Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 1984
Originaltitel:V
Alternativtitel:V - Die außerirdischen Besucher kommen zurück
aka. V - Die ausserirdischen Besucher kommen zurück
Länge:858:32 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahre
Regie:Kevin Hooks, Gilbert M. Shilton, Cliff Bole, Bruce Seth Green, Paul Krasny, Victor Lobl, Ray Austin, Earl Bellamy, John Florea
Buch:David Abramowitz, David Braff, Paul F. Edwards, Garner Simmons, Brian Taggert, Steven E. de Souza, Chris Manheim, Paul Monash, Donald R. Boyle, Mark Rosner
Kamera:Dennis Dalzell, Richard C. Glouner
Musik:Dennis McCarthy
SFX:Melbourne A. Arnold, King Hernandez, Gene Grigg
Darsteller:Marc Singer, Faye Grant, Michael Ironside, Jane Badler, June Chadwick, Jennifer Cooke, Robert Englund, Lane Smith, Blair Tefkin, Michael Wright, Jeff Yagher, Duncan Regehr, Aki Aleong, Frank Ashmore, Nicky Katt, Mickey Jones, Michael Durrell
Vertrieb:Warner Home
Norm:PAL
Regionalcode:2
DVD-Start:28.01.2008 (Kauf)



Inhalt
Sie kamen, weil sie Wasser brauchen. Und Nahrung. Wie sich herausstellte, waren wir die Nahrung. Die Menschheit wehrte sich tapfer, doch der Krieg geht weiter. Wieder ist die Erde das entscheidende Schlachtfeld. Doch die Aliens, die ihre Reptiliennatur hinter menschlichen Masken verbergen, haben inzwischen dazugelernt. Sie sind davon überzeugt, dass der Schlüssel zu ihrer Existenz auf der Erde im Erbmaterial des neugeborenen Sternenkinds liegt, das halb menschlichen und halb außerirdischen Ursprungs ist. Deshalb wollen sie es in ihre Gewalt bringen. Doch das können die irdischen Widerstandskämpfer nicht zulassen.

DVD 1:
01. Tag der Befreiung
02. Rettet Los Angeles
03. Tauschgeschäfte
04. Fluchtpunkt: China Flats

DVD 2:
05. Vater und Sohn
06. Die Konferenz von Playa Del Mar
07. Freiheit für Rawlinsville
08. Der blinde Jacob

DVD 3:
09. Elizabeth x 2
10. Der Grossmanipulator
11. Der Held des Tages
12. Verräter und Betrüger

DVD 4:
13. Gift für die Braut
14. Auf Leben und Tod
15. Die Wildcats-Gang
16. Mann gegen Mann

DVD 5:
17. Das Computer-As
18. Die Liste
19. Endlich Frieden?

Bild
Format1,33:1 (Vollbild)
NormPAL
 Die Bildqualität für eine TV-Serie aus den 80er Jahren geht bei der hier vorliegenden Serie völlig in Ordnung. Der Vollbildtransfer leidet zwar unter Bildrauchen und der damit verbundenen schwächeren Schärfe. Der Kontrast befindet sich ebenfalls auf einem durchschnittlichen Niveau, überzeugt aber gerade in dunklen Szenen durch eine gute Detailwiedergabe und harmoniert mit dem ansehnlichen Schwarzwert. Die Farbgebung überzeugt auch mit angenehmen Werten, die aber je nach Folge variieren und mal kräftiger, dann aber auch wieder deutlich blasser ausgefallen sind. Hinzu kommen eine Vielzahl von analogen Defekten in Form von Verschmutzungen und kleineren Defekten, welche sich aber noch im Rahmen bewegen, der den Sehgenuss nicht beeinträchtigt. Überraschend ordentlich ist die Kompression ausgefallen, die zwar immer wieder mit dezentem Blockrauschen aufwartet, aber auch hier ist alles noch im grünen Bereich. Insgesamt hat man für das Alter der Serie einen soliden Transfer abgeliefert, mit dem man sehr gut leben kann.
 +++---

