Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 2007
Originaltitel:P2
Länge:93:34 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:Keine Jugendfreigabe
Regie:Franck Khalfoun
Buch:Alexandre Aja, Gregory Levasseur, Franck Khalfoun
Kamera:Maxime Alexandre
Musik:tomandandy
SFX:Damon Bishop
Darsteller:Wes Bentley, Rachel Nichols, Simon Reynolds, Philip Akin, Stephanie Moore, Miranda Edwards, Paul Sun-Hyung Lee, Grace Lynn Kung, Bathsheba Garnett, Philip Williams, Arnold Pinnock, Franck Khalfoun
Vertrieb:Kinowelt
Norm:PAL
Regionalcode:2
DVD-Start:24.06.2008 (Verleih) / 08.08.2008 (Kauf)



Inhalt
Nach endlosen Überstunden am Weihnachtsabend will die hübsche Angela so schnell wie möglich nach Hause zu ihrer Familie. Als ihr Wagen nicht anspringt und ihr Handy in dem verlassenen Parkhaus keinen Empfang hat, bittet sie den netten Tiefgaragenwächter Thomas um Hilfe. Ein schwerwiegender Fehler, wie Angela feststellen muss, als sie wenig später aus ihrer Betäubung erwacht - angekettet an Thomas' liebevoll gedecktem Weihnachtstisch. Hinter der freundlichen Fassade des jungen Mannes verbirgt sich ein sadistischer Psychopath. Und in dem abgeriegeltem Tiefbau kann niemand ihre Schreie hören ...

Bild
Format2,35:1 (anamorph)
NormPAL
 Die DVD von Kinowelt überzeugt mit einem sehr gelungenen, anamorphen Transfer. Der Großteil der Szenen bei "P2" spielt in einer Tiefgarage bei Nacht und so liegt besonderes Augenmerk auf dem Kontrast, der auch nahezu perfekt ausbalanciert wurde und selbst in den dunkelsten Bereichen der Tiefgarage noch über eine ordentliche Detailzeichnung verfügt. Aber nicht nur die Details überzeugen, auch die Konturen werden sauber abgegrenzt. Selbst innerhalb von Bewegungen treten kaum Unschärfen auf, womit von einer sehr guten Schärfe und einem ebenso guten Kontrast gesprochen werden kann, die selbst die kleinste Kleinigkeit zu erkennen geben. Nicht zu verleugnen ist ein dezentes Rauschen des Bildes, das jedoch nicht negativ auffällt. Die Farben sind ordentlich und bewegen sich auf einem natürlichen Niveau und auch die Kompression zeigt sich von ihrer besten Seite und leistet sich keine Ausfälle. Zudem ist der Transfer frei von Defekten und lässt somit eine sehr gute Bildqualität aufkommen, die sehr dicht an der vollen Punktzahl liegt.
 +++++/

Ton
FormateDolby Digital 5.1
SpracheDeutsch, Englisch
UntertitelDeutsch
 Wie schon das Bild kann auch der Ton überzeugen. Hierbei liefern sich die beiden vorhandenen Tonspuren ein Kopf-an-Kopf-Rennen, denn sowohl die deutsche als auch die englische 5.1-Spur verfügen über eine sehr atmosphärische Klangkulisse, die mit passend eingesetzten Schockeffekten punktet und durch einen druckvollen Bass unterstützt wird. Die Dialogverständlichkeit ist hierbei immer auf sehr hohem Niveau und wird zu keinem Zeitpunkt beeinträchtigt. Allgemein wurde ein sehr homogenes Klangbild geschaffen, das alle Bereiche gleich laut wiedergibt, womit es nicht zu Überlagerungen kommt. Wie so oft klingt die englische Sprachfassung etwas natürlicher, doch in Anbetracht der gelungenen Synchronisation dürfte dies zur Nebensächlichkeit werden. Dennoch muss man auch sagen, dass nicht alle Möglichkeiten ausgenutzt wurden, die das Setting soundtechnisch zu bieten gehabt hätte, doch ist das Endergebnis in allen Belangen mehr als überzeugend. Optional sind deutsche Untertitel vorhanden.
 +++++-

