Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 2000
Originaltitel:Short Cut Road
Länge:75:27 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:Unrated
Regie:Marc Selz
Buch:Denise Nivasch & Marc Selz
Kamera:Marc Selz
Musik:Karl Sundstrom & Marc Leven
SFX:Marc Selz
Darsteller:Branden Scala, Erin Broling, Robyn Unell, Charles T. Perry, Holly Ilyne Sari, Jefferson Burns, Iliana Cardona, Vito Lapiccola, Steve Sturt, Karl Sundstrom, Tim Taylor
Vertrieb:Sub Rosa Studios
Norm:NTSC
Regionalcode:0



Inhalt
8 Jugendliche sind auf dem Weg zum jährlichen Rock Stock Festival, um dort kräftig den Ferienbeginn zu feiern. Doch ihr Rückweg ist nicht ganz ungefährlich: In den Wäldern mordet ein bisher unentdeckter Killer wahllos Pärchen. Als ihr Wagen auf einer Seitenstraße im Dickicht stecken bleibt, werden auch sie vom Wahnsinnigen verfolgt. Sehr bald schon werden sie schmerzhaft herausfinden müssen, wer hinter der scheinbar sinnlosen Gewalt steckt und warum gerade sie zum Opfer auserwählt wurden.

Bild
Format1.78:1 (Letterbox)
NormNTSC
 Gedreht wurde vermutlich auf DigiCam oder SVHS, was man dem Film aus dem Jahre 2000 zu jeder Sekunde ansieht. Es fängt damit an, dass Nachtaufnahmen oft nur schlecht ausgeleuchtet sind. Dadurch entsteht dieser Interner Link"Blair Witch Project"-Effekt, bei dem Gesichter als einziges aus den Schatten herausragen. Nur leider wurde der Kontrast nicht angepasst, was den Eindruck erweckt, man würde durch einen Schleier hindurchschauen. Ebenso sind die Farben sehr blass ausgefallen, was in Anbetracht der schlechten Lichtverhältnisse teilweise verständlich wird. Die Schärfe bewegt sich auf befriedigendem Niveau, aber auch bemerkt man deutlich, dass das Ausgangsmaterial nicht für eine Umsetzung auf DVD gedacht war, denn ein feines Rauschen bringt Bewegung an Stellen, die eigentlich ruhig sein müssten. Es lässt sich auch schwer erkennen, in wie weit die Kompression hier gelungen ist oder nicht, Fakt ist aber, dass gerade Bewegungen einen leichten Schleier hinter sich herziehen. Da die gesamte Produktion nicht den Anspruch erhebt, qualitativ Maßstäbe zu setzen, darf man mit dem Gezeigten zufrieden sein. Taghell abgelichtete Szenen sind übrigens um einiges besser, treten aber zu selten auf, um das Gesamtergebnis nachhaltig beeinflussen zu können.
 ++----

Ton
FormateDolby Digital 2.0
SpracheEnglisch
Untertitel-
 Der englische O-Ton ist live aufgenommen, wahrscheinlich mit der Videokamera und hebt sich daher nicht immer deutlich genug von den Umgebungsgeräuschen ab. Z.B. versteht man einige Dialoge auf dem dem Festival, zu dem die Gruppe fährt, überhaupt nicht. Die Dialoge selbst kratzen ein wenig, die Musik und einige in der Postproduktion eingefügte Geräusche sind da wesentlich besser beschaffen, aber um ein angenehmes Erlebnis zu sein, fehlt es dem Ton noch an vielem. Leider existieren keine Untertitel, um das Spektakel ein wenig besser verständlich zu machen.
 ++----

Extras
Extras
  • Audiokommentar
  • Jess Franco: Journey Into Perversion (16:30 Min.)
  • Bloopers (8:10 Min.)
  • Preview Trailers:
    • Ice From The Sun (3:33 Min.)
    • Savage Harvest (2:25 Min.)
    • The Undertow (1:17 Min.)
    • Insaniac (1:44 Min.)
    • China White Serpentine (2:26 Min.)
    • The Christmas Season Massacre (2:43 Min.)
  • Sub Rosa Studios (3 Seiten)
  • Hidden Feature
 Der Audiokommentar mit Marc Selz und Produzentin Claudia Del Real ist ganz in Ordnung, wenn man ein wenig mehr über die Produktion herausfinden möchte, besonders gefesselt hat er mich aber nicht, da er doch sehr träge vorgetragen wird. Wer Gefahr läuft, abends aus Müdigkeit vor dem TV einzupennen, dem ist dann doch eher das Special um Jess Franco empfohlen. Ein Interview gibt es hier nicht, dafür aber interessante Aufnahmen von Franco, seiner Frau Lina und verschiedenen Persönlichkeiten des Filmbusiness (u.a. Herbert Fux), die zu unterschiedlichen Anlässen aufgenommen wurden. Gegen Ende dieses viertelstündigen Specials sind noch Aufnahmen vom Dreh eines damals aktuellen Films von Franco angefügt. Ich weiß zwar nicht, wie es dieses Bonussegment gerade auf die DVD zu "Short Cut Road" geschafft hat, interessant und kurzweilig ist es aber allemal. Als weitere Extras bieten sich Versprecher und Outtakes vom Dreh zum Film, ein paar Trailer und eine kurze Einführung zu den Sub Rosa Studios an.
 ++----

Fazit
Die Idee um die abgelegene Abkürzung, die für 4 Jugendliche zur Letzten wird, die sie genommen haben, nutzt Einflüsse des Slasher- und Backwood-Genres und verbindet diese zu einem blutigen und düsteren Konzept (vor allem wegen der dürftigen Ausleuchtung in freier Natur), welches zwar sehr herkömmlich und bis auf einen Nebenstrang (Wer ist der Mörder und was ist seine Motivation?) wenig innovativ ist, für 75 Minuten Spielzeit aber doch recht unterhaltsam ist, was nicht zuletzt an den herrlich schlechten Goreeffekten liegt, die im Fankreis blutiger Waldeskapaden Anklang finden werden. Anfangs bewegt man sich noch auf Campslasher-Niveau, sobald die Teeniemeute aber erstmal aufgerieben ist, wird die Spannung nicht mehr durch pubertäres Gehabe in ihrer Entfaltung gehindert. Der Einfallsreichtum, welcher in der amerikanischen "Fachpresse" aber gern im Zusammenhang mit diesem Werk zitiert wird, erschließt sich mir nicht. Die Inszenierung verläuft für Amateur/Independent-Verhältnisse vielleicht überdurchschnittlich, Experimentierfreudigkeit sucht man aber vergebens. Ich bin mir sicher, dass einige zu solchen Produktionen "Scheißdreck" sagen werden, daher empfehle ich "Short Cut Road" nur denjenigen, die sich von diesem simplen Projekt mit jungen Laiendarstellern nicht abschrecken lassen möchten, gleich, ob es nun schon 4000 bessere Slasher gibt.
Diese US-DVD ist in ihrer Verarbeitung sicherlich kein Schmuckstück, vor allem da der Ton oft unverständlich wird. Dafür aber enthält die DVD einen ordentlichen Schlag Bonusmaterial. Für ca. 10 € kann man also durchaus zuschlagen ...



Bilder der DVD




Druckbare Version
Short Cut Road
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.