Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
JP 1969
Originaltitel:Ido zero daisakusen
Alternativtitel:Atragon II
aka. Ido 0 daisakusen
aka. Kaitei Daisenso - Ido Zero Daisakusen
aka. Latitude Zero
aka. Latitude Zero Military Tactics
aka. Latitude Zero: Big Military Operation
Länge:100:53 Minuten (Internationale Fassung)
Freigabe:ab 12 Jahre
Regie:Ishirô Honda
Buch:Ted Sherdeman, Shinichi Sekizawa
Kamera:Taiichi Kankura
Musik:Akira Ifukube
SFX:Eiji Tsuburaya
Darsteller:Joseph Cotten, Cesar Romero, Akira Takarada, Masumi Okada, Richard Jaeckel, Patricia Medina, Mari Nakayama, Akihiko Hirata, Hikaru Kuroki, Linda Haynes, Susumu Kurobe, Burr Middleton
Vertrieb:Anolis
Norm:PAL
Regionalcode:2
DVD-Start:01.07.2008 (Kauf)



Inhalt
Bei einem Tauchgang geraten zwei Wissenschaftler und ein Journalist in Gefahr. Sie werden von Kapitän McKenzie mit dem fantastischen U-Boot Alpha gerettet. KcMenzie ist eine Art friedlicher Kapitän Nemo, der in der Unterwasserstadt Äquatoria zuhause ist. Dort leben und arbeiten Wissenschaftler fernab von politischen Einflüssen und Profitgier an Projekten, die dem Wohl der Menschheit dienen sollen. Doch das Untersee-Paradies wird von dem größenwahnsinnigen Malic bedroht, der durch die Errungenschaften von Äquatoria zur Weltherrschaft gelangen will. Neben seiner bösartigen Gattin Lucretia und der brutalen U-Boot-Kommandantin Kuroiga gehören zu Malics Gefolgschaft auch monströse Riesenratten und Fledermausmenschen. Obwohl Kapitän McKenzie friedliche Absichten verfolgt, ist eine finale Auseinandersetzung mit Malic nötig. So macht er sich mit einer Gruppe zu Malics Hauptquartier auf, um dem bösen Treiben ein Ende zu setzen.

Bild
Format2,35:1 (anamorph)
NormPAL
 Anolis spendiert uns gleich drei Fassungen des Filmes auf zwei DVDs. Zum einen teilen sich die japanische und die deutsche Kinofassung eine Disc und die internationale Fassung wurde zusammen mit dem Bonusmaterial auf DVD 2 veröffentlicht. Die beiden Kinofassungen unterscheiden sich nicht sonderlich voneinander und besitzen beide kräftige Farben, einen guter Kontrast, der allerdings in helleren Szenen recht steil erscheint, sowie eine überraschend gute Schärfe. Die Konturen wirken sauber und überstrahlen nur selten. Altersbedingt huschen immer mal wieder ein paar Defekte durch das Bild. Insgesamt ist die Restauration aber durchweg gelungen und weder das vorhandene Bildrauschen noch kleinere kompressionsbedingte Unruhen trüben den Sehgenuss. Die internationale Fassung wirkt ein Spur weicher, dafür hinterlässt der Kontrast aber einen besseren Endruck, wirkt ausgewogener und neigt nicht dazu zu überstrahlen. Die Farben wirken etwas reduzierter, aber nicht minder natürlich. Welche Fassung man für sich rein bildtechnisch bevorzugt muss jeder selbst entscheiden. Uns gefällt die Internationale etwas besser.
 ++++/-

Ton
FormateDolby Digital 2.0 Mono
SpracheDeutsch, Japanisch, Englisch
UntertitelDeutsch
 Die deutsche und japanische Kinofassung bieten jeweils eine deutsche und eine japanische Tonspur. Klanglich sind diese nicht schlecht, die Abmischung ist aber etwas dumpf und blechern. Störendes Rauschen gibt es dafür nicht und zudem verzerren die Stimmen selbst im Hochtonbereich kaum. Insgesamt klingt die deutsche Tonspur etwas besser und wurde so auch für die internationale Fassung verwendet. Die beinhaltet aber auch noch eine englische Sprachfassung, welche sich ebenfalls kaum von den anderen unterscheidet, in den Stimmen aber etwas dumpfer erscheint. Optional gibt es deutsche Untertitel.
 ++/---

