Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 2006
Originaltitel:Medium
Alternativtitel:Medium - Nichts bleibt verborgen
Länge:ca. 906 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahre
Regie:Aaron Lipstadt, Ronald L. Schwary, Vince Misiano, Artie Mandelberg, Duane Clark, Bill L. Norton u.a
Buch:Glenn Gordon Caron, Moira Dekker, René Echevarria, David Folwell, Michael Angeli u.a
Kamera:Ken Kelsch
Musik:Jeff Beal, Sean Callery, Mychael Danna
SFX:Ron Petruccione
Darsteller:Patricia Arquette, Miguel Sandoval, Sofia Vassilieva, Jake Weber, Craig Gellis, Madison Carabello, Bruce Gray, Stephen Stanton, Ryan Scott Self, Miranda Carabello, David Cubitt
Vertrieb:CBS/Paramount
Norm:PAL
Regionalcode:2
DVD-Start:06.09.2007 (Kauf)



Inhalt
Die erfolgreiche Juristin und Mutter von drei Kindern, Allison Dubois, hat eigentlich gar keine Zeit für das, was ihr bevor steht: Sie möchte ihre Fähigkeit, Kontakt mit Toten aufzunehmen und sowohl in die Zukunft als auch die Vergangenheit blicken zu können, darauf verwenden, scheinbar unlösbare Fälle doch noch aufzuklären. Der Staatsanwalt nimmt sich ihrer an und fortan hat sie neben ihrer Aushilfstätigkeit für die Staatsanwaltschaft ein gänzlich neues Betätigungsfeld, das viele Verwirrungen und Unwägbarkeiten mit sich bringt. Dazu kommt, dass sich viele, auch ihre Familie, damit schwer tun, sie mit ihrer Gabe ernst zu nehmen.

DVD 1:

17. Von Herzen-Teil 2 (When Push Comes to Shove part 2)
Monate sind vergangen seitdem Captain Push nun im Koma liegt. Es sieht so aus, als wäre sein Plan fehlgeschlagen. Allison hat seit drei Monaten nicht mehr geträumt. Erst als sie ihre persönlichen Probleme beiseite schieben kann empfängt sie eine Nachricht.
18. Das Lied des Lebens (The Song Remains The Same)
Der Song "I Will Survive" von dem MP3-Player eines vermissten Mädchens begleitet Allison schmerzhaft bei ihren Ermittlungen. Als sie mit dem Familienpriester über das Mädchen spricht, wird ihr klar, dass der Mann mehr weiß als er zugibt. Allison hat außerdem Träume, die sie vor einem Flugzeugabsturz und der Reise zur Hochzeit von Joes Schwester warnen.
19. Reisen durch die Zeit (Time Out of Mind)
Allison hat einen wiederkehrenden Traum von einer psychisch kranken Frau, die im Jahr 1959 in einer Klinik behandelt wurde und behauptete, sie sei Allison Dubois aus dem Jahr 2005. Allison bekommt immer mehr Angst als sie erfährt, dass die Frau namens Beverly nicht nur mit einem Mann namens Joe verheiratet war, sondern schließlich ihr Baby und sich selbst umgebracht hat.
20. Traumwandlerin (Light Sleeper)
Allison schlafwandelt, sie geht sogar nachts auf die Straße auf der Suche nach Geld. Ein Arzt rät ihr, die Ursache dieser Suche zu erforschen. Devalos braucht Hilfe im Fall eines vermissten Kindes aus einer sehr wohlhabenden Familie.

DVD 2:

