Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 2007
Originaltitel:Code Name: The Cleaner
Länge:87:26 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 12 Jahre
Regie:Les Mayfield
Buch:Robert Adetuyi, George Gallo
Kamera:David Franco
Musik:George S. Clinton
SFX:Joel Whist
Darsteller:Cedric the Entertainer, Robert Clarke, Mark Dacascos, DeRay Davis, Jeff Dimitriou, Gina Holden, Lucy Liu, Phillip Mitchell, Callum Keith Rennie, Kevin Sateri, Nicollette Sheridan, Paul Becker
Vertrieb:e-m-s
Norm:PAL
Regionalcode:2
DVD-Start:25.06.2007 (Verleih) / 30.08.2007 (Kauf)



Inhalt
Jake hat ein Problem: Er wacht in einem Hotel neben der Leiche eines Mannes auf und vor ihm steht ein Koffer voller Geld. Nur er weiß nicht, wer er ist oder wie er in diese Situation gekommen ist ... Kann er der blonden Frau trauen, die vorgibt, mit ihm verheiratet zu sein und gehört ihm wirklich diese Wahnsinnsvilla ...? Nur bruchstückhaft kann er sich an einen Kriegseinsatz erinnern ... Ist er ein Geheimagent mit einem mysteriösen Doppelleben?
Einzig die bildhübsche Bedienung eines Diners scheint real zu sein. Doch kaum ist sie in seiner Nähe, werden sie von mysteriösen Killern gehetzt. Zudem gibt's da immer noch eine Frage: Was zur Hölle bedeutet "Codename: The Cleaner"?

Bild
Format1,85:1 (anamorph)
NormPAL
 Neben satten und kräftigen Farben, sowie einem ausgezeichneten Kontrast, überzeugt vor allem die hervorragende Schärfe, welche mit einer beachtlichen Detailwiedergabe auftrumpft und in Nahaufnahmen, sowie in Halbtotalen sogar feine Poren auf der Haut der Protagonisten erkennen lässt. Die Konturen zeigen oftmals deutliche Anzeichen von Nachschärfung, was aber niemals die Bildqualität beeinträchtigt. Bildrauschen ist nahezu kein Thema, ebenso wie Defekte und Verschmutzungen. Selbst die Kompression arbeitet tadellos und hinterlässt sogar auf großen Diagonalen nur selten leichte Blockstrukturen im Hintergrund. Da sind fünf Punkte mehr als gerechtfertigt.
 +++++-

Ton
FormateDolby Digital 5.1, DTS 5.1 (nur dt.)
SpracheDeutsch, Englisch
UntertitelDeutsch
 Die deutsche DTS-Spur hat den Vorteil, dass sie insgesamt etwas kraftvoller und vor allem lauter wirkt, sich im Prinzip aber nicht sonderlich von den beiden 5.1-Modi unterscheidet. Klanglich wird uns hier eine wirklich gute Abmischung geboten, welche mit einer hervorragenden Sprachwiedergabe auftrumpfen kann, sowie mit einem guten Einsatz der Surroundspeaker für Umgebungsgeräusche und die Musik, wodurch eine passende Räumlichkeit entsteht, welche mit einem satten und wuchtigen Bass untermauert wird. Für eine Actionkömodie eher ungewöhnlich sind auch die vielen direktionalen Effekte, welche den audiophilen Spaß noch einmal in die Höhe katapultieren. Wenn man hier nach einem Makel sucht, dann findet man ihn höchstens in der etwas steril wirkenden deutschen Synchronisation, die wie so oft nicht mit dem englischen Originaltrack mithalten kann. Das ist in Anbetracht der ansonsten tadellosen Abmischung aber durchaus zu verschmerzen. Optional lassen sich deutsche Untertitel hinzuschalten.
 +++++-

Extras
Extras
  • Deutscher Trailer (1:54 Min.)
  • Englischer Trailer (1:54 Min.)
  • Darstellerinformationen (Texttafeln):
    • Cedric the Entertainer
    • Lucy Lui
    • Nicolette Sheridan
    • Mark Dacascos
  • Weitere Trailer mit Kurzinhaltsangabe
    • Bubba Ho-Tep (2:00 Min.)
    • Offset (1:49 Min.)
    • 11:14 (1:30 Min.)
    • New Police Story (1:57 Min.)
    • The Cumscrubbers (1:44 Min.)
    • The Big White (1:48 Min.)
    • Born to Fight (1:46 Min.)
    • Revenge of the Warrior (2:55 Min.)
VerpackungKeepCase
 Bis auf ein paar Darstellerinfos und Trailer sind Extras Mangelware.
 +-----

Fazit
"Code Name: The Cleaner" bringt sicherlich nichts sonderlich Neues ins Genre, bietet aber neunzig Minuten spaßige Unterhaltung mit vielen gelungenen Gags und Action. Cedric the Entertainer ("Big Mamas House") geht in der Rolle des unter Gedächtnisverlust leidenden Hausmeisters vollends auf und liefert in dieser rasanten Agentenkomödie eine hervorragende Performance ab. Denkt er doch tatsächlich, er sei ein Agent und in einem geheimen Auftrag unterwegs, schlittert er von einem Fettnäpfchen ins nächste und legt sich dabei mit echten Geheimagenten an, welche äußerst korrupt agieren und einen Computerchip haben wollen, den Jake versteckt hat. Doch Jake erinnert sich an nichts, außer dass er bei einem Sondereinsatzkommando gewesen sein muss. Leider merkt er zu spät, dass es sich dabei nur um eins seiner Lieblings-Computerspiele handelte und er in Wirklichkeit gerade mal weiß, wie man einen Mob schwingt. Trotz des nicht sonderlich innovativen Plots inszeniert Les Mayfield diese Agentenkomödie äußerst erfrischend und durchweg unterhaltsam, wartet dabei mit einigen bekannten Gesichtern wie z.B. der hübschen Lucy Liu ("Drei Engel für Charlie" als FBI-Agentin in Kellnerintarnung, Interner Link"Desperate Housewives"-Star Nicollette Sheridan als sexy Nebenbulerin und Mark Dacascos ("Pakt der Wölfe") als Bösewicht auf. Letzterer hat leider viel zu wenig Screentime und am Ende hätte ich mir einen etwas spektakuläreren Kampf zwischen den beiden Martial-Arts Spezialisten gewünscht. Aber die Show gehört nun einmal Cedric the Entertainer und dieser macht seinen Künstlernamen alle Ehre.
Wer einfach mal wieder spaßige Action mit guten und vor allem hübschen Akteuren sehen will, kommt hieran nicht vorbei. Die DVD besticht zudem durch ein referenzverdächtiges Bild und einer passenden tonalen Abmischung. Lediglich die magere Ausstattung trübt den Eindruck etwas. Weiterhin wäre da der unsägliche Kopierschutz, der vielen Player zusetzt. Sicherlich ein wichtiger Titel für die e-m-s, aber wenn der Film auf den meisten Playern zu Problemen führt (unser Power-DVD stürzte ständig ab, unsere Test-Player haben sich kurz vorm Ende der Schlussmusik einfach ausgeschaltet und bei anderen Testgeräten lief die DVD erst gar nicht), muss man sich nicht wundern, wenn die Disc in den Regalen liegen bleibt. Bitte liebe e-m-s, wenn unbedingt ein Kopierschutz sein muss, dann ins Zukunft keinen mit X-Protection mehr auf euren DVDs, den ehrlichen Käufern zuliebe.



Bilder der DVD




Druckbare Version
Code Name: The Cleaner
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.