Extras
Extras
  • 20seitiges Booklet
DVD 1:
  • Deutsche Kinofassung (89:07 Min.) - Deutsch & Englisch
  • Japanische Fassung (85:45 Min.) - Deutsch & Japanisch
DVD 2:
  • Internationale Fassung (100:53 Min.) - Deutsch & Englisch
  • Audiokommentar mit Jörg Buttgereit & Bruno Traber
  • Deutscher Trailer (1:52 Min.)
  • Japanischer Trailer 1 (2:22 Min.)
  • Japanischer Trailer 2 (1:10 Min.)
  • Trailer international (2:32 Min.)
  • Super8-Fassung (32:39 Min.)
  • Bildmaterial:
    • Werberatschlag 1 (2:13 Min.)
    • Werberatschlag 2 (3:20 Min.)
    • US Pressbook (6:21 Min.)
    • Bildergalerie (141 Bilder)
  • Credits (1 Textafel)
  • Hidden Feature
VerpackungStar MetalPack
 Auf der ersten Disc befindet sich nur die deutsche Kinofassung, sowie die knapp 3 Minuten kürzere japanische Fassung. Die internationale Fassung ist mit knapp 100 Minuten die längste und enthält auch den Audiokommentar mit Jörg Buttgereit & Bruno Traber. Was uns hier geboten wird, ist wie auch schon bei den vorherigen Kommentaren innerhalb der "Kaiju Classic Collection" äußerst Informativ und unterhaltsam ausgefallen. Beide gehen äußerst ausführlich auf soweit bekannte Produktionshintergründe ein, erzählen eine Menge über die Macher und Darsteller des Films und schlagen immer wieder eine informative Brücke zu anderen Produktionen, welche sich von "U 4000" haben inspirieren lassen. Desweiteren gibt es auf der zweiten Disc diverse Trailer, die 32minütige Super8-Fassung des Films, sowie umfangreiches Bildmaterial. Wer diesbezüglich schon einmal ein kleinen Blick riskieren will, sollte bei unseren Freunden von MONSTRULA vorbeischauen, welche einiges an seltenem Bildmaterial online gestellt haben.
Und wer ein wenig Ostern spielen will, wird mit viel Glück auch ein schönes Hidden Feature finden. Zudem gibt es wie immer ein 20seitiges Booklet, welches reichhaltig bebildert wurde und weitere Informationen zum Film enthält.
 +++++-

Fazit
Auch wenn die Titel "Atragon II", bzw. "U 4000 - Panik unter dem Ozean" nahelegen, wir hätten es mit einer Fortsetzung von Interner Link"Atragon", bzw. Interner Link"U 2000 - Tauchfahrt des Grauens" zu tun, so ist das nicht ganz richtig. Mal abgesehen von der Tatsache, dass beide Filme den selben Regisseur haben und ein oder mehrere U-Boote als Hauptattraktion bieten, liegen inhaltlich Welten zwischen ihnen. Befasste sich Interner Link"U 2000" mit einem Konflikt zwischen dem versunkenen Mu-Reich und der Erdbevölkerung, so greift Honda in "U 4000" doch ganz tief in den Fundus populärer Sience Fiction- und Fantasyliteratur. Im Grunde handelt es sich um einen Kampf zwischen Kaptain Nemo und Dr. Moreau, kombiniert mit einem Schuss Shangri-La und garniert mit den Hightech-Finessen einer Hand voll James Bond-Filme. Eben diese Zutaten, umgesetzt in den für japanische Monsterfilme so typischen Modellkulissen, ergeben ein Feuerwerk, das in dieser Form kaum in einem zweiten utopischen Film abgebrannt wird. Was "U 4000" auch zu Gute kommt, ist die japanisch/amerikanische Besetzung. Wir treffen nicht, wie sonst in reinen TOHO-Produktionen üblich auf einen weißen Pseudoamerikaner, der die Marktchancen auf dem US-Markt erhöhen soll, sondern gleich eine ganze Schar gutklassiger amerikanischer Schauspieler. Allen voran Joseph Cotton und Cesar Romero kann man den Spaß ansehen, den sie bei der Produktion dieses naiven Spektakels hatten. Und Spaß macht "U 4000" auch dem Betrachter, auch oder gerade weil bei dieser Unmenge von visuellen Extravaganzen das titelgebende U-Boot doch weit in den Hintergrund tritt. Wer sich auf diesen psychedelischen Trip mit seiner kunterbunten Spielzeugästhetik einlässt, wird mit einem breiten Grinsen belohnt. Empfohlen sei hier die japanische Originalversion, die u.a. mit einem interessanten Ende aufwartet, welches in der deutschen Fassung entfernt wurde.

Mit "U4000 - Panik unter dm Ozean" liefert uns Anolis wieder eine fantastische Veröffentlichung ab, welche in keiner Japan-Monsterfilm-Sammlung fehlen sollte. Die hochwertig aufgemachte, absolut perfekt produzierte und auf 1500 Stück limitierte Edition ist zwar nicht ganz günstig, aber dafür jeden Cent wert. Hoffen wir, dass noch viele weitere Kaiju-Klassiker erscheinen werden.



Bilder der DVD




Druckbare Version
U 4000 - Panik unter dem Ozean (Kaiju Classics)
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.