queens, The (Season 3)
King Of Queens, The (Season 4)
King Of Queens, The (Season 5)
King Of Queens, The (Season 8)
King Of Queens, The (Season 9)
News"King of Queens - Season 6" im November
King Of Queens, The (Season 1)
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.