21. Vier Liter Blut (Sweet Dreams)
Allison träumt von ihrer Zeit auf dem College. Der Geist eines alten Mannes warnt sie davor, ihre College-Freundin im Stich zu lassen, die davon träumt ein Model zu werden. Devalos bearbeitet den Fall eines vermissten Mädchens. Ein Pornovideo taucht auf und ein Auto mit jeder Menge Blut ...
22. Betrogene Seelen (Dead Aim)
Bridgette, die von Joe zur Arbeit mitgenommen wird, glaubt, dass in seiner Firma eine Bombe gebaut wird. Falls sie Recht hat, steht Joe vor dem Dilemma, ob er dies mit seinem Gewissen vereinbaren kann. Allison träumt, dass das Büro von DA Devalos überfallen wird. Unterdessen steigt die Spannung in einem viel beachteten Fall, der mit der Bürgermeisterwahl in Verbindung steht.
23. Jäger (Too Close to Call)
Devalos bereitet sich auf die nahende Wahl vor. Er hofft auf Allison, um mehr über die Schmutzkampagne seines Konkurrenten herauszubekommen. Die Vision eines bevorstehenden Mordes bedeutet für Allison ein Rennen gegen die Zeit. Doch nicht genug, der Mord scheint etwas mit Devalos zu tun zu haben. Eine alte Flamme von Joe taucht auf und stellt die Beziehung zwischen Joe und Allison auf die Probe.
24. Tödliche Wahl (Judge, Jury and Executioner)
Joe wird als Geschworener für einen Mordprozess ausgewählt. Allison ist davon überzeugt, dass der Angeklagte schuldig ist. Da Joe Geschworener ist, darf sie ihre Vermutung nicht offenbaren und muss dessen Schuld beweisen, ohne in den Prozess einzugreifen oder mit ihrem Mann darüber zu sprechen.

DVD 3:

25. Unter dem Schuhbaum (Still Life)
Scanlon findet eine öffentliche Toilette voller Blutlachen vor. Allison verdächtigt einen lokalen Künstler, dessen Bilder in ihren Visionen scheinbar lebendig werden. Ein Gemälde scheint den Fundort der Leiche sowie die Identität des Mörders und des Opfers zu enthüllen.
26. 27 Minuten (The Reckoning)
Allison träumt immer wieder von einem Autounfall, bei dem eine Frau und ihr Ehemann ums Leben kamen. Bald dämmert es ihr, dass sie scheinbar von zwei Geistern verfolgt wird: Der Frau und einem geopferten Kind. Ariel nutzt ihre Kräfte, um ihre Freunde bei einer Pyjamaparty zu unterhalten. Als sie jedoch etwas über die Zukunft ihrer Freundin enthüllt, schlägt der Spaß in große Besorgnis um.
27. Mord ist keine Kunst (Method to his Madness)
Allison ist regelrecht besessen von einem verstorbenen Serienkiller, woraufhin Joe zum ersten Mal Zweifel hat, ob die Kinder bei ihr gut aufgehoben sind. Um Allison zu unterstützen, bringt Joe die Kinder für ein paar Tage fort und Allison kann Erstaunliches über den Serienkiller herausfinden.
28. Auf ärztliche Anweisung (Doctor's Orders)
Als Dr. Walker, der verstorbene Serienkiller, wieder in Allisons Träumen auftaucht, bangt sie um das Leben ihrer Tochter.

DVD 4:

29. Kind der Hölle (Raising Cain)
Nachdem Allison einen vermissten Jungen aufgespürt hat, kommt sie in einen schlimmen Gewissenskonflikt. Die Mutter des Jungen scheint versucht zu haben ihn umzubringen und Allison träumt, dass das Kind zu einem Mörder heranwachsen wird. Sie spricht mit der Mutter und erfährt, dass sie die gleichen Visionen hatte.
30. Vergessen und begraben (A Changed Man)
Allison verletzt sich am Kopf und muss eine Kernspintomographie machen lassen. Im Wartezimmer des Arztes trifft sie einen Mann, der ein Serienkiller war, sich aber an nichts erinnern kann. Wie soll er für die Vergangenheit bestraft werden obwohl er kein Bewusstsein darüber hat?
31. Totgeburt (Sweet Child O' Mine)
Allison hat einen Traum von ihrem verstorbenen Kind während sie an einem Mordfall arbeitet. In ihren Träumen sieht sie, wie ihr Sohn heute aussehen würde und ist entsetzt als der Mordverdächtige genau diesem Traumbild entspricht.
32. Ungeahntes Genie (Allison Wonderland)
Nachdem ein paranoider, psychisch kranker Mann tot in seiner Wohnung aufgefunden wurde hat Allison Visionen von den letzten Tagen des Mannes bis zu seinem Tod. Bridgette hat Kontakt zu einer toten Autorin.

