Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
HK 1989
Originaltitel:Qin yong
Alternativtitel:Krieger des Kaisers, Der
aka. Fight and Love with A Terracotta Warrior
aka. Gu jin da zhan qin yon qing
aka. Terra-Cotta Warrior, A
aka. Terracotta Warrior, A
Länge:106:01 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahre
Regie:Ching Siu-Tung
Buch:Pik Wah Li
Kamera:Peter Pau, Sun Yip Li
Musik:James Wong, Joseph Koo, Romeo Díaz
SFX:Ching Siu-Lung
Darsteller:Zhang Yimou, Gong Li, Yung Kang Yu, Suk Bung Luk, Lo Cheung Chiu, Hian Cheung Ng, Pok Man Tse, Tinx Chiu Chow, Hong Choon Fok, Kim Cheung, Siu Wah Tsui, Han Shan Fung
Vertrieb:Movie Power
Norm:PAL
Regionalcode:0
DVD-Start:27.09.2007 (Kauf)



Inhalt
Etwa 200 Jahre v. Chr. ist der chinesische Kaiser Qin auf der Suche nach einem Elixier, welches ihm Unsterblichkeit verleihen soll. Ein junges Mädchen (Gong Li) stiehlt dieses Elixier und soll darum hingerichtet werden. Doch ein tapferer General des Kaisers (Zhang Yimou) verliebt sich unsterblich in sie und bevor sie stirbt, kann sie ihm noch den Zaubertrank geben. Er wird unsterblich, in Lehm eingeschmiert und für Tausende von Jahren ein Terracotta-Wächter am Grabe Qins.
In der 30er Jahren des 20. Jahrhunderts: Eine vermeintliche Filmcrew um die leicht chaotische Schauspielerin Lili Chu (Gong Li) dreht in der Nähe der Grabstätte. Durch eine Unachtsamkeit öffnet sie eine Kammer des Grabes und erweckt damit den Krieger. Dieser erkennt in Lili eine Reinkarnation seiner Geliebten und weicht von nun an nicht mehr von ihrer Seite ...

Bild
Format2,35:1 (anamorph)
NormPAL
 Der Transfer des 1989 entstandenen Films darf als gelungen bezeichnet werden. Wie bekannt sein dürfte gehen die Asiaten nicht immer sehr pflegsam mit ihren Quellmaterialien um. Stellenweise hat das Bild mit einer etwas wechselhaften Schärfe zu tun, die manche Szenen etwas zu weich erscheinen lässt, was dann zu Lasten der Detailwiedergabe geht. Hinzu gesellt sich ein leichtes Bildrauschen, dem man aber keinerlei Beachtung schenken wird. Die Farben wirken etwas reduziert und vermitteln einen recht blassen Teint. Etwas ausgewogener hätte man sich den Kontrast gewünscht, der in hellen Bereichen zu steil ist, und es so in diesen Bereichen zu Überstrahlungen kommt. Bis auf ein minimales Blockrauschen in homogenen Flächen arbeitet die Kompression ebenfalls sehr ordentlich. Trotz den angesprochenen Schönheitsfehlern überzeugt das Bild mit passablen vier Punkten in unserer Bewertung.
 ++++--

Ton
FormateDolby Digital 2.0 (Stereo)
SpracheDeutsch, Mandarin, Kantonesisch
UntertitelEnglisch
 Trotz der Tonspuren in Mandarin und Kantonesisch betrachten wir diese eher als Beigabe, da es keine deutschen Untertitel gibt, die es dem Filmfreund ermöglichen würden, den Film im Original zu sehen. Zwar besteht die Möglichkeit englische Untertitel hinzuzuschalten, doch gibt es immer noch genügend Menschen, die auch dieser Weltsprache nicht wirklich mächtig sind. Und wenn man schon nicht versteht, was man liest, wie soll es erst dann sein mit einer Tonspur aus dem asiatischen Raum? Dies soll keine Kritik darstellen, nur eine Anmerkung, dass zu einer deutschen Veröffentlichung auch die entsprechenden Untertitel dazugehören. Mit der deutschen Synchronfassung kann man von der Dialogverständlichkeit her sehr zufrieden sein. Auffällig ist nur der sehr helle Klang, der keine tiefen Töne zulässt. So erklingen Effektszenen oder der Score sehr lahm und völlig ohne Dynamik. Der Vollständigkeit halber sollte man erwähnen, dass die beiden asiatischen Tonfassungen wesentlich natürlicher und mit entsprechender Dynamik abgemischt wurden.
 +++---

Extras
Extras
  • Originaltrailer (4:30 Min.)
  • Trailer: "Time Warrior" (3:19 Min.)
  • Hidden Feature (3:55 Min.)
VerpackungKeepCase
 Wirkliche Extras befinden sich nicht auf der DVD und so muss man sich mit dem Originaltrailer begnügen. Zudem gibt es noch einen Trailer zu "Time Warrior" und ein nettes Hidden Feature als Gimmick.
 +-----

Fazit
Wer die Interner Link"Chinese Ghost Story"-Trilogie kennt, dem wird auch der Name Ching Siu-Tung ein Begriff sein, denn ihm ist diese wunderbare Serie zu verdanken. Ein weiterer Film von ihm ist "Dynasty Warrior", ein wunderbarer Mix aus Fantasy, Liebesgeschichte, Action und Komödie, der sich nicht hinter der kongenialen Trilogie zu verstecken braucht, letztendlich aber nicht ganz deren Qualität erreicht. Die Handlung spielt in zwei Zeitebenen, wobei die erste Hälfte des Films den historischen Kern aufbohrt, um in der zweiten Hälfte in der Neuzeit die Geschehnisse von damals mit humoreskem Einschlag weiter aufzuarbeiten. Hier ist dann auch leichte Kritik angebracht, denn der Humor will nicht so ganz auf das Gesamtergebnis eingehen, andererseits wie würde ein Mensch damit umgehen, plötzlich 3000 Jahre später zu erwachen mit dem ganzen neumodischen Kram. Die Auswahl der Darsteller hätte zudem nicht besser ausfallen können: Zhang Yimou brilliert als General des Kaiser ebenso wie als Zeitreisender und auch Gong Li darf verzückt mit ihrem hübschen Gesicht ihr Können präsentieren. Da zudem noch Tsui Hark als Produzent an Bord gewesen ist, darf man sich auch noch auf einen Haufen toller Actionsequenzen freuen, so wie man es aus guten asiatischen Filmen gewohnt ist. Hier bekommt eben jeder Konsument das geboten, was er sich erhofft hat, denn man deckt ein breites Genrespektrum ab.
Entgegen der alten TV-Version ist die vorliegende DVD von Movie Power absolut ungekürzt.



Bilder der DVD




Druckbare Version
Dynasty Warrior - Der Krieger des Kaisers
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.