Extras
Extras
  • Audiokommentar von Alexandre Aja, Franck Khalfoun und Gregory Levasseur
  • Featurettes:
    • Making Of (12:07 Min.)
    • Der Drehort und die Stuns (5:20 Min.)
    • Der Regisseur Franck Khalfoun (3:02 Min.)
    • Behind the Scenes (4:08 Min.)
  • Trailer:
    • Trailer Deutsch (2:18 Min.)
    • Trailer Englisch (2:21 Min.)
  • Teaser:
    • Teaser Deutsch (0:42 Min.)
    • Teaser Englisch (0:44 Min.)
  • TV-Spots:
    • Fear (0:32 Min.)
    • Watched (0:32 Min.)
    • Stop Him (0:32 Min.)
    • Don't See (0:32 min.)
  • Trailershow:
    • King of the Hill (1:15 Min.)
    • 88 Minutes (1:41 Min.)
    • The Flock - Dunkle Triebe (1:50 Min.)
    • Free Rainer (2:06 Min.)
    • Hotel Very Welcome (1:52 Min.)
    • Mr. & Mrs. Smith (2:20 Min.)
    • Kinowelt TV (1:47 Min.)
VerpackungKeepCase
 Neben einem sehr ausführlichen und informativen Audiokommentar von Alexandre Aja, Franck Khalfoun und Gregory Levasseur gibt es noch vier Featurettes, die alle jedoch deutlich unter ihrem PR-Charakter leiden und nur oberflächliche Informationen bieten können. Hierbei werden die ohnehin schon kurzen Statements der Beteiligten noch durch diverse Filmszenen unterbrochen. Hinzu kommen noch Trailer, Teaser und TV-Spots zu "P2" sowie eine Trailershow mit weiteren Filmen des Anbieters. Erfreulich sind die deutschen Untertitel zum Audiokommentar und den Featurettes.
 ++/---

Fazit
"P2" gehört zu den Filmen, denen eine Kinoauswertung sicherlich gut zu Gesicht gestanden hätte, denn der düstere Psychothriller, der auch gleichzeitig das Debüt von Franck Khalfoun darstellt, ist ein echter Geheimtipp für einen gelungenen Filmabend. Deutlich ist zudem der Einfluss von Alexandre Aja (Interner Link"The Hills Have Eyes", Interner Link"High Tension") zu spüren, der neben Khalfoun und Gregory Levasseur ("High Tension") mitverantwortlich für das Drehbuch war. Gekonnt wird aus einer alltäglichen Situation eine tödliche Bedrohung, die in einem Nerven aufreibenden Horrorthriller gipfelt, dessen Spannungsbogen kontinuierlich steigt und mit teilweise sehr extremen Splatterszenen gewürzt ist. Schockmomente wurden passend eingesetzt, um den Zuschauer aus der Reserve zu locken, um ihn in ein perfides Psychospiel einzuwickeln. "P2" ist kammerspielartig inszeniert und wird allein durch die beiden Hauptdarsteller Wes Bentley (Interner Link"American Beauty") und Rachel Nichols getragen. Die Charakterzeichnungen, die das Team um Aja für das Drehbuch niederschrieb, folgt zwar dem typischen "Psychopath jagt Opfer"-Prinzip, doch die Intensität, die Bentley und Nichols in ihre Rollen stecken, ist schon erschreckend. Gerade Bentley als Psychopath geht in der Rolle sichtlich auf und liefert eine überzeugende Vorstellung ab, wobei Nichols den perfekten Gegenpol liefert. Als Zuschauer leidet man bei diesem perviden Katz-und-Maus-Spiel förmlich mit dem Opfer, mit dem Wissen, dass es keinen Ausweg aus dieser Situation zu geben scheint. Überraschungen darf man jedoch nicht erwarten, da die Fronten schnell geklärt werden und erfahrene Genre-Kenner schon beim ersten Auftreten des scheinbar liebenswürdigen Tiefgaragenwächters Thomas einige Ungereimtheiten feststellen. Wer nicht direkt merkt, in welche Richtung der Hase läuft, wird kurze Zeit später in den Strudel des Psychopathen gezogen. Dennoch kommt es stellenweise zu kleineren Passagen, die den Spannungsbogen etwas einknicken lassen, da es der Geschichte nicht ganz gelingt, über die gesamte Laufzeit hinweg das Kribbeln beim Zuschauer zu halten. Doch sind diese Szenen eher selten, denn "P2" wurde von Franck Khalfoun routiniert und mit viel Stil in Szene gesetzt. Bleibt noch zu erwähnen, dass sicherlich andere Regisseure für ihren Einstand liebend gern so eine Arbeit abgeliefert hätten, und Khalfoun zu den Glücklichen gezählt werden darf, dessen erstes Regiewerj dank tatkräftiger Unterstützung von Alexandre Aja und Gregory Levasseur in fast allen Punkten mehr als geglückt ist. Wer den Regisseur selbst einmal als Darsteller erleben möchte, kann dies in "High Tension" erleben, wo er in der Rolle des Tankwarts Jimmy zu sehen ist.

Wie an der Punktevergabe zu sehen ist, bewegen sich die Bild- und Tonqualität von "P2" auf sehr hohem Niveau. Dass der Film zudem ein sehr gelungener Psychothriller geworden ist, lässt die DVD von Kinowelt gleich drei überzeugende Argumente liefern, die einen Platz in jeder guten Horrorfilmsammlung rechtfertigen. Da kann man gerne über das PR trächtige Bonusmaterial hinwegsehen.



Bilder der DVD




Druckbare Version
P2 - Schreie im Parkhaus
NewsAlexandre Aja produziert "P2"
Kinowelt bringt "P2 - Schreie im Parkhaus"
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.