DVD 5:

33. Verliebt in eine Tote (Lucky in Love)
Allison träumt ihr Bruder Michael wäre in einen Banküberfall verwickelt. Prompt kommt Michael überraschend zu Besuch. Während seines Aufenthaltes verliebt er sich in ein Mädchen - doch außer Allison kann sie niemand sehen.
34. Enttarnt (Knowing Her)
Drei Mädchen werden ermordet aufgefunden. Allisons Visionen lassen sie glauben, dass Detective Scanlon etwas damit zu tun hat ...
35. S.O.S. (S.O.S.)
Allison sieht im Traum mehrere junge Mädchen, kurz bevor sie ermordet werden. Bald ist sie einem Serienkiller auf der Spur. Allison versucht verzweifelt, ihm zuvorzukommen, um seine zukünftigen Opfer zu retten. Bridgette muss unterdessen für die Schule einen Vortrag über den Beruf ihrer Eltern vorbereiten. Bei ihrer Mutter fällt ihr das ziemlich schwer ...
36. Blinde Angst (The Darkness is Light Enough)
Während Medium Allison Dubois mit Staatsanwalt Devalos den Antrag eines Häftlings auf vorzeitige Entlassung bearbeitet, hat sie Visionen von einer Frau, in deren Haus immer wieder eingebrochen wird. Doch der Einbrecher hat scheinbar kein Gesicht und stiehlt nichts als einen Kuss. Auch Allisons Mann Joe hat Stress in der Arbeit: Ein neues Projekt fordert seinen Tribut ...

DVD 6:

37. Geschäfte mit dem Tod (Death Takes a Policy)
Medium Allison Dubois arbeitet im Auftrag der Staatsanwaltschaft an der Untersuchung des Todes eines Physikers. Da wird sie in ihren Träumen von einem Mann heimgesucht, der sich ihr als der Tod vorstellt. Ist Allisons Zeit auf der Welt bald abgelaufen?
38. Parallelwelten (Twice Upon A Time)
Medium Allison Dubois träumt von dem Leben, das sie gehabt hätte, falls sie wirklich wie geplant Staranwältin geworden wäre und einen anderen Mann geheiratet hätte. Das birgt so manche Überraschung ...

Bild
Format1,78:1 (anamorph)
NormPAL
 Zum Glück steht die zweite Staffel in puncto Bildqualität der ersten in nichts nach und neben einer sehr guten Farbgebung, welche durch satte und kräftige Farben überzeugen kann, erscheint auch der Kontrast sehr sauber und ausgeglichen. Feine Details werden hier nur äußerst selten verschluckt, wobei es auch passieren kann, dass einige wenige helle Flächen etwas zu steil wirken, was aber mitunter ein gewolltes Stilmittel der Serie ist, was wir bereits in der ersten Staffel beobachten konnten. Hinzu kommt eine gute Schärfe, welche vor allem in Close-Ups von Gesichtern viele Details offenbart, in den Totalen aber etwas zu Lasten des dezent vorhandenen Bildrauschens geht. Dann wirkt das Bild etwas zu weich und stehende Rauschmuster machen sich breit. Störend ist hier allerdings das stärkere Blockrauschen auf homogenen Fläche, welches man leider immer noch nicht in den Griff bekommen hat. Für abermals 4 Punkte reicht es aber allemal.
 ++++--

Ton
FormateDolby Digital 5.1 (nur Engl.), Dolby Digital 2.0 Surround, Dolby Digital 2.0 Stereo (nur Ital.)
SpracheDeutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch, Französisch
UntertitelDeutsch, Englisch, Spanisch, Italienisch, Spanisch, Dänisch, Holländisch, Französisch, Finnisch, Schwedisch, Norwegisch
 Ja, wie ärgerlich ist das denn? Da erscheint die erste Staffel in einen überzeugenden 5.1-Mix, toppt damit sogar den englischen Track und plötzlich liegt die deutsche Tonspur nur noch in Dolby Surround vor. Zum Glück bleiben die Dialoge weiterhin sehr gut verständlich und auch wenn sich das Klangbild überwiegend im Frontbereich abspielt, so überzeugt es mit einer sauberen Front, gelegentlich auftretenden Surround-Effekten und einer weiträumigen Musikkulisse, welche für die nötige Räumlichkeit sorgt. Hinzu kommt ein kräftiger Basseinsatz, der den Surroundmix zusätzlich unterstützt. Der englische Dolby Digital 5.1 Mix ist abermals erschreckend dumpf und kraftlos ausgefallen. Keine Ahnung, wie so etwas passieren kann, aber selbst der spanische und französische Dolby Surround Mix, sowie der italienische Stereo klingen wesentlich klarer und harmonischer als die englische Spur, welche zudem mit einer deutlich schlechteren Verständlichkeit und leichtem Hintergrundrauschen aufwartet. Hier heißt es also, bei der deutschen Fassung bleiben. Optional lassen sich diverse Untertitel hinzuschalten.
 +++---

