Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
UK 1985
Originaltitel:Dempsey and Makepeace
Länge:ca. 475 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 12 Jahre
Regie:Christian Marnham, Tony Wharmby, Michael Brandon, William Brayne, Roger Tucker, Robert Tronson, Baz Taylor u.a.
Buch:Ranald Graham, Jesse Carr Martindale, Dave Humphries, Jeffrey Caine, Jonathan Hales, Dave Humphries u.a.
Kamera:Mike Humphreys, Tony Mander
Musik:Alan Parker
SFX:Tom Harris
Darsteller:Michael Brandon, Glynis Barber, Ray Smith, Tony Osoba, Gareth Milne, David Baxt, Andy Bradford, Nick Hobbs, Roy Alon, Colin McFarlane, Jonathan Docker-Drysdale, Wayne Michaels, Peter Brace, Nick Brimble, Greg Powell, Tony Stephens, Ralph Michael, Trevor Steedman, Chris Webb, Bruce Boa, Jonathan Linsley, Michael Shannon, Jill St. John, Kim Wall
Vertrieb:Koch Media
Norm:PAL
Regionalcode:2
DVD-Start:24.08.2007 (Kauf)



Inhalt
Das Top-Cop-Paar ist wieder im Dienst! Einmal mehr begegnen sich Harriet "Lady" Makepeace und ihr schroffer Kollege James Dempsey im sündigen Großstadtdschungel auf Verbrecherjagd. Dass bei dieser hochexplosiven Kombination aus Adel und Working Class die gewohnt lässigen Sprüche nicht ausbleiben, versteht sich von selbst.

Episoden:
01. Johnny Lupino, Teil 1
02. Johnny Lupino, Teil 2
03. Harris' Kies
04. Preisboxen
05. Panzer frei Haus
06. Die Kronzeugin
07. 20 Stunden Angst
08. Heiße Ware für Cortez
09. Diamantenhochzeit
10. Schutzengel

Bild
Format1,33:1 (Vollbild)
NormPAL
 Eine Verbesserung, was die Bildqualität angeht, wäre zwar schön gewesen, habe ich aber ehrlich gesagt nicht erwartet. Und somit bleibt die Bildqualität identisch zu den beiden Vorgängerstaffeln. Für eine Krimi-Serie aus den 80er Jahren ist der Vollbildtransfer auch gar nicht mal so schlecht wie es gerne behauptet wird, aber wir müssen schon mit starken Einschränkungen leben. So trübt extremes Bildrauschen den Sehgenuss und zeichnet sich für eine sehr schwache Schärfe aus. Kontrast und Farbgebung sind ebenfalls nur im unteren Durchschnitt anzusiedeln und auch wenn die Farben nicht so blass und ausgewaschen sind wie in der erste Staffel, so überzeugt das Gezeigte immer noch nicht wirklich. Zum Glück arbeitet die Kompression recht ordentlich, wodurch wir keine Angst vor Pixelbrei haben müssen. Leider ist die Anzahl der Defekte und Drop-Outs im Vergleich zu den vorherigen Staffeln nicht gesunken.
 +++---

Ton
FormateDolby Digital 2.0 (Mono)
SpracheDeutsch, Englisch
Untertitel-
 Auch bei der dritten Staffel der britischen Kultserie spendiert uns Koch Media die englische Sprachfassung, verzichtet aber mal wieder auf deutsche Untertitel. Die Sprachwiedergabe ist gut und selbst Rauschen und Verzerrungen sind nicht auszumachen. Dies kann man vom deutschen Monotrack leider nicht behaupten. Auch wenn die Dialoge ebenfalls gut zu verstehen sind, hört man ganz deutlich starkes Rauschen im Hintergrund und zudem klingen die Stimmen etwas kratzig und dumpf.
 ++----

Extras
Extras
  • 16seitiges Booklet
DVD 1
  • Brandon und Braber in: "Sunday Sunday", Interview mit Glynis Barber (3:50 Min.)
  • Bildergalerie (16 Bilder)
VerpackungDigipack
 Die Extras sind leider recht mager ausgefallen und somit gibt es diesmal nur eine Bildergalerie und ein knapp 4minütiges Interview mit Glynis Barber, welche nicht untertitelt wurde. Die Verpackung entspricht wie immer einem Digipack mit Hochglanzoptik. Sehr chic!
 +-----

Fazit
Die dritte Staffel der englischen Kultserie "Dempsey and Makepeace" stellt einen würdigen Abschluss der leider nur kurzlebigen Serie dar. Die einzelnen Episoden schwanken zwar deutlich in ihrer Qualität, doch die Drehbücher sind weitgehend so gut, dass selbst die schlechteste Story noch sehenswert bleibt und man durchweg seinen Spaß mit dem ungleichen Gespann haben wird. Sie ermitteln auch diesmal wieder gegen eine ganze Horde von bösen Buben, welche nichts besseres zu tun haben als Waffen zu schmuggeln, mit Drogen zu handeln oder gleich ganze Terroranschläge zu planen. Die Action ist dabei wieder sehr hoch und vor allem gut ausgefallen. Explosionen, Stunts und echte Kulissen machen die Serie aus und heben dieses 80er Jahre-Vehikel aus dem üblichen Sumpf der modernen Serien heraus, bei dem CGI-Effekte dominieren und nur noch in Studiokulissen gedreht wird. Hier ist alles noch "echt" und roh. Die beiden Hauptdarsteller ergänzen sich wieder köstlich, auch wenn der dritten Staffel etwas mehr Wortwitz gut getan hätte. Koch Media zeigt auch die letzte Staffel in einer soliden Qualität und veröffentlicht die Serie passend zu den anderen Auflagen in einem schicken Hochglanzschuber. Fans der Serie sollten nicht zögern und zugreifen, es lohnt sich.



Bilder der DVD




Druckbare Version
Dempsey and Makepeace (Erste Staffel)
Dempsey and Makepeace (Zweite Staffel)
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.