Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 1999
Originaltitel:Retro Puppet Master
Alternativtitel:Puppet Master 7
aka. Retro Puppet Master
Länge:90:09 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 12 Jahre
Regie:David DeCoteau, Joseph Tennent
Buch:Charles Band, Benjamin Carr, David Schmoeller
Kamera:Viorel Sergovici
Musik:John Massari
SFX:Christopher Bergschneider, Jeffrey S. Farley u.a.
Darsteller:Greg Sestero, Brigitta Dau, Stephen Blackehart, Jack Donner, Guy Rolfe, Robert Radoveanu, Vitalie Bantas, Sando Teodor, George Calin, Juliano Doman, Vlad Dulea, Dan Fintescu, Claudiu Trandafir, Marcello Cobzarju, Viorel Manole
Vertrieb:Sunfilm
Norm:PAL
Regionalcode:2
DVD-Start:29.11.2001 (Kauf)



Inhalt
1944 - kurz vor der schweizer Grenze. Andre Toulon ist auf der Flucht vor den Nazis und kann sich in einer Hütte verstecken. Als er eine alte Puppe findet, die keiner seiner jetzigen kennt, erzählt er seinen Geschöpfen wie alles begann ...
Tausend Jahre in der Zeitgeschichte zurück: das alte Ägypten. Der Magier Afzel stiehlt dem Gott Sutekh das "Geheimnis des ewigen Lebens". Voll Zorn schickt dieser drei mumifizierte Diener los, mit dem Ziel den Dieb ausfindig zu machen, ihn zu töten und das Geheimnis zu wahren. Eine Jagd durch die Zeiten beginnt.
Paris, 1902: Der junge Puppenspieler Andre Toulon besitzt ein "magisches Theater", in dem er samt ein paar Freunden das Puppenspiel zelebriert. Zur Freude der pariser Bevölkerung und .... Ilsa, einer jungen Dame aus der Schweiz, die zu Besuch ist. Just in dieser Vorstellung taucht der "Dieb" vor dem Theater auf, wird aber von 2 angeheuerten Häschern zusammengeknüppelt. Doch dank des Eingreifens von Ilsa lassen sie von ihrem Opfer ab. Der Mann wird von Toulon versorgt und als Dank weiht er ihn in das Geheimnis des ewigen Lebens ein. So wird einer Puppe eine Seele eingehaucht; doch wo eine Seele gegeben wird, muss eine genommen werden - so das Geheimnis. Als die Diener Sutekhs auf der Suche nach dem Dieb Toulons Freunde töten, hat dieser genug Seelen, um den Puppen Leben einzuhauchen und Rache zu nehmen ...

Bild
Format1.33:1 (Vollbild)
NormPAL
 Die nun schon etwas ältere DVD des Films ist sicherlich kein Meilenstein mehr, war es aber bereits 2001 schon nicht, als die DVD erschien. Weder kann farblich durch die Gelbtönung etwas ausgerichtet werden, noch sieht der Kontrast so aus, als ob er von mehr als einem analogen, verbrauchten Band stammen würde. Besonders der bräunliche Stich in dunklen Szenen steht dem Film nicht gut. Auch das nervöse Rauschen überzieht die ohnehin nicht sonderlich klaren Details mit zusätzlicher Unruhe, die sich besonders in Schwenks stärker hervorhebt. Die Vorlage war wohl nur mäßig scharf, weswegen nun an Konturen Nachbesserungen erkennbar sind, die das Bild schaubar, aber nicht toll aussehen lassen. Wenige Szenen, z.B. das Ende der Theateraufführung, scheint von schlechterer Beschaffenheit, was sich anhand von Farb- und Kontrastabfall erkennen lässt. Nun sind die Full Moon-Filme vielleicht nicht Anwärter für einen Technikpreis, was die Bildqualität anbelangt, hiermit hat man aber nur eine mäßig produzierte Digitalisierung vorliegen.
 +++---

Ton
FormateDolby Digital 2.0 Surround
SpracheDeutsch, Englisch
Untertitel-
 Die Tonspuren geben dem Film genau das, was er benötigt, nämlich ein klar verständliches Klangbild, welches durch Musikeinspielungen ein wenig typisches Fantasy-Flair aufbauen kann, sonst aber keine hervorstechenden Eigenschaften aus dem Dolby Surround-Signal herauskitzeln kann. Neben dem ansprechend kräftigen Lauten machen ein paar dezente Effekte auf den hinteren Lautsprechern auf sich aufmerksam. Der Hall, wenn der ägyptische Gott Sutekh mit seinen drei Untertanen spricht, macht sich sehr gut. Leider sind solche Szenen Mangelware und helfen dem Klang nur unwesentlich. Der englische Ton besticht durch seine gute Auflösung der Dialoge, verhält sich in Sachen Raumklang aber sehr ähnlich. Damit reiht sich die Umsetzung des Tons knapp über Durchschnitt ein, denn die Produktionsumstände versprechen ohnehin nur einen guten Stereo bzw. Dolby Surround-Ton.
 +++/--

Extras
Extras
  • Originaltrailer (1:34 Min.)
  • Weitere DVDs:
    • Two Hands (1:52 Min.)
    • They Nest - Tödliche Brut (1:55 Min.)
VerpackungKeepCase
 Die DVD enthält zusätzlich noch genau drei Trailer.
 /-----

Fazit
"Retro Puppet Master", der bisher siebte Teil der Serie, muss leider als der schwächste der mir bekannten Teile gewertet werden. Die Grundidee einer Vorgeschichte ist nicht schlecht. Man erfährt einiges über Andre Toulon, seine Puppen und sogar, wie er seine spätere Frau kennenlernt. Aber das Drumherum passt leider nicht zu der sonst stimmigen Puppen-Slasher-Reihe.
Warum? Nun ja, weil eigentlich kaum "geslasht" wird. Denn anders als in den Vorgängerteilen gibt es hier kein Blut zu sehen, denn der ganze Film ist ziemlich kindgerecht gehalten. So ist auch in den wenigen Actionsequenzen kaum Spannung zu finden; die wenig Auftretende verzieht sich auch schon nach kurzer Zeit wieder bzw. ist in ihrer Ausführung lachhaft. So wird per "Würgegriff" getötet, dessen Computeranimation sehr, sehr billig aussieht. Schade, denn der Rest (Kulissen, Animationen der Puppen) ist eigentlich passabel. Die Puppen sind irgendwie auch so eine zwiespältige Sache, sind doch Toulons Frühwerke noch aus einfachstem Holz und erreichen nicht den Charme der Originale. Es fehlen beispielsweise noch charakteristische Merkmale wie der Schnurbart des Revolverhelden. Alles in allem leider nur für "Puppet Master"-Komplettisten oder Fans der Reihe interessant. Wer Neueinsteiger in die Serie ist, sollte mit Teil 1-3 fürs Erste bedient sein.



Bilder der DVD




Druckbare Version
Puppet Master 3 - Die Rache des André Toulon
Puppetmaster III - Toulons Rache
Puppet Master IV (Full Moon Collection 9)
Puppet Master V (Full Moon Collection 10)
Puppet Master
Puppet Master II
Puppet Master (3-Disc Limited Edition)
Puppet Master II (Limited Edition)
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.