Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 1975
Originaltitel:Psychic Killer
Alternativtitel:Kirlian Effect, The
aka. Kirlian Force, The
Länge:86:09 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 18 Jahre
Regie:Ray Danton
Buch:Mikel Angel, Greydon Clark, Ray Danton
Kamera:Gerald Hirschfeld
Musik:William Kraft
Darsteller:Jim Hutton, Paul Burke, Julie Adams, Nehemiah Persoff, Neville Brand, Rod Cameron, Whit Bissell, Mary Charlotte Wilcox, Judith M. Brown, Della Reese, Joseph Della Sorte, Greydon Clark, Stack Pierce, Harry Holcombe
Vertrieb:CMV-Laservision
Norm:PAL
Regionalcode:0
DVD-Start:20.04.2007 (Verleih) / 18.05.2007 (Kauf)



Inhalt
Arnold Masters wird wegen Mordes an seiner Mutter in eine Nervenheilanstalt eingeliefert. Dort lernt er von einem Mitinsassen seine parapsychologischen Kräfte zu bündeln, um sie gegen jene zu richten, die für sein Leid verantwortlich sind. Als man den wahren Mörder findet, wird Arnold entlassen und zieht in das leer stehende Haus seiner Mutter.
In ihm brennt ein Gefühl der Rache an den Schuldigen seiner Inhaftierung und dem Tod seiner Mutter. Als diese daraufhin einer nach dem anderen auf mysteriöse Weise ums Leben kommen, fällt der Verdacht sofort auf ihn. Doch er hat ein Alibi, und Inspektor Morgan steht vor einem Rätsel ...

Bild
Format1,78:1 (anamorph)
NormPAL
 Für diesen 70er Jahre-Thriller hat CMV eine sehr brauchbare DVD-Umsetzung aufgetrieben. Mehr ist kaum zu erwarten, schließlich wird "Psychic Killer" nicht zu den Filmen gehören, um die sich hunderttausende Käufer bemühen und die damit auch eine teure Aufarbeitung rechtfertigen. Umso besser ist es, dass die alterstypischen Eigenschaften wie kräftige Farben und ein satter Schwarzwert vorhanden sind und nicht erst ein Video ähnliches Bild einer Restauration bedarf. Trotzdem sind dunkle Szenen unproblematisch, weil der Kontrast nicht zu sehr verschleiert. Einzige Kritikpunkte des anamorphen Transfers sind die nicht übermäßig detailreiche Schärfe und das körnige Rauschen, das in wenigen Fällen zum Flackern reicht. Die wenigen Bildfehler wie Kratzer und Brandlöcher gehören fast schon ein wenig zum Schmuddelfaktor des Films, der letztlich aber auf dieser DVD weniger schmuddlig aussieht, als man sich das vielleicht vorgestellt hatte.
 +++/--

Ton
FormateDolby Digital 2.0
SpracheDeutsch, Englisch
Untertitel-
 Es gibt jede Menge leise Stellen im Film, in denen lediglich ein paar Dialoge gesprochen werden. Hier wird das dumpfe Grundrauschen der deutschen Tonspur hörbar, das aber eigentlich das einzige Manko ist. Denn der Dialogteil ist relativ sauber abgemischt, wobei ein paar Altersspuren unvermeidbar sind. Im Vergleich mit dem kratzigen O-Ton ist die deutsche Synchro (wie so oft) besser in Schuss, nur sind die Hintergrundklänge auch etwas unverständlicher. Reicht trotzdem völlig aus.
 ++----

Extras
Extras
  • Originaltrailer (2:57 Min.)
  • Bildergalerie (4:35 Min.)
  • Trailer zu:
    • Blue Sunshine (2:19 Min.)
    • Komissar Beck - Preis der Rache (1:04 Min.)
    • Komissar Beck - Die letzte Zeugin (1:30 Min.)
VerpackungKleine Hartbox
 Zum Bonusprogramm gehören der Trailer und eine Bildergalerie mit jeder Menge Material. Das wunderschöne Cover der kleinen Hartbox kann man natürlich auch dazu zählen.
 +-----

Fazit
- "Es ist möglich, dass Mr. Masters die Kunst gelernt, die geistige Energie in seinem Körper zu kontrollieren und obendrein abzugeben. Und dass diese Energie, oder wenn sie so wollen, dieser Geist, bösartig ist, gemein und aggressiv." (Filmzitat)

Noch vor dem in meinen Augen leidlich unterhaltsamen Interner Link"Patrick" interessierte die Parapsychologie immer wieder die Filmemacher. Während das oftmals in halbgarem Hubatz endete, bei dem irgendwelche Scharlatane von Magie faseln (die 60er haben da ja einiges an esoterischen Mist zu bieten), gibt es mit "Psychic Killer" einen handfesten und gefälligen Thriller zu sehen, der alle Faktoren beinhaltet, um das Publikum mit moderaten Ansprüchen zu unterhalten.
Der Fiesling hier, der sich mit Gedankenkraft rächt, ist eigentlich gar keiner, sondern ein sehr sympathischer Mann, der sich lediglich einiger wirklich fieser Zeitgenossen entledigt. Dank seiner Begabung muss Protagonist Arnold nach seiner Entlassung aus der Klappse nicht mal seine Opfer aufsuchen, um sie unter die Erde zu bringen. Stattdessen fällt er einen todesähnlichen Zustand und lässt seine Phantasie spielen. So geht es zuerst dem Doktor an den Kragen, der seine todkranke Mutter damals nicht operieren wollte, dann der Krankenschwester, dann dem Polizisten und immer so weiter, bis sich Arnold an so ziemlich jeden gerächt hat, der für den Tod seiner Mutter und seinen Psychatrieaufenthalt verantwortlich war.
Interessant wird es deswegen, weil ihm die Polizei von Anfang an auf der Spur ist, dem ständig im Sessel Rumlungernden aber nie etwas nachweisen kann. Erst sehr spät kommt man auf die Idee, dass übernatürliche Dinge im Spiel sind. Bis zuletzt versucht daher seine ehemalige Psychiaterin, ihm zu helfen, denn sie ahnt, was hinter all dem steckt.
Dem Zuschauer dürften die "Geistererscheinungen" gefallen, die neben einer tollen Atmosphäre auch ein paar deftige Grausamkeiten enthalten. In regelmäßigen Abständen kommt es zu einem Ableben und man hat natürlich Spaß am Gezeigten, weil das jeweilige Opfer es gehörig verdient hat. Wären diese Szenen nicht, würde "Psychic Killer" vielleicht als Krimi mit Thrillerelementen durchgehen, so aber ist die 18er Freigabe gerechtfertigt. Arnold selbst, geprägt von einem monstermäßigen Ödipuskomplex, spielt haushoch überlegen sein Spielchen und erweist sich als intelligenter Mörder, dem die Polizei nichts anhaben kann, was dem Film zusätzlich Pluspunkte einbringt.

Wer einem gut gemachten B-Movie etwas abgewinnen kann, der sollte den hier nicht verpassen. Auch bei dieser DVD sollte man aufpassen, dass man die ungekürzte 18er Fassung abgreift.



Bilder der DVD




Druckbare Version
NewsCMV-Neuheiten im April / Mai '07
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.