Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
UK 2004
Originaltitel:True Horror
Alternativtitel:True Horror with Anthony Head
aka. H wie Horror
Länge:231:72 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahre
Regie:Rupert Miles, Renny Bartlett, Jeremy Turner, Nigel Levy
Kamera:Duncan Fairs, Philippe Lavalette
Musik:John Hardy
SFX:Erika Okvist
Darsteller:Anthony Head, Albert Duic, Jonathan Reason, Elizabeth Miller, Paul Croft, Mark Benecke, Sean Manchester, Tina Rath
Vertrieb:Polyband
Norm:PAL
Regionalcode:2
DVD-Start:22.02.2008 (Kauf)



Inhalt
Vampire, Dämonen, Werwölfe, Hexen und Zombies. Stoff vieler Legenden, kindlicher Alpträume und schlechter TV-Serien? Sind Sie sich da sicher? Sind das alles bloß Mythen? Und wenn ja, was sind die Hintergründe solcher Phänomene? Die Serie "Horror Mysteries" stützt sich auf Geschichte und Geschichten sowie wissenschaftlichen Untersuchungen. Der Schauspieler Anthony Head, bekannt als Rupert Giles aus der US-Serie "Buffy - Im Bann der Dämonen", will diesem Spuk ein Ende setzen. Er folgt in "Horror Mysteries" den alten Sagen und Legenden, um herauszufinden, woher die unheimlichen Mythen über Vampire, Zombies und Werwölfe überhaupt kommen und warum sie uns noch immer in den Bann ziehen. Übernatürliche Phänomene werden untersucht, deren Wurzeln aufgedeckt und es wird demonstriert wie das Meiste davon wissenschaftlich erklärt werden kann. "Horror Mysteries" mischt Geschichte mit Naturwissenschaft und enthüllt die Wahrheit hinter den Mythen.

Bild
Format1,66:1 (Letterbox)
NormPAL
 Das Bild liegt im Letterboxformat vor und überzeugt bei den gespielten Szenen sowie den Hauptpassagen mit Anthony Head. Immer wieder finden sich auch Archivaufnahmen ein, die qualitativen Schwankungen unterlegen sind. Die Farbgebung kann aber in den meisten Fällen als kräftig bezeichnet werden, die zudem stets Natürlichkeit aufweisen kann. Die Schärfe kann bei Archivmaterial nicht immer zufrieden stellende Werte abliefern, ist ansonsten aber immer nahezu perfekt und sehr detailreich. Ein minimales Rauschen ist zudem vorhanden, beeinträchtigt das Bild jedoch nicht. Der Kontrast wurde gut angepasst, so dass die vorhandenen Schwankungen zwischen den Ausgangsmaterialien abgestimmt wirken. In einigen hellen Bereichen ist ein leichtes Überstrahlen sichtbar. Sehr zu gefallen weiß die Kompression, die stets gute Werte liefert und ordentlich im Hintergrund arbeitet. Ein sehr gehobenes Bild für eine TV-Produktion.
 ++++--

Ton
FormateDolby Digital 2.0 (Stereo)
SpracheDeutsch, Englisch
Untertitel-
 Bei Dokumentationen ist der wichtigste Faktor eine gut verständliche Dialogwiedergabe. Diese kann der vorhandene Stereoton bieten, zudem sind keine Störungen auszumachen. Es besteht die Möglichkeit, zwischen der englischen Originalfassung oder der mit deutschen Stimmen übersynchronisierten Fassung auszuwählen. Untertitel sind keine vorhanden, doch scheinbar muss es sich um ein deutsches TV-Master gehandelt haben, da alle Texteinblendungen in Deutsch vorhanden sind.
 +++---

Extras
Extras-
VerpackungKeepCase
 Extras sind keine vorhanden.
 ------

Fazit
Was steckt wirklich hinter den Figuren des Horrorfilms, die immer wieder für ein wohliges Gruseln beim Betrachten diverser Filme sorgen? Dieser Frage geht der aus Interner Link"Buffy - Im Bann der Dämonen" bekannte Schauspieler Anthony Head (Interner Link"Little Britain") nach. In fünf Folgen des Discovery Channels werden die wichtigsten Kreaturen des Genres einmal näher beleuchtet. Vampire, Hexen, Werwölfen, Dämonen und Zombies sind nicht nur reine Fiktion, sondern haben einen Ursprung, der bis ins Mittelalter und in manchen Fällen sogar noch viel weiter zurückgeht. Die Spurensuche von Anthony Head, der im Übrigen eine gute Vorstellung liefert, wird immer wieder von kleinen Spielsequenzen unterbrochen, welche einen möglichen Hergang der Geschichte in bewegten Bildern liefern. Zudem gibt es eine Menge an informativen Interviews, die etwas Licht ins Dunkle bringen. Alles wird genau analysiert und mithilfe von Gegendarstellungen auf wissenschaftlicher Basis erklärt. In den meisten Fällen wird auch immer eine logische Antwort geliefert, doch beim Thema Zombies gibt es zwar eine Erklärung, doch kann man nichts beweisen, da hier neben dem Bürgerkrieg wohl auch die Mafia ein Wörtchen mitzureden hatte. Ob alle Erkenntnisse, die man bei "Horror Mysteries" gewinnt, auch der Tatsache entsprechen, soll an dieser Stelle einmal offen gelassen werden. Eine informative und zudem sehr spannende dokumentarische Reihe wurde aber definitiv geschaffen.

Die DVD zeigt sich von technischer Seite auf einem überdurchschnittlichen Niveau, nur das gänzlich fehlende Bonusmaterial trübt den Gesamteindruck ein wenig.



Bilder der DVD




Druckbare Version
IMDb.com 



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.