Ton
FormateDolby Digital 2.0 (Mono)
SpracheDeutsch, Englisch
UntertitelDeutsch, Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte
 Dem Alter entsprechend gibt es die vorhandenen Tonspuren in einem ansprechenden Monotrack. Wobei die deutsche Synchronisation deutlich besser klingt als die Originalfassung. Die Dialoge werden wesentlich klarer und ohne großartige Nebengeräusche wiedergegeben. Der englische Originalton ist zwar ebenfalls gut zu verstehen, doch wirkt er im Vergleich dumpfer und leidet unter deutlich hörbarem Hintergrundrauschen. Die Dialogwiedergabe überzeugt dennoch in beiden Varianten. Untertitel gibt es sowohl in Deutsch und in Englisch. Zusätzlich werden noch deutsche Untertitel für Hörgeschädigte angeboten.
 ++----

Extras
Extras-
VerpackungSlimCase im Schuber
 Leider befindet sich auf den DVDs keinerlei Bonusmaterial.
 ------

Fazit
Nachdem Warner im Jahre 2003 die Mini-Serie um die außerirdischen Besucher aus dem Jahre 1983 veröffentlichte, wurde es recht still und viele Fans stellten sich die Frage, was aus der TV-Serie von 1984 werden würde, die man aufgrund des enormen Erfolges der Mini-Serie produzierte. Nun, 2008 hat das Warten ein Ende und die noch fehlende Serie mit ihren 19 Folgen erblickt in ungekürzter Form das Licht der DVD-Welt. Die TV-Serie steht der Mini-Serie in nichts nach, auch wenn die Geschichten etwas kompakter wurden. Nach heutigen Maßstäben regen die Effekte stellenweise etwas zum Schmunzeln an, schließlich arbeitete man gerade bei den Mutterschiffen nicht mit Modellen, sondern malte die Rauschiffe einfach in den Hintergrund.
Was aber dennoch immer noch zu spüren ist, sind die Querverweise auf den zweiten Weltkrieg. Ganz deutlich ist die Serie eine Interpretation um das Dritte Reich, schön verpackt als Sci-Fi-Serie. Die Besucher in der Position der Nazis, die Andersdenkende und Aufständige aus dem Weg räumen. Auf der anderen Seite die Amerikaner, welche den Widerstand markieren und sich in Form einer Untergrundorganisation gegen die Besetzer auflehnen. Dieser Seitenhieb auf die Geschichte verbirgt sich aber nicht nur in "V", der amerikanische Patriotismus zieht sich ja fortwährend durch die Filmwelt. Wobei auch wieder auffällig ist, dass der Amerikaner es immer wieder schafft, selbst die höchstentwickeltste Lebensform mit ihren Hightech-Waffen zu überlisten. Störend ist das aber nicht und "V" gehört auch heute noch zu den besten Sci-Fi-Serien, die jemals produziert wurden, da sie durchweg spannende und actionlastige Geschichten bot. Leider wirkt die letzte Folge etwas unausgereift, da man scheinbar den Plan hatte, das Ende offen zu halten, um eine mögliche Fortsetzung zu kreieren. Zwar ist bis heute noch nichts konkretes in dieser Richtung passiert, aber erste Gerüchte entstanden schon 2002, wo man den vorläufigen Arbeitstitel bekannt gab: "V - The Second Generation". Die immer wieder aufkommende Gerüchteküche besagt zwar, dass 2008/2009 die erste Klappe für die neue Serie fallen soll und scheinbar auch viele bekannte Gesichter der alten Serie wie Marc Singer und Jane Badler ihr Interesse bekundet haben, doch wirklich spruchreif ist noch nichts. Bis es aber soweit ist, darf man sich dank Warner endlich zurücklehnen und die komplette Serie genießen, am besten noch an einem Stück mit der Mini-Serie.



Bilder der DVD




Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.