Extras
Extras-
VerpackungSlimeCases im Schuber
 CBS gab für Europa leider mal wieder keine Extras frei. Ärgerlich!
 ------

Fazit
Die amerikanische Erfolgserie geht in die zweite Runde und gibt sich düsterer und bedrückender denn je. Nach dem fiesen Cliffhanger am Ende der ersten Staffel liegt Captain Push im Koma und Allison bekommt Besuch vom Geist seines verstorbenen Vaters, der hilfreiche Tipps hat, um den Serienkiller endlich dingfest zu machen. Somit fängt die zweite Staffel dort an, wo die erste endete, aber sie hat viel mehr als nur die Lösung eines spannungsgeladenen Falls zu bieten, denn Allisons Familie leidet immer mehr unter deren Visionen, welche ihr selbst körperlich und geistig stark zusetzten. So versetzten sie ihre Träume immer wieder in die Opfer oder Täterrolle, in "Traumwandlerin" fängt sie an schlafzuwandeln, was sich negativ auf ihre Gesundheit und ihr Bankkonto auswirkt. Ihr Mann sucht die Hilfe eines Psychiaters auf und ihre Kinder bekommen ebenfalls immer wieder Visionen, mit denen sie nicht so einfach umgehen können. So hat in "27 Minuten" ihre älteste Tochter Ariel auf einer Pyjamaparty eine Vision, in dem ihre Freundin sterben wird - sie traut sich aber nicht mit ihr darüber zu reden.
Aber auch Allison muss immer wieder mit Visionen kämpfen und deren wahren Bedeutung. Nie ist sie sich sicher, ob der Mord bereits geschah oder noch geschehen wird, zudem stehen Detective Lee Scanlon (David Cubitt) und Staatsanwalt Manuel Devalos (Miguel Sandoval) ihren Fähigkeiten immer noch skeptisch gegenüber, obgleich sie langsam bemerkt haben müssten, dass Alisson mehr als nur Glück bei ihren Vorhersagungen hat. Schließlich rufen sie sie auch immer wieder, wenn sie ihre Hilfe benötigen, doch als sie jede Nacht davon träumt, dass in der Staatsanwaltschaft ein Massaker stattfindet, wird sie erst einmal nicht ernst genommen.
Die neuen Folgen der zweiten Staffel sind durchweg gelungen, bietet eine ständige Weiterentwicklung der Charaktere und stets packende Geschichten, die Allison nie als Heldin, sondern als Menschen darstellen, welche eine Gabe hat, die sie für das Wohl der Menschheit einsetzt und dabei mehr als einmal ihr Privatleben aufs Spiel setzt. Hauptdarstellerin Patricia Arquette (Interner Link"Lost Highway", Interner Link"Nightmare 3") wurde für ihre Rolle als Allison DuBois nicht ohne Grund für den Golden Globe ausgezeichnet, da sie ihre Rolle mit sehr viel Natürlichkeit und Herz spielt. Die dritte Staffel ist bereits auf Sendung und wird im Frühjahr 2008 auch in Deutschland auf DVD erscheinen. Die vierte Staffel ist gerade in Produktion und solange sich keine Abnutzungserscheinungen zeigen, können wir von "Medium" einfach nicht genug bekommen.
Das DVD-Set überzeugt abermals mit einer guten Bildqualität, beim Ton hat man sich allerdings etwas verschlechtert und so liegt die deutsche Tonspur nicht mehr in Dolby Digital 5.1, sondern nur noch in Dolby Surround vor. Auf Extras müssen wir mal wieder verzichten.



Bilder der DVD




Druckbare Version
Medium (Die erste Season, 4 DVDs)
Medium (Die komplette dritte Season)
Medium (Die vierte Season)
Medium (Die fünfte Season)
Medium (Die sechste Season)
Medium (Die letzte Staffel)
NewsEmmy Awards 2005: Nominierungen bekannt
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.