Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 2006
Originaltitel:Devil's Den
Alternativtitel:Devil's Den, The
Länge:80:50 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:Keine Jugendfreigabe
Regie:Jeff Burr
Buch:Mitch Gould
Kamera:Viorel Sergovici
Musik:Jon Lee
SFX:Mark Viniello
Darsteller:Kelly Hu, Devon Sawa, Ken Foree, Steven Schub, Karen Maxwell, Dawn Olivieri, Ken Ohara, Melissa Barker, Jacki R. Chan, Eva-Maria Leonardou
Vertrieb:Splendid
Norm:PAL
Regionalcode:2
DVD-Start:14.09.2007 (Verleih) / 26.10.2007 (Kauf)



Inhalt
Die schöne Killerin Catlin (Kelly Hu) folgt ihrem nächsten Opfer, Quinn (Devon Sawa), in den Strip-Club Devil's Den in der mexikanischen Wüste. Als sie ihn dort beseitigen will, treten plötzlich ganz andere Geschöpfe auf, die ausgelöscht werden müssen. Der ganze Club ist gefüllt mit blutlechzenden Vampiren. Catlin und Quinn müssen sich zusammenschließen, um hier lebend heraus zu kommen. Mit einer Kellnerin und einem merkwürdigen Gast stellen sie sich den Blutsaugern in den Weg, um die nächtlichen Massaker abzustellen. Ein erbitterter Kampf beginnt, doch wie rottet man diese Spezies aus?

Bild
Format1,78:1 (anamorph)
NormPAL
 Das farbenfrohe Bild mit seinem anamorphen Transfer präsentiert sich sehr angenehm. Ebenso hinterlässt der Kontrast einen guten Eindruck und verschluckt keine Details, wirkt nur in einigen sehr dunklen Szenen bezüglich des Schwarzwertes einen Hauch zu steil. Die Schärfe befindet sich auf einem angenehmen Level, wobei im Bereich der Detailschärfe noch mehr möglich gewesen wäre. Bildrauschen ist minimal bemerkbar, aber fällt zu keiner Zeit störend auf. Etwas verstärkt ist dies in der Zwischenhandlung über Zatoichi bemerkbar; hier wurde zudem die Farbpalette drastisch reduziert. Dieser kleine Teilbereich mit seinen Stilmitteln beeinträchtigt die Wertung aber in keinster Weise. Die Kompression hätte etwas ruhiger ausfallen können und neigt immer wieder zu Blockrauschen im Hintergrund. Fehler oder Defekte sind für den Transfer ein Fremdwort.
 ++++--

Ton
FormateDolby Digital 5.1
SpracheDeutsch, Englisch
UntertitelDeutsch
 Die Möglichkeiten von Dolby Digital 5.1 werden zum Großteil auch genutzt. Wirkliche Unterschiede zwischen deutschem Dub und englischem Originalton sind nicht auszumachen. Im Dynamikbereich hätte man sich die Abmischung aber wesentlich basslastiger gewünscht. Bezüglich Raumklang ist das Ergebnis durchweg zufrieden stellend und verteilt einige direktionale Effekte auf die Rears, die ansonsten durchweg über eine kontinuierliche Zuspielung des Scores verfügen. Wer sich für den Originalton entscheidet, kann sich über deutsche Untertitel freuen, die optional zugeschaltet werden können.
 ++++--

Extras
Extras
  • Trailershow:
    • President Evil (2:13 Min.)
    • Severance (2:01 Min.)
    • Rob B Hood (1:26 Min.)
    • Bloodrayne (1:27 Min.)
    • An American Haunting (2:46 Min.)
    • Bittersweet Liefe (2:01 Min.)
    • The Huntress (2:43 Min.)
    • Adam & Evil (2:12 Min.)
VerpackungKeepCase
 Lediglich eine Trailershow mit weiteren Titeln des Anbieters ist auf der DVD mit drauf.
 ------

Fazit
Der deutsche Untertitel "Killing From Dusk Till Dawn" kommt nicht von ungefähr, denn er soll deutlich machen, dass man in Richtung von Rodriguez' Meisterwerk schielt. Waren es im Titty Twister die Vampire, sind es nun im Devil's Den eine Horde weiblicher Ghoule. Ohne lange Vorgeschichte geht der Film sehr zügig los und stellt die beiden Dealer Quinn und Nick vor. Beide haben sich zur Aufgabe gemacht, spanische Fliege an den Studenten zu bringen. Da man auch ganz sicher gehen möchte mit dem Erfolg, kommt ein Strip-Club kurz vor Mexiko ganz recht. Lauter hungrige Mädchen räkeln sich an Stangen und beglücken die männliche Kundschaft. Doch auf Liebe und Zärtlichkeit warten die Gäste bei diesem Hunger vergebens - es ist die Gier nach Menschenfleisch. Ehe man sich versieht, verwandeln sich die hübschen Gesichter in Grauen erregende Fratzen. Nun beginnt ein Spiel auf Leben und Tod und nachdem Quinns Freund Bekanntschaft mit seinen Organen machen durfte, stehen nur noch er, eine Auftragskillerin, die es eigentlich auf ihn abgesehen hat, und ein mysteriöser Ghoul-Jäger an seiner Seite. Der Kampf gegen einen scheinbar übermächtigen Gegner hat begonnen, und wird erst im Morgengrauen einen Sieger finden.
Hört sich vom Ablauf der Story alles irgendwie nach Interner Link"From Dusk Till Dawn" an. In vielen Szenen ist es auch so, selbst die Masken der Dämonen haben eine gewisse Ähnlichkeit. Dennoch, "Devil's Den" macht Spaß. Eine ruhige Minute gibt es nicht, denn sollte mal nicht gekämpft werden, gibt es noch verbale Attacken, die auf das zu kitzelnde Zwerchfell abzielen. Ken Foree (Interner Link"Dawn of the Dead") als Jäger sorgt dafür, dass den Biestern ordentlich Dampf gemacht wird und Kelly Hu (Interner Link"X-Men 2") darf in bester Martial Arts-Manier ihren Körper fit halten. Der dritte im Team ist Devon Sawa (Interner Link"Final Destination") und eher für ein paar cool bzw. dumme Sprüche verantwortlich als für einen Kampf. Somit ist für ordentliche Abwechslung gesorgt. Auch die Geschichte innerhalb der Geschichte, in der man den blinden Samurai Zatoichi mal eben gegen die Ghoule ankämpfen lässt, sorgt für ordentlich Fun. Splatter ist vorhanden, hält sich aber etwas zurück. Eigentlich schade, denn mit der vorhandenen Portion Humor und einer ordentlichen Härte, hätte es für einen neuen Fun-Splatter-Streifen gelangt. In dem vorliegenden Fall ist Regisseur Jeff Burr eine trashige Variante des Titty Twister gelungen, bei der man sich gut unterhalten fühlt, aber ein wenig Potenzial verschenkt. Anschauen und Spaß haben ist hier die Devise.

Vom technischen Gesichtspunkt her gibt es an der DVD von Splendid nichts auszusetzen. Nur das fehlende Bonusmaterial hinterlässt eine kleine Lücke.



Bilder der DVD




Druckbare Version
News"Devil's Den" - Vampir-Horror von Jeff Burr
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.